75 episodes

Ein Podcast über Karriere und Empowerment, über Frauen, Politik, Gesellschaft und Feminismus. In jeder Folge interviewt Melly Schütze, Gründerin von nushu, dem Business Club für Frauen, eine neue spannende Persönlichkeit über ihren Alltag und ihre Karriere. Tune in to discover more – Female Business: Der nushu podcast!

Female Business: Der nushu podcast team nushu mit Host Melly Schütze

    • Business

Ein Podcast über Karriere und Empowerment, über Frauen, Politik, Gesellschaft und Feminismus. In jeder Folge interviewt Melly Schütze, Gründerin von nushu, dem Business Club für Frauen, eine neue spannende Persönlichkeit über ihren Alltag und ihre Karriere. Tune in to discover more – Female Business: Der nushu podcast!

    Frauen netzwerken anders: So wirst du zur Netzwerkerin!

    Frauen netzwerken anders: So wirst du zur Netzwerkerin!

    „Wenn Frauen einmal loslegen zu Netzwerken, dann gibt es ein Feuerwerk!“ Das sagt nushu Katharina Schleeberger, unser Gast in der aktuellen Folge von Female Business: Der nushu podcast. Ihr Credo beim Netzwerken: Kopf ausschalten und loslegen!

    Und weil eine überzeugte Netzwerkerin wie Katharina ihr Netzwerk gut einzusetzen weiß, startete sie im Sommer 2020 einen Aufruf in der nushu community. Ganz klar, als Psychologin wollte sie noch tiefer in das eintauchen, was sie als Sollbruchstellen beim Networking bezeichnet: Die Punkte also, bei denen Potential auf der Strecke bleibt.

    Eine der Fragen, denen Katharina sich widmete: Bringen Männer über Netzwerke ihre Karriere voran, während Frauen mit Persönlichkeitsentwicklung ihre Zeit verschwenden?

    Und auf #teamnushu war natürlich Verlass: In vielen intensiven Gesprächen teilten die Frauen Zweifel und Unsicherheiten, aber vor allem ihre Mut-Momente und Erfolge beim Netzwerken mit Katharina. Welche das waren und

    ✨ wie du auch als introvertierte Person zur Netzwerkerin wirst

    ✨ warum du deinen eigenen Elevator Pitch immer parat haben solltest

    ✨ welchen Übungen dir beim Starten ins Netzwerk besonders helfen

    das alles hörst du im Podcast!

    In ihrem Beruf ist Katharina vor allem der Kontakt zu Menschen wichtig. Deshalb gestaltet sie als Psychologin seit 15 Jahren die Talent- und Organisationsentwicklung börsennotierter Unternehmen. Die Transformation von Organisationen und Entwicklung von Mitarbeiter*innen gehören ebenso zu ihren Aufgaben. Außerdem ist die Dozentin an privaten und staatlichen Hochschulen.

    Warum Netzwerken ein so wichtiger Karrierebaustein ist? Wie du auch als introvertierte Person zur Netzwerkerin wirst? Und wie du dir deinen eigenen Elevator Pitch entwickelst? Hörst du im Podcast!

    • 38 min
    Diversity ist kein Sprint: Wie eine Großkanzlei diverser werden will

    Diversity ist kein Sprint: Wie eine Großkanzlei diverser werden will

    „Diversity zu etablieren ist kein kurzer Sprint, sondern eine echte Langstrecke!“ sagt Dr. Hubertus Kolster, der gemeinsam mit Dr. Heike Blank zu Gast ist in der neuesten Folge von Female Business: Der nushu podcast. Hubertus ist seit 2011 Managing Partner von CMS Deutschland, einer Großkanzlei mit heute mehr als 600 Anwält*innen. Heike ist Partnerin mit dem Schwerpunkt Wettbewerbs-, Pharma-, Lebensmittel- und Kosmetikrecht.

    Als Heike vor zwanzig Jahren anfing, war ihr erster Eindruck wie folgt: „Ich kam ins Meeting und war die einzige Frau unter 16 Männern“. Was sich seither verändert hat? Heike sagt: „In den letzten zehn Jahren hat sich einiges getan, vor allem setzt es sich langsam durch, Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen, wenn auch nur schleichend.“ Die Vorstellung wie früher bis zu 70 Stunden pro Woche präsent sein zu müssen, ist passé! Die Quote für Frauen in Führungspositionen? Auch ein Thema, das im Podcast diskutiert wird. Das Ziel der beiden: Als Kanzlei weiblicher, vielfältiger und diverser zu werden, denn diverse Unternehmen sind erfolgreicher, da ist man sich einig. „Ihr müsst nicht reden, ihr müsst machen!“, so Hubertus. Auch der Weg in die Partnerschaft ist ein Thema, das sie auf der Agenda haben. Denn aktuell liegt CMS zwar bei 50% weiblichen Neueinstellungen, allerdings ist beim Anteil weiblicher Partner noch viel Luft nach oben. In dieser Folge erfährst du:

    ✨ warum der Managing Partner einer Großkanzlei sich 50% Partnerinnen wünscht

    ✨ warum du nicht unbedingt das große Karriereziel brauchst, um erfolgreich zu sein

    ✨ und warum ein Umdenken nachhaltig für Erfolg sorgt.

