45 Min.

Valentina Kerst im Turtlezone Interview Turtlezone - Der Interview-Podcast mit Oliver Schwartz

    • Gesellschaft und Kultur

Es vergeht kaum ein Tag, an dem wir nicht in irgendeiner Statistik lesen, dass Deutschland in Sachen digitaler Infrastruktur den Anschluss verloren hat. Die Liste der Baustellen im „Neuland“ ist zweifelslos lang und Digitalisierung steht für weit mehr als nur schnelles Internet. Es geht in der Vision einer Digitalgesellschaft um Chancen und Weichenstellungen für neue Businessmodelle und Berufsfelder, um massive Veränderungen im Bildungswesen und faszinierende Möglichkeiten in der Medizin und im Klimaschutz. Am Beispiel der „Künstlichen Intelligenz“ treffen technische Faszination und Chancen aber auch auf Ängste und ethische Debatten.

Für die neue Podcast-Episode von Turtlezone spricht Oliver Schwartz mit einer ausgewiesenen Expertin für die digitale Transformation. Valentina Kerst ist seit 2018 Staatssekretärin für Wirtschaft und Digitale Gesellschaft in der Thüringer Landesregierung und war davor Geschäftsführerin einer Digitalberatung, Dozentin für Online- und Mobilstrategien und im eco - Verband der Internetwirtschaft aktiv. Sie kennt die Herausforderungen und Reibungsverluste in der föderalen politischen Abstimmung, aber auch die Fortschritte und Erfolge, die es durchaus gibt.

Im Interview sprechen wir natürlich auch über die Forderungen nach einem Digitalminister im Kabinett der kommenden Bundesregierung und über die große Vision hinter den kleinen Schritten zu einem Bürgerportal und mehr E-Government: Die digitale Identität!

Es vergeht kaum ein Tag, an dem wir nicht in irgendeiner Statistik lesen, dass Deutschland in Sachen digitaler Infrastruktur den Anschluss verloren hat. Die Liste der Baustellen im „Neuland“ ist zweifelslos lang und Digitalisierung steht für weit mehr als nur schnelles Internet. Es geht in der Vision einer Digitalgesellschaft um Chancen und Weichenstellungen für neue Businessmodelle und Berufsfelder, um massive Veränderungen im Bildungswesen und faszinierende Möglichkeiten in der Medizin und im Klimaschutz. Am Beispiel der „Künstlichen Intelligenz“ treffen technische Faszination und Chancen aber auch auf Ängste und ethische Debatten.

Für die neue Podcast-Episode von Turtlezone spricht Oliver Schwartz mit einer ausgewiesenen Expertin für die digitale Transformation. Valentina Kerst ist seit 2018 Staatssekretärin für Wirtschaft und Digitale Gesellschaft in der Thüringer Landesregierung und war davor Geschäftsführerin einer Digitalberatung, Dozentin für Online- und Mobilstrategien und im eco - Verband der Internetwirtschaft aktiv. Sie kennt die Herausforderungen und Reibungsverluste in der föderalen politischen Abstimmung, aber auch die Fortschritte und Erfolge, die es durchaus gibt.

Im Interview sprechen wir natürlich auch über die Forderungen nach einem Digitalminister im Kabinett der kommenden Bundesregierung und über die große Vision hinter den kleinen Schritten zu einem Bürgerportal und mehr E-Government: Die digitale Identität!

45 Min.

Top‑Podcasts in Gesellschaft und Kultur