90 episodes

Geschichte in Popkultur und Medien. Epochentrotter widmet sich diesem spannungsreichen Verhältnis und möchte aufzeigen, dass Geschichte kein lebloses Thema ist – es steckt voller Energie und Bewegung! Das alles als Podcast.

Epochentrotter - erzählte Geschichte Epochentrotter

    • History
    • 5.0 • 1 Rating

Geschichte in Popkultur und Medien. Epochentrotter widmet sich diesem spannungsreichen Verhältnis und möchte aufzeigen, dass Geschichte kein lebloses Thema ist – es steckt voller Energie und Bewegung! Das alles als Podcast.

    Der falsche Friedrich. Ein Hochstapler als Kaiser

    Der falsche Friedrich. Ein Hochstapler als Kaiser

    Historischer Identitätsdiebstahl: Auch bereits zu Zeiten der alten Römer war dies kein Kavaliersdelikt, schon gar nicht an der Schwelle des Hoch- zum Spätmittelalters, als es einen schnell auf dem Scheiterhaufen enden ließ.
    Seit den 1260ern, in der Zeit des Interregnums nach dem Tod Kaiser Friedrichs II., tauchten immer wieder "falsche Friedriche" im Heiligen Römischen Reich auf. Dieses Phänomen des wiederauferstandenen oder wiedergekehrten Herrschers gab es in der Geschichte mehrfach in Zeiten voller politischer und sozialer Umbrüche. Doch die Erfolgsgeschichte von Tile Kolup als Kaiser Friedrich stellt hier einen bemerkenswerten Fall dar: Rund ein Jahr lang gelang es ihm, Bauern, Bürger und Fürsten von dem Schwindel in verschiedener Form zu überzeugen und schließlich zum Ärgernis für den amtierenden römisch-deutschen König Rudolf von Habsburg zu werden. Die genaueren Umstände und Hintergründe erfahrt ihr in der Folge, genauso wie ihr Antworten auf die Fragen "Wie übertölpelt man ganze Städte" und "Wie man überzeugend einen toten Kaiser mimt" erhaltet. Viel Spaß beim Hören!

    Euch hat der Podcast gefallen? Dann folgt uns gerne auf Instagram und Facebook für weiteren historischen Content! Schaut auch gerne auf unserer Webseite epochentrotter. de vorbei und schickt uns eine Mail an kontakt@epochentrotter.de, wenn ihr Themenideen oder Feedback habt.

    Shownotes:
    Jugendstil. Frauen als Kunst und Künstlerinnen um 1900
    Der Kaiser ist tot, lang lebe die (römische) Republik [Podcast über das Interregnum 41 n. Chr.]


    #europa #westeuropa #deutschland #mittelalter #suedeuropa #italien #hrr #kaiser

    Bild: BNF MS. Fr. 12400

    • 55 min
    Jugendstil – Frauen als Kunst und Künstlerinnen um 1900

    Jugendstil – Frauen als Kunst und Künstlerinnen um 1900

    1900 – eine Zeit des Umbruchs. Während Teile der Gesellschaft – beschwingt von neuen Technologien und Ideen – in eine Aufbruchstimmung versetzt werden, beschwören andere den Schrecken der Moderne und den Wert des Traditionellen. Entsprechend gespalten ist auch die Kunstströmung des Jugendstils, der in diesen Jahren als Galleonsfigur neuer Konsumwelten seinen europaweiten Siegeszug antritt. Anlässlich der Sonderausstellung „Göttinnen des Jugendstils“ sprechen wir mit dem Kuratorenteam Dr. Elke Kollar und Lars Petersen über die gesellschaftlichen Verhältnisse zu Zeiten der Jahrhundertwende und wie diese im Jugendstil verarbeitet wurden. Wir thematisieren nicht nur die mannigfaltigen Formen der Frauendarstellung, sondern auch emanzipatorische Entwicklungen der Zeit und verschiedene Künstlerinnen. Einigen von ihnen gelang es, Weltruhm zu erlangen; andere konnten sich nur schwer in einer männlich dominierten Umgebung durchsetzen, doch rückten sie zuletzt aufgrund ihres bemerkenswerten Schaffens vermehrt in den Blick der Forschung.

    Die Sonderausstellung „Göttinnen des Jugendstils“ ist noch bis zum 11. September 2022 im Badischen Landesmuseum Karlsruhe zu sehen.

    Euch hat der Podcast gefallen? Dann folgt uns gerne auf Instagram und Facebook für weiteren historischen Content! Schaut auch gerne auf unserer Webseite epochentrotter. de vorbei und schickt uns eine Mail an kontakt@epochentrotter.de, wenn ihr Themenideen oder Feedback habt.

    Shownotes:
    Infos zur Sonderausstellung "Göttinnen des Jugendstils"
    Der Katalog zur Ausstellung (Link zum Museumsshop)


    #europa #westeuropa #deutschland #NeuereUndNeuesteGeschichte #19Jahrhundert #20Jahrhundert #jugendstil #industrialisierung #kaiserreich

    Bild: CC0 1.0 (Fotograf*in: Thomas Goldschmidt)

    • 1 hr 12 min
    Homosexualität im 19. Jahrhundert: König Karl von Württemberg

    Homosexualität im 19. Jahrhundert: König Karl von Württemberg

    Wie war es eigentlich, im 19. Jahrhundert gleichgeschlechtlich zu lieben? Diese Frage können wir wohl nicht mehr beantworten - dafür können wir euch aber einen queeren Herrn namens Karl vorstellen, wiederentdeckte Quellen zu seinem Leben präsentieren und so anhand von seinem Beispiel nachzeichnen, wie im 19. Jahrhundert mit dem Thema Homosexualität umgegangen wurde. Hauptaugenmerk liegt dabei aufgrund der gewählten Person Karl auf Württemberg, immerhin war er 27 Jahre lang dessen insgesamt dritter König. Den historischen Entwicklungen geschuldet - 1871 wurde das Deutsche Reich gegründet - geht der Blick aber auch nach Preußen und auf dessen rigide Gesetzgebung, die bis 1994 in der BRD bzw. dann dem wiedervereinigten Deutschland in Form des berüchtigten Paragraphen 175 erhalten blieb.

    Da leider auch heute noch nicht überall alles auf Akzeptanz steht: Wenn ihr aufgrund eurer Sexualität oder Gender-Identität Diskriminierung oder Schlimmerem ausgesetzt seid und Hilfe braucht, könnt ihr euch vertrauensvoll u.a. an diese Hilfestelle wenden: LGBT+ Helpline
    0800 133 133
    kostenlose Helpline, Montag – Donnerstag, 19 – 21 Uhr


    Euch hat der Podcast gefallen? Dann folgt uns gerne auf Instagram und Facebook für weiteren historischen Content! Schaut auch gerne auf unserer Webseite epochentrotter. de vorbei und schickt uns eine Mail an kontakt@epochentrotter.de, wenn ihr Themenideen oder Feedback habt.

    Shownotes: Publikation "Queer durch Tübingen. Geschichten vom Leben, Lieben und Kämpfen"

    #europa #westeuropa #deutschland #NeuereUndNeuesteGeschichte #19Jahrhundert #württemberg #monarchie #queer #homosexualität

    • 1 hr
    Hexen – Part II. Verfolgung und Prozesse

    Hexen – Part II. Verfolgung und Prozesse

    Brennende Scheiterhaufen, stinkender Qualm, schreiende Menschen, verwüstete Felder. In der Frühen Neuzeit spitzt sich die Lage für Hexen angesichts von Kriegen und Hungersnöte immer weiter zu. Die Prozesse gegen sie ziehen in Wellen über Europa und sorgen dafür, dass teils zehn oder mehr Personen gleichzeitig verurteilt und hingerichtet werden. Einige von ihnen wurden jahrelang inhaftiert, gefoltert und verhört. Zusammen mit der Historikerin Laura Glöckler reisen wir in dieses dunkle Kapitel unserer Geschichte und beleuchten anhand von zwei Fallakten, wie Frauen und Männer den weltlichen wie kirchlichen Machthabern zum Opfer fielen. Wie die Juristen dabei vorgingen, wie Folter aus den Verhörprotokollen und Prozessakten verschwand, warum Hexenproben nicht das Mittel der Wahl waren und ob bzw. wie man bei einer Anklage aus der Nummer wieder rauskam, hört ihr in dieser zweiten Folge zum Thema Hexen und Hexenprozesse.

    Euch hat der Podcast gefallen? Dann folgt uns gerne auf Instagram und Facebook für weiteren historischen Content! Schaut auch gerne auf unserer Webseite epochentrotter. de vorbei und schickt uns eine Mail an kontakt@epochentrotter.de, wenn ihr Themenideen oder Feedback habt.

