132 Folgen

Hier gibt es „Technik aufs Ohr“: Denn den VDI gibt es auch zum Hören. Sarah und Marco sprechen mit Interview-Gästen über Themen, die Ingenieur*innen bewegen. Ob Brennstoffzelle, Zukunft der Logistik oder das passende Ingenieurstudium: Unser Podcast greift Eure Interessen und Themen des Ingenieuralltags auf. Immer donnerstags, alle zwei Wochen.

Das sind wir: Das Podcast-Team hinter "Technik aufs Ohr"
www.vdi.de/podcast

Technik aufs Ohr - Der Podcast für Ingenieur*innen und Technikfans VDI e.V. Verein Deutscher Ingenieure

    • Technologie
    • 3,9 • 70 Bewertungen

Hier gibt es „Technik aufs Ohr“: Denn den VDI gibt es auch zum Hören. Sarah und Marco sprechen mit Interview-Gästen über Themen, die Ingenieur*innen bewegen. Ob Brennstoffzelle, Zukunft der Logistik oder das passende Ingenieurstudium: Unser Podcast greift Eure Interessen und Themen des Ingenieuralltags auf. Immer donnerstags, alle zwei Wochen.

Das sind wir: Das Podcast-Team hinter "Technik aufs Ohr"
www.vdi.de/podcast

    Folge 129 - Industriedesign: Wie Produkte wirklich designed werden

    Folge 129 - Industriedesign: Wie Produkte wirklich designed werden

    Industriedesign aus der Praxis: Wie ist es heute, wie war es früher? Wie werden Produkte nutzerfreundlich designed und auf den Markt gebracht. Welche Bedeutung hat das Design für eine Marke? Wie funktioniert die Zusammenarbeit im Unternehmen hinter den Kulissen wirklich? Und wird Design in Zukunft überhaupt noch gebraucht? Das verrät Andreas Enslin, Designchef der Firma Miele.

    • 43 Min.
    Folge 128 - Digitale Nase: Wie Sensorik gute Innenraumluft steigert

    Folge 128 - Digitale Nase: Wie Sensorik gute Innenraumluft steigert

    Mikrofone hören, Kameras sehen, Touchbildschirme, Druck- & Bewegungssensoren fühlen – aber der Geruchssinn ist bisher noch nicht hinreichend digitalisiert. Was das mit Innenraum-Luftqualität zu tun hat und was jeder selbst dafür tun kann, besprechen Sarah Janczura und Marco Dadomo mit Richard Fix und Andreas Schütze.

    Richard Fix ist promovierter Physiker und arbeitet als Portfoliomanager bei Bosch Sensortec für MEMS-Sensoren. Andreas Schütze leitet den Lehrstuhl für Messtechnik an der Universität des Saarlandes. Im Fokus seiner Forschung stehen u.a. smarte Gassensorsysteme für verschiedenste Anwendungen.

    • 25 Min.
    Folge 127 - Das Ende der fossilen Mobilität: Trolleybusse als ein Teil der Lösung?

    Folge 127 - Das Ende der fossilen Mobilität: Trolleybusse als ein Teil der Lösung?

    Welchen Anteil können Trolleybusse im öffentlichen Nahverkehr einnehmen? Dazu sprechen Sarah Janczura und Marco Dadomo mit Selina Faller, studierte Materialwissenschaftlerin und Konstruktionsingenieurin. Unser Gast hat zahlreiche Erfahrungen in industrienahen Forschungsprojekten gesammelt und arbeitet heute bei DIaLOGIKa GmbH, einem Software-Unternehmen. Aktuell befasst sie sich mit der Entwicklung eines vollautomatischen An- und Abdrahtsystems für Trolleybusse.

    • 29 Min.
    Folge 126 - Warum Ingenieurstudierende ins Ausland sollten – und es doch so wenige machen

    Folge 126 - Warum Ingenieurstudierende ins Ausland sollten – und es doch so wenige machen

    Der Anteil an Ingenieur*innen, die einen Auslandsaufenthalt im Studium durchführen, ist vergleichsweise gering. Darüber sprechen die Hosts Sarah Janczura und Marco Dadomo mit Kai Sicks, Generalssekretär des Deutschen Akademischen Austauschdienstes, kurz DAAD. Woran das liegt und warum jeder Ingenieurstudierende in die weite Welt hinaus sollte.

    • 23 Min.
    Folge 125 - #in10 Jahren: Innovationen auf dem Markt - Wie kann Transfer besser gelingen?

