75 Folgen

Sinja Schütte (Chefredakteurin Flow) und Dr. Boris Bornemann (Meditations-Forscher) gehen in diesem Podcast den ganz großen Themen im Kleinen nach. Themen wie Beziehungen, Angst, Freundschaft, Glück und Liebe werden aus der Perspektive der Achtsamkeit beleuchtet. Jede Folge dreht sich um ein Oberthema, das in größerer Tiefe beleuchtet wird: Warum beschäftigen mich Gedanken eigentlich? Wie kann ich das Karussell im Kopf anhalten und den Moment genießen? Und was hat das alles eigentlich mit Rosinen und Autopiloten zu tun? Diese und andere Fragen werden jede Woche beantwortet – persönlich, verständlich und wissenschaftlich fundiert.
Mehr von Boris und Balloon gibt es übrigens hier: balloonapp.de
Mehr von Sinja und Flow findet ihr im Flow-Magazin
Credits:
Redaktion: Sinja Schütte und Boris Bornemann
Produktion: Steffen Horstmannshoff
„Verstehen, fühlen, glücklich sein“ ist eine Gemeinschaftsproduktion von Balloon und der Audio Alliance.

Verstehen, fühlen, glücklich sein - der Achtsamkeitspodcast Balloon / Audio Alliance

    • Gesundheit und Fitness
    • 4.6 • 896 Bewertungen

Sinja Schütte (Chefredakteurin Flow) und Dr. Boris Bornemann (Meditations-Forscher) gehen in diesem Podcast den ganz großen Themen im Kleinen nach. Themen wie Beziehungen, Angst, Freundschaft, Glück und Liebe werden aus der Perspektive der Achtsamkeit beleuchtet. Jede Folge dreht sich um ein Oberthema, das in größerer Tiefe beleuchtet wird: Warum beschäftigen mich Gedanken eigentlich? Wie kann ich das Karussell im Kopf anhalten und den Moment genießen? Und was hat das alles eigentlich mit Rosinen und Autopiloten zu tun? Diese und andere Fragen werden jede Woche beantwortet – persönlich, verständlich und wissenschaftlich fundiert.
Mehr von Boris und Balloon gibt es übrigens hier: balloonapp.de
Mehr von Sinja und Flow findet ihr im Flow-Magazin
Credits:
Redaktion: Sinja Schütte und Boris Bornemann
Produktion: Steffen Horstmannshoff
„Verstehen, fühlen, glücklich sein“ ist eine Gemeinschaftsproduktion von Balloon und der Audio Alliance.

    75 | Lob der Pause

    75 | Lob der Pause

    Ein Musikstück ohne Pausen ist ein einziges Geräusch. Und auch unser Leben kann an uns vorbeirauschen, wenn wir nie zur Ruhe kommen. 

    Sinja und Boris sprechen in dieser Folge darüber, wie wichtig es ist, auch mal loszulassen. Es geht um wissenschaftliche Erkenntnisse zum Wert der Pause, darum wie wir Pausen gestalten können, und wie es gelingt, sie regelmäßig in unseren Tag einbauen können. 

    Ob fünf Minuten für einen Kaffee, das Unterbrechen der eigenen Routinen oder ein kurzer Wechsel des Umfelds. Es gibt so viele verschiedene Arten kleine Auszeiten einzulegen. Also: Mach Pause, hör rein und lass dich inspirieren!




    In der Folge erwähnter Timer:

    Pomodoro-Timer

    https://tomato-timer.com/




    Die in der Folge erwähnten Studien: 

    Taylor, W. C., King, K. E., Shegog, R., Paxton, R. J., Evans-Hudnall, G. L., Rempel, D. M., ... & Yancey, A. K. (2013). Booster Breaks in the workplace: participants’ perspectives on health-promoting work breaks. Health education research, 28(3), 414-425.

    https://academic.oup.com/her/article/28/3/414/760575




    Park, S., Lee, J. H., & Lee, W. (2019). The effects of workplace rest breaks on health problems related to long working hours and shift work among male apartment janitors in Korea. Safety and health at work, 10(4), 512-517.

    https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S2093791119305669




    J. Wendsche, A. Lohmann-Haislah:

    Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt - Pausen. 

    1. Auflage. Dortmund: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin 2016. 

    https://www.baua.de/DE/Angebote/Publikationen/Berichte/F2353-3b.pdf?__blob=publicationFile&v=6




    van den Heuvel, S. G., de Looze, M. P., Hildebrandt, V. H., & Thé, K. H. (2003). Effects of software programs stimulating regular breaks and exercises on work-related neck and upper-limb disorders. Scandinavian journal of work, environment & health, 106-116.

    https://www.efficiencysoftware.nl/uploads/nieuws/effects-of-software-programs-stimulating-regular-breaks-and-exercises-on-work-related-neck-and-upper-limb-disorders-1412777061.pdf

    74 | Sexuelles Verlangen - Quelle des Lebens, Quelle des Leids

    74 | Sexuelles Verlangen - Quelle des Lebens, Quelle des Leids

    Von biologischen Faktoren wie Hormonen bis hin zu spirituellen Erfahrungen: Sexuelles Verlangen kann viele Dimensionen haben. 