    Heike ist nicht nur Partnerin bei CMS Deutschland, sondern auch eines von acht Mitgliedern des führenden Gremiums der Sozietät, als erste und bisher einzige Frau. Sie vertritt größere deutsche und internationale Unternehmen bundesweit vor den Gerichten, insbesondere im Rahmen einstweiliger Verfügungsverfahren. Hubertus ist neben seiner Rolle als Managing Partner von CMS Deutschland als Rechtsanwalt auf das Gesellschafts- und Unternehmensrecht sowie die Begleitung von M&A-Transaktionen spezialisiert, insbesondere auf die Beratung strategischer Investor*innen.

    Warum Frauen laut Hubertus immer ein Stück weit perfekter sein wollen als Männer? Und wer sagt was zur Quote für Frauen in Führungspositionen? Hörst du im Podcast!

    • 47 min
    Jung gründen: Lass dich nicht aufhalten! – live

    Jung gründen: Lass dich nicht aufhalten! – live

    „Um zu gründen braucht es keine jahrelange Berufserfahrung: Selbstständigkeit lernt man/frau durch Selbstständigkeit!“ sagt Stephanie Renz, unsere Gästin in der neuesten und Folge von Female Business: Der nushu podcast. Und wenn es jemand wissen muss, dann Stephanie, denn sie stürzte sich bereits mit 23 Jahren in die Gründerszene und entwickelte gemeinsam mit ihrer Mitgründerin Tania das Branding Studio what the fish. Diesmal live und vor Publikum von der herCAREER - DIE Plattform für die weibliche Karriereplanung.

    Ihr Anliegen: stets eigene Projekte anzustoßen – inspiriert von Kunst, Kultur und der feministischen Bewegung. So ist auch ihr zweites Unternehmen OH WOMAN entstanden. Dort setzen sie sich für eine frühzeitige Aufklärung rund um das Thema Frauengesundheit und Sexualität mittels Spiel und Spaß ein, um zum Dialog über den eigenen Körper anzuregen und Tabus zu brechen. Finde in dieser Folge heraus:

    ✨ warum jung gründen durchaus Vorteile hat

    ✨ welche Rolle Purpose beim Gründen haben kann

    ✨ wie aus deiner Vision Realität wird.

    Nach ihrem dualen Studium der Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt: Medien und Kommunikation an der DHBW Stuttgart und der Münchner Werbeagentur Berger Baader Hermes, sowie einem Auslandssemester an der London Metropolitan University, ist sie 2018 direkt in die Welt des Unternehmertums gesprungen.

    Heute ist Stephanie zusätzlich als Mentorin für das Founder Institut Munich und FeMentor tätig.
    Ihr Credo lautet: Jung sein und Naivität ist eine Stärke! Keine Schwäche.

    Wieso frühzeitige Aufklärung rund um das Thema Frauengesundheit und Sexualität wichtig ist? Warum Naivität keine Schwäche ist? Und welche Rolle Purpose beim Gründen spielt? Hörst du im Podcast!

    • 27 min
    Verantwortung: Nein sagen als Key!

    Verantwortung: Nein sagen als Key!

    “Es gibt nur zwei Möglichkeiten: Die Umstände zu akzeptieren, wie sie sind und damit okay zu sein, oder sie zu verändern. Beides ist Verantwortung.” sagt Kristin Henke, unsere Gästin in der aktuellsten Folge von Female Business: Der nushu podcast”. Und wenn es jemand wissen muss, dann Kristin, denn sie ist Expertin wenn es um das Thema Verantwortung geht! Durch unterschiedlichste Schlüsselerlebnisse und seit inzwischen über 25 Jahren brennt Kristin für dieses wichtige Thema.

    Ihre Aufgabe: Davon zu überzeugen, dass Verantwortung als DIE Superpower der Zukunft verstanden werden sollte. Denn wer die geheime Kraft der Verantwortung verinnerlicht, der weiß, was damit für das eigene Leben, im Team oder gar gesellschaftlich möglich ist. Finde in dieser Folge heraus:

    ✨ was der Unterschied zwischen Ownership und Verantwortung ist

    ✨ wieso du dein inneres Kind kennenlernen solltest und wie es dich auch heute noch im Job beeinflusst

    ✨ und wieso du manchmal eine Pressemitteilung in eigener Sache schreiben solltest.

