59 episodes

Hi, ich bin Frank und als Reporter immer auf der Suche nach Antworten auf komplizierte Fragen. Ich will euch mitnehmen - in Gespräche, die uns berühren, die etwas in uns auslösen, die verändern, wie wir andere wahrnehmen oder auf diese Welt schauen. Und vielleicht lernen wir dabei ja auch was über uns selbst.

Die Frage funk

    • Society & Culture
    • 5.0 • 3 Ratings

Hi, ich bin Frank und als Reporter immer auf der Suche nach Antworten auf komplizierte Fragen. Ich will euch mitnehmen - in Gespräche, die uns berühren, die etwas in uns auslösen, die verändern, wie wir andere wahrnehmen oder auf diese Welt schauen. Und vielleicht lernen wir dabei ja auch was über uns selbst.

    Als Soldat im Einsatz: Lässt mich der Krieg nie wieder los?

    Als Soldat im Einsatz: Lässt mich der Krieg nie wieder los?

    Von 1:55 - 3:03 und von 9:21 - 16:09 hört ihr Szenen eines Gefechts.

    Es ist April 2009 in Kundus, Afghanistan. Jens sitzt in einem Transport-Panzer der Bundeswehr. Es ist nicht sein erstes Mal in Afghanistan, aber der zweite Auslandseinsatz den er dort als Soldat hat, ist gefährlicher. Die Situation ist angespannt. Plötzlich hört Jens einen dumpfen Knall und dann nur noch Schüsse.

    Das ist der Tag, mit dem Jens noch Jahre später, zu kämpfen hat. Nicht auf dem Schlachtfeld, sondern in seinem Kopf. Der Tag an dem er jemanden erschießt und einen Kameraden für immer verliert. In dieser Folge erzählt er mir nicht nur von diesem Tag, sondern auch wie er Jahre später mit dem Trauma umgegangen ist. Wie hilft man jemanden, der so schlimme Dinge erlebt hat?

    Steckt ihr in einer emotionalen Krise? Dann meldet euch gerne hier:
    - Telefonseelsorge (24/7 erreichbar): https://www.telefonseelsorge.de - wenn nicht per Telefon, dann auch anonym per Chat
    - Krisenchat (anonym auf WhatsApp oder SMS – rund um die Uhr, für alle unter 25 Jahren): http://www.krisenchat.de

    Hier geht es zum Podcast „Plötzlich mächtig“: https://www.ardaudiothek.de/sendung/ploetzlich-maechtig-das-erste-jahr-im-bundestag/12000167/

    • 39 min
    Nachts am Parkplatz: Warum ist Sex in der Öffentlichkeit geil?

    Nachts am Parkplatz: Warum ist Sex in der Öffentlichkeit geil?

    Ich stehe mit einer Karte im Wald. Auf der Karte, die wir im Internet gefunden haben, sind geheime Orte eingezeichnet. Orte an denen fremde Menschen sich treffen, um Sex zu haben.
    Ich bin heute auf der Suche nach Menschen, die mir erklären können, was sie daran spannend finden und ob das überhaupt okay ist, einfach so in der Öffentlichkeit Sex zu haben. Und ich hätte nicht gedacht, dass es so schwer wird, jemanden zu finden, der oder die mit mir darüber spricht.

    Aber eins kann ich euch versprechen: Auf meiner Suche habe ich so einige skurrile und lustige Dinge erlebt. Am Ende bin ich nämlich nachts auf einen Parkplatz gelandet. Ein bekannter Treffpunkt für diese anonymen Sextreffen. Ob dort jemand mit mir gesprochen hat, hört ihr in dieser Folge.

    Hier geht es zur Podcast-Folge mit Lina und Markus zu ihrem Fetisch: https://open.spotify.com/episode/04aNtef7YJCJvXjcImuOYZ

    Hier findet ihr die Folge von „Willkommen im Club“ zum Thema Cruising: https://open.spotify.com/episode/11j7b7Fj5Cq68Vnywzl4GN

    Und hier könnt ihr in die Folge von "Ab 21" von Deutschlandfunk Nova reinhören:
    https://open.spotify.com/episode/0OuCZwV0a6cEEZr94ks3ZQ

    • 38 min
    Erst Magersucht, dann Bulimie: Schaff ich es meine Essstörung zu besiegen?

