89 Folgen

In einer noch nie dagewesenen Dynamik wirkt Wirtschaft auf unser Leben. Das betrifft jeden von uns. Wir glauben an einen Wirtschaftsjournalismus, der in unserer Stadt zu Hause ist und relevante Themen aus Sicht der Gestalter und Macher aus unserer Heimat hinterfragt. Bei uns steht die Frage im Mittelpunkt: Was bedeutet das für mich und meine Stadt?

Der Rotonda Business Club präsentiert in Partnerschaft mit Stadtmarketing Köln die neue Stimme der Kölner Wirtschaft.

Wirtschaft Köln unplugged Rotonda Business Club

    • Wirtschaft
    • 5,0 • 6 Bewertungen

In einer noch nie dagewesenen Dynamik wirkt Wirtschaft auf unser Leben. Das betrifft jeden von uns. Wir glauben an einen Wirtschaftsjournalismus, der in unserer Stadt zu Hause ist und relevante Themen aus Sicht der Gestalter und Macher aus unserer Heimat hinterfragt. Bei uns steht die Frage im Mittelpunkt: Was bedeutet das für mich und meine Stadt?

Der Rotonda Business Club präsentiert in Partnerschaft mit Stadtmarketing Köln die neue Stimme der Kölner Wirtschaft.

    #89 BonGusto-TV-Chef Jörg Schütte: „Aus Handwerk entsteht Kreativität“

    #89 BonGusto-TV-Chef Jörg Schütte: „Aus Handwerk entsteht Kreativität“

    Jörg Schütte hat den Sender Vox mit ins Leben gerufen, war dort Programmdirektor – und entschied sich dann für die Selbstständigkeit im Fernsehgeschäft. Sein Sender BonGusto TV widmet sich 24 Stunden am Tag dem Thema Essen, Trinken und Genuss, und dies schon seit 2004. Gut 18 Jahre nach dem Start hat Schütte zum Jahreswechsel den Sender wieder nach Köln geholt: Er kaufte dem Münchener Medienunternehmen Burda (seit 2009 Mehrheitsgesellschafter) in einem Asset Deal die nötigen Marken- und Vertragsbestandteile ab, beantragte eine neue Lizenz – und macht sich nun daran, das Programm aufzufrischen.

    Welche Pläne er mit dem alten, neuen Kölner Sender hat, das erklärt er im Podcast des Rotonda Business Club. Schütte, der sich küchentechnisch als „guten zweiten Mann am Herd“ charakterisiert, will auf das Trendthema veggie setzen – und Fleisch bis 2024 komplett vom Programmteller schieben. „Es gibt kein kulinarisches Thema mehr, das man nicht auch vegetarisch bedienen kann“, sagt der Kölner. „Grillen mit Fleisch ist ein bisschen auserzählt.“ Auf Influencer und große Kochstars verzichtet er bewusst. Als Erfolgszutaten sieht er hingegen eigene internationale „Food-Korrespondenten“ und mehr hochwertige Eigenproduktionen.

    Im Gespräch mit Stefan Merx begründet Schütte seine durchaus optimistische Sicht auf lineares Fernsehen. Zwischen Kochen und TV-Programmgestaltung erkennt er manche Parallele. Wer erfahren möchte, wie man einen TV-Sender an den Start bringt, dürfte den einen oder anderen Tipp bekommen. Schütte hat gleich drei Sender in seinem Portfolio – und plant für BonGusto „spätestens ab 2024“ schwarze Zahlen.

    Zum Gespräch bei „Wirtschaft Köln unplugged“ hier entlang:
    www.wirtschaftspodcast-koeln.de

    Der Rotonda Business Club präsentiert in Partnerschaft mit Stadtmarketing Köln die neue Stimme der Kölner Wirtschaft.

    DER BUSINESS CLUB DES 21. JAHRHUNDERTS

    Der Rotonda Business Club ist das größte aktive Netzwerk für unternehmerisch denkende und handelnde Menschen in Deutschland. Unsere 8 Clubstandorte bieten Raum für Beziehungen und neue Ideen. Hier können Sie sich in einem zukunftsorientierten, professionellen Ambiente mit interessanten Menschen austauschen und neue Impulse für Ihr Business gewinnen. Als Mitglied stehen Ihnen unsere Räume und Veranstaltungen in allen wichtigen Städten Deutschlands offen. Unsere Clubmanager sind persönlich für Ihre Anliegen da und kümmern sich aktiv um Ihre Themen und Anforderungen. Selbstverständlich profitieren Sie auch von unserem starken Netzwerk, vielfältigen Services und hochkarätigen Veranstaltungen. Sprechen Sie uns an.

    Wir freuen uns auf Sie!

    Wirtschaft Köln unplugged ist auch Ihr Podcast! Wir laden Sie ein zum Austausch, Diskutieren und Mitgestalten. Schicken Sie uns Ihr Feedback, Ihre Anregungen und Themenvorschläge via WhatsApp an +49 1573 5498 414 oder per Mail an podcast@rotonda.de!

    • 56 Min.
    #88 DynAmaze-Gründer Pétur Müller: „Man gönnt sich eine Freizeitaktivität – und spart durch uns dabei“

    #88 DynAmaze-Gründer Pétur Müller: „Man gönnt sich eine Freizeitaktivität – und spart durch uns dabei“

    Im Winter zum Wellness in die Therme, im Sommer in den Zoo oder zum Minigolf – insgesamt werden in Deutschland weit mehr als 150 Milliarden Euro pro Jahr für Freizeitaktivitäten ausgegeben. Dabei haben die Anbieter im Durchschnitt nur eine Auslastung von etwa 35 Prozent, berichtet Pétur Müller bei „Wirtschaft Köln unplugged“. Das Kölner Start-up DynAmaze, das Müller vor ein paar Jahren mitgegründet hat, will diesen Wert verbessern: Auf dem Portal können die Anbieter rabattierte Tickets für nachfrageschwache Zeiten einstellen – so können Verbraucher beispielsweise mehr als 30 Prozent sparen, wenn sie in den Kölner Zoo oder die Claudius-Therme wollen.

    DynAmaze bringt die dynamische Preissetzung, die man bei Airlines oder Hotels schon lange kennt, nun in das Freizeitsegment. 100 Partner hat die Plattform schon, etwa die Hälfte davon stammt aus NRW. Das System funktioniert: In nachfrageschwachen Zeitfenstern kommt etwa ein Drittel mehr Gäste, berichtet Pétur Müller im Gespräch mit Manuel Heckel.

    Jetzt aber sorgen die Inflation und die steigenden Energiekosten für weitere Belastungsproben für die Freizeitbranche. DynAmaze sieht sich als „Teil der Lösung“, sagt Müller im Podcast des Rotonda Business Clubs. Dort verrät er auch, welche Freizeit-Highlights aus dem Kölner Raum er noch gerne für die Plattform gewinnen würde – und welche Aktivität er selbst durch DynAmaze neu entdeckt hat.

    Zum Gespräch bei „Wirtschaft Köln unplugged“ hier entlang: www.wirtschaftspodcast-koeln.de

    Der Rotonda Business Club präsentiert in Partnerschaft mit Stadtmarketing Köln die neue Stimme der Kölner Wirtschaft.

    DER BUSINESS CLUB DES 21. JAHRHUNDERTS

    Der Rotonda Business Club ist das größte aktive Netzwerk für unternehmerisch denkende und handelnde Menschen in Deutschland. Unsere 8 Clubstandorte bieten Raum für Beziehungen und neue Ideen. Hier können Sie sich in einem zukunftsorientierten, professionellen Ambiente mit interessanten Menschen austauschen und neue Impulse für Ihr Business gewinnen. Als Mitglied stehen Ihnen unsere Räume und Veranstaltungen in allen wichtigen Städten Deutschlands offen. Unsere Clubmanager sind persönlich für Ihre Anliegen da und kümmern sich aktiv um Ihre Themen und Anforderungen. Selbstverständlich profitieren Sie auch von unserem starken Netzwerk, vielfältigen Services und hochkarätigen Veranstaltungen. Sprechen Sie uns an.