    Nach dem Abitur wollte Kristin zunächst in die Fußstapfen ihrer Mutter treten und irgendwann mal die familiäre Apotheke übernehmen. Deshalb studierte sie dafür als erstes Studium Pharmazie. Nach dem Studium startete Kristin in einer Berliner Apotheke und empowerte bereits dort „über den Tresen“ rund 40.000 Patienten pro Jahr, mehr Eigenverantwortung für ihre Gesundheit zu übernehmen. In dieser Zeit entwickelte sie ihre ersten eigene Techniken, wie unterschiedlichste Menschentypen ihr Verantwortungsbewusstsein steigern können.
    Heute ist Kristin geschäftsführende Gesellschafterin einer Content- und Trainings-Agentur.
    Ihr Credo lautet: Die meisten Grenzen setzen wir uns selbst. Und somit ist es mehr als an der Zeit, defizitorientiertes Denken bewusst hinter uns zu lassen und hin zum aktiven ressourcenorientierten Handeln überzugehen.

    Wieso Verantwortung eigentlich gar nicht so unsexy ist wie es vielleicht klingt? Warum Verantwortung übernehmen nicht nur positiv sein kann? Und wieso man Verantwortung an der ein oder anderen Stelle ablehnen sollte? Hörst du im Podcast!

    • 34 min
    Katja Ruhnke: Business Angels, investiert in Frauen Startups!

    Katja Ruhnke: Business Angels, investiert in Frauen Startups!

    „Anstatt in die nächste Louis Vuitton zu investieren, geh' lieber in den Startup-Markt!” sagt Katja Ruhnke, unsere Gästin in der neuesten Folge von Female Business: Der nushu podcast”. Und Katja muss es wissen, denn auf der Suche nach neuen Geschäftsfeldern wurde sie im Sommer 2019 mit der Idee der Finanzierung von Startups infiziert und ist seitdem mit größter Leidenschaft als Business Angel tätig.

    Ihre Aufgabe: Die Entwicklung neuer Ideen voranzutreiben und Visionen Wirklichkeit werden zu lassen. Und genau das kann sie im Doppelpack mit ihrer Schwester Conny als Investorinnen verwirklichen! Das Credo der Beiden: „Unsere Investments sollen die Welt ein bisschen besser machen!” Und dabei investieren sie am liebsten in Impact Startups von Frauen. Finde in dieser Folge heraus:

    ✨ wie du zum Business Angel werden kannst und das auch ohne Millionenvermögen,

    ✨ warum dein Geld die Gesellschaft besser machen kann

    ✨ und wie du mit Hilfe von 5 einfachen Tricks zur Investor*in wirst.

    Katja ist als Kind einer Münchner Unternehmerfamilie groß geworden. Als ausgebildete Musicaldarstellerin und studierte Kulturmanagerin war sie 10 Jahre lang auf und hinter der Bühne tätig. Schließlich führte sie ihr Weg zurück nach München in das Familienunternehmen. Gemeinsam mit ihrer Geschäftspartnerin Conny leitet sie das Familienunternehmen CK Venture Capital. Katja und ihre Schwester sind davon überzeugt, dass die Frauen in Zukunft eine viel bedeutendere Rolle als Investorinnen spielen werden. Welche ihrer Erfahrungen als Musicaldarstellerin Katja nun in ihrer Rolle als Business Angel bei ihrer Zusammenarbeit mit Gründer*innen unterstützen? Hörst du im Podcast!

    • 37 min
    Zukunftsmusik? Antje Barth erklärt, wo uns Künstliche Intelligenz und Machine Learning begegnen

    Zukunftsmusik? Antje Barth erklärt, wo uns Künstliche Intelligenz und Machine Learning begegnen

    „Je vielfältiger Teams sind, desto mehr Innovationen werden angetrieben!” sagt Antje Barth, unsere Gästin in der neuesten Folge von „Female Business: Der nushu podcast”. Und sie muss es wissen, denn ihrer Rolle als Senior Developer Advocate für AI und Machine Learning bei Amazon Web Services bereist sie die AI/ML-Bühnen dieser Welt. Finde heraus:

    ✨ wie viel KI uns heute schon in unserem Alltag begegnet

    ✨ warum du ein persönliches Board of Directors für dich entwickeln und einsetzen solltest

    ✨ und wie Antje zwischen Fans, Sponsor*innen und Mentor*innen auf dem eigenen Weg unterscheidet

    Vor ihrer Zeit bei AWS arbeitete Antje Barth übrigens viele Jahre im Bereich Solution Engineering und Technical Evangelism bei Cisco und MapR, mit den Schwerpunkten Rechenzentrums- und Cloud-Technologien, Big Data und AI-Anwendungen. Antjes Engagement für mehr Frauen im Tech-Bereich zeigt sich unter anderem in ihrer Rolle als Mitbegründerin des Düsseldorfer Chapters von Women in Big Data. Sie war außerden nominiert als Data Leader of the Year 2019 bei den Women in IT Awards Europe.

    • 35 min

Top Podcasts In Business

You Might Also Like