16 Folgen

Markus Somm spricht regelmässig mit Gästen aus Politik und Wirtschaft.

The Somm Show - Klar liberal‪.‬ Markus Somm

    • Politik
    • 5.0 • 18 Bewertungen

Markus Somm spricht regelmässig mit Gästen aus Politik und Wirtschaft.

    Fabian Molina: «Ich bin links, weil ich für die Freiheit bin – aber nicht diese kastrierte bürgerliche Freiheit»

    Fabian Molina: «Ich bin links, weil ich für die Freiheit bin – aber nicht diese kastrierte bürgerliche Freiheit»

    Was ist links, was ist rechts? Fabian Molina gehört zu den klügsten und auch auffälligsten Jungpolitikern der SP. Bereits im Nationalrat, obwohl erst 31 Jahre alt, macht der Zürcher eine dezidiert linke Politik. Warum eigentlich? Warum ist er links? Markus Somm, ein ehemaliger Linker, im Gespräch mit Fabian Molina, der nicht verstehen kann, was mit Somm geschehen ist. Es geht um Grundsatzfragen: Welche Freiheit meinen die Linken? Welche Freiheit meinen die Bürgerlichen? Molina strebt eine «umfassendere Freiheit» an, nicht bloss Freiheit im liberalen Sinn, sondern Freiheit von Armut, Freiheit von Ungleichheit, Freiheit von Ungerechtigkeit – womit er den Begriff aus Sicht von Somm überzieht. Dieser glaubt: Freiheit und Gleichheit sind nicht immer zu vereinbaren. Und im Zweifelsfall ist Somm für die Freiheit.
    Wer hat recht? Entscheiden Sie selbst.

    • 57 Min.
    «Muss man der SP auch dankbar sein?» «Sicher, gewisse soziale Aspekte hätte man übersehen.»

    «Muss man der SP auch dankbar sein?» «Sicher, gewisse soziale Aspekte hätte man übersehen.»

    Christoph Blocher, «the Grand Old Man» der Schweizer Politik attestiert selbst der Linken, dass sie der Schweiz manchmal gutgetan hat. In der Sozialpolitik etwa hätten die Bürgerlichen wohl gewisse Nöte und Schwächen der einfachen Leute nicht gesehen. Umso mehr ist er deshalb überzeugt, dass es immer gut gewesen war, die SP in der Regierung zu wissen. «Ich glaube an die Konkordanz. Wir Bürgerlichen sollten nicht allein regieren.» Auch die Leistung der SP während des Krieges anerkennt Blocher: «Sie waren Patrioten.» Was ja so weit ging, dass die SP die Armee nicht mehr bekämpfte, wofür sie dann auch in den Bundesrat kam. Schliesslich glaubt Blocher, dass ein Verdienst der SP auch darin liege, nie derart «extrem» geworden zu sein – wie andere linke Parteien in Europa.

    • 1 Std. 23 Min.
    «Wir haben unseren CO2-Ausstoss deutlich reduziert – aber zu wenig darüber gesprochen»

    «Wir haben unseren CO2-Ausstoss deutlich reduziert – aber zu wenig darüber gesprochen»

    Ein promovierter Ökonom, ein solider Liberaler ist er überzeugt, dass die Privatwirtschaft das Klimaproblem in den Griff bekommt, mit freiwilligen Massnahmen, mit dem Emissionshandel, mit Innovation. Im Gespräch mit Markus Somm redet er aber auch über den Unterschied zwischen Beton und Zement, über den Irrsinn der Abfallbewirtschaftung in unserem Land – und über die Lehren aus der Geschichte, wenn es um die Herausforderungen der Immigration geht.

    • 55 Min.
    Neue Episode«Ohne Französische Revolution keine moderne Schweiz»

    Neue Episode«Ohne Französische Revolution keine moderne Schweiz»

    Welches sind die wichtigsten Ereignisse der Schweizer Geschichte? Für Claude Longchamp ist das die Französische Revolution, die in der Tat die Verhältnisse in unserem Land einschneidend umgeworfen hat, für Markus Somm ist es dagegen die Reformation. Ihre Folgen werden unterschätzt.

    • 1 Std. 6 Min.
    Thomas Süssli, Armeechef, bei Markus Somm: «Die Jungen kommen wieder gerne ins Militär».

    Thomas Süssli, Armeechef, bei Markus Somm: «Die Jungen kommen wieder gerne ins Militär».

    Warum braucht es eine Armee? Kriege in Westeuropa, wo die Schweiz liegt, wirken wie Science-Fiction. Wann würde uns Österreich je noch überfallen, warum sollte Italien morgen Lugano bombardieren? Trotzdem ist Süssli überzeugt, dass es eine Armee braucht, wie könnte es auch anders sein?

    • 1 Std. 7 Min.
    Chris von Rohr bei Markus Somm: «Love, Peace und Rock n’Roll in all ihren Formen sind für mich die einzig wahre Währung»

    Chris von Rohr bei Markus Somm: «Love, Peace und Rock n’Roll in all ihren Formen sind für mich die einzig wahre Währung»

    Rocklegende, Trüffelschwein und Besteller-Buchautor Chris von Rohr spricht in seiner unverwechselbaren Sprache offen, witzig und tiefgründig über sein bewegtes Leben.

    • 1 Std. 11 Min.

Kundenrezensionen

5.0 von 5
18 Bewertungen

18 Bewertungen

ksdbal ,

Kann ich nur weiter empfehlen🙌🏻

Gute Gäste, gute Themen, gute Gespräche. Finde gut, dass es keine streng strukturierte Moderation gibt, sondern dass den Gästen einfach die Möglichkeit gegeben wird, ihre Geschichte zu erzählen und Meinung zu äussern. Einer meiner Lieblingspodcasts!

nicola roten ,

Top

Uper Podcast. Sehr interessante Gäste. Bitte weiter so!

fehrlin ,

Gutes Format

Äusserst interessante Gespräche in einer entspannten Atmosphäre. Und die Gäste sind sehr interessant.

Das gefällt dir vielleicht auch