58 episodes

Warum kostet ein Kalb in Deutschland nur ein paar Euro? Kann Joe Biden die USA versöhnen? Und sind die Volksparteien noch zu retten?

Am Ende der Woche sprechen wir über Politik – was sie antreibt, was sie anrichtet, was sie erreichen kann. Jeden Freitag zwei Moderatoren, ein Gast und ein Geräusch.

Im Wechsel hören Sie hier Ileana Grabitz, Politikchefin von ZEIT ONLINE und Marc Brost, Politikchef der ZEIT sowie Tina Hildebrandt, Chefkorrespondentin der ZEIT, und Heinrich Wefing, Politikchef der ZEIT.

Das Politikteil ZEIT ONLINE

    • Politics
    • 4.5 • 347 Ratings

Warum kostet ein Kalb in Deutschland nur ein paar Euro? Kann Joe Biden die USA versöhnen? Und sind die Volksparteien noch zu retten?

Am Ende der Woche sprechen wir über Politik – was sie antreibt, was sie anrichtet, was sie erreichen kann. Jeden Freitag zwei Moderatoren, ein Gast und ein Geräusch.

Im Wechsel hören Sie hier Ileana Grabitz, Politikchefin von ZEIT ONLINE und Marc Brost, Politikchef der ZEIT sowie Tina Hildebrandt, Chefkorrespondentin der ZEIT, und Heinrich Wefing, Politikchef der ZEIT.

    Boris Johnson und das verzweifelte Königreich

    Boris Johnson und das verzweifelte Königreich

    Der britische Premier Boris Johnson steht derzeit gleich von mehreren Seiten unter Druck. Obwohl er sein Land durch eine beherzte Impfkampagne erfolgreich zur Fast-Herdenimmunität geführt hat, wirken enorme Fliehkräfte auf das Empire: Der Nordirlandkonflikt flammt erneut auf, in Schottland ist der Wunsch nach Unabhängigkeit stärker denn je, der Brexit zehrt an dem Land – und das Königshaus, das Identität stiften könnte, ist im Dauerkrisenmodus.

    In der neuen Folge von "Das Politikteil" diskutieren wir mit Bettina Schulz, seit 30 Jahren Korrespondentin in Großbritannien und Autorin von ZEIT ONLINE, die Frage: Zerbricht das Vereinigte Königreich? Wie groß ist das Risiko, dass der Nordirlandkonflikt erneut eskaliert? Wie realistisch ist es, dass sich Schottland tatsächlich abspaltet? Welches Standing hat Boris Johnson? Und wie steht es – auch nach dem Tod von Prince Philip – um die britische Krone und ihre Zukunft?

    Im Podcast "Das Politikteil" sprechen wir jede Woche über das, was die Politik beschäftigt, erklären die Hintergründe, diskutieren die Zusammenhänge. Immer freitags mit zwei Moderatoren, einem Gast – und einem Geräusch. Im Wechsel sind als Gastgeber Tina Hildebrandt und Heinrich Wefing oder Ileana Grabitz und Marc Brost zu hören.

    • 58 min
    Truppen in der Ukraine, schwer kranker Nawalny: Wie weit ist Putin bereit zu gehen?

    Truppen in der Ukraine, schwer kranker Nawalny: Wie weit ist Putin bereit zu gehen?

    Russland sorgt dieser Tage gleich zweifach für beunruhigende Nachrichten: An der Grenze zur Ostukraine zieht Präsident Wladimir Putin die Truppen zusammen. Die Sorge, dass der seit Jahren währende Konflikt im Osten Europas eskalieren könnte, ist groß. Zugleich verschlechtert sich der Gesundheitszustand des inhaftierten Regimekritikers Alexej Nawalny dramatisch. Dass Russland einen langsamen Tod seines Staatsfeindes Nummer eins riskiert, scheint kein unrealistisches Szenario mehr zu sein. Die bange Frage in beiden Fällen lautet: Wie weit ist Putin bereit zu gehen?

    In der neuen Folge von "Das Politikteil" sprechen wir mit Michael Thumann, außenpolitischer Korrespondent der ZEIT, über beide Konfliktherde in Russland, die auch den Westen vor große Fragen stellen: Was genau treibt Putin? Was sind die innenpolitischen Motive, was ist seine geostrategische Agenda? Und wie kann, wie sollte der Westen, insbesondere Europa und Deutschland reagieren? Michael Thumann war Jahre lang Moskau-Korrespondent für die ZEIT, in seinem 2020 erschienen Buch "Der neue Nationalismus" (Andere Bibliothek, 2020) befasst er sich ausführlich u.a. mit Wladimir Putin.

