31 Folgen

Womit beschäftigt sich ein Theoretischer Physiker? Worum geht es bei Bildung 5.0? Und was hat uns Johann Wolfgang von Goethe heute zu sagen?
„Hessen schafft Wissen – der Podcast“ präsentiert die Faszination Wissenschaft zum Hören! In informativen, kurzweiligen und persönlichen Episoden diskutieren wir Herausforderungen unserer Zeit – und wagen einen Blick in die Zukunft. Dabei tauchen wir in Themen ein wie Cybersicherheit, Insektenbiotechnologie und Erneuerbare Energien. Wir erfahren welche Bedeutung die Arbeit von Archäologen und Historikern für unser heutiges Leben hat. Welchen Geheimnissen Naturwissenschaftler derzeit auf der Spur sind und welche neuen High-Tech-Lösungen gerade entwickelt werden. Und: Wie sich eine eigene Karriere in diesen Fachbereichen starten lässt.
Experten unterschiedlichster Disziplinen sprechen mit Moderator Erik Lorenz über ihre Fachbereiche, ihre Forschung – ihre Leidenschaft.
Durch ihre Einblicke und Erzählungen wird der Wissenschaftsstandort Hessen erlebbar.

Hessen schafft Wissen Hessen schafft Wissen

    • Naturwissenschaften
    • 5.0, 6 Bewertungen

Womit beschäftigt sich ein Theoretischer Physiker? Worum geht es bei Bildung 5.0? Und was hat uns Johann Wolfgang von Goethe heute zu sagen?
„Hessen schafft Wissen – der Podcast“ präsentiert die Faszination Wissenschaft zum Hören! In informativen, kurzweiligen und persönlichen Episoden diskutieren wir Herausforderungen unserer Zeit – und wagen einen Blick in die Zukunft. Dabei tauchen wir in Themen ein wie Cybersicherheit, Insektenbiotechnologie und Erneuerbare Energien. Wir erfahren welche Bedeutung die Arbeit von Archäologen und Historikern für unser heutiges Leben hat. Welchen Geheimnissen Naturwissenschaftler derzeit auf der Spur sind und welche neuen High-Tech-Lösungen gerade entwickelt werden. Und: Wie sich eine eigene Karriere in diesen Fachbereichen starten lässt.
Experten unterschiedlichster Disziplinen sprechen mit Moderator Erik Lorenz über ihre Fachbereiche, ihre Forschung – ihre Leidenschaft.
Durch ihre Einblicke und Erzählungen wird der Wissenschaftsstandort Hessen erlebbar.

    #031: Corona und die Verkehrswende – Prof. Dr.-Ing. Volker Blees über Mobilitätsmanagement in Zeiten der Krise

    #031: Corona und die Verkehrswende – Prof. Dr.-Ing. Volker Blees über Mobilitätsmanagement in Zeiten der Krise

    Infolge der Covid-19-Pandemie und der Maßnahmen zur Eindämmung des Virus ist der Straßenverkehr spürbar zurückgegangen. Doch wie stark ist der Rückgang wirklich? Wie lässt sich diese Veränderung eigentlich messen? Und was können wir aus alledem für die Verkehrswende lernen?
    Antworten auf diese und weitere Fragen rund um Mobilitätsmanagement in Zeiten der Krise gibt in dieser Episode Prof. Dr.-Ing. Volker Blees, Professor für Verkehrswesen an der Hochschule RheinMain.

    • 33 Min.
    #030: Geordnete Ausnahmesituation – Prof. Dr. Jürgen Graf über Klinikmanagement in der Corona-Krise

    #030: Geordnete Ausnahmesituation – Prof. Dr. Jürgen Graf über Klinikmanagement in der Corona-Krise

    Worin bestehen die größten Herausforderungen im Management einer Klinik? Und auf welche Weise verändern und intensivieren sich diese Herausforderungen im Zuge der „Corona“-Krise?
    Prof. Dr. Jürgen Graf, Gast dieser Folge, ist Ärztlicher Direktor und Vorsitzender des Vorstandes des Universitätsklinikum Frankfurt.

    Im Gespräch erklärt er, wie sein Team und er die derzeitige Ausnahmesituation meistern, und er erläutert, wie das Zusammenspiel zwischen Patientenversorgung, Forschung und Lehre ideal funktionieren kann.