    Folge 125 - #in10 Jahren: Innovationen auf dem Markt - Wie kann Transfer besser gelingen?

    Neues aus unserer Reihe #in10Jahren. Wie kommen Innovationen auf den Markt und warum der Transfer in Deutschland optimierungsbedürftig ist, erklärt Silke Stahl-Rolf, Leiterin des Bereichs Innovation und Bildung der VDI Technologiezentrum GmbH. Stahl-Rolf sagt: "Wir haben seit einigen Jahren eine Transferschwäche in Deutschland."

    Die Volkswirtin ist Expertin für Innovationssysteme. Sie beschäftigt sich insbesondere mit der Frage, wie Innovationen häufiger und schneller in die Anwendung kommen. Dabei richtet sie einen besonderen Blick auf die Frage, wie diese Innovationen dazu beitragen, unsere aktuellen Herausforderungen wie etwa die Digitalisierung oder die Anpassung an den Klimawandel zu bewältigen.

    • 26 Min.
    Folge 124 - Energiespeicher: Champagnerdiskussion um Wasserstoff ist nicht zielführend

    Folge 124 - Energiespeicher: Champagnerdiskussion um Wasserstoff ist nicht zielführend

    Energiespeicher sind eine der wesentlichen Schlüsseltechnologien für die Energiewende. Die Hosts Sarah Janczura und Marco Dadomo sprechen mit ihren Gästen Professor Michael Sterner und Professor Christian Doetsch beispielhaft über die Bedeutung von Energiespeichern. Sterner ist Professor für Energiespeicher und Energiesysteme an der OTH Regensburg. Außerdem engagiert er sich seit vielen Jahren ehrenamtlich im VDI und kümmert sich hauptsächlich um Themen rund um Energie und Umwelt. Er ist stellv. Vorsitzender des VDI-Fachausschusses „Energiespeicher“ sowie der Richtlinienreihe „VDI 4635 Power-to-X“. Christian Doetsch ist Institutsleiter am Fraunhofer UMSICHT und Inhaber des Lehrstuhls für "Cross Energy Systems" an der Fakultät für Maschinenbau der Ruhr-Universität Bochum. Zudem ist er Vorsitzender des Fachausschusses Energiespeicher im VDI.

    • 40 Min.

Kundenrezensionen

3,9 von 5
70 Bewertungen

70 Bewertungen

Hacin57 ,

Schöner Podcast!

Ich finde den Podcast toll. Bei der Inhaltsübersicht hab ich zwar das Gefühl das der Klimawandel etwas zu viel im Fokus steht, aber das kann ich verstehen! Super finde ich, dass viele Wissenschaftler einen leichten Einblick in diese Welt der technischen und zukünftigen Thematiken geben! Anders als andere Bewertungen, finde ich es gut und richtig einige Inhalte nur Oberflächlich anzukratzen, da im Publikum nicht jeder eine Expertise mitbringt. Ich für meinen Teil habe bei der Multiphysik viel Hintergrunddenken betreiben können, was in anderen Podcasts nicht so war. Das ist aber gut so, denn meine Neugier ist erweckt und alles weitere gehört zum Nachlesen und Nachforschen dieser Thematiken. Das die letzte Zelle nicht erfragt wird finde ich selbstverständlich.
Eine Sache fände ich toll, wenn in jedem Podcasts der Einstieg in die Berufe/Thematiken erklärt wird. Simple Keywords mit denen der Themeneinstieg leichter fällt. 👍🏽

Hans aus München ,

Belehrung

Wenn ich Gen*der (Bürger*innen und Bür*ger / Land Maschinen*Fahrer*innen und Land Maschinen*fahrer höre oder lese, dann schal*te ich - ab. So*fort. Un*er*träg*lich. Kein „norm*aler“ spri*cht so.

TimPeter. ,

Wie können Ingenieure in der Corona - Krise helfen

Interessantes Thema zur aktuellen Lage.

Sehr informativ auch für Leute die nicht aus dem Ingenieurwesen sind.

Moderatoren top. Sehr tolle Fragen und professionell weiter so.

Top‑Podcasts in Technologie

Lex Fridman
Undsoversum GmbH
c’t Magazin
Malte Kirchner & Jean-Claude Frick
Jason Calacanis
Frankfurter Allgemeine Zeitung FAZ

Das gefällt dir vielleicht auch

Kathrin Witsch, Kevin Knitterscheidt, Michael Scheppe
Bayerischer Rundfunk
Sebastian Matthes, Handelsblatt
Bayerischer Rundfunk
Welt der Physik
Sascha Lobo, Cisco