    Erst Magersucht, dann Bulimie: Schaff ich es meine Essstörung zu besiegen?

    „Du bist aber fett geworden“ - dieser Satz bleibt bei Madeleine hängen. Und er löst einen Kampf mit ihrem eigenen Körper aus, den sie über Jahre hinweg führte. Damals ist Madeleine 17 Jahre alt. Sie beginnt intensiv Sport zu treiben, Kalorien zu zählen und zu hungern. Ihr Leben dreht sich nur noch um die Kontrolle über ihren Körper. Eine Therapie hilft ihr – allerdings nur zeitweise. Aus dem Zwang zu hungern, wird der Zwang sich zu übergeben.

    Nach dem Abi startet Madeleine als Schauspielerin in der funk-Serie DRUCK. Sie steht plötzlich in der Öffentlichkeit, wird auf den Sozialen Medien bewertet. Fürs Mehrwiegen kritisiert, fürs Abnehmen bewundert. Madeleines Krankheit hinterlässt mehr und mehr Spuren an ihrem Körper und eines Tages kommt alles raus.

    Was passiert ist, als ihr Geheimnis aufflog, wie Madeleine aus der Spirale ihren Körper zu zerstören rausgefunden hat und welche Konsequenzen sie bis heute spürt, darum geht es in dieser Folge.

    Hier findet ihr Anlaufstellen und Informationen, wenn ihr in einer ähnlichen Situation seid wie Madeleine:
    https://www.bzga-essstoerungen.de/hilfe-finden/?L=0
    https://www.anad.de/beratung/betroffene/
    https://www.dick-und-duenn-berlin.de/
    https://waage-hh.de/

    Hier geht's zu meinem Fitness-Experiment:
    https://www.youtube.com/watch?v=CjdTWD3k-xs&t=1s
    Und hier zum Podcast "Mädelsabende": https://www.ardaudiothek.de/sendung/maedelsabende/91065158/

    • 41 min
    Hetero werden durch „Beratung“: Liebt Gott mich, wenn ich schwul bin?

    Hetero werden durch „Beratung“: Liebt Gott mich, wenn ich schwul bin?

    Simon wird mit 16 Jahren Mitglied einer Freikirche. Er fühlt sich sicher, angenommen, so wie er ist. Bis er ein halbes Jahr später merkt: Ich glaube, ich bin schwul. Und sofort ist da die Frage: Findet Gott das okay?

    Innerhalb der Kirche bekommt Simon die Rückmeldung: Nein, wir glauben Gott hat da eine andere Vorstellung. Und ihm wird ein Berater empfohlen, der mit ihm über seine Sexualität spricht. 8 Jahre lang geht Simon zu den Gesprächen, deren Ziel es ist, seine Sexualität zu verändern. Von schwul zu hetero.

    Was dieser Kampf mit sich selbst für Spuren hinterlassen hat und warum Simon immer noch Teil genau dieser Kirche ist, das erfahrt ihr in dieser Folge.

    Übrigens sind Konversionstherapien bei Minderjährigen und bei Volljährigen, deren Einwilligung auf einem Willensmangel (z.B. Zwang, Drohung, Täuschung, Irrtum) beruht, in Deutschland seit Mitte 2020 verboten. In der Schweiz gibt es bislang kein solches Verbot.

    Steckt ihr in einer emotionalen Krise? Dann meldet euch gerne hier:
    -Telefonseelsorge (24/7 erreichbar): https://www.telefonseelsorge.de - wenn nicht per Telefon, dann auch anonym per Chat
    -Krisenchat (anonym auf WhatsApp oder SMS – rund um die Uhr, für alle unter 25 Jahren): http://www.krisenchat.de

    Unter diesem Link findet ihr das Video des ICF München aus dem Jahr 2013:
    https://www.youtube.com/watch?v=jnqnrMkHBtc&t=1103s

    Hier geht es zu unserem Video „Wie entsteht unsere sexuelle Orientierung“:
    https://www.youtube.com/watch?v=UujSY3WoATI

    Hier findet ihr den Podcast 1LIVE Intimbereich:
    https://open.spotify.com/show/7iNU26HD7zF9SQKJEF17cP

    • 34 min
    Koks, Speed und LSD analysieren: Wie gepanscht sind eure Drogen?

    Koks, Speed und LSD analysieren: Wie gepanscht sind eure Drogen?

    Ich sitze in einem Raum, draußen dröhnt Musik. Vor mir sitzt Sebastian Franke vom Präventionszentrum der Suchthilfe Thüringen und ein Mann der ein Röhrchen mit pinken Pulver mit dabei hat. Grade war ich mit ihm in einem provisorischen Labor, dort hat er die illegale Droge analysieren lassen. Und das Ergebnis überrascht ihn ziemlich.

    Ich bin heute bei einer Party. Ich darf euch aber nicht sagen wo. Denn hier bietet die Suchthilfe Thüringen einen Schutzraum für Menschen, die ihre Drogen testen lassen wollen und eine anschließende Beratung bekommen. Und ich darf das erste und einzige Drugchecking-Projekt in Deutschland einen Abend lang begleiten. Aber was kann diese Art der Drogenarbeit wirklich bewirken, wenn es um gefährliche Substanzen wie Kokain, LSD oder Ecstasy geht?

    Hier findet ihr meine Nacht im Bordell:
    https://open.spotify.com/episode/322zS1n0IuzfM4RjbyBIRg
    Und hier meinen Besuch beim Bestatter:
    https://open.spotify.com/episode/7rycX3o796lL8aPJUANXYX
    Und hier geht’s zur aktuellen Folge vom funk-Podcast:
    https://open.spotify.com/episode/6qQexSgDII285IZbZ50MKy

    • 37 min
    Machtmissbrauch in der Psychotherapie: Was, wenn mein Therapeut mich küsst?

    Machtmissbrauch in der Psychotherapie: Was, wenn mein Therapeut mich küsst?

    Hinweis: Von 00:31 bis 01:19 und von 15:14 bis 20:12 geht es um Suizidgedanken.

    Erst verlegt er die Therapiestunden in den Abend, dann gibt er ihr Komplimente und fängt an sie zu umarmen. Anne* ist verwirrt. Soll so eine Psychotherapie ablaufen? Mit jedem freundlichen Gespräch, jeder Umarmung, jedem privaten Chat rutscht sie ein bisschen tiefer hinein - in ein Verhältnis, das eigentlich professionell sein sollte, aber Schritt für Schritt zu privat wird. So ganz realisiert Anne das aber nicht - bis an einem Abend die Situation eskaliert.

    In dieser Folge geht es um ein Machtgefälle zwischen einem Arzt und seiner Patientin und um eine Grenze, die manchmal vielleicht schwammig ist, aber niemals überschritten werden sollte. Und die Frage: Wie komme ich aus der Situation wieder raus?

    *Name von uns geändert

    Hier findet ihr mehr Informationen und Anlaufstellen, wenn ihr in einer ähnlichen Situation seid wie Anne:
    -https://www.therapie.de/psyche/info/fragen/beschwerden-in-der-psychotherapie/anlaufstellen/
    -https://www.beratung.help/a/schlechter-therapeut

    Steckt ihr in einer emotionalen Krise? Dann meldet euch gerne hier:
    -Telefonseelsorge (24/7 erreichbar): https://www.telefonseelsorge.de - wenn nicht per Telefon, dann auch anonym per Chat
    -Krisenchat (anonym auf WhatsApp oder SMS – rund um die Uhr, für alle unter 25 Jahren): https://www.krisenchat.de

    Hier geht es zur neuen Folge von „too many tabs“: https://open.spotify.com/episode/0ne2QdZXIjkbvF9uniXV7a

    • 40 min

Customer Reviews

5.0 out of 5
3 Ratings

3 Ratings

Top Podcasts In Society & Culture

Shawn Johnson + Andrew East
American Public Media
CNN
iHeartPodcasts
Glennon Doyle & Cadence13
This American Life

You Might Also Like

funk – von ARD und ZDF
Paulina Krasa & Laura Wohlers
ZEIT ONLINE
Philipp Fleiter / Audio Alliance
Bayerischer Rundfunk
Bayerischer Rundfunk