8 Folgen

Seit Jahren verbreitet der Rechtsextremist Sven Liebich Hetze: online und auf der Straße. Er hat aus dem Hass ein Geschäftsmodell gemacht. Immer wieder macht er Menschen zur Zielscheibe. Doch auf hunderte Ermittlungsverfahren folgen nur wenige Urteile. Die Betroffenen verlieren das Vertrauen in den Rechtsstaat. Tun die zuständigen Behörden genug? Kann es sein, dass der Rechtsstaat im Fall dieses Rechtsextremisten an seine Grenzen stößt? Danach fragt “Extrem rechts - Der Hass-Händler und der Staat”. Ein ARD-Podcast von MDR und rbb.

Extrem rechts – Der Hass-Händler und der Staat Mitteldeutscher Rundfunk

    • Gesellschaft und Kultur
    • 4,6 • 228 Bewertungen

Seit Jahren verbreitet der Rechtsextremist Sven Liebich Hetze: online und auf der Straße. Er hat aus dem Hass ein Geschäftsmodell gemacht. Immer wieder macht er Menschen zur Zielscheibe. Doch auf hunderte Ermittlungsverfahren folgen nur wenige Urteile. Die Betroffenen verlieren das Vertrauen in den Rechtsstaat. Tun die zuständigen Behörden genug? Kann es sein, dass der Rechtsstaat im Fall dieses Rechtsextremisten an seine Grenzen stößt? Danach fragt “Extrem rechts - Der Hass-Händler und der Staat”. Ein ARD-Podcast von MDR und rbb.

    Podcast-Tipp: Die Fascho-Jägerin?!

    Podcast-Tipp: Die Fascho-Jägerin?!

    Lina E. ist als Linksextremistin verurteilt. Mit anderen soll sie Jagd auf Neonazis gemacht haben. Für die linke Szene wurde sie zur Ikone, für andere zum Hassobjekt. Wer ist Lina? Und warum hat sie sich radikalisiert?

    • 1 Min.
    06: Es tut sich was

    06: Es tut sich was

    Die Hass-Geschäfte von Liebich entpuppen sich als Familienangelegenheit. Wie aber steht es um die Finanzen der Firma? Und: Gleich mehrere Behörden werden aktiv gegen Liebich und die Firma. Wird das Eis für ihn dünner?

    • 52 Min.
    05: Im Zweifel für den Angeklagten

    05: Im Zweifel für den Angeklagten

    Sven Liebich hetzt nicht nur auf der Straße, sondern auch im Internet. Was tun Plattformbetreiber und Behörden gegen den Hass im Netz? Ist der Umgang der Staatsanwaltschaft Halle mit Liebich angemessen?

    • 44 Min.
    04: Zurück auf der Straße

    04: Zurück auf der Straße

    Eine Elefantenpatenschaft, ein vermeintlicher Ausstieg und Demos bis 2067. Jede Woche demonstriert Liebich. Was können Behörden tun, wenn Rechtsextreme das Grundrecht auf Versammlungsfreiheit für ihre Zwecke ausnutzen?

    • 41 Min.
    03: Führungskader

    03: Führungskader

    Der Rechtsstaat und Sven Liebich, das ist eine lange Geschichte. Schon in den 90ern stieg Liebich zur Führungsfigur der Neonazi-Szene auf und startete seine Hass-Geschäfte. Die Behörden hatten ihn dabei im Blick.

    • 53 Min.
    02: Recht oder Gerechtigkeit

    02: Recht oder Gerechtigkeit

    Sven Liebich steht vor Gericht. Die Taten liegen Jahre zurück. Die Justiz ist zu langsam, meint Renate Künast. Und wieder werden Vorwürfe fallengelassen, und zwar nicht aus Unschuld. Wie gerecht ist der Rechtsstaat?

    • 36 Min.

Kundenrezensionen

4,6 von 5
228 Bewertungen

228 Bewertungen

jakobolorid ,

👍🏻gut

👍🏻gut

abutter1972 ,

Wichtig

Schwer auszuhalten, aber ebenso wichtig

lkstnr ,

Grundsätzlich interessant

…, aber ohne wirklich neue Erkenntnisse. Und besonders die letzte Folge ist aberwitzig, eine ganze halbe Stunde voller „Wir haben XY aufgesucht, aber XY wollte nicht mit uns reden.“

Top‑Podcasts in Gesellschaft und Kultur

Hotel Matze
Matze Hielscher & Mit Vergnügen
Hoss & Hopf
Kiarash Hossainpour & Philip Hopf
Alles gesagt?
ZEIT ONLINE
Seelenfänger
Bayerischer Rundfunk
Feuerzone - Das System Rammstein und der Machtmissbrauch in der Musik
Süddeutsche Zeitung
Betreutes Fühlen
Atze Schröder & Leon Windscheid

Das gefällt dir vielleicht auch

Verbrechen
ZEIT ONLINE
Seelenfänger
Bayerischer Rundfunk
11KM: der tagesschau-Podcast
tagesschau
Macht und Millionen – Der Podcast über echte Wirtschaftskrimis
Business Insider
Die Fascho-Jägerin?! – Der Fall Lina E. und seine Folgen
Mitteldeutscher Rundfunk
Das Politikteil
ZEIT ONLINE