    Wir freuen uns auf Sie!

    Wirtschaft Köln unplugged ist auch Ihr Podcast! Wir laden Sie ein zum Austausch, Diskutieren und Mitgestalten. Schicken Sie uns Ihr Feedback, Ihre Anregungen und Themenvorschläge via WhatsApp an +49 1573 5498 414 oder per Mail an podcast@rotonda.de!

    • 37 Min.
    #87 Swisslife-Deutschlandchef Jörg Arnold: „Menschen müssen wissen, wofür sie arbeiten“

    #87 Swisslife-Deutschlandchef Jörg Arnold: „Menschen müssen wissen, wofür sie arbeiten“

    Jörg Arnold ist auf dem Weg, die Finanzberatung und Versicherung Swisslife stark zu verjüngen: Auf Berater- und auf Kundenseite liege das Durchschnittsalter schon jetzt bei rund 35 Jahren, also weit unter Branchenschnitt. Dabei geht der Deutschlandchef des Finanzhauses sehr analytisch vor: Arnold fühlt mit Marktforschung der Generation Z den Puls – und weiß so zum Beispiel, dass Nachhaltigkeit in der Geldanlage bei Jüngeren zwar immer wichtiger wird, aber noch lange kein Selbstläufer ist. Wie er das Thema mit seinen lizenzierten Beraterinnen und Beratern angeht – und aus jungen Finanzinteressierten mitunter neue Kräfte für Swisslife rekrutiert, das erklärt er im Podcast des Rotonda Business Club.

    Der Kölner Diplom-Kaufmann beschreibt seinen Werdegang, der stark vom Thema Vertrieb geprägt ist. Die Nachwendezeit hat er in Ostdeutschland erlebt – und sagt mit Abstand: „Da ist viel Unfug passiert.“ Für ihn sei Beratungsqualität keine Frage der Organisationsform, sondern der Zugewandtheit. „Menschen brauchen Verbindungen, um autonom handeln zu können“, sagt er. Das gelte auch für die 1850 Mitarbeitenden.

    Im Gespräch mit Stefan Merx erklärt Arnold außerdem seine Leidenschaft für den Marathon. Mehr als 2500 Kilometer im Jahr spult er ab – und führt genauestens Buch über seine Trainingsläufe. Ob im Kölner Grüngürtel an der Isar in München oder am Zürichsee: „Mir hilft die reinigende Kraft des Laufens, um auf gute Ideen zu kommen und in die Sortierungsphase reinzukommen.“ Arnold verrät auch, dass er selbst nicht der Vollkaskotyp ist und warum er in der Verwandtschaft schon Policen verkauft hat.

    Zum Gespräch bei „Wirtschaft Köln unplugged“ hier entlang:
    www.wirtschaftspodcast-koeln.de

    Der Rotonda Business Club präsentiert in Partnerschaft mit Stadtmarketing Köln die neue Stimme der Kölner Wirtschaft.

    DER BUSINESS CLUB DES 21. JAHRHUNDERTS

    Der Rotonda Business Club ist das größte aktive Netzwerk für unternehmerisch denkende und handelnde Menschen in Deutschland. Unsere 8 Clubstandorte bieten Raum für Beziehungen und neue Ideen. Hier können Sie sich in einem zukunftsorientierten, professionellen Ambiente mit interessanten Menschen austauschen und neue Impulse für Ihr Business gewinnen. Als Mitglied stehen Ihnen unsere Räume und Veranstaltungen in allen wichtigen Städten Deutschlands offen. Unsere Clubmanager sind persönlich für Ihre Anliegen da und kümmern sich aktiv um Ihre Themen und Anforderungen. Selbstverständlich profitieren Sie auch von unserem starken Netzwerk, vielfältigen Services und hochkarätigen Veranstaltungen. Sprechen Sie uns an.

    Wir freuen uns auf Sie!

    Wirtschaft Köln unplugged ist auch Ihr Podcast! Wir laden Sie ein zum Austausch, Diskutieren und Mitgestalten. Schicken Sie uns Ihr Feedback, Ihre Anregungen und Themenvorschläge via WhatsApp an +49 1573 5498 414 oder per Mail an podcast@rotonda.de!