    Sinja und Boris sprechen über die positiven Effekte des Begehrens und wie wir diese, z.B. als Motivationstreiber, nutzen können. Aber auch über zu wenig und zu viel Verlangen, denn beides kann uns im Weg stehen. 

    Die beiden geben Tipps, wie wir die richtige Balance findenund wie uns die Achtsamkeitspraxis dabei helfen kann. Ob Kontrolle abgeben, Druck rausnehmen oder die richtige Kommunikation: Durch Achtsamkeit sind wir näher bei uns und können besser fühlen was wir selbst, aber auch andere, brauchen.

    In der Folge erwähnte Studien:

    Stephenson, K. R., & Kerth, J. (2017).Effects of mindfulness-based therapiesfor female sexual dysfunction: A meta-analytic review.The Journal of Sex Research,54(7), 832-849.https://www.tandfonline.com/doi/abs/10.1080/00224499.2017.1331199https://www.mindful.org/whats-sex-got-to-do-with-mindfulness/

    73 | Resilienz - So stärkst du deine psychische Widerstandskraft

    73 | Resilienz - So stärkst du deine psychische Widerstandskraft

    Psychische Widerstandskraft ist wichtiger denn je. Denn das Leben hält gerade einige Härten bereit. Sinja und Boris sprechen darüber, wie wir mit Schwierigkeiten umgehen, uns von ihnen erholen und vielleicht sogar an ihnen wachsen können.

    Es geht darum, wie wir uns selbst annehmen und uns in schwierigen Zeiten auch selbst zur Seite stehen können. Wie schaffen wir es, auch in widrigen Umständen, das zu erhalten, was wir brauchen? Sinja und Boris bringen Wissenschaft und Praxistipps zusammen, um uns dabei zu unterstützen.

    Die in der Folge erwähnten Studien:

    Kemeny, M. E., Foltz, C., Cavanagh, J. F., Cullen, M., Giese-Davis, J., Jennings, P., ... & Ekman, P. (2012). Contemplative/emotion training reduces negative emotional behavior and promotes prosocial responses. Emotion, 12(2), 338. https://www.semanticscholar.org/paper/Contemplative%2Femotion-training-reduces-negative-and-Kemeny-Foltz/b279b324378026b5ba869f70eee514f933e5b621?p2df;

    Orosz, G. (2020). Can Mindfulness Help People Implement a Growth Mindset? Two Field Experiments in Hungary. https://psyarxiv.com/2gbj5/;

    Breines, J. G., & Chen, S. (2012). Self-compassion increases self-improvement motivation. Personality and Social Psychology Bulletin, 38(9), 1133-1143. https://citeseerx.ist.psu.edu/viewdoc/download?doi=10.1.1.362.5856&rep=rep1&type=pdf

    72 | Was ist Freiheit?

    72 | Was ist Freiheit?

    Freiheit – was ist das eigentlich und wie können wir uns ihrer bemächtigen? Große Fragen, mit denen Boris und Sinja sich in dieser Folge beschäftigen.

    Um sich diesen zu nähern betrachten die beiden die Freiheit aus vier verschiedenen Blickwinkeln. Dabei geht es zum Beispiel um Selbstkenntnis und unterschiedliche Wahrnehmungen von Freiheit. Ihr lernt außerdem eine kurze Übung zum Thema kennen, die ihr selbst ausprobieren könnt.

    Natürlich erfahrt ihr auch, wie euch eure Achtsamkeitspraxis dabei unterstützt, das Handwerk der Freiheit zu erlernen und zu vertiefen. Warum es Mut kostet und gleichzeitig Kraft gibt, dabei seinen eigenen Werten zu folgen und die eigene Freiheit zu nutzen – das alles hört ihr in der neuen Folge von Verstehen, fühlen, glücklich sein.




    Du hast Interesse an dem Achtsamkeitsangebot für Unternehmen von Balloon? Dann schau am besten hier: https://www.balloonapp.de/unternehmen

    71 | Affirmationen - wie sie nützen, wie sie schaden

    71 | Affirmationen - wie sie nützen, wie sie schaden

    Affirmationen sind positive Sätze, die verwendet werden, um negativen Gedanken etwas entgegen zu setzen. Sie sollen schnelles Glück und Hilfe bringen. Aber tun sie das wirklich?

    Mit dieser Frage beschäftigen sich Sinja und Boris in dieser Folge. Dabei gehen sie auch auf wissenschaftliche Erkenntnisse zum Thema ein und nehmen einige Affirmationen genauer unter die Lupe. Ist es zum Beispiel hilfreich, sich zu sagen, dass man etwas kann, obwohl man selbst nicht dran glaubt?

