39 Folgen

Täglich erzählen NZZ-Korrespondentinnen und Redaktoren, was sie bewegt: rund zehnminütige Geschichten aus der ganzen Welt inklusive fundierter Analyse aus dem Hause NZZ, gehostet von Nadine Landert und David Vogel. Das ist «NZZ Akzent» – täglich ein Stück Welt.

Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: probeabo.nzz.ch/akzent

NZZ Akzent NZZ – täglich ein Stück Welt

    • Kommentare
    • 4.4, 93 Bewertungen

Täglich erzählen NZZ-Korrespondentinnen und Redaktoren, was sie bewegt: rund zehnminütige Geschichten aus der ganzen Welt inklusive fundierter Analyse aus dem Hause NZZ, gehostet von Nadine Landert und David Vogel. Das ist «NZZ Akzent» – täglich ein Stück Welt.

Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: probeabo.nzz.ch/akzent

    Street Parade abgesagt!

    Street Parade abgesagt!

    Die grösste Technoparty der Welt ist der Pandemie zum Opfer gefallen. Street Parade - Chef Joel Meier über das Schicksal und die Sorgen eines Grossveranstalters im Corona-Jahr.Mehr zum Thema: https://www.nzz.ch/schweiz/allfaellige-verlaengerung-des-veranstaltungsverbots-bis-maerz-2021-ld.1568829

    Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: probeabo.nzz.ch/akzent

    • 13 Min.
    Trump gegen Tiktok

    Trump gegen Tiktok

    Tiktok ist im US-chinesischen Handelsstreit zum Zankapfel geworden. Donald Trump will die erfolgreiche App verbieten. Wie ist die App zwischen die Fronten geraten? Ein Gespräch mit Tech-Redaktor Stefan Häberli.
    Weitere Informationen zum Thema:https://www.nzz.ch/technologie/tiktok-was-ist-das-fuer-eine-app-und-wieso-ist-sie-umstritten-ld.1569388
    Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: probeabo.nzz.ch/akzent

    • 11 Min.
    Der grösste Tech-Investor der Welt

    Der grösste Tech-Investor der Welt

    Masayoshi Son ist nicht nur Unternehmer, sondern auch der grösste Tech-Investor der Welt. Mit seinem Unternehmen Softbank verfolgt der Japaner kein geringeres Ziel als die Informationsrevolution. Über seinen Aufstieg und Rückschläge wie das Platzen der Dotcom-Blase sprechen wir mit unserem Japan-Korrespondenten Martin Kölling.

    Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/wirtschaft/softbank-der-gruender-masayoshi-son-ist-unbeirrbar-ld.1520252

    Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: probeabo.nzz.ch/akzent

    • 13 Min.
    Online-Betrügern auf der Spur

    Online-Betrügern auf der Spur

    Sie locken mit hohem Gewinn und treiben die Opfer bis in den Ruin. Aber wie genau funktioniert die Masche der Online-Anlagebetrüger? Zwei NZZ-Redaktoren haben mit den Tätern Kontakt aufgenommen.
    Mehr zum Thema: https://www.nzz.ch/zuerich/bitcoin-betrug-wie-uns-kriminelle-in-die-falle-locken-wollen-ld.1567753

    Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: probeabo.nzz.ch/akzent

    • 12 Min.
    Im Porsche ins Abseits

    Im Porsche ins Abseits

    Die Männer des Sportwagenclubs Leipzig fahren gerne schnell. Mit der Klimabewegung und Debatten um Tempolimiten gerät ihr Hobby aber zusehends in Verruf. Jonas Hermann, Redaktor im NZZ-Deutschlandbüro, war auf Reportage.

    Weitere Informationen zum Thema:
    https://www.nzz.ch/international/gruene-wollen-tempo-130-auf-deutschen-autobahnen-durchsetzen-ld.1566233

    Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: probeabo.nzz.ch/akzent

    • 14 Min.
    Der Fall Madeleine und die Medien

    Der Fall Madeleine und die Medien

    Kaum ein Fall eines vermissten Kindes ging durch die Presse wie der von Madeleine McCann. Nun kommt in den Fall Bewegung: In einem Kleingarten in Hannover suchen die Ermittler nach Hinweisen. Erstmals wurde ein Verfahren wegen Mordverdachts eingeleitet.

    Weitere Informationen zum Thema: https://www.nzz.ch/gesellschaft/unerhoerte-gebete-lukrative-geschaefte-ld.1565756
    Hörerinnen und Hörer von «NZZ Akzent» lesen die NZZ online oder in gedruckter Form drei Monate lang zum Preis von einem Monat. Zum Angebot: probeabo.nzz.ch/akzent

    • 14 Min.

Kundenrezensionen

4.4 von 5
93 Bewertungen

93 Bewertungen

Kingralf65 ,

Endlich mal ein interessanter Podcast auf Deutsch

Ich bin ein regelmäßiger hörer von Podcast, leider sind die spannenden alle in Englisch
NY Times
Joe Roagan
Peter Schiff etc

Mit Freude höre ich nun jeden Morgen Ihren spannenden Podcast
Gratulation

mkpodcast ,

Name der Redaktoren

Als NZZ-Leser hätte ich gerne die Nennung der Namen der Redaktoren im Kurzbeschrieb (nicht nur gesprochen im Podcast). Denn: ich schätze diesen Podcast, weil ich so einmal die Stimme derjenigen Personen hören kann, von denen ich NZZ-Artikel lese.

manuelchik ,

Super Podcast zum Coronavirus

Super Podcast zum Coronavirus

Top‑Podcasts in Kommentare

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: