102 Folgen

Eigentlich wissen wir doch alle, wie gesunde Ernährung geht. Warum fällt es uns trotzdem so schwer, diese Empfehlungen umzusetzen? Ich behaupte, weil die Rahmenbedingungen nicht stimmen. Wir legen zu viel Wert auf unser Gewicht und zu wenig Gewicht auf unseren Wert - und das soll sich ändern!

Mein Name ist Dr. Antonie Post, ich bin Ernährungswissenschaftlerin, Keynote-Speakerin und arbeite in eigener Praxis für gewichtsneutrale Ernährungsberatung und -therapie. Mit dem Iss doch, was du willst! Podcast möchte ich dir dabei helfen, Diäten hinter dir zu lassen, damit du endlich Frieden mit dem Essen und deinem Körper schließen kannst.

In diesem Podcast sage ich dir nicht, was, wann oder wie viel du essen darfst. Stattdessen geht es darum, wie du Vertrauen, Respekt und Wertschätzung für den eigenen Körper erschaffst und dadurch eine innere Motivation, dich liebevoll um dich selbst zu kümmern und wirklich gesunde Verhaltensweisen zu wählen - völlig unabhängig von deinem Körpergewicht.

Möchtest du mehr Infos zur Anti-Diät-Bewegung und Health at Every Size? Dann schau mal hier vorbei: www.antoniepost.de und https://www.instagram.com/drantoniepost/

Hast du etwas auf dem Herzen? Dann schreib mir gerne eine Mail an: kontakt@antoniepost.de

Disclaimer: Dieser Podcast dient ausschließlich zu Informations- und Bildungszwecken, ist kein Ersatz für eine individuelle medizinische oder psychische Gesundheitsberatung und stellt keine Therapeut-Patient-Beziehung dar.

Falls du Hilfe brauchst wende dich z. B. an: https://www.bzga-essstoerungen.de/ oder Telefon: 0221-892031 (Es fallen die Kosten für Gespräche ins Kölner Ortsnetz an). Das Beratungstelefon der BZgA steht Betroffenen, Angehörigen und anderen Personen für Fragen rund um Essstörungen zur Verfügung. Die Berater unterliegen der Schweigepflicht.

Music: Never look back (https://www.foximusic.com)
Fotocredit Podcast-Cover: Nina Wellstein

Iss doch, was du willst‪!‬ Dr. Antonie Post

    • Gesundheit und Fitness
    • 4,8 • 119 Bewertungen

Eigentlich wissen wir doch alle, wie gesunde Ernährung geht. Warum fällt es uns trotzdem so schwer, diese Empfehlungen umzusetzen? Ich behaupte, weil die Rahmenbedingungen nicht stimmen. Wir legen zu viel Wert auf unser Gewicht und zu wenig Gewicht auf unseren Wert - und das soll sich ändern!

Mein Name ist Dr. Antonie Post, ich bin Ernährungswissenschaftlerin, Keynote-Speakerin und arbeite in eigener Praxis für gewichtsneutrale Ernährungsberatung und -therapie. Mit dem Iss doch, was du willst! Podcast möchte ich dir dabei helfen, Diäten hinter dir zu lassen, damit du endlich Frieden mit dem Essen und deinem Körper schließen kannst.

In diesem Podcast sage ich dir nicht, was, wann oder wie viel du essen darfst. Stattdessen geht es darum, wie du Vertrauen, Respekt und Wertschätzung für den eigenen Körper erschaffst und dadurch eine innere Motivation, dich liebevoll um dich selbst zu kümmern und wirklich gesunde Verhaltensweisen zu wählen - völlig unabhängig von deinem Körpergewicht.

Möchtest du mehr Infos zur Anti-Diät-Bewegung und Health at Every Size? Dann schau mal hier vorbei: www.antoniepost.de und https://www.instagram.com/drantoniepost/

Hast du etwas auf dem Herzen? Dann schreib mir gerne eine Mail an: kontakt@antoniepost.de

Disclaimer: Dieser Podcast dient ausschließlich zu Informations- und Bildungszwecken, ist kein Ersatz für eine individuelle medizinische oder psychische Gesundheitsberatung und stellt keine Therapeut-Patient-Beziehung dar.

Falls du Hilfe brauchst wende dich z. B. an: https://www.bzga-essstoerungen.de/ oder Telefon: 0221-892031 (Es fallen die Kosten für Gespräche ins Kölner Ortsnetz an). Das Beratungstelefon der BZgA steht Betroffenen, Angehörigen und anderen Personen für Fragen rund um Essstörungen zur Verfügung. Die Berater unterliegen der Schweigepflicht.

Music: Never look back (https://www.foximusic.com)
Fotocredit Podcast-Cover: Nina Wellstein

    Gesundheit kennt kein Gewicht - Das Anti-Diät-Buch

    Gesundheit kennt kein Gewicht - Das Anti-Diät-Buch

    „Gesundheit kennt kein Gewicht – Mit Selbstcoachingprogramm zu Körperakzeptanz, intuitiver Ernährung und Bewegung aus Freude“: https://www.penguinrandomhouse.de/Paperback/Gesundheit-kennt-kein-Gewicht-Das-Anti-Diaet-Buch-/Petra-Schleifer/Suedwest/e599004.rhd

    • 54 Min.
    Gibt es ein "gesundes Gewicht"?

    Gibt es ein "gesundes Gewicht"?

    Wie viel uns das Gewicht über die Gesundheit verraten kann

    Gibt es ein „gesundes Gewicht“? Für mich ist die ganz klare Antwort: Nein. Das Gewicht einer Person lässt kaum einen Schluss auf ihre Gesundheit zu. Warum das so ist, erfährst du in dieser Episode.

    Diäten scheitern mit einer Wahrscheinlichkeit von 95–98 %. Zwei Drittel wiegen nach einer Diät mehr als vorher. Höchste Zeit für einen Paradigmenwechsel! Die zertifizierte Ernährungstherapeutin Dr. Antonie Post und die Heilpraktikerin und Traumatherapeutin Petra Schleifer haben nach jahrelangem Kampf mit dem eigenen Körpergewicht erkannt: Gesundheit kennt kein Gewicht! Diesen gewichtsneutralen Ansatz, der den Prinzipien von Health at Every Size® folgt, vermitteln sie in ihrem Ratgeber mit Anleitung zum Selbstcoaching. Zum Buch: https://antoniepost.de/mein-buch/

    Um deinen Blutzucker wieder in Balance zu bringen bzw. ganz allgemein etwas für deine Gesundheit zu tun, musst du dir weder Lebensmittel verbieten noch eine strenge Diät einhalten und auch keinen vorsätzlichen Gewichtsverlust anstreben. Alles, was du brauchst ist Selbstfürsorge und auf meiner Homepage kannst du zwölfseitiges E-Book herunterladen, das dir fünf Strategien an die Hand gibt, wie du gewichtsneutral und bedürfnisorientiert deinen Blutzucker positiv beeinflussen kannst. Hier kannst fu dir das E-Book „Blutzucker in Balance“ für 0€ herunterladen: https://antoniepost.de/blutzucker-in-balance/

    Alle Shownotes findest du hier: https://antoniepost.de/2022/09/21/gibt-es-ein-gesundes-gewicht/

    Disclaimer: Dieser Podcast dient ausschließlich zu Informations- und Bildungszwecken, ist kein Ersatz für eine individuelle medizinische oder psychische Gesundheitsberatung und stellt keine Therapeut-Patient-Beziehung dar.

    Falls du Hilfe brauchst wende dich z. B. an: https://www.bzga-essstoerungen.de/ oder Telefon: 0221-892031 (Es fallen die Kosten für Gespräche ins Kölner Ortsnetz an). Das Beratungstelefon der BZgA steht Betroffenen, Angehörigen und anderen Personen für Fragen rund um Essstörungen zur Verfügung. Die Berater unterliegen der Schweigepflicht.

    • 15 Min.
    Zwei Jahre Iss doch, was du willst! Podcast

    Zwei Jahre Iss doch, was du willst! Podcast

    Birthday-Special: Meine Learnings aus den letzten beiden Jahren

    Es ist einfach unglaublich, was sich aus dieser kleinen fixen Idee entwickelt hat, die ich im Mai 2020, mitten im ersten Lockdown, übers Knie gebrochen habe. Am 15. Juli 2020 kamen die ersten drei Episoden raus und genau 763 Tage nach dem Start des Iss doch, was du willst! Podcast kannst du auf insgesamt 3808 Minuten Podcast zugreifen, was bedeutet: Wenn du Freitagmorgen um 8 Uhr anfängst den Podcast zu hören und keine einzige Pause machst, dann bist du Sonntagabend etwa um 23:30 Uhr durch!

