25 Folgen

In diesem Podcast stellen wir allen Interessierten verschiedene Personen und Themen rund um Gruppendynamik vor. Dabei versuchen wir das Feld aus möglichst vielen Perspektiven zu beleuchten und "Lust auf Mehr" zu machen.

Profitieren Sie so von wissenschaftlicher Fundierung und praxisnahen Themen. Kurzum: Wir wissen worüber wir reden und wir wissen was wir tun.

Gruppendynamik Prof. Dr. Jürgen Radel, DI Dr. Roland J. Schuster, Samuel Friedl

    • Bildung
    • 4,8 • 16 Bewertungen

In diesem Podcast stellen wir allen Interessierten verschiedene Personen und Themen rund um Gruppendynamik vor. Dabei versuchen wir das Feld aus möglichst vielen Perspektiven zu beleuchten und "Lust auf Mehr" zu machen.

Profitieren Sie so von wissenschaftlicher Fundierung und praxisnahen Themen. Kurzum: Wir wissen worüber wir reden und wir wissen was wir tun.

    Gruppendynamik und Affektlogik Teil 3

    Gruppendynamik und Affektlogik Teil 3

    Gruppendynamik und Affektlogik Teil 3
    Roland J. Schuster im Gespräch mit Luc Ciompi
    Dies ist der dritte Teil einer Reihe von Gesprächen mit Prof. Dr. med. emeritus, Dr. honoris causa der Universität Lausanne Luc Ciompi (*1929) dem Begründer des Konzepts der Affektlogik.
    In diesem Teil diskutiert Luc Ciompi zunächst definitorische Probleme von überlappenden Begriffen wie Emotion, Gefühl, Affekt in unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen. Im Rahmen der Affektlogik wird der Begriff des Affekts als Oberbegriff über gefühlsartige Phänomene aller Art verwendet und scharf definiert. Besonders betont wird anschließend der energetische Aspekt von Gefühlen. Gefühle sind evolutionär entstandene psychophysiologische Grundkräfte mit der Grundtendenz des „Hin zu“ und “Weg von”. Sie funktionieren in steter Wechselwirkung mit kognitiven Unterscheidungen als lebenswichtige Motoren und Motivatoren allen individuellen wie kollektiven Denkens und Handelns. Der energetische Aspekt von Emotionen ist keine bloße Metapher, sondern gründet auf messbaren, mit unterschiedlichen emotionalen Zuständen verbundenen biologischen Energieverbrauchsmustern.
    http://www.ciompi.com/
    Literatur
    Luc Ciompi und Elke Endert 2011: Gefühle machen Geschichte. Die Wirkung kollektiver Emotionen - von Hitler bis Obama. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen
    Luc Ciompi 2019: Affektlogik. Über die Struktur der Psyche und ihre Entwicklung. Auer, Heidelberg
    Luc Ciompi 2002: Gefühle, Affekte, Affektlogik. Ihr Stellenwert in unserem Menschen- und Weltverständnis. Wiener Vorlesungen. Picus, Wien
    Luc Ciompi 1997: Die emotionalen Grundlagen des Denkens. Entwurf einer fraktalen Affektlogik. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen

    • 34 Min.
    Gruppendynamik und Affektlogik Teil 2

    Gruppendynamik und Affektlogik Teil 2

    Roland J. Schuster im Gespräch mit Luc Ciompi 
    Dies ist der zweite Teil einer Reihe von Gesprächen mit Prof. Dr. med. emeritus, Dr. honoris causa der Universität Lausanne Luc Ciompi (*1929) dem Begründer des Konzepts der Affektlogik.
    In diesem Teil spricht Luc Ciompi über die Atmosphäre in Gruppen und deren Auswirkung auf die Gruppenziele. Er gibt ein Beispiel dafür, wie er in einer allgemeinen Gruppe beginnen würde um eine, für gemeinsames Denken geeignete, Gruppenatmosphäre zu schaffen. Das erklärt er anhand einer imaginären Gruppe deren Ziel es ist die Affektlogik zu verstehen.
    http://www.ciompi.com/
    Literatur
    Luc Ciompi und Elke Endert 2011: Gefühle machen Geschichte. Die Wirkung kollektiver Emotionen - von Hitler bis Obama. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen
    Luc Ciompi 2019: Affektlogik. Über die Struktur der Psyche und ihre Entwicklung. Auer, Heidelberg
    Luc Ciompi 2002: Gefühle, Affekte, Affektlogik. Ihr Stellenwert in unserem Menschen- und Weltverständnis. Wiener Vorlesungen. Picus, Wien
    Luc Ciompi 1997: Die emotionalen Grundlagen des Denkens. Entwurf einer fraktalen Affektlogik. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen

    • 14 Min.
    Gruppendynamik und Affektlogik Teil 1

    Gruppendynamik und Affektlogik Teil 1

    Roland J. Schuster im Gespräch mit Luc Ciompi
    Dies ist der erste Teil einer Reihe von Gesprächen mit Prof. Dr. med. emeritus, Dr. honoris causa der Universität Lausanne Luc Ciompi (*1929) dem Begründer des Konzepts der Affektlogik.
    In diesem Teil erzählt Luc Ciompi in groben Zügen über seinen Werdegang und danach wird das Konzept der Affektlogik skizziert und in einfachen Worten dargelegt.
    http://www.ciompi.com/
    Literatur
    Luc Ciompi und Elke Endert 2011: Gefühle machen Geschichte. Die Wirkung kollektiver Emotionen - von Hitler bis Obama. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen
    Luc Ciompi 2019: Affektlogik. Über die Struktur der Psyche und ihre Entwicklung. Auer, Heidelberg
    Luc Ciompi 2002: Gefühle, Affekte, Affektlogik. Ihr Stellenwert in unserem Menschen- und Weltverständnis. Wiener Vorlesungen. Picus, Wien
    Luc Ciompi 1997: Die emotionalen Grundlagen des Denkens. Entwurf einer fraktalen Affektlogik. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen

    • 18 Min.
    Use of Self - With David W. Jamieson (NTL)

    Use of Self - With David W. Jamieson (NTL)

    In this episode of the Group Dynamics podcast, I am talking to David W. Jamieson, president of NTL Institute for Applied Behavioral Sciences about the Use of Self – a highly relevant topic, especially for leaders and change agents.
    While discussing, we are talking about choices we often don’t see, because of the daily pressures of our work. We also talk about the possibility – or even necessity – to show up as a fully integrated person. To be able to become that we have to embrace our shadow side which will become apparent, while we discuss an incident at work where position power and force was used by me (Juergen, the host), not seeing other choices. So this is a very personal episode.
    Books, articles and videos we briefly mention or recommend:

    Palmer, P. J. (2009). A hidden wholeness: The journey toward an undivided life. john Wiley & sons.
    Palmer: What is a divided life?: https://youtu.be/gCvIZpMo8aY
    Use of Self as an OD practitioner: https://maraineyassociates.com/wp-content/uploads/2015/12/UseofSelf-Practitioner.pdf (2022-04-21)

    About David
    Dr. Jamieson is President of NTL Institute for Applied Behavioral Sciences (https://www.ntl.org). He is also President of the Jamieson Consulting Group, Inc. (providing consultation, leader coaching & speaking) and a retired Professor, Organization Development & Change from the University of St. Thomas. He serves as Distinguished Visiting Scholar in 3 other graduate OD programs. His work has involved consulting with over 100 organizations (private, non-profit, government, community), coaching dozens of leaders, teaching next generations of leaders and change agents, and providing thought-leadership through publishing and speaking.
    He received his Ph.D. in Management from UCLA, majoring in Organization Design & Development and a BS in Business Administration from Drexel University, with a Behavioral Science minor.  He is a Past National President of the American Society for Training and Development (now ATD) and Past Chair of the Management Consultation Division and Practice Theme Committee of the Academy of Management (AOM).
    He has been honored with The Lifetime Achievement Award from the Organization Development Network (ODN), Distinguished Scholar-Practitioner Career Achievement Award from AOM, Distinguished OD Educator from the OD & Change Division of the AOM, Sharing OD Knowledge Award from the ODN, a past-Chair of the Organization Development Education Association.
    Dave is author or co-author of 8 books, 17 chapters, and dozens of articles in journals and newsletters.His current writing includes a practitioner book on Use of Self and a new book on Strategic Organization Design.
    He serves as, Editor, OD Review, Assoc. Editor, Journal of Management Inquiry, and Review Board Member, Journal of Applied Behavioral Science.  
    He balances his time among partnering on change projects, formal and informal educational endeavors, presenting or writing his thinking for professional audiences, and coaching all who need to lead change.
     

    • 43 Min.
    Die 49 Punkte Intervention

    Die 49 Punkte Intervention

    In dieser Episode wird die 49 Punkte Intervention etwas detaillierter beschrieben, nachdem sie in der ersten Folge kurz erwähnt wurde. 
    Eine detaillierte Beschreibung einiger theoretischer Konzepte, die der Intervention  zugrunde liegen sind hier beschrieben: Open Access.
    Die Didaktik wird in einer Teaching Note detailliert beschieben: Zugriff als Dozent via The Case Centre.

    • 31 Min.
    Gruppendynamik in Hochschulen - Die HTW Berlin

    Gruppendynamik in Hochschulen - Die HTW Berlin

    Mit dieser Episode starten wir eine neue Staffel im Gruppendynamik Podcast, bei der es um Gruppendynamik in Hochschulen geht. Zum Start erzählen Roland Schuster und Jürgen Radel, wie die Gruppendynamik an der HTW Berlin in der Lehre eingebettet ist. 

    • 49 Min.

Kundenrezensionen

4,8 von 5
16 Bewertungen

16 Bewertungen

karajanos ,

Klasse Fachpodcast

Wirklich spannende Inhalte, renommierte Gäste und sehr Interessierte und fachkenntnisreiche Moderatoren.
Bin gespannt auf zukünftige Folgen!

likeazebra ,

Viel gelernt!

In diesem systemischen Podcast wird nicht nur über Gruppendynamik gesprochen, sondern es werden auch aktuelle Strömungen aufgegriffen, was mir wirklich freut. Der Moderator fasst die Inhalte exzellent zusammen und stellt tiefgründige Fragen, die den Dialog gut anleiten.

WR_Stern ,

Klasse Podcast!

Ich bin bei Soundcloud auf diesen Podcast aufmerksam geworden und habe ihn hier wieder gefunden (deutlich praktischer). Das Thema beschäftigt mich im Beruf und ich finde die Bezüge zur Arbeitswelt klasse. Gruppendynamik ist ja nicht nur ein Thema im sozialen Bereich, sondern hilft mir viel im agilen Umfeld.

Top‑Podcasts in Bildung

Deutschlandfunk Nova
Biyon Kattilathu
Deutschlandfunk Nova
Greator – GEDANKENtanken
Maxim Mankevich
Cari, Manuel und das Team von Easy German

Das gefällt dir vielleicht auch

Dr. Cécile Loetz & Dr. Jakob Müller
NDR Info
ZEIT ONLINE
Florian Zapp, Martin Schenkenberger
Christina Grubendorfer, LEA GmbH - become better
Stefanie Stahl / Kailash Verlag / Audio Alliance