72 episodes

„Quo Vadis USA?“, der Podcast des HCA, nimmt jede Woche aktuelle Herausforderungen für die amerikanische Gesellschaft, Politik, Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft in den Blick. Er bietet Wissenschaftler*innen und anderen USA-Expert*innen ein Forum, um diese Themen aus der Perspektive ihrer Disziplin zu diskutieren und ihre Forschungsergebnisse in die Öffentlichkeit zu tragen.


Redaktion: Anja Schüler & Welf Werner
Technische Umsetzung: Eléna Brandao Mecker | Audiologo: Thomas Steinbrunner
Mit freundlicher Unterstützung der Jacob-Gould-Schurman-Stiftung

Quo Vadis USA‪?‬ Heidelberg Center for American Studies

    • Science
    • 5.0 • 1 Rating

„Quo Vadis USA?“, der Podcast des HCA, nimmt jede Woche aktuelle Herausforderungen für die amerikanische Gesellschaft, Politik, Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft in den Blick. Er bietet Wissenschaftler*innen und anderen USA-Expert*innen ein Forum, um diese Themen aus der Perspektive ihrer Disziplin zu diskutieren und ihre Forschungsergebnisse in die Öffentlichkeit zu tragen.


Redaktion: Anja Schüler & Welf Werner
Technische Umsetzung: Eléna Brandao Mecker | Audiologo: Thomas Steinbrunner
Mit freundlicher Unterstützung der Jacob-Gould-Schurman-Stiftung

    Folge 72: Revolution, Revivalism and Resurgance - The Reformed Tradition in America

    Folge 72: Revolution, Revivalism and Resurgance - The Reformed Tradition in America

    The Reformed tradition of Protestantism has arguably been the most influential form of Christianity in the history of the United States and can boast such important figures in the religious and cultural life of the nation as Johnathan Edwards, Charles Hodge and the brothers Richard and Reinhold Niebohr. Yet, despite a resurgence of interest in reformed theology in conservative evangelicalism in the past two decades, appreciation of its importance to the history of America more broadly is at a low ebb. In this episode of the HCA Podcast we are talking about the Reformed tradition of Christianity in America and asking, what is it? and why is it important for those of us who are interested in American history, society and culture? Todays guest, Dr. David Komline, who is here in Heidelberg on a Humboldt Fellowship working on a book project exploring the history of the Reformed tradition in America, is here to help answer these questions.

    • 33 min
    Folge 71: Die U.S. Midterms – Eine erste Bilanz

    Folge 71: Die U.S. Midterms – Eine erste Bilanz

    Die USA haben gewählt. Am 8. November sind Amerikanerinnen und Amerikaner an die Urnen gegangen, um über ein neues Repräsentantenhaus, ein Drittel des Senats, 36 Gouverneure und eine Reihe anderer Staatsämter in den Einzelstaaten abzustimmen. Im Vorfeld schien das Land gespalten wie lange nicht, und mit einer äußerst knappen Mehrheit der Demokraten in beiden Häusern des Kongresses stand viel auf dem Spiel. Aber die Republikaner haben nicht so gut abgeschnitten wie gedacht. Historisch gesehen sind die Zwischenwahlen ein Referendum über den Präsidenten und seine Politik, und angesichts der schlechten Popularitätswerte von Joe Biden rechneten viele noch vor wenigen Monaten mit einer „roten Welle“, die den Republikanern die nötigen Mehrheiten im Kongress verschafft hätte. Die unpopuläre Entscheidung des Obersten Gerichtshofs zum Abtreibungsrecht, Bidens dann doch beachtliche gesetzgeberische Leistungen und das schlechte Abschneiden der vom ehemaligen Präsidenten Donald Trump unterstützten Kandidaten in den Vorwahlen ließen das Umfragependel im Sommer wieder zurückschwingen – die Rede von der „blauen Wand“ machte die Runde. Auf der Zielgerade aber schienen dann die Republikaner wieder die Nase vorn zu haben – in den letzten Wochen rückten die wirtschaftlichen Sorgen der Wähler, besonders die rasant steigenden Preise, wieder in den Vordergrund. In dieser Ausgabe des HCA Podcasts zieht Anja Schüler eine erste Bilanz der Midterms mit Martin Thunert, dem Senior Lecturer Politikwissenschaft am HCA.

    • 45 min
    Folge 70: Red Wave or Democratic Surge? What to Expect from the U.S. Midterms

    Folge 70: Red Wave or Democratic Surge? What to Expect from the U.S. Midterms

    The midterm elections in the United States are two months away, and we have witnessed a little more drama in the primaries than we would expect from a midterm election cycle. Quite surprisingly, Democrats captured a House seat in Alaska, and abortion rights supporters won impressively in Kansas. And we might be in for more surprises in November. In this episode of the HCA podcast, Anja Schüler talks about the upcoming midterm elections with David McCuan. He is a professor for political science at Sonoma State University. Much of his work focuses on elections in the United States, with particular expertise in state and local politics, campaigns, and political behavior.

    • 22 min
    Folge 69: Nach dem Ende von Roe - Wie mächtig ist der amerikanische Supreme Court?

    Folge 69: Nach dem Ende von Roe - Wie mächtig ist der amerikanische Supreme Court?

    Anfang Juli muss es vielen Amerikanerinnen und Amerikanern so vorgekommen sein, als wachten Sie in einem anderen Land auf. In nur einer Woche hat der Oberste Gerichtshof der USA das Recht auf Waffenbesitz untermauert, Gebete an öffentlichen Schulen gestärkt, die Kompetenzen der Bundesumweltbehörde geschwächt und das Recht auf einen Schwangerschaftsabbruch stark eingeschränkt. Dieses letzte Urteil war schon länger erwartet worden, aber schlug dennoch hohe Wellen. Wie mächtig ist der Supreme Court der Vereinigten Staaten? Worauf stützt sich seine Macht? Und wie sehr spiegeln diese Urteile die Polarisierung des Landes wider? Darüber spricht Anja Schüler in dieser Ausgabe des HCA Podcasts mit dem Historiker Manfred Berg, Inhaber des Curt Engelhorn Lehrstuhls für Nordamerikanische Geschichte an der Universität Heidelberg und stellvertretender Direktor des HCA.

    • 29 min
    Folge 68: Ein Einbruch mit Folgen – 50 Jahre Watergate

    Folge 68: Ein Einbruch mit Folgen – 50 Jahre Watergate

    Auch diese Ausgabe des HCA Podcasts blickt auf ein Datum in der amerikanischen Geschichte: Am 17. Juni jährte sich der Einbruch im Watergate Komplex in der amerikanischen Hauptstadt zum 50. Mal, augenscheinlich ein eher harmloses Verbrechen, das einer der größten Vertrauenskrisen der amerikanischen Demokratie ihren Namen geben sollte. Die Watergate Affäre wuchs sich zu einer handfesten Verfassungskrise aus, an deren Ende zwei Jahre später der amerikanische Präsident Richard Nixon zurücktreten musste, um einem Amtsenthebungsverfahren zuvorkommen. Über Watergate spricht Anja Schüler mit dem Historiker Bernd Greiner, der sich ausführlich mit dieser Epoche der amerikanischen Geschichte befasst hat, unter anderem in seinem Buch Krieg ohne Fronten. Die USA in Vietnam. Erst kürzlich hat er eine neue Biografie über Nixons Außenminister vorgelegt: Henry Kissinger. Wächter des Imperiums.

    • 27 min
    Folge 67: Starthilfe aus Amerika? 75 Jahre Marshallplan

    Folge 67: Starthilfe aus Amerika? 75 Jahre Marshallplan

    Diese Ausgabe des HCA Podcasts widmet sich einem Jubiläum. Vor 75 Jahren, am 5. Juni 1947, hielt der amerikanische Außenminister George C. Marshall auf der Absolventenfeier der Universität Harvard eine Rede, die in die Geschichte eingehen sollte. Marshall schlug nichts weniger vor als eine umfassende Sanierung der europäischen Wirtschaft, die nach dem Zweiten Weltkrieg am Boden lag. In weiten Teilen Europas war die Infrastruktur zusammengebrochen, die Industrie lag brach, und im harten Winter 1946/47 hatte sich zudem ein extremer Mangel an Heizmaterial und Lebensmitteln gezeigt. Es drohte politische Instabilität. Marshall zeigte sich in seiner Rede in Harvard davon überzeugt, dass der Aufbau eines demokratischen und friedlichen Europas nicht ohne internationale Wirtschaftshilfe gelingen würde. Anja Schüler spricht mit Wilfried Mausbach, dem Wissenschaftlichen Geschäftsführer des HCA, über den historischen Kontext das Europäischen Wiederaufbauprogramms, die Hilfsleistungen des Marshallplans und sein historisches Vermächtnis.

    • 41 min

Customer Reviews

5.0 out of 5
1 Rating

1 Rating

Top Podcasts In Science

Hidden Brain
Jeremy Corbell, George Knapp, Cadence13 and Dark Horse Entertainment
Alie Ward
Neil deGrasse Tyson
NPR
Mike Carruthers / OmniCast Media / Cumulus Podcast Network

You Might Also Like

NDR Info
ZEIT ONLINE
NDR Info
Deutschlandfunk Nova
Philip Banse & Ulf Buermeyer
ZEIT ONLINE