    Shownotes: Hexenglaube. Teufel – Besen – Malefiz

    #europa #westeuropa #osteuropa #deutschland #schweiz #christentum #ketzer #hexen #mittelalter #NeuereUndNeuesteGeschichte #FrüheNeuzeit

    • 1 hr 8 min
    Richter – Dichter – Weltenbummler. Oswald von Wolkenstein

    Richter – Dichter – Weltenbummler. Oswald von Wolkenstein

    Egozentrisch, reiselustig, manipulativ. Diese unschmeichelhaften Charaktereigenschaften vereint die historische Person, die wir euch in dieser Folge vorstellen: Oswaldvon Wolkenstein. Ein streitbarer, politisch aktiver niederer Adliger des Spätmittelalters, der nicht nur Tirol unsicher machte. Als Zweitgeborener ist ihm der Kampf um Ansehen und Besitz praktisch in die Wiege gelegt. Trotzdem oder gerade deshalb steigt er bis zum treuen Gesandten des Kaisers auf, was ihn an Höfe der wichtigsten europäischen Fürstenhäuser führt. Andererseits beschert ihm dies beständige Erbschaftsstreitigkeiten und Geldsorgen. Seine Erfolge, aber auch seine Niederlagen verarbeitet er in Liedern, in denen er auch gehörig mit seiner verflossenen Geliebten abrechnet. Dass er dabei nicht ganz uneigennützig vorgeht, versteht sich von selbst, denn durch seine Lieder vermittelt er den Eindruck, dass man es sich besser zweimal überlegen sollte, ob man sich mit ihm anlegt. Wie Oswald es vom Domschüler bis zum wichtigen Mittelsmann zwischen dem Tiroler Adel und dem römisch-deutschen König brachte, wie er zum unbeliebten Fehdegegner wurde und wie es mit ihm ausging, erfahrt ihr in der Folge.

    Euch hat der Podcast gefallen? Dann folgt uns gerne auf Instagram und Facebook für weiteren historischen Content! Schaut auch gerne auf unserer Webseite epochentrotter. de vorbei und schickt uns eine Mail an kontakt@epochentrotter.de, wenn ihr Themenideen oder Feedback habt.

    Shownotes:
    Ringen um (adlige) Anerkennung. Bürgertum im Spätmittelalter

    #europa #westeuropa #deutschland #österreich #tirol #mittelalter #adel #minnesang #ritter #dichter

    • 54 min
    Hexenglaube. Teufel – Besen – Malefiz

    Hexenglaube. Teufel – Besen – Malefiz

    Hexen sind aus der heutigen Medienlandschaft nicht mehr wegzudenken, ob in historisch anmutenden Filmen und Romanen oder Fantasystreifen und Action geladenen Serien. Wir wollen Euch in dieser Folge nun allerdings zu den Ursprüngen der ‚Hexen‘ und ‚Hexer‘ führen. Dafür haben wir uns die Historikerin Laura Glöckler zur Verstärkung geholt, die aufzeigt, wie sich der Hexenglaube der Frühen Neuzeit aus mittelalterlichen Ketzerbewegungen entwickelt hat, wie Missernten und Kriege diesen befeuerten (pun intended) und sich der Begriff ‚Hexe‘ schließlich im deutschsprachigen Raum als teufelsbündnerische ‚Zaunreiterin‘ etablieren konnte. Natürlich geht es dabei auch darum, wie man in den Verdacht geraten konnte, sich der Hexerei hinzugeben, welche Komponenten erfüllt sein mussten, um als ‚wahre‘ Hexe zu gelten und wer von diesen Verdächtigungen betroffen war. Da das nur die Grundbausteine sind, um uns über Hexenverfolgung zu unterhalten, dürft ihr auf die Fortsetzung gespannt sein.

    Euch hat der Podcast gefallen? Dann folgt uns gerne auf Instagram und Facebook für weiteren historischen Content! Schaut auch gerne auf unserer Webseite epochentrotter. de vorbei und schickt uns eine Mail an kontakt@epochentrotter.de, wenn ihr Themenideen oder Feedback habt.

    Shownotes: Verschwörungstheorien in Mittelalter und Antike

    #europa #westeuropa #osteuropa #deutschland #schweiz #christentum #ketzer #hexen #mittelalter #NeuereUndNeuesteGeschichte #FrüheNeuzeit

    • 1 hr 5 min

Customer Reviews

5.0 out of 5
1 Rating

1 Rating

Top Podcasts In History

Team Coco
Wondery
Double Elvis | Amazon Music
Audioboom Studios
Goalhanger Podcasts
Wondery

You Might Also Like

David Neuhäuser, Felix Melching
David & Victor
Ralf Grabuschnig
Bayerischer Rundfunk
Bayerischer Rundfunk
Richard Hemmer und Daniel Meßner