100 Folgen

In einer noch nie dagewesenen Dynamik wirkt Wirtschaft auf unser Leben. Das betrifft jeden von uns. Wir glauben an einen Wirtschaftsjournalismus, der in unserer Stadt zu Hause ist und relevante Themen aus Sicht der Gestalter und Macher aus unserer Heimat hinterfragt. Bei uns steht die Frage im Mittelpunkt: Was bedeutet das für mich und meine Stadt?

Der Rotonda Business Club präsentiert in Partnerschaft mit Stadtmarketing Köln die neue Stimme der Kölner Wirtschaft.

Wirtschaft Köln unplugged Rotonda Business Club

    • Wirtschaft
    • 5,0 • 6 Bewertungen

In einer noch nie dagewesenen Dynamik wirkt Wirtschaft auf unser Leben. Das betrifft jeden von uns. Wir glauben an einen Wirtschaftsjournalismus, der in unserer Stadt zu Hause ist und relevante Themen aus Sicht der Gestalter und Macher aus unserer Heimat hinterfragt. Bei uns steht die Frage im Mittelpunkt: Was bedeutet das für mich und meine Stadt?

Der Rotonda Business Club präsentiert in Partnerschaft mit Stadtmarketing Köln die neue Stimme der Kölner Wirtschaft.

    #18 Salytic-Invest-Vorstand Wolfgang Sawazki: „Privatbankiers verschwinden – aber der Bedarf für individuelle Betreuung bleibt erhalten“

    #18 Salytic-Invest-Vorstand Wolfgang Sawazki: „Privatbankiers verschwinden – aber der Bedarf für individuelle Betreuung bleibt erhalten“

    Ob in Unternehmerfamilien, Versorgungswerken oder Stiftungen: In Köln und dem Rheinland schlummert viel Wohlstand – auch wenn die Öffentlichkeit aus Diskretionsgründen meist nur wenig davon erfährt. Wolfgang Sawazki hingegen ist ganz nah dran an dieser Welt. Er ist Vorstand und Mit-Inhaber von Salytic Invest. Der Kölner Vermögensverwalter betreut für seine Kunden stolze 1,3 Milliarden Euro. Und er legt die Summen ausschließlich in sogenannte liquide Mittel an, dazu zählen beispielsweise Aktien, aber nicht Immobilien.

    Bei „Wirtschaft Köln unplugged“ berichtet Wolfgang Sawazki, wie er mit seinem gut zehnköpfigen Team die Balance hält: Auf der einen Seite sind datengetriebene Analysen wichtig, um die richtigen Titel auszuwählen. Auf der anderen Seite geht es darum, die sehr persönlichen und individuellen Bedürfnisse der Kunden zu verstehen. Er erzählt außerdem, warum ein klarer Fokus wichtig ist, um in der Finanzwelt zu bestehen. Denn viele traditionsreiche Privatbanken sind in den letzten Jahren verschwunden – in Köln etwa das Bankhaus Oppenheim, wo auch Sawazki viele Jahre arbeitete. Und er verrät, ab welcher Anlagesumme sich ein Anruf bei Salytic Invest überhaupt lohnt.

    Viel Freude bei einer Folge „Wirtschaft Köln unplugged“, in der Sie auch erfahren, was ein Herzchirurg und ein Vermögensverwalter gemeinsam haben!

    Viel Spaß bei einer Folge von Wirtschaft Köln Unplugged, die nicht zuletzt ins Auge fasst, wie die Textilbranche auch für mehr Nachhaltigkeit sorgen kann.

    Der Rotonda Business Club präsentiert in Partnerschaft mit Stadtmarketing Köln die neue Stimme der Kölner Wirtschaft.

    DER BUSINESS CLUB DES 21. JAHRHUNDERTS

    Der Rotonda Business Club ist das größte aktive Netzwerk für unternehmerisch denkende und handelnde Menschen in Deutschland. Unsere 8 Clubstandorte bieten Raum für Beziehungen und neue Ideen. Hier können Sie sich in einem zukunftsorientierten, professionellen Ambiente mit interessanten Menschen austauschen und neue Impulse für Ihr Business gewinnen. Als Mitglied stehen Ihnen unsere Räume und Veranstaltungen in allen wichtigen Städten Deutschlands offen. Unsere Clubmanager sind persönlich für Ihre Anliegen da und kümmern sich aktiv um Ihre Themen und Anforderungen. Selbstverständlich profitieren Sie auch von unserem starken Netzwerk, vielfältigen Services und hochkarätigen Veranstaltungen. Sprechen Sie uns an.

    Wir freuen uns auf Sie!

    Wirtschaft Köln unplugged ist auch Ihr Podcast! Wir laden Sie ein zum Austausch, Diskutieren und Mitgestalten. Schicken Sie uns Ihr Feedback, Ihre Anregungen und Themenvorschläge via WhatsApp an +49 1573 5498 414 oder per Mail an podcast@rotonda.de!

    • 44 Min.
    #92 Toyota-Deutschlandchef André Schmidt: „Unsere Kernaufgabe ist Transformation“

    #92 Toyota-Deutschlandchef André Schmidt: „Unsere Kernaufgabe ist Transformation“

    Sein erstes Auto war ein Oldtimer: Mit 18 Jahren fuhr André Schmidt einen roten NSU Prinz. Der Bewegungsradius: möglichst eng um die Werkstatt. Heute, als Toyota-Chef in Deutschland, arbeitet Schmidt mit an der Metamorphose des weltgrößten Autoherstellers. „Uns geht es nicht darum, möglichst viele Fahrzeuge zu verkaufen. Es geht darum, zum Mobilitätsanbieter zu werden“, sagt Schmidt im Podcast „Wirtschaft Köln unplugged“. Eine riskante Aufgabe in einem zunehmend polarisierten Markt: Die Kundschaft hat gegenüber Autos gemischte Gefühle. Viele bevorzugen dicke SUVs, aber Klimaschutz spricht dagegen. Wer ist am Zug? Anbieter oder Nachfrager?

    Rund 1100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in Köln-Marsdorf am Toyota-Campus tätig. Schmidt arbeitet dort auch am Mindset: „Wenn man als Hersteller die Transformation nicht mitgeht, wird man austauschbar“, so seine Überzeugung. Im Gespräch mit Stefan Merx macht er deutlich, warum Toyota in der Antriebsfrage auf Technologieoffenheit setzt. Ein Grund: „Alternative Antriebe gehen nur mit nachhaltiger Energiegewinnung.“

    Wer mehr erfahren möchte, was Schmidt aus seiner letzten Berufsstation in Texas mit nach Köln gebracht hat, wie er über die ernste Lage bei Ford in Köln denkt und wieso er so stark für das Thema Inklusion brennt – hier geht es zum Podcast des Rotonda Business Club: www.wirtschaftspodcast-koeln.de

    Der Rotonda Business Club präsentiert in Partnerschaft mit Stadtmarketing Köln die neue Stimme der Kölner Wirtschaft.

    DER BUSINESS CLUB DES 21. JAHRHUNDERTS

    Der Rotonda Business Club ist das größte aktive Netzwerk für unternehmerisch denkende und handelnde Menschen in Deutschland. Unsere 8 Clubstandorte bieten Raum für Beziehungen und neue Ideen. Hier können Sie sich in einem zukunftsorientierten, professionellen Ambiente mit interessanten Menschen austauschen und neue Impulse für Ihr Business gewinnen. Als Mitglied stehen Ihnen unsere Räume und Veranstaltungen in allen wichtigen Städten Deutschlands offen. Unsere Clubmanager sind persönlich für Ihre Anliegen da und kümmern sich aktiv um Ihre Themen und Anforderungen. Selbstverständlich profitieren Sie auch von unserem starken Netzwerk, vielfältigen Services und hochkarätigen Veranstaltungen. Sprechen Sie uns an.

