119 Folgen

Die besten aktuellen Platten, Features über alles zum Thema Musik, Interviews und eine Playlist mit den besten neuen Songs on top. Christopher Hunold spricht in den Reviews mit Melanie Loeper und in den Features mit Gäst*innen über das, was auf den Plattenteller gehört oder was die Musikwelt oder uns gerade bewegt. Denn: Wer ist in den Stunden der größten Niederlagen dabei? Wer hört zu, wenn sonst niemand da ist? Wer sorgt für die großen wie kleinen Momente? Eben. Nur Musik. Und genau darüber muss gesprochen werden. In Track17 treffen wir uns regelmäßig, um als helfende Hand im Release-Dschungel Empfehlungen zu geben, präsentieren Interviews oder sprechen mit Gäst*innen in Features über alles, was die Musikwelt hergibt. Auf der Playlist "Track17 - Playlist zum Podcast" gibt's die 17 Songs des Monats direkt zum Nachhören dazu. Ob Labelliebling, Outsider-Zeug, zufällige Plattenladen-Eroberung oder König des YouTube-Algorithmus. Track 17 – der Musik-Podcast

Regelmäßig ergänzte Spotify-Playlist mit Songs aus den Folgen: spoti.fi/2G5xdUG

Track17 - Der Musikpodcast Christopher Hunold & Melanie Loeper

    • Musik
    • 4,6 • 18 Bewertungen

Die besten aktuellen Platten, Features über alles zum Thema Musik, Interviews und eine Playlist mit den besten neuen Songs on top. Christopher Hunold spricht in den Reviews mit Melanie Loeper und in den Features mit Gäst*innen über das, was auf den Plattenteller gehört oder was die Musikwelt oder uns gerade bewegt. Denn: Wer ist in den Stunden der größten Niederlagen dabei? Wer hört zu, wenn sonst niemand da ist? Wer sorgt für die großen wie kleinen Momente? Eben. Nur Musik. Und genau darüber muss gesprochen werden. In Track17 treffen wir uns regelmäßig, um als helfende Hand im Release-Dschungel Empfehlungen zu geben, präsentieren Interviews oder sprechen mit Gäst*innen in Features über alles, was die Musikwelt hergibt. Auf der Playlist "Track17 - Playlist zum Podcast" gibt's die 17 Songs des Monats direkt zum Nachhören dazu. Ob Labelliebling, Outsider-Zeug, zufällige Plattenladen-Eroberung oder König des YouTube-Algorithmus. Track 17 – der Musik-Podcast

Regelmäßig ergänzte Spotify-Playlist mit Songs aus den Folgen: spoti.fi/2G5xdUG

    Feature 46 | Die Zukunft des Streamings - Wieso James Blake & Vault nicht die Lösung haben

    Feature 46 | Die Zukunft des Streamings - Wieso James Blake & Vault nicht die Lösung haben

    Wir stellen heute die von Polemik und einem Dadjoke ummantelte Frage „Vault ihr uns eigentlich veräppeln?“

    Anfang März machte der britische Musiker und Produzent James Blake über Twitter und Instagram öffentlichkeitswirksam seinem Unmut Luft. Er klagte darüber, dass mit dem aktuellen Streamingmodell zu wenig Geld für die Künstler*innen generiert wird. Doch wenige Wochen später kündigte er sein Endorsement für die dubiose Plattform VAULT an, die auf den ersten Blick wie eine Mischung aus Patreon und OnlyFans wirkt.

    Für wen ist das eigentlich gedacht? Sind Superfans die einzigen, bei denen noch Geld zu holen ist, weil Streaming als „bezahlte Piraterie“ seine Grenzen hat? Woher kommt eigentlich der ganze Content und gab's das nicht alles schon?

    Warum diese Ankündigung vor allem für kleinere Labels und Musiker*innen keine Revolution oder gar Hilfe verspricht und welche problematischen Hintergründe die Plattform und seine Macher haben, besprechen wir im heutigen Feature.

    Darüber hinaus werden alternative Streamingmodelle vorgestellt, die aus einer anderen Perspektive heraus zumindest versuchen, fairere Vergütungen zu ermöglichen.

    Zu Gast: Der freie Kulturjournalist Kristoffer Cornils.

    Alle Links zu Artikeln, der Playlist und den Socials findet ihr in den Shownotes oder unter
    linktr.ee/track17

    [Setlist]
    - [00:00:00] Intro, Gast, Thema
    - [00:02:52] Zuletzt gehört: Lucy Railton + Baustein
    - [00:08:20] James Blake und Vault – Was ist eigentlich passiert? Eine Chronologie
    - [00:14:54] Wer steckt hinter der Plattform? Von NFT-Bros und dubiosen Hintermännern
    - [00:20:24] Cashcow Superfans – Für wen sollen diese Plattformen eigentlich sein?
    - [00:31:44] Der Artist als Community Manager – Welcher „Content“ auf den Plattformen landet
    - [00:37:48] Alternative Streamingmodelle – Resonate, Rokk und Co.
    - [00:49:03] Fazit + Was haltet ihr davon?

    • 52 Min.
    #54 | Julia Holter, Erika de Casier, Jlin, gyrofield, Bolis Pupul

    #54 | Julia Holter, Erika de Casier, Jlin, gyrofield, Bolis Pupul

    Christopher und Melanie über die 17 besten Releases des Monats.
    Julia Holters Art Pop stellt auf ihrem sechsten Album die Frage, ob es wichtiger ist, als Musiker*in bei einem Sound anzukommen und diesen zu verfeinern oder ob das der Weiterentwicklung eher schadet. Brauchen wir sie überhaupt? So oder so ist die neue Platte eine Art Best of der letzten dreizehn Jahre und Album des Monats.
    Obwohl Erika de Casier retro-mäßig der silbern-schimmernden Y2K-Ästhetik des 00er-RnB hinterherjagt, war sie genau damit ihrer Zeit voraus. Der Trend hat sie eingeholt. Was macht das mit der Musik?
    Jlin hat der elektronischen Turbomusik Footwork zwischen hektischem Trap, Soul und House einen neuen Anstrich verpasst und sich auf ihrem neuen Album prominente Hilfe geholt. Passt das zusammen?
    Gyrofield ist eine junge Drum'n'Bass-Musikerin, die auf dem legendären Label Metalheadz einen tanzbaren, oldskooligen Sound wählt. Was kann sie aus dem Genre herausholen?
    Bolis Pupul war letzten Monat schon als Teil von The Germans Thema bei uns. Jetzt bringt er ein Soloalbum voller Synth-Pop heraus, das eine Linie zwischen seiner belgischen Heimat und der Heimat seiner Mutter, Hongkong, zieht.
    Plus 17 neue Songs von Olaf Dreijer, Everything Everything, Ozean, Sully, Homeshake uvm. für die Spotify-Playlist "Track17 - Playlist zum Podcast"

    Alle Links in den Shownotes.

    **[Setlist]**
    - [00:00:00] Intro + Steady
    - [00:00:53] Zuletzt gehört: Lil ½ Dead + The Pharcyde
    - [00:07:24] **Julia Holter // Something In The Room She Moves (Domino)**
    - [00:21:00] Playlist Part 1: Sully, Opuntia, Homeshake, Mong Tong
    - [00:25:50] **Erika de Casier // Still (4AD)**
    - [00:35:35] **Jlin // Akoma (Planet Mu)**
    - [00:43:15] Playlist Part 2: Ozean, Cousin, Allie X, Mannequin Pussy
    - [00:48:19] **Gyrofield // A Faint Glow Of Bravery (Metalheadz)**
    - [00:56:27] **Bolis Pupul // Letter To You (Deewee)**
    - [01:02:51] Playlist Part 3: Olof Dreijer, Adanna Duru, gum.mp3, Everything Everything - Jetzt auf Spotify abonnieren.

    **Neue Songs auf der Playlist**
    Julia Holter - These Morning
    Sully - Nights
    Opuntia - Lake Of Voices
    Homeshake - Frayed
    Mong Tong – Bells
    Erika de Casier - Ice
    Jlin – Summon
    Ozean - Scenic
    Cousin - tooth 4 tooth
    Allie X - Off With Her Tits
    Mannequin Pussy - I Don’t Know You
    gyrofield - Forever Ballet
    Bolis Pupul - Frogs
    Olof Dreijer - Coral
    Adanna Duru - Say Ah
    gum.mp3 - Blue Period
    Everything Everything - Your Money, My Summer

    • 1 Std. 9 Min.
    Shorts 18 | Julia Holter

    Shorts 18 | Julia Holter

    Am 22. März besprechen wir ind er nächsten Review-Folge von Track das neue und sechste Album der amerikanischen Art-Pop-Künstlerin Julia Holter. Grund genug als "Prequel" dazu einen Überblick über ihre bisherige Karriere und ihre gesamte DIscografie zu geben. Und wenn ihr noch eine Antwort fpr den perfekten "Drei-Alben-Streak" braucht - sie hat was für euch.