    • 55 Min.
    #86 Regionalwert-Vorständin Dorle Gothe: „Bei regionalen Lebensmitteln gilt: Je direkter gekauft, desto besser“

    #86 Regionalwert-Vorständin Dorle Gothe: „Bei regionalen Lebensmitteln gilt: Je direkter gekauft, desto besser“

    Lebensmittel? Klar, am liebsten in Bio-Qualität, am liebsten aus der Nachbarschaft. Doch in der Praxis gibt es immer wieder Hürden: Verbraucher schrecken auf der einen Seite vor vermeintlich höheren Preisen zurück. Landwirte müssen auf der anderen Seite hohe Beträge investieren, um Bioqualität anbieten zu können. Die Regionalwert AG Rheinland will Betriebe unterstützen – und die regionalen Produkte auf den Tisch der Verbraucher bringen.

    Wie das gelingt, berichtet Dorle Gothe bei Wirtschaft Köln unplugged. Die studierte Öko-Landwirtin leitet die 2016 gestartete Initiative. Etwa 1000 Aktionäre haben sich bereits an der Regionalwert AG beteiligt – mehr als drei Millionen Euro konnten so bereits in 17 Partnerbetriebe investiert werden. Zum Portfolio gehören bereits Biobauern, Molkereien, Fleischereien und auch innovative Vertriebskonzepte für Lebensmittel, alle im Rheinland zuhause. Denn rund um Köln sind zahlreiche Betriebe aktiv, auch wenn Landwirtschaft und Großstadttrubel auf den ersten Blick nicht zusammenpassen mögen.

    Gerade läuft bei der Regionalwert AG wieder eine Kapitalerhöhung, wie Gothe im Gespräch mit Manuel Heckel erzählt. Die meisten Aktionäre setzen dabei nicht nur auf Wertsteigerungen ihres Wertpapiers: „Alle vereint, dass sie verstanden haben, wie viel Mehrwert es bringt, wenn man regionales Ernährungshandwerk unterstützt“, sagt Gothe. Im Podcast des Rotonda Business Clubs verrät sie, wie die Betriebe durch die aktuellen Krisen steuern. Und sie sagt, wie Verbraucher einkaufen sollten, wenn sie die regionale Landwirtschaft unterstützen wollen. Im Verbund haben die deutschlandweit verteilten Regionalwert AGs dafür im Winter eine Kampagne gestartet: „Was ist es dir Wert?“

    Der Rotonda Business Club präsentiert in Partnerschaft mit Stadtmarketing Köln die neue Stimme der Kölner Wirtschaft.

    DER BUSINESS CLUB DES 21. JAHRHUNDERTS

    Der Rotonda Business Club ist das größte aktive Netzwerk für unternehmerisch denkende und handelnde Menschen in Deutschland. Unsere 8 Clubstandorte bieten Raum für Beziehungen und neue Ideen. Hier können Sie sich in einem zukunftsorientierten, professionellen Ambiente mit interessanten Menschen austauschen und neue Impulse für Ihr Business gewinnen. Als Mitglied stehen Ihnen unsere Räume und Veranstaltungen in allen wichtigen Städten Deutschlands offen. Unsere Clubmanager sind persönlich für Ihre Anliegen da und kümmern sich aktiv um Ihre Themen und Anforderungen. Selbstverständlich profitieren Sie auch von unserem starken Netzwerk, vielfältigen Services und hochkarätigen Veranstaltungen. Sprechen Sie uns an.

    Wir freuen uns auf Sie!

    Wirtschaft Köln unplugged ist auch Ihr Podcast! Wir laden Sie ein zum Austausch, Diskutieren und Mitgestalten. Schicken Sie uns Ihr Feedback, Ihre Anregungen und Themenvorschläge via WhatsApp an +49 1573 5498 414 oder per Mail an podcast@rotonda.de!