    #029: Die Welt der Viren – Prof. Dr. Stephan Becker über Virologie

    #029: Die Welt der Viren – Prof. Dr. Stephan Becker über Virologie

    Institute und Unternehmen auf der ganzen Welt forschen unter Hochdruck an einem Impfstoff gegen Covid-19. In Deutschland befinden sich derzeit etwa vier bis fünf Impfstoff-Ansätze in Entwicklung – einer davon durch den Marburger Virologen Prof. Dr. Stephan Becker und sein Team.
    Stephan Becker, Gast dieser Folge, ist Professor für Virologie und Leiter des Instituts für Virologie an der Philipps-Universität Marburg. Außerdem ist er Koordinator des Forschungsbereichs „Neu auftretende Infektionskrankheiten“ am Deutschen Zentrum für Infektionsforschung. Er hat schon an Ebola und SARS geforscht und den Impfstoff gegen die Schweinegrippe mitentwickelt. In diesem Gespräch erläutert er, wie sein Team und er bei der Entwicklung des Impfstoffs vorgehen – und wie wir uns die Arbeit in einem Hochsicherheitslabor vorstellen können.

    #028: Aus der Krise lernen – Prof. Dr. Sandra Ciesek über Virologie

    #028: Aus der Krise lernen – Prof. Dr. Sandra Ciesek über Virologie

    Warum sind Viren so gefährlich? Was haben wir im Kampf gegen Covid-19 schon geschafft – und welche Herausforderungen liegen noch vor uns? Der Ausbruch des Corona-Virus Covid-19 beherrscht seit Wochen die Medien und unser aller Alltag. Eine Expertengruppe, bei der wir in dieser Zeit häufig Orientierung suchen und Einschätzungen abfragen, sind Virologen.

    Prof. Dr. Sandra Ciesek, unsere Gesprächspartnerin in dieser Folge, ist eine der führenden Virologinnen Deutschlands. Sie ist Direktorin des Instituts für Medizinische Virologie am Universitätsklinikum Frankfurt und Professorin für Medizinische Virologie an der Goethe-Universität. In dieser Episode ordnet sie ein, wo wir in der Bewältigung der Krise um Covid-19 momentan stehen.

    #027: Der Reiz des Ungewissen – Prof. Dr. Dirk Wicke über Archäologie

    #027: Der Reiz des Ungewissen – Prof. Dr. Dirk Wicke über Archäologie

    Der Vorderasiatische Archäologe und Professor an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main, Prof. Dr. Wicke, spricht darüber, worin heute die Aufgabenbereiche der Archäologie bestehen, über seine eigene berufliche Biografie und über aufregende Ausgrabungen in der Türkei, die er geleitet hat.
    Prof. Dr. Dirk Wicke ist Professor für Archäologie und Kulturgeschichte des Vorderen Orients am Institut für Archäologische Wissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Er studierte in Münster Vorderasiatische und Klassische Archäologie, Altorientalistik und Geografie und machte seinen Master am renommierten Londoner Institute of Archaelogy. Nach seiner Habilitation in Mainz erhielt er 2015 einen Ruf nach Frankfurt. Und genau dort haben wir ihn für dieses Gespräch getroffen.

    #026: Wehrhaft gegen Angriffe – Dr. Juliane Krämer über Kryptographie

    #026: Wehrhaft gegen Angriffe – Dr. Juliane Krämer über Kryptographie

    Wie bleibt digitale Kommunikation auch dann sicher, wenn Quantencomputer alle bisherigen Verschlüsselungsverfahren brechen? Mit solchen spannenden Fragen setzt sich die Kryptographin Dr. Juliane Krämer in dieser Folge auseinander.
    Dr. Juliane Krämer ist Wirtschaftsmathematikerin: Studiert und promoviert hat sie an der TU Berlin, mittlerweile forscht sie am Lehrstuhl Kryptographie und Computeralgebra der TU Darmstadt. Im Sonderforschungsbereich Crossing befasst sie sich mit Post-Quantum-Kryptographie – mit Verschlüsselungslösungen der Zukunft. Diese Verschlüsselungslösungen sind essentiell, damit wir auch in Zukunft, wenn Computer besser und schlauer werden Sicherheit und Privatsphäre genießen können.
    Außerdem erhielt sie 2015 den Crossing Award und ist seit 2016 Junior Fellow der Gesellschaft für Informatik. Diese Gesellschaft vergibt dieses Fellowship an Personen, die sich bereits in jungen Jahren durch hervorragende Leistungen in der Informatik einen Namen gemacht haben und erwarten lassen, dass sie den fachlich übergreifenden Austausch suchen und wichtige Impulse zur Weiterentwicklung der Informatik geben werden.

Kundenrezensionen

5.0 von 5
6 Bewertungen

6 Bewertungen

Top‑Podcasts in Naturwissenschaften

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: