12 episodes

Jeden Tag werden in Deutschland Menschen aus rassistischen Motiven ausgegrenzt, kriminalisiert und zum Schweigen gebracht. Bei „Schantall und Scharia“ kommen sie zu Wort. Es geht um rechte Shitstorms, Kampagnen der BILD-Zeitung, Besuche durch den Verfassungsschutz und die Frage, wie sich all dies überwinden lässt. Gemacht wird der Podcast von Journalist und Islamwissenschaftler Fabian Goldmann.

Habt ihr Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann schreibt mir gern an schantallscharia@posteo.de oder via twitter.com/goldi oder instagram.com/schantallscharia/

Schantall und Scharia gibt es auch als Blog unter www.schant.al.

Schantall und Scharia Fabian Goldmann

    • Society & Culture

Jeden Tag werden in Deutschland Menschen aus rassistischen Motiven ausgegrenzt, kriminalisiert und zum Schweigen gebracht. Bei „Schantall und Scharia“ kommen sie zu Wort. Es geht um rechte Shitstorms, Kampagnen der BILD-Zeitung, Besuche durch den Verfassungsschutz und die Frage, wie sich all dies überwinden lässt. Gemacht wird der Podcast von Journalist und Islamwissenschaftler Fabian Goldmann.

Habt ihr Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann schreibt mir gern an schantallscharia@posteo.de oder via twitter.com/goldi oder instagram.com/schantallscharia/

Schantall und Scharia gibt es auch als Blog unter www.schant.al.

    #12 Elisa Baş – Was hat Palästina mit Klimagerechtigkeit zu tun?

    #12 Elisa Baş – Was hat Palästina mit Klimagerechtigkeit zu tun?

    Der Krieg in Gaza entzweit derzeit viele. Auch die Klimabewegung. Die Hamburger Aktivistin Elisa Baş hat das am eigenen Leib erfahren. Weil sie sich pro-palästinensisch äußerte, landete sie als vermeintliche Antisemitin erst in der BILD-Zeitung und flog dann bei Fridays For Future heraus.

    Wie übersteht man solch eine Medienkampagne? Warum äußern sich Greta Thunberg und viele andere Aktivistinnen außerhalb Deutschlands so offen pro-palästinensisch? Wie tief ist der Graben zwischen Fridays for Future Deutschland und dem Rest der Welt? Und geht Klima-Aktivismus nicht auch ohne Palästina? Über diese und viele anderen Fragen sprechen Klimaaktivistin Elisa Baş  und Host Fabian Goldmann in Folge 12 des Podcasts.



    Den Blog zum Podcast findet ihr unter: www.schantall-und-scharia.de

    Habt ihr Lob, Kritik oder Vorschläge für Themen und Gäste? Schreibt mir gern an....



    E-Mail: schantallscharia@posteo.de

    Twitter: @goldi

    Insta: @schantallscharia



    Finanziell könnt ihr den Podcast via PayPal und Steady unterstützen: www.schantall-und-scharia.de/unterstutzen/

    • 1 hr 40 min
    #11 Lili und Nirit Sommerfeld – Warum braucht es jüdische Stimmen für Frieden in Nahost?

    #11 Lili und Nirit Sommerfeld – Warum braucht es jüdische Stimmen für Frieden in Nahost?

    Nirit und Lili Sommerfeld sind Mutter und Tochter, Musikerinnen und Sängerinnen, Jüdinnen und Aktivistinnen für einen gerechten Frieden in Israel und Palästina. Wie erleben die beiden und ihre Familie in Israel die aktuelle Gewalt in der Region? Wie empfinden sie das zunehmend anti-palästinensische Klima in Deutschland, das selbst vor jüdischen Friedensaktivistinnen keinen Halt macht? Welche Repressionen erleben sie persönlich? Und wie stellen sie sich einen gerechten Frieden für Israelis und Palästinenser vor? Über dies und vieles mehr sprechen Lili und Nirit Sommerfeld mit Host Fabian Goldmann.

    Jüdische Stimme für einen gerechten Frieden in Nahost: www.juedische-stimme.de/

    Palästina Spricht: www.palaestinaspricht.de/

    Blog von Nirit Sommerfeld: https://nirit.de/

    Website von Lili Sommerfeld: http://www.lilisommerfeld.com/

    Das von Nirit angesprochene Interview mit Jeff Halper: https://nirit.de/wp-content/uploads/2023/10/Dann-eben-ein-gemeinsamer-Staat-Prof.-Jeff-Halper-vom-Israelischen-Komitee-gegen-Haeuserzerstoerung.pdf

    Habt ihr Lob, Kritik oder Vorschläge für Themen und Gäste? Schreibt mir gern an schantallscharia@posteo.de oder auf Twitter an twitter.com/goldi

    Den Blog zum Podcast gibt es unter www.schantall-und-scharia.de

    Auf Instagram findet ihr Blog und Podcast unter www.instagram.com/schantallscharia/

    Über Unterstützung freue ich mich auch. Das geht via PayPal oder Steady unter www.schantall-und-scharia.de/unterstutzen/

    • 1 hr 32 min
    #10 Farid Hafez – Wie hat Operation Luxor dein Leben verändert?

    #10 Farid Hafez – Wie hat Operation Luxor dein Leben verändert?

    Farid Hafez war der wichtigste Islamophobie-Forscher Österreichs. Bis er selbst zum Opfer der islamfeindlichen Politik seines Landes wurde. In Österreichs größter und umstrittenster Polizeirazzia stürmte am 9. November 2020 ein schwerbewaffnete Sondereinsatzkommando die Wohnung des bekannten Politikwissenschaftlers und Herausgeber des European Islamophobie Reports. Dass der Vorwurf, Farid Hafez sei ein Mitglied der Muslimbruderschaft und unterstütze Terroristen, nur ein Vorwand war, um einen unliebsamen Kritiker einzuschüchtern, war aufmerksamen Beobachtern schon früh klar. Anfang 2023 wurde das Verfahren gegen ihn eingestellt. Stattdessen erklärte das Grazer Gericht die Polizeirazzia für rechtswidrig. Heute lebt und lehrt Farid Hafez im Exil im us-amerikanischen Massachusetts.

    Wie haben er und seine Familie die Verfolgung durch den österreichischen Staat überstanden? Wie führte sein Weg von einem kleinen Bauernhof in Oberösterreich hin zum wichtigsten Regierungskritiker des Landes und gefährdetsten Rassismus-Forscher Europas? Und was haben Hip Hop und Malcolm X mit all dem zu tun? Über all das und viel mehr sprechen Farid Hafez und Host Fabian Goldmann in Folge 10 des Podcasts.



    Farid Hafez' Buch zu Operation Luxor erscheint am 27. November 2023: https://www.transcript-verlag.de/978-3-8376-6382-2/operation-luxor

    Habt ihr Lob, Kritik oder Vorschläge für Themen und Gäste? Schreibt mir gern an schantallscharia@posteo.de oder auf Twitter an @goldi.



    Den Blog zum Podcast gibt es unter www.schantall-und-scharia.de

    Auf Instagram findet ihr Blog und Podcast unter www.instagram.com/schantallscharia/



    Über Unterstützung freue ich mich auch. Das geht via PayPal oder Steady unter www.schantall-und-scharia.de/unterstutzen/

    • 1 hr 13 min
    #9 Amir Ali und Christoph Glanz – Warum boykottiert ihr Israel?

    #9 Amir Ali und Christoph Glanz – Warum boykottiert ihr Israel?

    BDS. Um kaum eine politische Kampagne wird in Deutschland so leidenschaftlich und unversöhnlich diskutiert wie die anti-israelischen Boykottbewegung. Politiker, Vertreterinnen von Kunst, Kultur und Wissenschaft sowie die halbe Medienlandschaft streiten regelmäßig: Bedeutet BDS Kampf für das Selbstbestimmungsrecht der Palästinenser oder gegen das Existenzrecht Israels? Eine Kampagne in Tradition der südafrikanischen Anti-Apartheidbewegung oder nach Vorbild der NS-Parole „Kauft nicht bei Juden“? Antisemitismus oder Freiheitskampf?

    Nur eine Stimme hört man in der Debatte kaum: Die von den pro-palästinensischen Aktivisten selbst. Dass der deutsche BDS-Diskurs weitgehend ohne BDS auskommt, liegt auch am deutschen Bundestag. In einer eigenen Resolution bewertete dieser im Mai 2019 die Boykott-Bewegung als antisemitisch und forderte seinerseits Länder und Gemeinden auf, die Aktivistinnen zu boykottieren. Seitdem haben es nicht nur BDSler, sondern generell pro-palästinensische Aktivistinnen, selbst linke jüdische Israelis schwer in Deutschland: Veranstaltungen werden abgesagt, Gelder gestrichen, Menschen, die oft überhaupt nichts mit BDS zu tun haben, öffentlich diffamiert.

    Die drei BDSler Judith Bernstein, Amir Ali und Christoph Glanz haben deshalb Klage gegen den Bundestag eingereicht. Vor dem Oberverwaltungsgericht Berlin Brandenburg will das deutsch-jüdisch-palästinensische Trio den Bundestag zur Rücknahme der Resolution zwingen. Ob ihnen das gelungen ist, wie beschwerlich ihr Aktivismus ist, und wie sie sich einen Frieden in Nahost vorstellen, erzählen Ali und Glanz im Gespräch mit Fabian Goldmann.

    Die Website der drei BDSler findet ihr hier: https://www.bt3p.org/

    Über die Gerichtsverhandlung habe ich für Freitag auch einen Text geschrieben: https://www.freitag.de/autoren/fabian-goldmann/resolution-gegen-boykott-aufrufe-wird-nun-karlsruhe-ueber-den-bds-entscheiden

    Habt ihr Lob, Kritik oder Vorschläge für Themen und Gäste? Schreibt mir gern an schantallscharia@posteo.de oder auf Twitter an @goldi.



    Den Blog zum Podcast gibt es unter www.schantall-und-scharia.de

    Auf Instagram findet ihr Blog und Podcast unter www.instagram.com/schantallscharia/



    Über Unterstützung freue ich mich auch. Das geht via PayPal oder Steady unter www.schantall-und-scharia.de/unterstutzen/

    • 2 hr 16 min
    #8 Sulaiman Wilms - Wozu brauchen wir eine Islamische Zeitung?

    #8 Sulaiman Wilms - Wozu brauchen wir eine Islamische Zeitung?

    Berichterstattung über Islam und Muslime ist allgegenwärtig in deutschen Medien. Berichterstattung von Muslimen eher weniger. Eine der wenigen Ausnahmen ist die Islamische Zeitung. In Folge 8 des Podcast spricht Host Fabian Goldmann mit dem Chefredakteur der Islamischen Zeitung Sulaiman Wilms über die Herausforderung einer muslimischen Monatszeitung zwischen Zeitungssterben, gesellschaftlichem Generalverdacht und Goethe.

    Habt ihr Lob, Kritik oder Vorschläge für Themen und Gäste? Schreibt mir gern an schantallscharia@posteo.de oder auf Twitter an @goldi. Den Blog zum Podcast gibt es unter www.schantall-und-scharia.de

    Auf Instagram findet ihr Blog und Podcast unter www.instagram.com/schantallscharia/Über Unterstützung freue ich mich auch. Das geht via PayPal oder Steady unter www.schantall-und-scharia.de/unterstutzen/

    • 1 hr 28 min
    #7 Rashad Alhindi - Wie viel Rassismus steckt im Antisemitismus-Skandal der Deutschen Welle?

    #7 Rashad Alhindi - Wie viel Rassismus steckt im Antisemitismus-Skandal der Deutschen Welle?

    Erinnert ihr euch noch an den Antisemitismus-Skandal bei der Deutschen Welle? Wochenlang berichteten 2021/2022 so ziemlich alle großen Medien über „Antisemitismus“ und „Israel-Hass“ beim Sender. Die Deutsche Welle setzte eine Untersuchungskommission ein. Am Ende mussten mehrere palästinensische und arabische Mitarbeiter den Sender verlassen. Als Gerichte Monate später den Beschuldigten recht gaben und Kündigungen für unrechtens erklärten, waren viele Medienschaffende allerdings schon zu neuen Themen weitergezogen.

    Einer, der dranblieb, ist Rashad Alhindi. Gemeinsam mit seinem Kollegen Rabih Eid hat sich der Journalist und Filmemacher über ein Jahr lang mit dem Fall beschäftigt. Für Arab48 sprachen sie mit aktuellen und ehemaligen Mitarbeitern der Deutschen Welle, interviewten Vertreter der eigens eingerichteten Untersuchungskommission und konfrontierten Sender-Verantwortliche mit ihren Erkenntnissen. Außerdem beauftragten die beiden Journalisten den deutsch-israelischen Soziologen Moshe Zuckermann ein eigenes Gutachten zum Fall zu erstellen.

    Herausgekommen ist eine gigantische Recherche, die kaum etwas übrig lässt von den damaligen Antisemitismus-Vorwürfen.  Stattdessen berichten Eid und Alhindi über den fragwürdigen Umgang der Deutschen Welle insbesondere mit palästinensischen und arabischen Mitarbeitern und Kooperationspartnern. Es geht um stigmatisierende Verhöre, eilig geänderte Artikel, die fehlende fachliche Qualifikation der Untersuchungskommission unter Leitung Ahmad Mansours und um heutige Deutsche Welle-Redakteure, die sich - aus Angst als nächstes ins Visier zu geraten – kaum noch trauen über den Nahen Osten zu berichten.

    Über all das sowie das allgemeine Klima für Palästinenser und Palästinenserinnen in Deutschland sprechen Host Fabian Goldmann mit sein Gast Rashad Alhindi in Folge sieben des Podcasts.



    Die ganze leider bisher nur auf Arabisch erschienene Untersuchung findet ihr bei Arab48: bit.ly/3LDebId



    Rashad Alhindis sonstige journalistische Arbeit gibt es bei Substack: https://rashadalhindi.substack.com/



    Habt ihr Lob, Kritik oder Vorschläge für Themen und Gäste? Schreibt mir gern an schantallscharia@posteo.de oder auf Twitter an @goldi.



    Den Blog zum Podcast gibt es unter www.schantall-und-scharia.de

    Auf Instagram findet ihr Blog und Podcast unter www.instagram.com/schantallscharia/



    Über Unterstützung freue ich mich auch. Das geht via PayPal oder Steady unter www.schantall-und-scharia.de/unterstutzen/

    • 1 hr 38 min

Top Podcasts In Society & Culture

iHeartPodcasts
Vox Media Podcast Network
New York Times Opinion
This American Life
MSNBC, Trymaine Lee
Chris Williamson