    • 14 Min.
    #53 | Astrid Sonne, Warm Exit, The Germans, Petit Bureau, Bô'vel

    #53 | Astrid Sonne, Warm Exit, The Germans, Petit Bureau, Bô'vel

    Christopher und Melanie über die 17 besten Releases des Monats. Die Dänin Astrid Sonne klopft das Konzept des Zweifelns auf sein musikalisches Potenzial ab und serviert abseitigen sowie spektakulär unspektakulären Songwriter-Pop. Warm Exit spielen aus dem Hinterhalt wüsten Post-Punk und überholen dabei ihr Vorbild Idles, während die Belgier von The Germans (!) das nächste Exorzistenritual in deiner Nachbarschaft mit folkig-weirder New-Age-Pop-Musik begleiten. Findet ihr mal ein Genre dafür. Ein Art-Rock-Geheimtipp ist das französische Duo Petit Bureau und die ausgebuddelten Late-90s Soul- RnB- und House-Tracks der Britin Bovel versetzen uns in ein längst vergangenes Jahrzehnt.
    Plus 17 neue Songs von Bingo Fury, Dickie Landry, Kali Malone, Dizzee Rascal, Savage 21, Idles uvm. für die Spotify-Playlist

    Links, Songs und Setlist siehe Shownotes

    • 1 Std. 12 Min.
    Feature 45 | 17 Fragen, 17 Antworten - Perfekte Discografie? Musikvideos? Welches Genre fehlt noch?

    Feature 45 | 17 Fragen, 17 Antworten - Perfekte Discografie? Musikvideos? Welches Genre fehlt noch?

    Mit diesem Feature gibt Melanie ihren Einstand als festes Mitglied im Track17-Team. Zeit, dass wir uns besser kennenlernen. Wir losen uns Fragen aus einem Pool aus 17 Themen aus und sprechen darüber. Vom besten Instrument über den perfekten 3-Alben-Streak bis zu Genres, die wir mögen würden, aber nicht können und ersten Lieblingssongs.

    • 1 Std. 1 Min.
    Shorts 17 | Was ändert sich 2024 bei Track17? Neue Besetzung, neuer Rhythmus

    Shorts 17 | Was ändert sich 2024 bei Track17? Neue Besetzung, neuer Rhythmus

    Feature 45 folgt schon morgen!

    Keine Angst! Track17 wird auch 2024 weiterhin dafür sorgen, dass ihr die interessanteste und spannendste Musik zu hören bekommt, die überall sonst zu wenig Aufmerksamkeit erhält.

    Ein paar Dinge aber ändern sich. Albert verlässt zum neuen Jahr die Stammbesetzung, schaut aber als Gast wieder rein. Dafür begrüßen wir Melanie im Review-Team des Podcasts. Sie wird ab sofort monatlich mit ihrer Expertise und ihrem breiten Geschmack gemeinsam mit Christopher die Plattenbesprechungen vornehmen. Wie cool!

    Was es sonst noch zu wissen gibt, sagen wir euch in dieser Shorts-Episode.

    Melanie kennt ihr schon, sie war bereits in Feature 27 zu Gast.

    Nicht vergessen, es geht bereits morgen mit Track17 weiter.

    • 12 Min.

Kundenrezensionen

4,6 von 5
18 Bewertungen

18 Bewertungen

zwentner ,

Spitze!

Musikalisch viel neues zu entdecken. Zwei sympathische Hosts mit sehr angenehmen Stimmen und viel Liebe für die Schallplatte. Weiter so und viele Grüße aus dem Lager der Podcast-Kollegen von „Lost in Vinyl“ :)

Ben-Markus Schröder ,

Großartig!

Seit der Spex, die ich sehr geliebt habe, dass beste was mir seitdem über den Weg gelaufen ist. Sehr gute Auswahl an Musik und eine große Liebe an Musik, die die beiden Hosts versprühen.

Arminia-Fan ,

Genau mein Geschmack!

Endlich ein Podcast, der sich fundiert mit aktueller Musik auseinandersetzt. Danach habe ich lange gesucht! Bin über Christophers „Best of 2020“-Liste im Musikexpress drauf gestoßen. :)

Top‑Podcasts in Musik

Musik ist eine Waffe – Die Geschichte von Ton Steine Scherben
radioeins (rbb)
The Story of Classical
Apple Music
Reflektor
Jan Müller & Studio Bummens
Alben für die Ewigkeit
audiowest, Freddy Kappen, Stephan Kleiber, Dieter Kottnik
Fuck you very, very much! Die größten Beefs im Musikbiz
ARD Kultur
Die größten Hits und ihre Geschichte
SWR3, Matthias Kugler, Jörg Lange

Das gefällt dir vielleicht auch

Lost in Vinyl ()
Westflügel Productions
geister - Der Philosophie-Podcast
Christian Eichler
CUTS - Der kritische Film-Podcast
Christian Eichler
Soundcheck
radioeins (rbb)
Love Is Noise - Der Indie-Rock Podcast
Love Is Noise Podcast
Die Filmanalyse
Wolfgang M. Schmitt