    Wenn euch interessiert, welche Arten von Affirmationen uns wirklich helfen, was Achtsamkeit damit zu tun hat und warum wir mehr als unsere Gedanken sind, dann hört am besten gleich rein - in die neue Folge von Verstehen, fühlen, glücklich sein.




    Die in der Folge erwähnten Studien:Wood, J. V., Elaine Perunovic, W. Q., & Lee, J. W. (2009). Positive self-statements: Power for some, peril for others. Psychological Science, 20(7), 860-866. https://www.uni-muenster.de/imperia/md/content/psyifp/aeechterhoff/wintersemester2011-12/seminarthemenfelderdersozialpsychologie/04_wood_etal_selfstatements_psychscience2009.pdfThomaes, S., Tjaarda, I. C., Brummelman, E., & Sedikides, C. (2020). Effort self‐talk benefits the mathematics performance of children with negative competence beliefs. Child development, 91(6), 2211-2220. https://srcd.onlinelibrary.wiley.com/doi/pdf/10.1111/cdev.13347Horcajo, J., Paredes, B., Higuero, G., Briñol, P., & Petty, R. E. (2019). The effects of overt head movements on physical performance after positive versus negative self-talk. Journal of Sport and Exercise Psychology, 41(1), 36-45. https://www.researchgate.net/profile/Borja-Paredes/publication/332212916_The_Effects_of_Overt_Head_Movements_on_Physical_Performance_After_Positive_Versus_Negative_Self-Talk/links/5d08ea79a6fdcc35c156a3a7/The-Effects-of-Overt-Head-Movements-on-Physical-Performance-After-Positive-Versus-Negative-Self-Talk.pdfCohen, G. L., Garcia, J., Purdie-Vaughns, V., Apfel, N., & Brzustoski, P. (2009). Recursive processes in self-affirmation: Intervening to close the minority achievement gap. science, 324(5925), 400-403. https://science.sciencemag.org/content/324/5925/400.abstract 

    70 | Geh raus in die Natur! Warum sie uns so gut tut und wie wir ihr näherkommen

    70 | Geh raus in die Natur! Warum sie uns so gut tut und wie wir ihr näherkommen

    Wälder, Berge, Seen, Meere – die Natur hat viele Gesichter und als Mensch fühlen wir uns in ihr zu Hause. Doch welche Wirkung hat die Natur tatsächlich auf uns? Kann ein Ausflug ins Grüne und raus aus dem Stadttrubel unser Wohlbefinden steigern? Uns vielleicht sogar heilen?

    Mit diesem Thema befassen sich Sinja und Boris in der aktuellen Podcast-Folge. Dabei besprechen die beiden, welche wissenschaftlich belegten Effekte die Natur auf den menschlichen Körper und die menschliche Psyche haben kann, was die Natur in uns anregt und wie wir uns ein Stück Natur auch nach Hause holen können.

    Euch interessiert, wie ihr die Natur konkret mit eurer eigenen Achtsamkeitspraxis verbinden könnt? Dann hört am besten gleich rein und erfahrt mehr übers „Waldbaden“, die damit einhergehende Gelassenheit und eine Frage, die ihr euch stellen könnt, um das Leben – drinnen wie draußen - intensiver wahrzunehmen.




    Die in der App erwähnten Studien:

    Kuo, M. (2015). How might contact with nature promote human health? Promising mechanisms and a possible central pathway. Frontiers in psychology, 6, 1093.

    https://www.frontiersin.org/articles/10.3389/fpsyg.2015.01093/full

    Song, C., Ikei, H., & Miyazaki, Y. (2016). Physiological effects of nature therapy: A review of the research in Japan. International journal of environmental research and public health, 13(8), 781.

    https://www.mdpi.com/1660-4601/13/8/781/htm#B2-ijerph-13-00781




    Du hast Interesse an dem Achtsamkeitsangebot für Unternehmen von Balloon? Dann schau am besten hier: https://www.balloonapp.de/unternehmen

Kundenrezensionen

4.6 von 5
896 Bewertungen

896 Bewertungen

Lady Mc Cabre ,

Sehr tolles Angebot !

Nach einem Achtsamkeitskurs, der mich gut begleitet hat , hat mir dieser Podcast und auch die Balloon App ganz viel Ruhe geschenkt und hilft mir sehr , wieder zu mir zu finden.
Danke

mai hegner ,

informativ und erfrischend

ich höre den Beiden gerne zu die angenehmen Stimmen und ich lern bei jeder Folge was dazu.
Gruß

Bigbrili ,

Danke! Sehr Hilfreich!

Ich freue mich jeden Tag auf eine neue Begegnung mit sehr hilfreiche und interessante Themen, Lösungen, Anregungen und Motivationen.

Top‑Podcasts in Gesundheit und Fitness

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: