500 Folgen

Führen. Die wohl wichtigste Tätigkeit in unserer heutigen Berufswelt. In diesem Podcast geht es um führen, Führung, um Wirksamkeit, um Ergebnisse. Und um Spaß dabei zu haben denn all das ist nur Teil von etwas größerem: Von Ihrem Leben, liebe Führungskraft!

Wie das zusammen passt? Hören Sie doch einfach rein.

LEBEN-FÜHREN Olaf Kapinski

    • Wirtschaft
    • 4,8 • 324 Bewertungen

Führen. Die wohl wichtigste Tätigkeit in unserer heutigen Berufswelt. In diesem Podcast geht es um führen, Führung, um Wirksamkeit, um Ergebnisse. Und um Spaß dabei zu haben denn all das ist nur Teil von etwas größerem: Von Ihrem Leben, liebe Führungskraft!

Wie das zusammen passt? Hören Sie doch einfach rein.

    498 Sagen Sie, was Sie wollen

    498 Sagen Sie, was Sie wollen

    Sagen Sie, was Sie wollen – und zwar so, dass es auch ankommt!

    “Kommentieren Sie Ihre Meinung zum Thema auf LinkedIn”

    In dieser Podcast-Episode dreht sich alles um das Thema der klaren Kommunikation und wie diese einen wesentlichen Einfluss auf den Aufbau von Vertrauen in Führungssituationen hat.

    Klarheit: Klare Ansagen, keine Rätselraten!

    Ich bringe Beispiele aus dem Arbeitsumfeld, insbesondere wie Führungskräfte durch unklare Kommunikation Vertrauen in ihre Teams untergraben können und gehe auf die Bedeutung davon ein, klare Ansagen zu machen und konkret zu sein, um Missverständnisse und Fehlinterpretationen zu vermeiden.

    Es geht um Konfliktfreiheit. Verärgern Sie nicht die Truppen. Manche hassen direkte Befehle wie “Bring den Müll raus”. Andere brauchen den Kontext: “Kannst du vor dem Kochen bitte den Müll entsorgen? Die Verpackungen platzen aus allen Nähten!”. Wieder andere mögen es ausbalanciert: “Ich koche gleich. Könntest du vorher bitte den Müll rausbringen, damit ich Platz für die Verpackungen habe?” Und dann gibt es die Präzisen: “Bring den gelben Sack bis 11:00 Uhr raus und steck einen neuen Beutel rein, bitte!”

    Wenn Ihre Anweisungen ins Leere laufen, ändern Sie den Ton und meckern Sie nicht rum.

    Eine klare Aufforderung hat nichts mit rüde sein zu tun. Eine klare Frage ist eine Frage und darf mit “nein” beantwortet werden.

    Der Podcast dreht sich um die Dynamik von Vertrauen in Beziehungen zwischen Führungskräften und Mitarbeitern. Klare Kommunikation ist eine Schlüsselrolle, Vertrauen aufzubauen und die Produktivität im Team zu fördern. Je nach Persönlichkeit der Mitarbeiter, wie beispielsweise Expresser oder Relator, haben Führungskräfte verschiedene Wege, diese optimal ansprechen können. Hören Sie hier gerne nochmal in ältere Podcastfolgen rein:

    – 488 & 489

    – 88 & 89

    Achten Sie darau: Kommunikation sollte nicht nur Befehle beinhalten, sondern auch Raum für Fragen und Feedback schaffen sollte, um ein unterstützendes Arbeitsumfeld zu schaffen. Klare Ziele und Erwartungen vermeiden unklare Kommunikation, die zu Missverständnissen, Frustration und mangelndem Vertrauen führen kann.

    “Folgen Sie mir auf LinkedIn”

    Bleiben Sie in Führung

    OLAF KAPINSKI

    • 25 Min.
    497 Wichtig geht nur grimmig

    497 Wichtig geht nur grimmig

    In dieser Podcast-Episode habe ich die überholte Vorstellung des grimmigen Chefs über Bord geworfen und die erstaunliche Macht der Dankbarkeit und Wertschätzung in der Führung enthüllt. Es ist an der Zeit, die Arbeitswelt mit einem Schuss Humor und positiver Energie zu revolutionieren. Also, liebe Führungskräfte, lasst uns die grimmigen Gesichter ablegen, die Capes der Wertschätzung anziehen und als Rockstars des Büros vorangehen. Zeigen wir unserem Team, dass wir froh sind, dass sie da sind und ihnen den Rücken frei halten. Denn am Ende des Tages geht es nicht nur darum, wichtig zu sein, sondern auch darum, das Beste in unserem Team hervorzubringen. Auf geht’s, lassen wir die Wertschätzung die Bühne betreten und die Arbeitswelt rocken!

    Bleiben Sie in Führung!

    Olaf Kapinski

    496 One On Ones mit dem Chef

    496 One On Ones mit dem Chef

    “One On Ones mit dem Chef? Die mache ich mit meinen Leuten!”

    So oder so ähnlich reagieren ganz viele Führungskräfte. Einige wenige haben strukturierte und berechenbare Gesprächstermine mit den Chefs, die sich nicht um das Tagesgeschäft drehen. Ganz selten ist es so extrem, dass der eigene Chef nur einmal im Monat gesehen wird, insgesamt fühlen aber die meisten Mitarbeiter, egal welche Ebene, nicht genug Zeit beim Chef zu haben.

    Hörer des LEBEN-FÜHREN Podcast haben strukturierte Gespräche eingeführt, ich nenne sie One On Ones.

    Warum? Weil sie das beste Werkzeug sind, um Vertrauen aufzubauen. Ohne Vertrauen ist alles nicht, Vertrauen ist beobachtbar:

    Vertrauen = 1/ Überraschungen

    One On Ones mit dem Chef

    Warum nun One On Ones mit dem Chef? Die Gründe sind ein wenig anders, als Ihre, die Sie zu den One on Ones mit Ihren Leuten bringen:



    * Natürlich dienen diese Regeltermine dem Vertrauensaufbau, klar

    * Sie sind aber sehr eigennützig: Menschen befördern nur Menschen, die sie kennen und denen sie vertrauen

    * Ohne engen Kontakt zum Chef bekommen sie nichts mit.

    * Oftmals wissen Sie Dinge, die ihrem Chef helfen könnten.



    Falls Ihr Chef mit ihnen nicht strukturiert und regelmäßig spricht, wird er einen der Vorwände haben, die ihc ind er Episode beschreibe. Hören Sie rein, da gebe ich Ihnen auch Ideen, wie Sie diese Vorwände entkräften und umgehen.

    Bleiben Sie in Führung

    Ihr OLAF KAPINSKI 🙂

    495 Mythos Delegation

    495 Mythos Delegation

    Wer nicht delegiert, hat entweder die Aufgaben nicht richtig beschrieben oder die falschen Mitarbeiter!

     

    Das Delegationsmodell hatten wir bereits in den Episoden:

    076 Die Prinzipien des Delegierens

    276 Delegation, aber richtig

    Und sie basiert auf Bernd Geropps Delegationsmodell.

    • 19 Min.
    494 Ein vergessenes Tool

    494 Ein vergessenes Tool

    Was ist passiert auf dem letzten StarsMEETING in Budapest?

    Hören Sie rein, ich gebe einen kleinen Abriss über die Tage dort und Sie hören direktes Feedback einiger Teilnehmer und auch mein persönliches Feeback zum Auftritt vom Mentalisten Danny Blue, den ich dieses Mal eingeladen habe, um unglaubliche 10 Jahre Podcast zu feiern. Hat der geliefert! Sagenhaft.

    Bei diesem StarsMEETING kam ein Tool wieder hoch, worüber ich in dieser Episode unbedingt sprechen möchte. Ein unglaublich wichtiges Tool, Zuletzt hatte ich es 2017 erwähnt. Die Mastermind-Gruppe – ein vergessenes Tool. Seien Sie ehrlich zu sich selbst. Egal welches Problem Sie haben, wenn Sie alleine drüber nachdenken, kommen Sie immer zu gleichen Ergebnissen. Gehen Sie sich selbst nicht auf dem Leim! Suchen Sie sich Gruppen, um in den Austausch mit Gleichgesinnten zu kommen. Leute die sie brauchen müssen bereits in dem Thema gewesen sein oder ein gemeinsames Interesse haben. Sie dürfen Ihnen nicht im Weg stehen – heißt: keine Mastermind im eigenen Betrieb! 4 Rollen die Sie in Ihrem Umkreis brauchen: Einen Buddy, einen Coach, einen Mentor, einen Cheerleader. Mastermind ist eine gute Kombination daraus, da es wechselseitig läuft. Sie haben hier verschiedene Buddys und immer wieder Coaches dabei, seid gegenseitige Cheerleader für euch und hin und wieder auch mal Mentor.

    Wenn Sie keinen Austausch haben, werden Sie nicht gut. Suchen Sie sich eine Gruppe aus Gleichgesinnten. Eine Einladung ist das StarsMEETING im Oktober 2024 in Dresden. Schreiben Sie mich gerne an unter olaf@leben-fuehren.de

    Um etwas reinzuschnuppern kann ich Ihnen die kommenden Webinare empfehlen. Nutzen Sie diese! Wir sehen uns dort.

    Tschüß, ihr Olaf Kapinski

    • 22 Min.
    493 Führungskraft als Influencer mit Barbara Liebermeister

    493 Führungskraft als Influencer mit Barbara Liebermeister

    Ich, Olaf… ein Influencer?…

    Das korrespondierte nicht mit mir und ich machte mich auf die Suche. Was ist ein Influencer wirklich. Dabei stieß ich auf Barbara Liebermeister mit ihrem Buch ” Die Führungskraft als Influencer”. Über ihre 9 Thesen gab es bereits einen Business Break von mir. Für die heutige Episode habe ich uns Barbara Liebermeister erneut eingeladen, um über diese Thesen gemeinsam zu sprechen.

    1. Influencer zeigen sich

    2. Influencer stehen erkennbar für bestimmte Werte

    3. Influencer inszenieren ihre Auftritte

    4. Influencer wollen eine vertrauenswürdige Marke sein

    5. Influencer funken auf vielen Kanälen

    6. Influencer interagieren mit ihren Followern

    7. Influencer zeigen sich als Mensch mit Gefühlen

    8. Influencer reagieren gelassen auf Kritik

    9. Influencer sind bereit neue Wege zu gehen

    Sie sehen, Führungskräfte und Influencer haben vieles gemeinsam. Oder meinen sie etwa, dass Mitarbeiter nicht mit Followern gleichzusetzten sind? Dann denken Sie um! In der digitalen, globalisierten Welt kommt es immer mehr auf Vernetzung an, weniger auf Autorität. Führung ist Beziehung und diese basiert auf Vertrauen. Aktives Führen geht nicht, denn wenn keiner mitkommt, gehst du spazieren!

    “Glaubwürdigkeit, Inspiration und Kommunikation auf Augenhöhe – Qualitäten, die auch Influencer auszeichnen.”

    Heutzutage ist heut ein vollkommen neues Verständnis von Führung, die auf einem neuen Menschenbild basiert, weiß Barbara Liebermeister. Sie erzählt in ihrem Buch, was Führungskräfte von Influencern lernen können. Wie Influencer-Leadership funktioniert. Lesen Sie selbst – zum Buch

     













    Barbara Liebermeister leitet das Institut für Führungskultur im digitalen Zeitalter (IFIDZ), Frankfurt (www.ifidz.de). Hier erforscht sie mit ihrem Team die Herausforderungen und Führung im Zeitalter von KI.































    In der von rascher Veränderung geprägten Arbeitswelt müssen Führungskräfte sich zu Influencern in ihrem Beziehungsnetzwerk entwickeln, um die gewünschte Führungswirkung bei ihren Mitarbeitern zu entfalten. Dabei können sie viel von den Influencern nicht nur in den Social Media lernen.

    Wie lange ist eine Führungskraft eine Führungskraft? Solange andere Menschen ihren Ideen, Initiativen usw. folgen. Folgen ihr keine Personen (Mitarbeiter, Kollegen usw.) mehr, ist sie auch keine Führungskraft mehr. Sie ist schlicht wirkungslos … und kann sich mittelfristig vermutlich einen neuen Job suchen.

    Dieses Schicksal teilen Führungskräfte mit den Influencern im Netz: Auch sie sind nur so lange Influencer, wie sie Follower haben. Und das Bemerkenswerte dabei ist: Ihre Follower folgen ihnen ganz freiwillig; sie lassen sich völlig ohne Zwang von ihren Ideen usw. beeinflussen und inspirieren.

    Dies ist auch das Ziel einer modernen Führung. Sie zielt darauf ab, im eigenen Umfeld ein Milieu zu kreieren, in dem andere Menschen



    * sich freiwillig für das Erreichen der gemeinsamen Ziele engagieren und

    * eigeninitiativ ihr Denken und Handeln daraufhin überprüfen, inwieweit sie damit ihren Beitrag hierzu leisten.



    Dieses Ziel zu erreichen wird umso wichtiger, je stärker die Führungskräfte ihre Mitarbeiter auf Distanz führen.

    • 53 Min.

Kundenrezensionen

4,8 von 5
324 Bewertungen

324 Bewertungen

Schummelschumi3 ,

Anleitung, Coaching, Motivation

Durch Zufall gefunden, als ich nach Malik gesucht hatte. Ich finde einfach alle Themen behandelt. Fleißarbeit… ich habe bei Folge 1 angefangen. Danke!

BoWallace ,

Leider nicht mehr das, was es mal war…

Ich verfolge diesen Podcast seit der ersten Folge. Leider verkommt er mehr und mehr zu einem populistischen Kanal, der immer weniger Wert für Führungskräfte erzeugt. Schade!

PS-Sicherheitssysteme ,

Motiviert an sich selbst zu arbeite.

Toller Podcast der motiviert zum weitermachen!

Top‑Podcasts in Wirtschaft

Alles auf Aktien – Die täglichen Finanzen-News
WELT
Handelsblatt Morning Briefing - News aus Wirtschaft, Politik und Finanzen
Teresa Stiens, Christian Rickens und die Handelsblatt Redaktion, Handelsblatt
OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News
Noah Leidinger, OMR
OMR Podcast
Philipp Westermeyer - OMR
Finanzfluss Podcast
Finanzfluss
Handelsblatt Today - Der Finanzpodcast mit News zu Börse, Aktien und Geldanlage
Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, Kevin Knitterscheidt

Das gefällt dir vielleicht auch

Führung auf den Punkt gebracht!
Bernd Geropp
Wegen guter Führung - Der ehrliche Führungspodcast
Harvard Business manager
MENSCHEN ÜBERZEUGEN mit Wladislaw Jachtchenko: Rhetorik & Argumentation, um besser zu führen, zu verhandeln, zu verkaufen |
Weiße Rhetorik, Dunkle Rhetorik, Business-Kommunikation und Verhandlungskunst für mehr Überzeugungskraft!
Geldbildung.de - Finanzielle Bildung über Börse und Wirtschaft
Stefan Obersteller
Der Dirk Kreuter Podcast
Dirk Kreuter: Unternehmer, Investor, Mentor, Bestseller Autor
Finanzfluss Podcast
Finanzfluss