    • 42 Min.
    #85 SPRIND-Chef Rafael Laguna: „Jetzt habt mal Vertrauen!“

    #85 SPRIND-Chef Rafael Laguna: „Jetzt habt mal Vertrauen!“

    Rafael Laguna de la Vera will als Gründungsdirektor der Bundesagentur SPRIND den Boden bereiten für Bahnbrechendes: Für Sprunginnovationen, die Deutschland nach vorne bringen. Die Leipziger loben Wettbewerbe aus, freuen sich über Neudenker:innen, sie sichten und sieben Ideen – und helfen Innovatoren mit Millionenbeträgen durch das „Tal des Todes“, die Durststrecke bis zur Marktreife. „Bundesoptimismusbeauftragter“ wurde Laguna ob dieser großen Aufgabe vom „manager magazin“ schon betitelt.

    Zum Jahreswechsel läuft Lagunas Vertrag aus, die Regierung würde gerne mit ihm um vier Jahre verlängern. Der Kölner Laguna wünscht sich jedoch mehr Freiheit für die Agentur und damit die Innovatoren. Unterschrieben ist noch nichts (Stand 16.12.), denn das im Koalitionsvertrag annoncierte SPRIND-Freiheitsgesetz lässt auf sich warten. Im Podcast des Rotonda Business Club sagt Laguna lakonisch zum für ihn wichtigen Gesetzgebungsprozess: „Man hat gesagt, wir schaffen das vor der Sommerpause. Ich hätte mal nach dem Jahr fragen sollen.“ Und weiter: „Wenn wir das nächstes Jahr nicht hinkriegen, dann denke ich nochmal drüber nach, ob ich das wirklich weitermache.“

    Im Gespräch mit Stefan Merx erklärt Laguna aber vor allem, wo er große Chancen sieht. Windräder, deren Rotorblatt 370 Meter Höhe erreichen – kein Science Fiction, sondern 2024 werden zwei Stück davon in Deutschland gebaut. Bald neun Großprojekte hat die Agentur binnen drei Jahren auserkoren. „Und wir machen in der Schlagzahl weiter.“ Zudem laufen Wettbewerbe zu antiviralen Wirkstoffen, zu Langzeit-Energiespeichern und neuen Computerarchitekturen – ein riesiges Spektrum. Der ehemalige Software-Unternehmer, Ex-CEO der Open-Xchange, sagt: „Ich interessiere mich für den ganzen Kram, bin nicht themenspezifisch, ich bin scharf aufs Neue.“

    Zum Gespräch bei „Wirtschaft Köln unplugged“ hier entlang:
    www.wirtschaftspodcast-koeln.de

    Der Rotonda Business Club präsentiert in Partnerschaft mit Stadtmarketing Köln die neue Stimme der Kölner Wirtschaft.

    DER BUSINESS CLUB DES 21. JAHRHUNDERTS

    Der Rotonda Business Club ist das größte aktive Netzwerk für unternehmerisch denkende und handelnde Menschen in Deutschland. Unsere 8 Clubstandorte bieten Raum für Beziehungen und neue Ideen. Hier können Sie sich in einem zukunftsorientierten, professionellen Ambiente mit interessanten Menschen austauschen und neue Impulse für Ihr Business gewinnen. Als Mitglied stehen Ihnen unsere Räume und Veranstaltungen in allen wichtigen Städten Deutschlands offen. Unsere Clubmanager sind persönlich für Ihre Anliegen da und kümmern sich aktiv um Ihre Themen und Anforderungen. Selbstverständlich profitieren Sie auch von unserem starken Netzwerk, vielfältigen Services und hochkarätigen Veranstaltungen. Sprechen Sie uns an.

    Wir freuen uns auf Sie!

    Wirtschaft Köln unplugged ist auch Ihr Podcast! Wir laden Sie ein zum Austausch, Diskutieren und Mitgestalten. Schicken Sie uns Ihr Feedback, Ihre Anregungen und Themenvorschläge via WhatsApp an +49 1573 5498 414 oder per Mail an podcast@rotonda.de!

    • 55 Min.
    #84 Raketenstart-Gründerin Madeleine Heuts: „Unsere Vision ist die Demokratisierung des Rechts“

    #84 Raketenstart-Gründerin Madeleine Heuts: „Unsere Vision ist die Demokratisierung des Rechts“

    „Juristen sind schon ein spezieller Typ Mensch“, sagt Madeleine Heuts. Und sie muss es wissen: Vor einigen Jahren hat sie noch selbst in Bonn Rechtswissenschaften studiert. Fasziniert hat sie aber eher immer das Unternehmerische. Deshalb hat sie früh angefangen, mit Gründern über deren „Legal Fuck-ups“ gesprochen – und dabei erkannt, dass Technologie helfen kann, teure juristische Fehler zu vermeiden.

    Aus diesen Gedanken ist ihr eigenes Start-up Raketenstart entstanden, von dem Madeleine Heuts bei „Wirtschaft Köln unplugged“ berichtet. Über die Plattform sollen Unternehmen simpel und kostengünstig die alltäglichen rechtlichen Fragen klären lassen können, vom Arbeitsvertrag bis zur Datenschutzerklärung. Gegen dieses „Jura-as-a-Service“-Modell gibt es durchaus Widerstand von Anwälten, die um ihr Brot-und-Butter-Geschäft fürchten, wie Heuts im Gespräch mit Manuel Heckel berichtet. Doch über 100 Rechtsanwälte finden sich bereits im Partnernetzwerk von Raketenstart, weil sie keine Lust auf Routineaufgaben haben – aber den Zugang zu den Kunden des Start-ups schätzen.

    Im Podcast des Rotonda Business Clubs erzählt Heuts auch von ihrem ganz eigenen Weg: Bislang wird ihr Start-up ausschließlich von weiblichen Business Angels finanziert, das ist ungewohnt für die immer noch männerdominierte Risikokapitalwelt. Und Heuts erzählt, warum sie sich neben der Alltagsarbeit noch im Start-up-Interessensverband NRWalley engagiert und für bessere Bedingungen im Bundesland wirbt: „Wir brauchen eine viel diversere Gründungskultur – das ist das, was NRW für mich repräsentiert.“

    Der Rotonda Business Club präsentiert in Partnerschaft mit Stadtmarketing Köln die neue Stimme der Kölner Wirtschaft.

    DER BUSINESS CLUB DES 21. JAHRHUNDERTS

    Der Rotonda Business Club ist das größte aktive Netzwerk für unternehmerisch denkende und handelnde Menschen in Deutschland. Unsere 8 Clubstandorte bieten Raum für Beziehungen und neue Ideen. Hier können Sie sich in einem zukunftsorientierten, professionellen Ambiente mit interessanten Menschen austauschen und neue Impulse für Ihr Business gewinnen. Als Mitglied stehen Ihnen unsere Räume und Veranstaltungen in allen wichtigen Städten Deutschlands offen. Unsere Clubmanager sind persönlich für Ihre Anliegen da und kümmern sich aktiv um Ihre Themen und Anforderungen. Selbstverständlich profitieren Sie auch von unserem starken Netzwerk, vielfältigen Services und hochkarätigen Veranstaltungen. Sprechen Sie uns an.

    Wir freuen uns auf Sie!

    Wirtschaft Köln unplugged ist auch Ihr Podcast! Wir laden Sie ein zum Austausch, Diskutieren und Mitgestalten. Schicken Sie uns Ihr Feedback, Ihre Anregungen und Themenvorschläge via WhatsApp an +49 1573 5498 414 oder per Mail an podcast@rotonda.de!

    • 53 Min.

Kundenrezensionen

5,0 von 5
6 Bewertungen

6 Bewertungen

Reitihno8 ,

Glückwunsch

Schöner erster Podcast. Glückwunsch, Manuel!

Top‑Podcasts in Wirtschaft

Teresa Stiens, Christian Rickens und die Handelsblatt Redaktion, Handelsblatt
WELT
Lena Jesberg, Anis Mičijević, Sandra Groeneveld, Ina Karabasz
Finanzfluss
Philipp Westermeyer - OMR
Noah Leidinger, OMR

Das gefällt dir vielleicht auch

Philipp Westermeyer - OMR
Fabian Tausch
ZDF, Markus Lanz & Richard David Precht
WELT
SPRIND GmbH
Studio Bummens & Undone