52 Min.

Ann-Sophie Claus (The Female Company): Darf man mit Feminismus Geld verdienen‪?‬ Impact Monster

    • Wirtschaft

Los ging es mit Bio-Tampons im Abo-Modell, mittlerweile hat The Female Company aber viel mehr im Angebot: Rasierer, Menstruationsunterhosen, ein Sextoy, vor allem aber ein hochprofessionelles Branding und TikTok-Content, von dem man in 30 Sekunden mehr lernt als im gesamten Sexualkundeunterricht in der Schule.

Gemeinsam mit Sinja Stadlmeier hat Ann-Sophie Claus The Female Company 2018 gegründet. Schon damals war klar: Die beiden wollen nicht einfach nur Tampons verkaufen, sie wollen mit dem großen Tabu um die Menstruation aufräumen, empowern und die "Tamponfaust" endlich abschaffen. Ann-Sophie spricht in dieser Folge Impact Monster mit Paul über den schmalen Grad zwischen Aktivismus und Feminismus auf der einen Seite und Unternehmertum, Investoren und Wirtschaftlichkeit auf der anderen. Diese beiden Seiten zu verbinden, scheint nicht so leicht, denn: Immer wieder erntet The Female Company für ihre aktivistischen und provokanteren Marketingstrategien Kritik – und den ein oder andern Shitstorm. 

Hast du Feedback, Fragen oder möchtest uns Gesprächspartner*innen vorschlagen? Oder willst Du diese Folge lieber lesen, statt sie zu hören?Dann schreib' uns einfach eine Mail an: podcast@goodjobs.eu

+++ Mit unserem GoodJobs-Newsletter bleibst Du immer up to date! +++

Los ging es mit Bio-Tampons im Abo-Modell, mittlerweile hat The Female Company aber viel mehr im Angebot: Rasierer, Menstruationsunterhosen, ein Sextoy, vor allem aber ein hochprofessionelles Branding und TikTok-Content, von dem man in 30 Sekunden mehr lernt als im gesamten Sexualkundeunterricht in der Schule.

Gemeinsam mit Sinja Stadlmeier hat Ann-Sophie Claus The Female Company 2018 gegründet. Schon damals war klar: Die beiden wollen nicht einfach nur Tampons verkaufen, sie wollen mit dem großen Tabu um die Menstruation aufräumen, empowern und die "Tamponfaust" endlich abschaffen. Ann-Sophie spricht in dieser Folge Impact Monster mit Paul über den schmalen Grad zwischen Aktivismus und Feminismus auf der einen Seite und Unternehmertum, Investoren und Wirtschaftlichkeit auf der anderen. Diese beiden Seiten zu verbinden, scheint nicht so leicht, denn: Immer wieder erntet The Female Company für ihre aktivistischen und provokanteren Marketingstrategien Kritik – und den ein oder andern Shitstorm. 

Hast du Feedback, Fragen oder möchtest uns Gesprächspartner*innen vorschlagen? Oder willst Du diese Folge lieber lesen, statt sie zu hören?Dann schreib' uns einfach eine Mail an: podcast@goodjobs.eu

+++ Mit unserem GoodJobs-Newsletter bleibst Du immer up to date! +++

52 Min.

Top‑Podcasts in Wirtschaft

Alles auf Aktien – Die täglichen Finanzen-News
WELT
Handelsblatt Morning Briefing - News aus Wirtschaft, Politik und Finanzen
Teresa Stiens, Christian Rickens und die Handelsblatt Redaktion, Handelsblatt
Kampf der Unternehmen
Wondery
OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News
Noah Leidinger, OMR
OMR Podcast
Philipp Westermeyer - OMR
Handelsblatt Today - Der Finanzpodcast mit News zu Börse, Aktien und Geldanlage
Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, Kevin Knitterscheidt