5 Folgen

Der GWÖ Podcast aus Bayern möchte Hörer*innen Vorstellungsbilder zur Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) und den mit ihr verbundenen Lösungsansätzen für ein ethisches Wirtschaftssystem vermitteln. 

Von Folge zu Folge werden wir jene Menschen sprechen lassen, die diese Idee nicht nur gut finden, sondern sie zum Leben erwecken. Menschen, die sich als Unternehmer*innen, Politiker*innen oder ganz privat für die GWÖ stark machen und durch ihr Handeln beweisen, dass ethisches Wirtschaften möglich ist. 

Ihr möchtet erfahren, was sie daran glauben lässt und was sie antreibt? Ihr möchtet wissen, was die GWÖ und eine Gemeinwohl-Bilanz ist, wie gemeinwohlorientiert Unternehmen und Kommunen wirtschaften und wie jeder einzelne für die GWÖ aktiv werden kann? Dann hört hinein in unseren GWÖ Podcast aus Bayern.

GWÖ Podcast aus Bayern | Wirtschaft neu denke‪n‬ Gemeinwohl-Ökonomie Bayern e.V.

    • Wirtschaft

Der GWÖ Podcast aus Bayern möchte Hörer*innen Vorstellungsbilder zur Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) und den mit ihr verbundenen Lösungsansätzen für ein ethisches Wirtschaftssystem vermitteln. 

Von Folge zu Folge werden wir jene Menschen sprechen lassen, die diese Idee nicht nur gut finden, sondern sie zum Leben erwecken. Menschen, die sich als Unternehmer*innen, Politiker*innen oder ganz privat für die GWÖ stark machen und durch ihr Handeln beweisen, dass ethisches Wirtschaften möglich ist. 

Ihr möchtet erfahren, was sie daran glauben lässt und was sie antreibt? Ihr möchtet wissen, was die GWÖ und eine Gemeinwohl-Bilanz ist, wie gemeinwohlorientiert Unternehmen und Kommunen wirtschaften und wie jeder einzelne für die GWÖ aktiv werden kann? Dann hört hinein in unseren GWÖ Podcast aus Bayern.

    #5: Isabella Klien, GWÖ-Beraterin

    #5: Isabella Klien, GWÖ-Beraterin

    In dieser Folge berichtet Organisationsentwicklerin Isabella Klien von ihrer Arbeit als GWÖ-Beraterin. Die Salzburgerin begleitet seit 2015 Kommunen und Unternehmen aus Bayern und Österreich auf deren Weg zur Gemeinwohl-Bilanz. Was eine Gemeinwohl-Bilanz ist, auf welchem Wege diese erstellt und wo es für Unternehmen mitunter anspruchsvoll werden kann, davon erzählt Isabella.

    • 15 Min.
    #4: Viktoria Wierschem, GWÖ-Bildungsreferentin

    #4: Viktoria Wierschem, GWÖ-Bildungsreferentin

    In der ehrenamtlichen Arbeit für die Gemeinwohl-Ökonomie geht es nicht nur um Wirtschaft, Politik und Ökologie, sondern auch um die Bildung. Wir haben uns Viktoria Wierschem aus Köln eingeladen, die sich als Bildungsreferentin bei der GWÖ deutschlandweit dafür einsetzt, die Ideen der Gemeinwohl-Ökonomie in die Schulen sowie Hoch- und Volkshochschulen zu bringen. Vicky erzählt, wie und warum sie GWÖ-Bildungsreferentin wurde und was sie mit Ihrer Arbeit konkret bewirken kann. 

    • 13 Min.
    #3: Helmut Lind, Vorstandsvorsitzender Sparda-Bank München eG

    #3: Helmut Lind, Vorstandsvorsitzender Sparda-Bank München eG

    Die Gemeinwohl-Ökonomie versöhne das Profitstreben der Wirtschaft mit dem Gemeinwohlstreben der Gesellschaft, sagt unserer Gast in der dritten Folge. Wir nehmen euch mit in die Zentrale der Münchner Sparda-Bank. Sie ist die erste Bank mit einer Gemeinwohl-Bilanzierung. Wir befragen den Vorstandsvorsitzenden Helmut Lind, wie sich das verträgt – ein Finanzinstitut und die Gemeinwohl-Ökonomie. Sehr hörenswert sind Helmut Linds Aussagen dazu, was ihn antreibt und welche Überzeugungen hinter der Positionierung als Gemeinwohl-Bank stehen. 

    • 15 Min.
    #2: Hans-Jörg Birner, Bürgermeister von Kirchanschöring

    #2: Hans-Jörg Birner, Bürgermeister von Kirchanschöring

    Hans-Jörg Birner ist seit zwölf Jahren Bürgermeister der bayerischen Gemeinde Kirchanschöring im Südosten Bayerns. Kirchanschöring machte sich 2018 einen Namen, als es als allererste Gemeinde Deutschlands eine Gemeinwohl-Bilanz erstellte. Im Gespräch erzählt Hans-Jörg Birner, wie Gemeinwohl-Ökonomie in einer Gemeinde funktioniert und wie die Bürger*innen diesen Schritt aufgenommen haben.

    • 15 Min.
    #1: Harro Colshorn, Vorstandsmitglied des GWÖ Bayern e.V.

    #1: Harro Colshorn, Vorstandsmitglied des GWÖ Bayern e.V.

    Harro Colshorn ist ein Pionier der Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ). Der Gemüsegärtner aus Bruckmühl hat schon nach den am Gemeinwohl orientierten Richtlinien des Bioland-Verbandes gewirtschaftet, lange bevor die GWÖ als Bewegung entstand. Seit 2015 treibt Harro Colshorn auch im Vorstand des Gemeinwohl-Ökonomie Bayern e.V. die Etablierung der GWÖ in Bayern voran.

    • 12 Min.

Top‑Podcasts in Wirtschaft