    Im Podcast "Das Politikteil" sprechen wir jede Woche über das, was die Politik beschäftigt, erklären die Hintergründe, diskutieren die Zusammenhänge. Immer freitags mit zwei Moderatoren, einem Gast – und einem Geräusch. Im Wechsel sind als Gastgeber Tina Hildebrandt und Heinrich Wefing oder Ileana Grabitz und Marc Brost zu hören, diesmal moderieren ausnahmsweise Heinrich Wefing und Ileana Grabitz zusammen.

    • 54 min
    Warum wir immer vernetzter werden und gleichzeitig immer einsamer

    Warum wir immer vernetzter werden und gleichzeitig immer einsamer

    14 Millionen Menschen in Deutschland fühlen sich einsam. Gleichzeitig ist Einsamkeit stigmatisiert und wer sich verloren fühlt, zieht sich oft noch stärker zurück. Mit der Autorin und Unternehmerin Diana Kinnert („Die neue Einsamkeit“) haben wir darüber gesprochen, warum Einsamkeit nicht nur ältere Menschen trifft, sondern sogar besonders unter den Jungen verbreitet ist, welche Rolle soziale Medien und der Kapitalismus dabei spielen und warum Kinnerts Partei, die CDU, auch ein bisschen Mitschuld trägt.

    Im Podcast "Das Politikteil" sprechen wir jede Woche über das, was die Politik beschäftigt, erklären die Hintergründe, diskutieren die Zusammenhänge. Immer freitags mit zwei Moderatoren, einem Gast – und einem Geräusch. Im Wechsel sind als Gastgeber Tina Hildebrandt und Heinrich Wefing oder Ileana Grabitz und Marc Brost zu hören.

    • 52 min
    Zurück im Leben (fast) ohne Corona: Wie hat Israel das bloß geschafft?

    Zurück im Leben (fast) ohne Corona: Wie hat Israel das bloß geschafft?

    Während das deutsche Pandemiemanagement im Chaos versinkt, gibt es ein Land, das bereits in der Zukunft angekommen ist, von der wir hierzulande träumen. Dank einer beherzten Impfstrategie hat Israel das Coronavirus schon heute so weit unter Kontrolle, dass kein Lockdown mehr nötig ist. Geschäfte und Restaurants sind wieder geöffnet, Konzerte und Partys erlaubt, die Menschen haben ihre alten Freiheiten – fast – zurück.

    In der neuen Folge von "Das Politikteil" nimmt unser Gesprächspartner Richard C. Schneider die Hörerinnen und Hörer mit in das „Impfwunderland“ Israel. Er beschreibt, wie genau Israel binnen weniger Monate von einem Land mit hoher Corona-Sterblichkeit zum globalen Spitzenreiter der Pandemiebekämpfung aufsteigen konnte – und erklärt, warum viele Israelis derzeit fassungslos auf Deutschland blicken. Schneider war langjähriger Leiter des ARD-Studios in Tel Aviv, ist Editor in Large für den bayrischen Rundfunk, freier Autor für Zeit und Zeit Online und lebt seit Jahren in Israel.

    Angesichts der Wahlen in Israel, die diese Woche zum vierten Mal binnen zwei Jahren stattfanden, fragen wir außerdem: Welche Rolle spielte Corona im Wahlkampf? Und was sagt es aus über Israel, dass Benjamin Netanjahu trotz Korruptions- und Untreuevorwürfen gute Chancen hat, nach zwölf Jahren wiedergewählt zu werden?

    Im Podcast "Das Politikteil" sprechen wir jede Woche über das, was die Politik beschäftigt, erklären die Hintergründe, diskutieren die Zusammenhänge. Immer freitags mit zwei Moderatoren, einem Gast – und einem Geräusch. Im Wechsel sind als Gastgeber Tina Hildebrandt und Heinrich Wefing oder Ileana Grabitz und Marc Brost zu hören.

    • 1 hr
    „Dieser Wahlkampf wird ein großes gesellschaftliches Experiment“

    „Dieser Wahlkampf wird ein großes gesellschaftliches Experiment“

    Die Wahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz waren der Startschuss in ein grundstürzendes politisches Jahr. Ist wirklich alles offen? Sind die Deutschen reif für eine(n) grüne(n) Kanzler(in) – und sind die Grünen reif zum Regieren? Wohin geht der Corona-Frust, wie verändert die Pandemie den Wahlkampf? Und welche Koalition wäre die beste für Deutschland?

    In "Das Politikteil", dem politischen Podcast von ZEIT und ZEIT ONLINE, erklärt diese Woche der Politikwissenschaftler Karl-Rudolf Korte, warum wir uns auf das Superwahljahr 2021 freuen können. Korte erklärt, dass Kanzlerkandidat ein schmuckvoller Titel ist, aber kein machtvoller: Nur einmal ist ein Kanzlerkandidat auch wirklich Kanzler geworden. Und er erklärt, warum nichts so aufklärerisch gewirkt hat wie das Virus, warum Olaf Scholz sich noch als Blockbuster erweisen könnte und wie die Pandemie die Kommunikation zwischen Politikerinnen und Bürgern verändert.

    Im Podcast "Das Politikteil" sprechen wir jede Woche über das, was die Politik beschäftigt, erklären die Hintergründe, diskutieren die Zusammenhänge. Immer freitags mit zwei Moderatoren, einem Gast – und einem Geräusch. Im Wechsel sind als Gastgeber Tina Hildebrandt und Heinrich Wefing oder Ileana Grabitz und Marc Brost zu hören.

    • 58 min
    Ist das die größte Krise der CDU seit der Spendenaffäre, Herr Kohl?

    Ist das die größte Krise der CDU seit der Spendenaffäre, Herr Kohl?

    Chaos beim Pandemiemanagement, Verzögerung bei den Wirtschaftshilfen und nun auch noch der Maskenskandal – ausgerechnet die CDU, die von ihrem Selbstverständnis wie keine andere für "gutes Management" steht, geht schwer angeschlagen ins Superwahljahr. Die Umfragewerte sinken, bei den beiden Landtagswahlen am Wochenende wird die Union wohl zwei bittere Niederlagen kassieren, und für die Bundestagswahl fehlt charismatisches Spitzenpersonal ebenso wie eine Vision für die großen Zukunftsfragen Deutschlands.

    In der neuen Folge von "Das Politikteil" sprechen wir mit Walter Kohl über die Krise der CDU und deren Folgen für die Zukunftsfähigkeit des Landes. Steckt die Partei wirklich in der größten Krise seit der Spendenaffäre, wie Fraktionsvize Gitta Connemann es formuliert? Stehen die jüngst bekannt gewordenen Korruptionsfälle für "ein strukturelles Problem" der CDU, wie Kritiker nun argumentieren? Und was sind die großen Themen, die in der Aufregung um Corona und Maskenskandale liegen bleiben und doch dringend angegangen werden müssten?

    Als Sohn des ehemaligen Bundeskanzlers Helmut Kohl, CDU-Parteimitglied und langjähriger Unternehmer kennt Walter Kohl die Welt der Politik ebenso gut wie die der Wirtschaft. Beim deutschen Pandemiemanagement ärgere ihn allem voran der Mangel an klaren Entscheidungen, sagt er: "Wenn's Haus brennt, diskutier ich auch nicht mit der Feuerwehr, sondern sage: Macht!"

    Im Podcast "Das Politikteil" sprechen wir jede Woche über das, was die Politik beschäftigt, erklären die Hintergründe, diskutieren die Zusammenhänge. Immer freitags mit zwei Moderatoren, einem Gast – und einem Geräusch. Im Wechsel sind als Gastgeber Tina Hildebrandt und Heinrich Wefing oder Ileana Grabitz und Marc Brost zu hören.

    • 1 hr 6 min

Customer Reviews

4.5 out of 5
347 Ratings

347 Ratings

jeeldi ,

Einer meiner Lieblinge

Jede Folge aufs Neue fesselnd, gut recherchiert, interessante Gäste, sympathische Moderator*innen - ein Wochenendhighlight!

Obstmafia ,

1 Stunde lang ....

Ein ganz wichtiger Podcast für alle Politikinteressierten. Ich selbst freu mich Woche, um Woche auf eine neue Folge.

RichardDüsseldorf ,

Mein Lieblingspodcast

Einfach super!

Top Podcasts In Politics

Listeners Also Subscribed To

More by ZEIT ONLINE