    Wir freuen uns auf Sie!

    Wirtschaft Köln unplugged ist auch Ihr Podcast! Wir laden Sie ein zum Austausch, Diskutieren und Mitgestalten. Schicken Sie uns Ihr Feedback, Ihre Anregungen und Themenvorschläge via WhatsApp an +49 1573 5498 414 oder per Mail an podcast@rotonda.de!

    • 43 Min.
    #100 Köllektiv-Initiatoren Elisa Flasche und Malte Garrecht: „Wir sind alle Besitzer des Supermarktes“

    #100 Köllektiv-Initiatoren Elisa Flasche und Malte Garrecht: „Wir sind alle Besitzer des Supermarktes“

    Links ein Rewe, schräg gegenüber ein Netto, dahinten ein Lidl und – seien wir ehrlich – in der Nachbarstraße schon wieder ein Rewe: Die Supermarkt-Dichte in Köln ist hoch, vor einigen Jahren zählte eine Studie insgesamt fast 300 Filialen von verschiedenen Handelskonzernen. Und doch könnte noch in diesem Sommer eine neue Marke dazu kommen: 200 Kölnerinnen und Kölner haben sich bereits bei Köllektiv zusammengeschlossen – gemeinsam wollen sie einen genossenschaftlichen Supermarkt gründen. 

    Die Idee: Den Mitgliedern kaufen nicht nur im Markt ein, die Mitglieder arbeiten auch selbst für ein paar Stunden pro Monat im Laden mit: „Wir sind alle Besitzer des Supermarktes“, sagen die Mit-Initiatoren Elisa Flasche und Malte Garrecht bei „Wirtschaft Köln unplugged“. Die Produkte sollen bio, regional und fair sein – aber bezahlbar bleiben, weil keine üppige Gewinnmargen erwirtschaftet werden müssen. Das Ziel: „Wir werden günstiger sein als die gängigen Bio-Supermarktketten, aber über den Preisen der Discounter liegen“, sagt Flasche im Gespräch mit Manuel Heckel.

    Im Podcast des Rotonda Business Clubs berichten die beiden ehrenamtlich Engagierten, wo die Genossenschaft aktuell steht: Die Suche nach einem passenden Ladenlokal läuft auf Hochtouren. Sie erzählen, wie viele „Köllektivista“ sie aktuell gewinnen wollen – und müssen. Und warum sie sich freuen, dass langsam auch etablierte Handelskonzerne neugierig auf die Kölner Initiative werden: „Das hat mir gut gefallen, dass wir da auf dem Radar sind“, sagt Flasche.

    Der Rotonda Business Club präsentiert in Partnerschaft mit Stadtmarketing Köln die neue Stimme der Kölner Wirtschaft.

    DER BUSINESS CLUB DES 21. JAHRHUNDERTS

    Der Rotonda Business Club ist das größte aktive Netzwerk für unternehmerisch denkende und handelnde Menschen in Deutschland. Unsere 8 Clubstandorte bieten Raum für Beziehungen und neue Ideen. Hier können Sie sich in einem zukunftsorientierten, professionellen Ambiente mit interessanten Menschen austauschen und neue Impulse für Ihr Business gewinnen. Als Mitglied stehen Ihnen unsere Räume und Veranstaltungen in allen wichtigen Städten Deutschlands offen. Unsere Clubmanager sind persönlich für Ihre Anliegen da und kümmern sich aktiv um Ihre Themen und Anforderungen. Selbstverständlich profitieren Sie auch von unserem starken Netzwerk, vielfältigen Services und hochkarätigen Veranstaltungen. Sprechen Sie uns an.

    Wir freuen uns auf Sie!

    Wirtschaft Köln unplugged ist auch Ihr Podcast! Wir laden Sie ein zum Austausch, Diskutieren und Mitgestalten. Schicken Sie uns Ihr Feedback, Ihre Anregungen und Themenvorschläge via WhatsApp an +49 1573 5498 414 oder per Mail an podcast@rotonda.de!

    • 37 Min.
    #99 Schüttflix-Geschäftsführer Nils Klose: „Wir müssen die Baustelle fühlen“

    #99 Schüttflix-Geschäftsführer Nils Klose: „Wir müssen die Baustelle fühlen“

    Schotter, Sand und Kies – Baustoffe, die tagtäglich quer durch die Republik gefahren werden, von Grube zu Händler zu Baustelle. In diesem sehr handfesten Geschäft positioniert sich Schüttflix als digitaler Helfer: Die Plattform will das Bestellen und Liefern einfacher machen und die verschiedenen Akteure miteinander vernetzen. Ganz nebenbei soll die Umwelt ein wenig entlastet werden: Fast jede zweite Fahrt von Schüttgut-Lastern findet heute leer statt, weil der Spediteur keinen passenden Auftraggeber für die Rücktour findet, berichtet Nils Klose bei „Wirtschaft Köln unplugged“.

    Klose ist seit zweieinhalb Jahren Co-Geschäftsführer des schnell wachsenden Start-ups. 220 Angestellte arbeiten bereits an der Baustoff-Plattform, viele von ihnen arbeiten daran, Steinbruchbesitzer und Transportunternehmer vor Ort zu überzeugen. Dabei helfen auch prominente Testimonials: Model Sophia Thomalla und Fußballer und Köln-Ikone Lukas Podolski sorgen dafür, dass das Geschäftsmodell auf Baustellen in ganz Europa bekannter wird, erzählt Klose im Gespräch mit Manuel Heckel. 

    Schon heute ist zu sehen, wie viel Schotter mit Sand und Co. gemacht werden kann: Im vergangenen Jahr wurden Materialien im Wert von 90 Millionen Euro über Schüttflix bewegt, sagt Klose im Podcast des Rotonda Business Clubs. Gegründet wurde das Start-up dabei in Gütersloh – Köln ist aber der zweite zentrale Standort von Schüttflix. Im Podcast des Rotonda Business Clubs berichtet Klose, wieso sich die Domstadt gegen Tech-Metropolen wie Berlin durchsetzen konnte – und warum bei Schüttflix auch Software-Entwickler mit dem Radbagger arbeiten müssen.

    Der Rotonda Business Club präsentiert in Partnerschaft mit Stadtmarketing Köln die neue Stimme der Kölner Wirtschaft.

    DER BUSINESS CLUB DES 21. JAHRHUNDERTS

    Der Rotonda Business Club ist das größte aktive Netzwerk für unternehmerisch denkende und handelnde Menschen in Deutschland. Unsere 8 Clubstandorte bieten Raum für Beziehungen und neue Ideen. Hier können Sie sich in einem zukunftsorientierten, professionellen Ambiente mit interessanten Menschen austauschen und neue Impulse für Ihr Business gewinnen. Als Mitglied stehen Ihnen unsere Räume und Veranstaltungen in allen wichtigen Städten Deutschlands offen. Unsere Clubmanager sind persönlich für Ihre Anliegen da und kümmern sich aktiv um Ihre Themen und Anforderungen. Selbstverständlich profitieren Sie auch von unserem starken Netzwerk, vielfältigen Services und hochkarätigen Veranstaltungen. Sprechen Sie uns an.

    Wir freuen uns auf Sie!

    Wirtschaft Köln unplugged ist auch Ihr Podcast! Wir laden Sie ein zum Austausch, Diskutieren und Mitgestalten. Schicken Sie uns Ihr Feedback, Ihre Anregungen und Themenvorschläge via WhatsApp an +49 1573 5498 414 oder per Mail an podcast@rotonda.de!

