69 Folgen

Mit meinem Podcast möchte ich Mütter und Väter inspirieren, gemeinsam berufliche, familiäre und persönliche Bedürfnisse in Einklang zu bringen. Deswegen wird es in jeder Folge Impulse und Gedanken rund um lebensphasenorientierte Vereinbarkeit und Führung geben. Es soll Antworten auf Fragen rund um die Lebensphasen Familienorganisation, Elternzeit, Wiedereinstieg sowie Vereinbarkeit von Familie und Beruf geben, die (werdende) Eltern unterstützen sollen, ihr ganz eigenes Vereinbarkeitsmodell zu leben. Denn Vereinbarkeit ist ein Gemeinschaftsprojekt und da gibt es nicht den einen Weg für alle Familien, sondern nur den einen Weg für jede einzelne Familie. Und diesen gilt es im beruflichen und familiären Kontext zu finden.

Work & Family‪ ‬ Stephanie Poggemöller

    • Kinder und Familie
    • 4,9 • 30 Bewertungen

Mit meinem Podcast möchte ich Mütter und Väter inspirieren, gemeinsam berufliche, familiäre und persönliche Bedürfnisse in Einklang zu bringen. Deswegen wird es in jeder Folge Impulse und Gedanken rund um lebensphasenorientierte Vereinbarkeit und Führung geben. Es soll Antworten auf Fragen rund um die Lebensphasen Familienorganisation, Elternzeit, Wiedereinstieg sowie Vereinbarkeit von Familie und Beruf geben, die (werdende) Eltern unterstützen sollen, ihr ganz eigenes Vereinbarkeitsmodell zu leben. Denn Vereinbarkeit ist ein Gemeinschaftsprojekt und da gibt es nicht den einen Weg für alle Familien, sondern nur den einen Weg für jede einzelne Familie. Und diesen gilt es im beruflichen und familiären Kontext zu finden.

    People Pleasing - die Gefahr, sich selbst zu vergessen

    People Pleasing - die Gefahr, sich selbst zu vergessen

    Fällt es Dir schwer “Nein”zu sagen. Fühlst du dich oft für die Gefühle anderer verantwortlich. Neigst du dazu, die häufig zu entschuldigen? Fühlst du dich oft erdrückt von Dingen, die du für andere tust? Fällt es dir schwer Konflikte auszutragen?

    Dann ist bei Dir die Eigenschaft des "people pleasings" möglicherweise stark ausgeprägt. Grundsätzlich ist nichts falsch daran, anderen Menschen etwas Gutes zu tun und sich mit deren Bedürfnisse zu befassen, solange die eigenen dabei nicht dauerhaft aus dem Fokus geraten.



    In der heutigen Folge teile ich 6 Gedanken mit Dir, wie Du Dich davon befreien kannst, es immer nur anderen Menschen recht machen zu wollen.

    Ergänzend zur heutigen Podcastfolge höre auch gerne mal in die Folge 16 rein, in der ich verschiedene Möglichkeiten teile, wie Du nein sagen kannst. Möchtest Du noch mehr Input rund um Vereinbarkeit & Co. bekommen, dann schau gerne mal auf meinem Instagram Account vorbei.

    Falls Du Themenwünsche für eine der nächsten Podcastfolgen hast schreib mir gerne eine Nachricht.



     

    Über mich: 

    Ich bin Stephanie Poggemöller - Business Coach, systemischer Berater und zweifache Mutter. Über 12 Jahre war ich in der freien Wirtschaft tätig - unter anderem als Führungskraft  - und weiß daher, was es heißt die Bälle Familie und Beruf täglich neu zu jonglieren.

    Mittlerweile unterstütze ich Eltern in Einzelcoachings und Workshops bei den Themen: Vereinbarkeit, Wiedereinstieg nach der Elternzeit, berufliche Um- und Neuorientierung, sowie Selbstfürsorge, Resilienz und Mental Health.

    Ergänzend dazu biete ich auch einen Online Kurs an, der Euch als Eltern helfen Klarheit über Euer Vereinbarkeitsmodell zu bekommen und Euren individuellen Weg als Familie zu finden. Denn Vereinbarkeit ist ein Gemeinschaftsprojekt.

    Darüber hinaus berate ich auch Unternehmen dabei Vereinbarkeitsmaßnahmen für Mitarbeitende mit Kindern umzusetzen und damit eine familienfreundliche Kultur zu schaffen. Mehr zu meinen Angeboten ist auf meiner Website zu finden: www.workandfamily.de



    Herzlichst, Steffi

    • 29 Min.
    Tipps für eine gleichberechtigte Elternschaft

    Tipps für eine gleichberechtigte Elternschaft

    Tipps für eine gleichberechtigte Elternschaft

    Gleichberechtigte Elternschaft, was heißt das eigentlich?

