37 min

Problemland und Lösungsland GedankenStich – aus dem systemischen Nähkästchen

    • Education

Heute möchte ich Sie und euch mitnehmen auf eine Reise zwischen Problemland und Lösungsland – eine innere Reise, die möglicherweise zu neuen Ideen zu einem persönlichen Anliegen führen kann.
Die Grundidee ist recht einfach: Wenn wir sehr intensiv an ein Problem oder eine schwere persönliche Herausforderung denken, erleben wir uns mitunter besonders inkompetent, dies zu bewältigen. Man kann sich in diesem Sinne gewissermaßen in eine „Problemtrance“ begeben. Der Begriff stammt von Gunther Schmidt und Steven Gilligan, zwei bekannten Hypnotherapeuten. Problemtrance – warum sollte man sie nicht umkehren können und sich in eine „Lösungstrance“ begeben können?
In der Systemischen Therapie und Beratung kann man diese hypnotherapeutischen Ideen sehr zielführend und stärkend nutzen. Zum Beispiel können wir vom Problemerleben ausgehen und zunächst in der ganz privaten Fantasie in ein Lösungserleben führen. Von dort wird der Kontakt mit Ideen und Ressourcen für einen Veränderungsprozess aufgebaut, der später erst noch folgen müsste. Mit dieser Idee reisen wir in diesem Podcast gleich zwischen Problemland und Lösungsland hin und her.
Wir hören eine Selbsterfahrungseinheit aus der ersten Grundlagenwoche der Weiterbildung Systemischen Beratung, aufgenommen im Juni 2022 in der Akademie der Kulturellen Bildung in Remscheid.
Ich kann mir gut vorstellen, dass du dies beim Hören dieser Sendung direkt mitmachen kannst. Dazu braucht es eine kleine Vorbereitung:
Im Kursraum habe ich den Raum mit einem langen Seil in zwei gleich große und symmetrische Raumhälften eingeteilt. Die Teilnehmer*innen starten mit dem Rücken zur Wand und mit dem Blick zur Raummitte.
Hier werde ich sie im „Problemland“ begrüßen.
Alles weitere wird in in der Aufnahme erläutert.

Heute möchte ich Sie und euch mitnehmen auf eine Reise zwischen Problemland und Lösungsland – eine innere Reise, die möglicherweise zu neuen Ideen zu einem persönlichen Anliegen führen kann.
Die Grundidee ist recht einfach: Wenn wir sehr intensiv an ein Problem oder eine schwere persönliche Herausforderung denken, erleben wir uns mitunter besonders inkompetent, dies zu bewältigen. Man kann sich in diesem Sinne gewissermaßen in eine „Problemtrance“ begeben. Der Begriff stammt von Gunther Schmidt und Steven Gilligan, zwei bekannten Hypnotherapeuten. Problemtrance – warum sollte man sie nicht umkehren können und sich in eine „Lösungstrance“ begeben können?
In der Systemischen Therapie und Beratung kann man diese hypnotherapeutischen Ideen sehr zielführend und stärkend nutzen. Zum Beispiel können wir vom Problemerleben ausgehen und zunächst in der ganz privaten Fantasie in ein Lösungserleben führen. Von dort wird der Kontakt mit Ideen und Ressourcen für einen Veränderungsprozess aufgebaut, der später erst noch folgen müsste. Mit dieser Idee reisen wir in diesem Podcast gleich zwischen Problemland und Lösungsland hin und her.
Wir hören eine Selbsterfahrungseinheit aus der ersten Grundlagenwoche der Weiterbildung Systemischen Beratung, aufgenommen im Juni 2022 in der Akademie der Kulturellen Bildung in Remscheid.
Ich kann mir gut vorstellen, dass du dies beim Hören dieser Sendung direkt mitmachen kannst. Dazu braucht es eine kleine Vorbereitung:
Im Kursraum habe ich den Raum mit einem langen Seil in zwei gleich große und symmetrische Raumhälften eingeteilt. Die Teilnehmer*innen starten mit dem Rücken zur Wand und mit dem Blick zur Raummitte.
Hier werde ich sie im „Problemland“ begrüßen.
Alles weitere wird in in der Aufnahme erläutert.

37 min

Top Podcasts In Education

Mel Robbins
Dr. Jordan B. Peterson
The Atlantic
Jordan Harbinger
Duolingo
Rich Roll