    In der heutigen Episode spreche ich darüber, was ich in den letzten beiden Jahren alles gelernt habe, was ich heute vielleicht anders machen würde, was ich für die nächsten Monate geplant habe und wie es mit dem Podcast weitergeht (keine Sorge, es geht weiter!). Ich wünsche dir viel Spaß beim Anhören!

    Eine wichtige Voraussetzung, damit du überhaupt Frieden mit dem Essen und deinem Körper schließen kannst, ist, deine Bedürfnisse zu kennen und (zumindest die meiste Zeit) zu honorieren. Daher möchte ich dir gerne meinen neuen, kostenlosen Bedürfnisfinder an die Hand geben. In ihm findest du einen Bedürfnistest, praktische Übungen, eine Anleitung zum Journaling und natürlich eine Journaling-Vorlage, die dich u.a. dabei unterstützen werden, dich wieder mehr mit deinem Körper zu verbinden und immun gegen Diätversprechungen zu werden. Du kannst dir den Bedürfnisfinder kostenlos auf meiner Homepage runterladen: https://antoniepost.de/beduerfnisfinder/

    Alle Shownotes findest du hier: https://antoniepost.de/2022/08/17/2-jahre-iss-doch-was-du-willst-podcast/

    Disclaimer: Dieser Podcast dient ausschließlich zu Informations- und Bildungszwecken, ist kein Ersatz für eine individuelle medizinische oder psychische Gesundheitsberatung und stellt keine Therapeut-Patient-Beziehung dar.

    Falls du Hilfe brauchst wende dich z. B. an: https://www.bzga-essstoerungen.de/ oder Telefon: 0221-892031 (Es fallen die Kosten für Gespräche ins Kölner Ortsnetz an). Das Beratungstelefon der BZgA steht Betroffenen, Angehörigen und anderen Personen für Fragen rund um Essstörungen zur Verfügung. Die Berater unterliegen der Schweigepflicht.

    • 25 Min.
    Intuitiv Essen bei Insulinresistenz

    Intuitiv Essen bei Insulinresistenz

    Wie du mit Selbstfürsorge deinen Blutzucker positiv beeinflusst

    Wenn schlanke Menschen eine Diabetes Typ 2 entwickeln, dann wird ihnen Mitgefühl entgegengebracht und als Ernährungstherapeut:in darfst du dich auf die Lebensstilveränderungen und gesunde Verhaltensweisen konzentrieren, die direkt deinen Blutzuckerhaushalt und allgemein deine Gesundheit verbessern. Entwickelt ein dicker Mensch Diabetes Typ 2, dann heißt es „selbst schuld“ und die wichtigste Intervention ist eine vorsätzliche Gewichtsreduktion – und wir wissen ja, wie nachhaltig die funktioniert (Spoiler, falls du die anderen Episoden dieses Podcast noch nicht gehört hast: sie funktioniert in der Regel nicht und ist mit allerhand Risiken verbunden).

    Heute bekommst du fünf praktische Anregungen, wie du deine Insulinresistenz oder sogar einen Diabetes Typ 2 gewichtsinklusiv managen kannst und wie Selbstfürsorge deinen Blutzucker positiv beeinflusst. Ich wünsche dir viel Spaß beim Anhören!

    Eine wichtige Voraussetzung, damit du überhaupt Frieden mit dem Essen und deinem Körper schließen kannst, ist, deine Bedürfnisse zu kennen und (zumindest die meiste Zeit) zu honorieren. Daher möchte ich dir gerne meinen neuen, kostenlosen Bedürfnisfinder an die Hand geben. In ihm findest du einen Bedürfnistest, praktische Übungen, eine Anleitung zum Journaling und natürlich eine Journaling-Vorlage, die dich u.a. dabei unterstützen werden, dich wieder mehr mit deinem Körper zu verbinden und immun gegen Diätversprechungen zu werden. Du kannst dir den Bedürfnisfinder kostenlos auf meiner Homepage runterladen: https://antoniepost.de/beduerfnisfinder/

    Alle Shownotes findest du hier: https://antoniepost.de/2022/08/10/intuitiv-essen-bei-insulinresistenz/

    Disclaimer: Dieser Podcast dient ausschließlich zu Informations- und Bildungszwecken, ist kein Ersatz für eine individuelle medizinische oder psychische Gesundheitsberatung und stellt keine Therapeut-Patient-Beziehung dar.

    Falls du Hilfe brauchst wende dich z. B. an: https://www.bzga-essstoerungen.de/ oder Telefon: 0221-892031 (Es fallen die Kosten für Gespräche ins Kölner Ortsnetz an). Das Beratungstelefon der BZgA steht Betroffenen, Angehörigen und anderen Personen für Fragen rund um Essstörungen zur Verfügung. Die Berater unterliegen der Schweigepflicht.

    • 30 Min.
    Masthormon Insulin?

    Masthormon Insulin?

    Welche Rolle Insulin wirklich für die Fettspeicherung spielt

    Wenn man momentan der Berichterstattung, Influencer:innen auf Social Media oder auch Fachleuten glaubt, dann scheint Insulin der heilige Gral des Gewichtsverlusts zu sein, wenn man auf folgendes achtet: Den Insulinspiegel möglichst niedrig halten und die Anzahl der Insulin-Ausschüttungen pro Tag reduzieren. Ist Insulin wirklich das große, böse Fettspeicherhormon, das dafür sorgt, dass du dick wirst? Und wenn wir es ausschalten, dann wird alles gut?

    Es gibt momentan drei große Themenbereiche, bei dem Insulin hardcore diskutiert wird und die wären: Diabetes, PCOS und Gewichtsabnahme – hust, hust – ich meine natürlich „Gesundheit“. Welche Funktionen Insulin im Körper hat und welche Rolle es bei der Fettspeicherung spielt, das erfährst du in der heutigen Episode. Ich wünsche dir viel Spaß beim Anhören!
    Was dir hilft, die Qualität einer Studie zu beurteilen, wo die Forschung an ihre (Studien-)Grenzen stößt und was typische Limitationen von Studien im Bereich Ernährung, Körpergewicht und Diäten sind, erfährst du in der heutigen Episode. Ich wünsche dir viel Spaß beim Anhören!

    Eine wichtige Voraussetzung, damit du überhaupt Frieden mit dem Essen und deinem Körper schließen kannst, ist, deine Bedürfnisse zu kennen und (zumindest die meiste Zeit) zu honorieren. Daher möchte ich dir gerne meinen neuen, kostenlosen Bedürfnisfinder an die Hand geben. In ihm findest du einen Bedürfnistest, praktische Übungen, eine Anleitung zum Journaling und natürlich eine Journaling-Vorlage, die dich u.a. dabei unterstützen werden, dich wieder mehr mit deinem Körper zu verbinden und immun gegen Diätversprechungen zu werden. Du kannst dir den Bedürfnisfinder kostenlos auf meiner Homepage runterladen: https://antoniepost.de/beduerfnisfinder/

    Alle Shownotes findest du hier: https://antoniepost.de/2022/08/03/masthormon-insulin/

    Disclaimer: Dieser Podcast dient ausschließlich zu Informations- und Bildungszwecken, ist kein Ersatz für eine individuelle medizinische oder psychische Gesundheitsberatung und stellt keine Therapeut-Patient-Beziehung dar.

    Falls du Hilfe brauchst wende dich z. B. an: https://www.bzga-essstoerungen.de/ oder Telefon: 0221-892031 (Es fallen die Kosten für Gespräche ins Kölner Ortsnetz an). Das Beratungstelefon der BZgA steht Betroffenen, Angehörigen und anderen Personen für Fragen rund um Essstörungen zur Verfügung. Die Berater unterliegen der Schweigepflicht.

    • 25 Min.
    Dafür gibt's doch bestimmt 'ne Studie!

    Dafür gibt's doch bestimmt 'ne Studie!

    Was du über Studien zu Ernährung und Diäten wissen solltest

    Es vergeht keine Woche, wenn ich sehr aktiv bin auf Social Media, kein Tag, dass nicht jemand unter meine Beiträge etwas in der Art schreibt wie: „Du verherrlichst ein hohes Körpergewicht, Dicksein ist ‚ungesund‘ und hier ist Studie xy, die beweist, dass ich recht habe!“ Und dann wird noch ein Teil aus dem Abstact in die Kommentare reinkopiert, um das Statement zu unterstreichen. Als Hauptargument, das gegen ein hohes Körpergewicht spricht, muss natürlich mal wieder die Gesundheit herhalten.

    Was dir hilft, die Qualität einer Studie zu beurteilen, wo die Forschung an ihre (Studien-)Grenzen stößt und was typische Limitationen von Studien im Bereich Ernährung, Körpergewicht und Diäten sind, erfährst du in der heutigen Episode. Ich wünsche dir viel Spaß beim Anhören!

