91 Folgen

Womit beschäftigt sich ein Theoretischer Physiker? Worum geht es bei Bildung 5.0? Und was hat uns Johann Wolfgang von Goethe heute zu sagen?
„Hessen schafft Wissen – der Podcast“ präsentiert die Faszination Wissenschaft zum Hören! In informativen, kurzweiligen und persönlichen Episoden diskutieren wir Herausforderungen unserer Zeit – und wagen einen Blick in die Zukunft. Dabei tauchen wir in Themen ein wie Cybersicherheit, Insektenbiotechnologie und Erneuerbare Energien. Wir erfahren welche Bedeutung die Arbeit von Archäologen und Historikern für unser heutiges Leben hat. Welchen Geheimnissen Naturwissenschaftler derzeit auf der Spur sind und welche neuen High-Tech-Lösungen gerade entwickelt werden. Und: Wie sich eine eigene Karriere in diesen Fachbereichen starten lässt.
Experten unterschiedlichster Disziplinen sprechen mit Moderator Erik Lorenz über ihre Fachbereiche, ihre Forschung – ihre Leidenschaft.
Durch ihre Einblicke und Erzählungen wird der Wissenschaftsstandort Hessen erlebbar.

Hessen schafft Wissen Hessen schafft Wissen

    • Wissenschaft
    • 4,6 • 15 Bewertungen

Womit beschäftigt sich ein Theoretischer Physiker? Worum geht es bei Bildung 5.0? Und was hat uns Johann Wolfgang von Goethe heute zu sagen?
„Hessen schafft Wissen – der Podcast“ präsentiert die Faszination Wissenschaft zum Hören! In informativen, kurzweiligen und persönlichen Episoden diskutieren wir Herausforderungen unserer Zeit – und wagen einen Blick in die Zukunft. Dabei tauchen wir in Themen ein wie Cybersicherheit, Insektenbiotechnologie und Erneuerbare Energien. Wir erfahren welche Bedeutung die Arbeit von Archäologen und Historikern für unser heutiges Leben hat. Welchen Geheimnissen Naturwissenschaftler derzeit auf der Spur sind und welche neuen High-Tech-Lösungen gerade entwickelt werden. Und: Wie sich eine eigene Karriere in diesen Fachbereichen starten lässt.
Experten unterschiedlichster Disziplinen sprechen mit Moderator Erik Lorenz über ihre Fachbereiche, ihre Forschung – ihre Leidenschaft.
Durch ihre Einblicke und Erzählungen wird der Wissenschaftsstandort Hessen erlebbar.

    #090: Spielend lernen – Dr.-Ing. Stefan Göbel über Serious Games

    #090: Spielend lernen – Dr.-Ing. Stefan Göbel über Serious Games

    „Serious Games sind in der Öffentlichkeit und Politik voll akzeptiert und haben enormes Potenzial als Kulturgut und Tool für die Bildung, Gesundheit und Gesellschaft“ – so schrieb der Gast dieser Episode, Dr.-Ing. Stefan Göbel, unlängst in einem Buchbeitrag. In dieser Folge von Hessen schafft Wissen spricht er über diese Potenziale und erläutert u.a. anhand von Anwendungsbeispielen aus den Bereichen Bildung und Gesundheit, was ein gutes Serious Game ausmacht.Stefan Göbel ist ausgewiesener Experte für Serious Games mit über 20 Jahren Erfahrung im Bereich der angewandten Forschung. Er leitet die Arbeitsgruppe Serious Games im Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik an der TU Darmstadt und erforscht dort Methoden und Konzepte zur Erstellung, Steuerung und Evaluation von Serious Games.

    • 49 Min.
    Die Stunde der Wahrheit – Ukraine – und jetzt?

    Die Stunde der Wahrheit – Ukraine – und jetzt?

    Angesichts der militärischen Aggression Russlands stellen sich für die Wissenschaft wichtige Fragen: Wie konnte es soweit kommen? Was ist falsch gelaufen in der Russland-Politik des Westens? Welche Auswirkungen hat der Krieg auch bei uns? Wie kommen wir aus der Spirale der Eskalation wieder heraus? Und welchen Beitrag kann die Wissenschaft dazu leisten, Krieg und Gewalt zu verhindern?“In der Veranstaltungsreihe „Die Stunde der Wahrheit“ lädt Wissenschaftsministerin Angela Dorn Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ein, damit Bürgerinnen und Bürger mit ihnen ins Gespräch kommen können. Das Thema im Juni heißt: „Ukraine – und jetzt?“Zu Gast sind Prof. Dr. Christoph Daase vom Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt, stellvertretendes geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Hessischen Stiftung für Friedens- und Konfliktforschung, und Prof. Dr. Andrea Gawrich, Politikwissenschaftlerin an der Justus-Liebig-Universität Gießen und stellvertretende Direktorin des Gießener Zentrums Östliches Europa.

    • 1 Std. 52 Min.
    #089: Digitalisierung und Freiheit – Prof. Dr. Marietta Auer über Rechtswissenschaften

    #089: Digitalisierung und Freiheit – Prof. Dr. Marietta Auer über Rechtswissenschaften

    Die Digitalisierung verbindet uns und entfremdet uns voneinander. Sie ermöglicht uns Freiheit und grenzt diese gleichzeitig ein.In dieser Episode von Hessen schafft Wissen spricht Prof. Dr. Marietta Auer über dieses Verhältnis von Digitalisierung und Freiheit und sucht nach Antworten auf die Frage: Wie viel Freiheit lässt uns die Digitalisierung eigentlich?Prof. Dr. Auer ist eine der, wenn nicht die bedeutendste Theoretikerin des Privatrechts in Deutschland. Sie ist Professorin für Privatrecht sowie internationale und interdisziplinäre Grundlagen des Rechts an der Justus-Liebig-Universität Gießen. (Zuvor war sie dort bereits seit 2013 Professorin für Bürgerliches Recht und Rechtsphilosophie.) Seit Januar 2022 ist sie zudem Honorarprofessorin an der Goethe-Universität.Außerdem ist sie Direktorin am Max-Planck-Institut für Rechtsgeschichte und Rechtstheorie in Frankfurt am Main.2022 erhielt sie für ihre Arbeiten auf dem Gebiet der Rechtstheorie und der Rechtsgeschichte den Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Dieser – auch „deutscher Nobelpreis“ genannte – bedeutendste Wissenschaftspreis der Bundesrepublik ist mit Forschungsmitteln in Höhe von jeweils 2,5 Millionen Euro verbunden.

    • 52 Min.
    #088: Das Stärken der eigenen Individualität – Prof. Henriette Meyer-Ravenstein über Gesang

    #088: Das Stärken der eigenen Individualität – Prof. Henriette Meyer-Ravenstein über Gesang

    Henriette Meyer-Ravenstein studierte in Hannover zunächst Klavier, später Gesang. Als Sängerin wie vorher als Pianistin ist ihre künstlerische Heimat die Kammermusik. Ihre Liebe zum Lied und die Freude an Spiel und lebendiger Kommunikation führten 1996 zur Gründung ihres Ensembles KonzertAkt. Sie hat eine Professur für Gesang im Fachbereich Lehrämter, Wissenschaft und Komposition an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt inne und gibt regelmäßig Gesangskurse in Deutschland und Österreich.In dieser Episode von Hessen schafft Wissen spricht sie über das „bunte Selbständigendasein“ als Sängerin, erklärt einige theoretische und praktische Grundlagen bei der Gesangsausbildung – und sie verrät, worin für sie das Geheimnis des Singens liegt.

    • 58 Min.
    #087: Der Wald der Zukunft – Prof. Dr. Wolfgang Brüggemann über die Ökophysiologie der Pflanzen

    #087: Der Wald der Zukunft – Prof. Dr. Wolfgang Brüggemann über die Ökophysiologie der Pflanzen

    Immer häufiger sind die Sommer in Deutschland und Mitteleuropa trockener, als sie es historisch waren. Zugleich werden unsere Winter wärmer. Das stellt unsere Wälder auf eine Bewährungsprobe, auf die sie sich nicht schnell genug einstellen können. Sie verändern sich. Viele Baumarten kommen mit den neuen Gegebenheiten nicht zurecht, erkranken, sterben. Höchste Zeit gezielt gegenzusteuern.Der Gast dieser Folge forscht seit vielen Jahren an Möglichkeiten, genau das zu tun: Prof. Dr. Wolfgang Brüggemann vom Institut für Ökologie, Evolution und Diversität am Fachbereich Biowissenschaften der Goethe Universität Frankfurt am Main untersucht, wie anpassungsstarke Kultur- und Wildpflanzen vor dem Hintergrund des Klimawandels eingesetzt werden können, um unsere Wälder zu stärken. Dabei legt er ein besonderes Augenmerk auf die Anpassung des Photosyntheseapparates von Pflanzen.In dieser Episode erzählt er von diesen Untersuchungen – und spricht über eine der drängenden Fragen unserer Zeit: über die Anforderungen an einen klimagerechten Waldumbau im Zuge des Klimawandels.

    • 51 Min.
    #086: Die Permanenz des Wandels – Prof. Dr. Eckart Conze über Neuere Geschichte

    #086: Die Permanenz des Wandels – Prof. Dr. Eckart Conze über Neuere Geschichte

    Wie kann uns die Geschichte zu einem besseren Verständnis des Wandels verhelfen, den unsere Gesellschaften heute durchmachen?Über Fragen wie diese spricht in dieser Episode von Hessen schafft Wissen Prof. Dr. Eckart Conze. Er ist Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Philipps-Universität Marburg und zählt zu den profiliertesten deutschen Zeithistorikern. Zu seinen Arbeitsschwerpunkten gehören die Geschichte von Adel und Eliten, die internationale Politik vom 18. bis ins 21. Jahrhundert, die Geschichte der Bundesrepublik sowie die Historische Sicherheitsforschung.

    • 57 Min.

Kundenrezensionen

4,6 von 5
15 Bewertungen

15 Bewertungen

Batzback_Richard ,

Gute Interviews, interessante Themen

Super Interview-Podcast. Gute Partner, die alles gut begrifflich machen. Rahmen gerecht und angenehm für Thema und mich gewählt.

carinaschmiett ,

Werbesendung für Universitäten

Wer sich für Studiengänge und Universitäten interessiert, kann sich hier gut informieren.

Top‑Podcasts in Wissenschaft

Florian Freistetter
Bayerischer Rundfunk
SWR
NDR Info
Bayerischer Rundfunk
ZEIT ONLINE

Das gefällt dir vielleicht auch

ZDF, Markus Lanz & Richard David Precht
Peter Wohlleben / GEO / Audio Alliance
Erik Lorenz
NDR Info
Jule Lobo, Sascha Lobo & Podstars by OMR
Viertausendhertz