    Meine ganz persönliche Definition davon ist, dass sich beide Elternteile Erwerbs- und Carearbeit fair aufteilen. Wie fair genau definiert wird, das legt das Paar idealerweise in gemeinsamen Absprachen fest und trifft gemeinschaftlich Vereinbarungen hinsichtlich der Aufteilung von Sorge- und Erwerbsarbeit.



    In der heutigen Folge gebe ich Dir 5 Impulse an die Hand, die Dich und Euch auf dem Weg in eine gleichberechtigte Elternschaft unterstützen können.

    Wenn Du Deine Familienvision zu Papier bringen möchtest, dann melde Dich für meinen Newsletter an und Du erhältst als Willkommensgeschenk ein Workbook dazu.

    Daher schaue ergänzend zur heutigen Podcastfolge gerne in dieser Woche mal auf meinem Instagram Account vorbei, wo ich von Montag bis Freitag einen Tipp rund um den Wiedereinstieg nach der Elternzeit teile.

    Falls Du Themenwünsche für eine der nächsten Podcastfolgen hast schreib mir gerne eine Nachricht.



     

    Über mich: 

    Ich bin Stephanie Poggemöller - Business Coach, systemischer Berater und zweifache Mutter. Über 12 Jahre war ich in der freien Wirtschaft tätig - unter anderem als Führungskraft  - und weiß daher, was es heißt die Bälle Familie und Beruf täglich neu zu jonglieren.

    Mittlerweile unterstütze ich Eltern in Einzelcoachings und Workshops bei den Themen: Vereinbarkeit, Wiedereinstieg nach der Elternzeit, berufliche Um- und Neuorientierung, sowie Selbstfürsorge, Resilienz und Mental Health.

    Ergänzend dazu biete ich auch einen Online Kurs an, der Euch als Eltern helfen Klarheit über Euer Vereinbarkeitsmodell zu bekommen und Euren individuellen Weg als Familie zu finden. Denn Vereinbarkeit ist ein Gemeinschaftsprojekt

    Darüber hinaus berate ich auch Unternehmen dabei Vereinbarkeitsmaßnahmen für Mitarbeitende mit Kindern umzusetzen und damit eine familienfreundliche Kultur zu schaffen..  Mehr zu meinen Angeboten ist auf meiner Website zu finden: www.workandfamily.de



    Herzlichst, Steffi

    • 21 Min.
    Tipps für die Familienplanung und anschließende Aufgabenverteilung

    Tipps für die Familienplanung und anschließende Aufgabenverteilung

    Tipps für die Familienplanung und anschließende Aufgabenverteilung

    Aus meiner Sicht sollten sich Eltern idealerweise schon bei der Familienplanung bzw. zu Beginn der Schwangerschaft mit der Frage auseinander setzen, wie die künftige Aufgabenverteilung eigentlich nach der Schwangerschaft aussehen soll? Denn mit einem Kind kommen eine ganz Menge neuer ToDos und Verantwortungsbereiche mit auf die Welt und die wollen fair aufgeteilt sein.

    Denn spätestens wenn der Wiedereinstieg ansteht ist es wichtig, dass die Alltagsorganisation neu verteil wird und nicht nur von einem Paar Schultern getragen wird.

    Daher schaue ergänzend zur heutigen Podcastfolge gerne in dieser Woche mal auf meinem Instagram Account vorbei, wo ich von Montag bis Freitag einen Tipp rund um den Wiedereinstieg nach der Elternzeit teile.

    Falls Du Themenwünsche für eine der nächsten Podcastfolgen hast schreib mir gerne eine Nachricht.



     

    Über mich: 

    Ich bin Stephanie Poggemöller - Business Coach, systemischer Berater und zweifache Mutter. Über 12 Jahre war ich in der freien Wirtschaft tätig - unter anderem als Führungskraft  - und weiß daher, was es heißt die Bälle Familie und Beruf täglich neu zu jonglieren.

    Mittlerweile unterstütze ich Eltern in Einzelcoachings und Workshops bei den Themen: Vereinbarkeit, Wiedereinstieg nach der Elternzeit, berufliche Um- und Neuorientierung, sowie Selbstfürsorge, Resilienz und Mental Health.

    Ergänzend dazu biete ich auch einen Online Kurs an, der Euch als Eltern helfen Klarheit über Euer Vereinbarkeitsmodell zu bekommen und Euren individuellen Weg als Familie zu finden. Denn Vereinbarkeit ist ein Gemeinschaftsprojekt

    Darüber hinaus berate ich auch Unternehmen dabei Vereinbarkeitsmaßnahmen für Mitarbeitende mit Kindern umzusetzen und damit eine familienfreundliche Kultur zu schaffen..  Mehr zu meinen Angeboten ist auf meiner Website zu finden: www.workandfamily.de



    Herzlichst, Steffi

    • 20 Min.
    6 Schlüsselfaktoren für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf

    6 Schlüsselfaktoren für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf

    6 Schlüsselfaktoren für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf

    Wie lässt sich die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gelingend gestalten? Aus meiner Sicht gibt es 6 Schlüsselfaktoren, die auf diesen Wunsch einzahlen und die ich Euch in der heutigen Folge gerne vorstellen möchte.

    Es gibt konkrete Impulse, die Ihr in eurem Vereinbarkeitsalltag und anwenden und ausprobieren könnt. Alle diese Faktoren haben wie selber auch schon "aproofed" und ich freue mich, wenn Du mir auch aus Deinen persönlichen Erfahrungen berichtest. Was ist Dein Schlüsselfaktor in Sachen Vereinbarkeit? Schreib mir gerne eine E-Mail oder lass mir eine Kommentar auf Instagram oder hier im Podcast da.

    Falls Du Themenwünsche für eine der nächsten Podcastfolgen hast schreib mir gerne eine Nachricht.



     

    Über mich: 

    Ich bin Stephanie Poggemöller - Business Coach, systemischer Berater und zweifache Mutter. Über 12 Jahre war ich in der freien Wirtschaft tätig - unter anderem als Führungskraft  - und weiß daher, was es heißt die Bälle Familie und Beruf täglich neu zu jonglieren.

    Mittlerweile unterstütze ich Eltern in Einzelcoachings und Workshops bei den Themen: Vereinbarkeit, Wiedereinstieg nach der Elternzeit, berufliche Um- und Neuorientierung, sowie Selbstfürsorge, Resilienz und Mental Health.

    Ergänzend dazu biete ich auch einen Online Kurs an, der Euch als Eltern helfen Klarheit über Euer Vereinbarkeitsmodell zu bekommen und Euren individuellen Weg als Familie zu finden. Denn Vereinbarkeit ist ein Gemeinschaftsprojekt

    Darüber hinaus berate ich auch Unternehmen dabei Vereinbarkeitsmaßnahmen für Mitarbeitende mit Kindern umzusetzen und damit eine familienfreundliche Kultur zu schaffen..  Mehr zu meinen Angeboten ist auf meiner Website zu finden: www.workandfamily.de



    Herzlichst, Steffi

    • 22 Min.
    Wie gelingt es uns unsere Bedürfnisse im Vereinbarkeitsalltag zu erkennen und diese nach Außen zu kommunizieren?

    Wie gelingt es uns unsere Bedürfnisse im Vereinbarkeitsalltag zu erkennen und diese nach Außen zu kommunizieren?

    Wie gelingt es uns unsere Bedürfnisse zu erkennen und diese auf den verschiedenen Beziehungsebenen nach Außen zu kommunizieren?

    Ich freue mich sehr über die heutige Folge, in der ich Manuela Festl zu Gast habe.

    Manula begleitet ihre Klientinnen auf ihrem Weg in eine bewusste und bedingungslose Elternschaft begleitet. Sie ist Linguistin und ist davon überzeugt, dass sich Beziehung über Kommunikation und Sprache gestaltet.

    Dafür ist es wichtig zu verstehen, was ich selber eigentlich gerade will, wie mein Bedürfnisse aussehen, was mich triggert und wie ich das nach Außen kommunizieren kann.

    Es ist ein großes, weites Thema und wir tragen ein paar Impulse zusammen, die es Dir möglich machen, Deine Bedürfnisse zu erkennen und diese dann auch nach Außen zu bringen.

    Ich freue mich über Dein Feedback zu dieser Folge in den Kommentaren, per Mail oder auf Instagram und falls Du Themenwünsche hast schreib mir gerne eine Nachricht.



     

    Über mich: 

    Ich bin Stephanie Poggemöller - Business Coach, systemischer Berater und zweifache Mutter. Über 12 Jahre war ich in der freien Wirtschaft tätig - unter anderem als Führungskraft  - und weiß daher, was es heißt die Bälle Familie und Beruf täglich neu zu jonglieren.

    Mittlerweile unterstütze ich Eltern in Einzelcoachings und Workshops bei den Themen: Vereinbarkeit, Wiedereinstieg nach der Elternzeit, berufliche Um- und Neuorientierung, sowie Selbstfürsorge, Resilienz und Mental Health.

    Ergänzend dazu biete ich auch einen Online Kurs an, der Euch als Eltern helfen Klarheit über Euer Vereinbarkeitsmodell zu bekommen und Euren individuellen Weg als Familie zu finden. Denn Vereinbarkeit ist ein Gemeinschaftsprojekt

    Darüber hinaus berate ich auch Unternehmen dabei Vereinbarkeitsmaßnahmen für Mitarbeitende mit Kindern umzusetzen und damit eine familienfreundliche Kultur zu schaffen..  Mehr zu meinen Angeboten ist auf meiner Website zu finden: www.workandfamily.de



    Herzlichst, Steffi

    • 30 Min.
    Weltfrauentag - Diese Rahmenbedingungen braucht es für mehr Gleichstellung

    Weltfrauentag - Diese Rahmenbedingungen braucht es für mehr Gleichstellung

    Weltfrauentag - Diese Rahmenbedingungen braucht es für mehr Gleichstellung

    Morgen ist Weltfrauentag und diesem möchte ich die heutige Podcastfolge widmen.

    Ich spreche darüber, warum der Weltfrauentag eigentlich entstanden ist, welche Ziele er verfolgt und warum diese Ziele heute immer noch genauso aktuell sind wie vor über 100 Jahren.

    Eines dieser Ziele lautet „gleicher Lohn für gleiche Arbeit“. Auch in Deutschland sind wir noch weit von diesem Ziel entfernt, denn der Equal Pay Gap liegt in 2022 bei 18%. Wird dieser Equal Pay Gap zwischen Männern und Frauen, in Tage umgerechnet, arbeiten Frauen in diesem Jahr seit dem 1. Januar für 66 Tage "umsonst". Also bis genau heute – weswegen der diesjährige Equal Pay Day auf den 7. März fällt.

    Doch nicht nur in finanzieller Hinsicht braucht es dringend Veränderungen. Genauso wichtig sind  Veränderungen und bessere Rahmenbedingungen in der Politik, in der Arbeitswelt und auch in jeder einzelnen Familie. Wie diese genau aussehen können, erfährst Du in der heutigen Folge.

     

    Ich freue mich über Dein Feedback zu dieser Folge in den Kommentaren, per Mail oder auf Instagram und falls Du Themenwünsche hast schreib mir gerne eine Nachricht.



     

    Über mich: 

    Ich bin Stephanie Poggemöller - Business Coach, systemischer Berater und zweifache Mutter. Über 12 Jahre war ich in der freien Wirtschaft tätig - unter anderem als Führungskraft  - und weiß daher, was es heißt die Bälle Familie und Beruf täglich neu zu jonglieren. Mittlerweile unterstütze ich Eltern in Einzelcoachings und Workshops bei den Themen: Vereinbarkeit, Wiedereinstieg nach der Elternzeit, berufliche Um- und Neuorientierung, sowie Selbstfürsorge, Resilienz und Mental Health. Ergänzend dazu biete ich auch einen Online Kurs an, der Euch als Eltern helfen Klarheit über Euer Vereinbarkeitsmodell zu bekommen und Euren individuellen Weg als Familie zu finden. Denn Vereinbarkeit ist ein Gemeinschaftsprojekt



    Darüber hinaus berate ich auch Unternehmen dabei Vereinbarkeitsmaßnahmen für Mitarbeitende mit Kindern umzusetzen und damit eine familienfreundliche Kultur zu schaffen..  Mehr zu meinen Angeboten ist auf meiner Website zu finden: www.workandfamily.de



    Herzlichst, Steffi

    • 18 Min.

Kundenrezensionen

4,9 von 5
30 Bewertungen

30 Bewertungen

KaLing aus München ,

Ich freue mich auf 2022 mit deinem Podcast

Danke, liebe Steffi für diesen Podcast, dein Coaching und deine wertvollen Impulse. Ich ziehe bei jeder Sendung so viel gutes für mich. Deine Inhalte sind super aufgebaut, verständlich formuliert und einfach umzusetzen.
Ich freue mich auf das neue Jahr mit dir und deinem Podcast.

my_malidari ,

Danke

Danke für diese Impulse, ich habe das Jahr sehr negativ gesehen und doch habe ich beim Schreiben festgestellt, dass es doch mehr positives als negatives gab. Mir ist klar geworden was ich brauche und anders machen sollte.

claminster ,

Impulse für den Familienalltag

Ein wertvoller Podcast. Konnte schon viele hilfreiche Impulse für uns als Familie rausziehen und mag die kompakte Länge.

Top‑Podcasts in Kinder und Familie

Bayerischer Rundfunk
Martin Rütter, Katharina Adick / Audio Alliance
Kathy Weber
Kareen Dannhauer, Sissi Rasche | Studio LAUDA
Kristin Graf
Evelyn Weigert, Seven.One Audio