    Eine wichtige Voraussetzung, damit du überhaupt Frieden mit dem Essen und deinem Körper schließen kannst, ist, deine Bedürfnisse zu kennen und (zumindest die meiste Zeit) zu honorieren. Daher möchte ich dir gerne meinen neuen, kostenlosen Bedürfnisfinder an die Hand geben. In ihm findest du einen Bedürfnistest, praktische Übungen, eine Anleitung zum Journaling und natürlich eine Journaling-Vorlage, die dich u.a. dabei unterstützen werden, dich wieder mehr mit deinem Körper zu verbinden und immun gegen Diätversprechungen zu werden. Du kannst dir den Bedürfnisfinder kostenlos auf meiner Homepage runterladen: https://antoniepost.de/beduerfnisfinder/

    Alle Shownotes findest du hier: https://antoniepost.de/2022/07/27/dafuer-gibts-doch-bestimmt-ne-studie/

    Disclaimer: Dieser Podcast dient ausschließlich zu Informations- und Bildungszwecken, ist kein Ersatz für eine individuelle medizinische oder psychische Gesundheitsberatung und stellt keine Therapeut-Patient-Beziehung dar.

    Falls du Hilfe brauchst wende dich z. B. an: https://www.bzga-essstoerungen.de/ oder Telefon: 0221-892031 (Es fallen die Kosten für Gespräche ins Kölner Ortsnetz an). Das Beratungstelefon der BZgA steht Betroffenen, Angehörigen und anderen Personen für Fragen rund um Essstörungen zur Verfügung. Die Berater unterliegen der Schweigepflicht.

    • 42 Min.

Kundenrezensionen

4,8 von 5
119 Bewertungen

119 Bewertungen

Sursulapitschi❤️ ,

So viel liebe ❤️

Schon wenn ich das Intro höre werde ich sofort entspannter.
Die Folgen sind so wertvoll und informativ, das ich ich sie am liebsten, wenn jemand etwas körperfeindliches sagt abspielen würde. Oftmals weis ich nicht wie ich reagieren soll wenn mir eine Freundin wieder sagt was für einen tollen Waschbrettbauch sie jetzt hat. Ich weis nicht wie ich das was Antonie in ihren Folgen so gut erklären kann, weiter geben und wirklich etwas verändern kann.
Die meisten verstehen einfach nicht das sie sich auf ihren Körper verlassen können und er ihnen sagt was er braucht. Mich macht es wütend und traurig zu sehen das sie ihm nicht vertrauen sonder ihn in Schranken weisen.
Ich bin unendlich froh durch Antonie mehr vertrauen zu mir selbst bekommen zu haben.
Man merkt, dass das was sie sagt aus ihrem Herzen kommt 🥰.
Schön das es dich gibt ❤️

AnotherStar ,

Das beste was das Internet zu bieten hat!

Ich bin unendlich dankbar für diesen Podcast. Anfangs war ich wirklich perplex und mir blieb der Mund offen stehen, weil Antoni viele Dinge einfach so direkt anspricht. Nach einigen weiteren Folgen überkam mich die Wut und Traurigkeit in was für einer Gesellschaft wir leben und wie unfair diese ist. Nun bin ich manchmal so weit, dass ich mich diesen Beschämungen und schlimmen Momenten entgegenstellen kann und so dazu beitrage, die Welt für dicke Menschen etwas besser zu machen. Dank diesem
Podcast ❤️

Icherzähler9090 ,

Sooooo dankbar…

ich bin so unfassbar dankbar, dass ich diesen Podcast gefunden habe, er hat mir mehr als einmal die Augen geöffnet und nicht nur das, er hat mir gezeigt, dass ich nicht allein bin, denn so habe ich mich all die Jahre gefühlt! Von ganzem Herzen: Vielen Dank für diese großartige Arbeit! Ich freue mich auf noch ganz viele spannende Themen und Aha!-Momente 😊

Top‑Podcasts in Gesundheit und Fitness

Dipl.Psych. Franca Cerutti
Dominik Spenst
Stefanie Stahl / Kailash Verlag / Audio Alliance
Stefanie Stahl / Audio Alliance
FUNKE Mediengruppe
BRIGITTE LEBEN! / Audio Alliance

Das gefällt dir vielleicht auch

Stefanie Stahl / Kailash Verlag / Audio Alliance
Stefanie Stahl / Audio Alliance
Milena Wiese
BRIGITTE LEBEN! / Audio Alliance
Sophia Thiel, Paula Lambert, Seven.One Audio
Dipl.Psych. Franca Cerutti