    • 31 Min.
    #98 Florel-Gründerin Katharina Tesch: „Wir wollen die Floristik zu einer nachhaltigen Branche machen“

    #98 Florel-Gründerin Katharina Tesch: „Wir wollen die Floristik zu einer nachhaltigen Branche machen“

    Ein Blumenladen – aber ohne einzelne Rose, Tulpe oder Frühlingsstrauß: Diesen Weg wagt Katharina Tesch mit Florel seit Jahresanfang. Statt Schnittblumen setzt sie auf sogenannte „Growing Bouquets“, eine Art Mini-Beet in schöner Schale. Die lebenden Pflanzen können nach ein paar Wochen von den Kundinnen und Kunden dann selbst eingepflanzt werden – oder werden von Tesch und ihrem Team zu sozialen Projekten gebracht, wo sie dann die Gärten verschönern. Mit dem radikalen Schritt will die Kölnerin die Floristik auf einen nachhaltigeren Weg bringen, wie sie bei „Wirtschaft Köln unplugged“ berichtet – etwa 300.000 Tonnen Schnittblumen werden allein in Deutschland jedes Jahr weggeworfen, manchmal nach nur wenigen Stunden auf Konferenztischen. 

    Dass sich Tesch einmal selbst in der Blumenbranche wiederfindet, war eigentlich nicht geplant: Ihr Vater und ihr Bruder betreiben seit mehr als 40 Jahren traditionsreiche Läden in Köln. Sie selbst wählte ganz bewusst einen anderen Weg, erzählt sie im Gespräch mit Manuel Heckel: „Es war klar, dass ich niemals etwas mit Blumen machen werde.“ 

    Doch nach einem Wirtschaftspsychologie-Studium und einigen Jahren als Beraterin kam Corona – und Tesch wollte eigentlich nur kurz einen Online-Shop für das Familiengeschäft aufsetzen. Die Freude daran hat sie nicht wieder losgelassen. Im Podcast des Rotonda Business Clubs berichtet die Gründerin, worauf es ihrer Ansicht nach im Geschäft mit den Blumen ankommt, wie sie sich gegen Floristik-Ketten und „Aldi-Tulpen“ durchsetzen will – und welches neue Blumenmuster sie gerade begeistert.

    Der Rotonda Business Club präsentiert in Partnerschaft mit Stadtmarketing Köln die neue Stimme der Kölner Wirtschaft.

    DER BUSINESS CLUB DES 21. JAHRHUNDERTS

    Der Rotonda Business Club ist das größte aktive Netzwerk für unternehmerisch denkende und handelnde Menschen in Deutschland. Unsere 8 Clubstandorte bieten Raum für Beziehungen und neue Ideen. Hier können Sie sich in einem zukunftsorientierten, professionellen Ambiente mit interessanten Menschen austauschen und neue Impulse für Ihr Business gewinnen. Als Mitglied stehen Ihnen unsere Räume und Veranstaltungen in allen wichtigen Städten Deutschlands offen. Unsere Clubmanager sind persönlich für Ihre Anliegen da und kümmern sich aktiv um Ihre Themen und Anforderungen. Selbstverständlich profitieren Sie auch von unserem starken Netzwerk, vielfältigen Services und hochkarätigen Veranstaltungen. Sprechen Sie uns an.

    Wir freuen uns auf Sie!

    Wirtschaft Köln unplugged ist auch Ihr Podcast! Wir laden Sie ein zum Austausch, Diskutieren und Mitgestalten. Schicken Sie uns Ihr Feedback, Ihre Anregungen und Themenvorschläge via WhatsApp an +49 1573 5498 414 oder per Mail an podcast@rotonda.de!

    • 33 Min.
    #97 Cellitinnen-Vorstände Thomas Gäde und Dieter Kesper: „Klinik-Riese? So sind wir nie wahrgenommen worden“

    #97 Cellitinnen-Vorstände Thomas Gäde und Dieter Kesper: „Klinik-Riese? So sind wir nie wahrgenommen worden“

    Fast unbemerkt hat sich kurz vor Weihnachten 2022 in Köln der größte Klinikverbund geformt: Die Stiftung der Cellitinnen konnten eine lang ersehnte Fusion ihrer bisher getrennt wirtschaftenden Einheiten im Norden und Süden Kölns realisieren. Die gleichberechtigten Vorstände Thomas Gäde und Dieter Kesper sind nun die Chefs über acht Kliniken in Köln mit über 2100 Betten. Zum Vergleich: Die Uniklinik mit 1600 und die drei städtischen Kliniken mit 1400 Betten sind deutlich kleiner.

    Wie sie es schafften, den vor vier Jahren noch vom Bundeskartellamt beanstandeten Zusammenschluss einzufädeln, erklären Kesper und Gäde im Podcast des Rotonda Business Club. Ein juristischer Kniff sowie Unterstützung des Landesgesundheitsministeriums NRW, wichtiger Kassen und des Bundes halfen dabei, einen Ausnahmetatbestand zu schaffen. Für die 13.800 Mitarbeitenden und auch für die Qualität der medizinischen Versorgung sei der neue Verbund eine Chance, betonen die beiden Manager der katholischen Einrichtung. „Wir haben keinen Mitarbeiter zu viel an Bord“, sagt Kesper. Und er beruhigt auch Hüter des Wettbewerbs: „Es gibt genügend Konkurrenz auf dem Kölner Krankenhausmarkt.“

    Wie schwer es ist, eine Klinik wirtschaftlich zu führen, erläutert die Doppelspitze ebenfalls im Gespräch mit Stefan Merx. Bei über einer Milliarde Euro Jahresumsatz verdankt man es derzeit vor allem den Altenpflegeeinrichtungen, dass das Geschäftsmodell funktioniert. „Der Krankenhausbereich ist heute nicht mehr auskömmlich. Wir erwirtschaften momentan keine Überschüsse“, sagt Kesper. Auch die Kirche zahle „keinen Cent“. Thomas Gäde betont, dass die Fusion für Zukunftssicherheit sorge – und wirbt um Fachkräfte, gleich welcher Herkunft oder Religion: „Wir sind ein weltoffenes Unternehmen.“

    Zum Gespräch bei „Wirtschaft Köln unplugged“ hier entlang: www.wirtschaftspodcast-koeln.de

    Der Rotonda Business Club präsentiert in Partnerschaft mit Stadtmarketing Köln die neue Stimme der Kölner Wirtschaft.

    DER BUSINESS CLUB DES 21. JAHRHUNDERTS

    Der Rotonda Business Club ist das größte aktive Netzwerk für unternehmerisch denkende und handelnde Menschen in Deutschland. Unsere 8 Clubstandorte bieten Raum für Beziehungen und neue Ideen. Hier können Sie sich in einem zukunftsorientierten, professionellen Ambiente mit interessanten Menschen austauschen und neue Impulse für Ihr Business gewinnen. Als Mitglied stehen Ihnen unsere Räume und Veranstaltungen in allen wichtigen Städten Deutschlands offen. Unsere Clubmanager sind persönlich für Ihre Anliegen da und kümmern sich aktiv um Ihre Themen und Anforderungen. Selbstverständlich profitieren Sie auch von unserem starken Netzwerk, vielfältigen Services und hochkarätigen Veranstaltungen. Sprechen Sie uns an.

    Wir freuen uns auf Sie!

    Wirtschaft Köln unplugged ist auch Ihr Podcast! Wir laden Sie ein zum Austausch, Diskutieren und Mitgestalten. Schicken Sie uns Ihr Feedback, Ihre Anregungen und Themenvorschläge via WhatsApp an +49 1573 5498 414 oder per Mail an podcast@rotonda.de!

    • 53 Min.

Kundenrezensionen

5,0 von 5
6 Bewertungen

6 Bewertungen

Reitihno8 ,

Glückwunsch

Schöner erster Podcast. Glückwunsch, Manuel!

Top‑Podcasts in Wirtschaft

WELT
Teresa Stiens, Christian Rickens und die Handelsblatt Redaktion, Handelsblatt
Deutschlandfunk
Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Anis Mičijević, Kevin Knitterscheidt
Philipp Westermeyer - OMR
Noah Leidinger, OMR