17 Folgen

Willkommen beim Podcast Making the workplace a better place. Der Podcast bei dem ich durch Interviews mit VorbilderInnen, LeaderInnen, ExpertInnen sowie durch Bücher und Studien mit dir meine Traumwelt der Arbeitswelt teile. D.h eine Arbeitswelt bei der beides miteinander verbunden ist: Menschenzentriert und erfolgreich sein. Dabei geht es um Themen wie New Work, Mindful Business, Leadership und vieles mehr - verpackt in einer optimistischen Grundhaltung. Dabei möchte ich dich einladen offen und neugierig für die neuen Ideen der Arbeitswelt zu sein. Lasst uns also gemeinsam träumen und schauen, wie wir das ein oder andere in die Realität umsetzen.

Let´s be the change we want to see in the world.

Making the workplace a better place Rutta Mekonen

    • Karriere
    • 5.0 • 5 Bewertungen

Willkommen beim Podcast Making the workplace a better place. Der Podcast bei dem ich durch Interviews mit VorbilderInnen, LeaderInnen, ExpertInnen sowie durch Bücher und Studien mit dir meine Traumwelt der Arbeitswelt teile. D.h eine Arbeitswelt bei der beides miteinander verbunden ist: Menschenzentriert und erfolgreich sein. Dabei geht es um Themen wie New Work, Mindful Business, Leadership und vieles mehr - verpackt in einer optimistischen Grundhaltung. Dabei möchte ich dich einladen offen und neugierig für die neuen Ideen der Arbeitswelt zu sein. Lasst uns also gemeinsam träumen und schauen, wie wir das ein oder andere in die Realität umsetzen.

Let´s be the change we want to see in the world.

    #16 Geführte Meditation - Danke 2020 & herzlich willkommen 2021

    #16 Geführte Meditation - Danke 2020 & herzlich willkommen 2021

    Eigentlich hatte ich eine Folge geplant, in der ich mit dir die Ikigai-Methode teilen wollte. Im Austausch mit anderen Menschen und auch bei meiner eigenen Reflektion ist mir aufgefallen, dass das Ende von 2020 nicht mit mehr Input, sondern mit mehr Reflektion enden darf. Nicht mehr Lernen, Machen, Müssen, Sollen, sondern mehr Ruhe, Sein, Kreativität und Loslassen.

    Aus diesem Grund habe ich dir eine geführte Meditation mitgebracht. Eine Meditation, die dir helfen soll, liebevoll & dankbar auf 2020 zu blicken, auch wenn das nicht immer leicht ist und mit Vorfreude auf 2021 zu schauen.

    Falls dies deine erste Meditation ist, lade ich dich ein, dich auf meine Stimme und den Prozess einzulassen und dich nicht von einer bestimmten Vorstellung abzulenken. Ganz viel Freude damit!

    Let´s be the change we want to see in the world.
    Bis Bald,
    Deine Rutta

    • 9 Min.
    #15 Never eat alone - Interview mit Luisa & Tarik El Bouyahyani von LuBu

    #15 Never eat alone - Interview mit Luisa & Tarik El Bouyahyani von LuBu

    Ich durfte mit Luisa und Tarik zwei Geschwister, die gemeinsam ihr Start-Up mit einer Matching-App LuBu also Lunch Buddies gegründet haben, sprechen. Mit der App kannst du dich unkompliziert mit einer anderen Person auf einen Kaffee oder zum Lunch treffen. Ganz nach dem Motto: Never eat alone.
    Luisa und Tarik sind 2 wunderbare Menschen, die mit einer großen Portion Leidenschaft, Authentizität und Leichtigkeit ihr Leben, ihr Start-Up & andere Projekte managen. Luisa ist nebenbei noch freiberufliche Kommunikations-Designerin und Tarik promoviert in Corporate Social Responsibilty.
    Das war wie ein Gespräch unter Freunden. Wir hatten unseren Tee bzw. Espresso vor uns gehabt und uns kennengelernt und ausgetauscht. Das war mir eine pure Freude mit den Beiden.

    Wir haben darüber gesprochen:
    - Wie sie als Geschwister ihr Unternehmen führen – nämlich auf Augenhöhe
    - Was sie sich für die Start-Up Welt, insbesondere Tech-Companies wünschen würden
    - Was sie im Leben am meisten geprägt hat und sie zu den wundervollen Menschen gemacht hat
    - Welchen Tipp sie haben, um gut und gerne zu pitchen
    - Welche Vision sie mit ihrer App verfolgen
    - Mit wem sie gerne Mittagessen würden, wenn sie die freie Wahl hätten.

    Lernt Luisa und Tarik auch kennen und hört euch deren Erlebnisse, Erfahrungen und Meinungen an – es lohnt sich. Ganz viel Freude mit dem Gespräch.

    Mehr Infos über Lubu: https://lubu-app.com/de/startseite/

    Let´s be the change we want to see in the world.

    Deine Rutta

    • 1 Std. 8 Min.
    #14 Das WIR beginnt mit dem ICH - Interview mit Mashanti Alina Hodzode von MyUrbanology

    #14 Das WIR beginnt mit dem ICH - Interview mit Mashanti Alina Hodzode von MyUrbanology

    Ich bin ein Risenfan von MyUrbanology, Alina und Stephanie sind die Founder der Organisation, die für Black Empowerment stehen. Sie haben eine Plattform erschaffen, die unglaublich wertvoll ist. Sie liefert Informationen über unterschiedliche Themen, wie über Rolemodels, Lifestyle, Business, Health und ganz frisch Job Offers.
    Ich durfte mit Alina sprechen. Sie bringt ein Cocktail aus unterschiedlichen leckeren Zutaten mit:
    - Sie bietet Retreats für Black Women of Color an
    - Sie ist Marketing & Kommunikationsberaterin
    - Sie bietet Meditationen, Self-Care & Team-Workshops an
    - Und nebenbei kümmert sie sich noch MyUrbanology – natürlich mit Stephanie.
    Worauf du dich in dem Gespräch freuen darfst:
    - Wie Teammitglieder:Innen in Verbindung kommen können
    - Wie Vertrauen in Unternehmen entstehen kann
    - Was die Vision von MyUrbanology ist
    - Wie wichtig die eigene Bildung ist, um Rassismuskritischer zu sein
    - Wie wichtig Safer spaces sind
    - & warum sie eine Feministin ist – spoiler Alarm auch ihre Mutter.

    Mir hat das Gespräch richtig gutgetan. Es war wie Salbei für die Seele. Alinas Stimme hat eine beruhigende Wirkung auf mich und ich freue mich schon auf ein Retreat mir ihr. Dann schwebe ich bestimmt über dem Boden.
    Es ist ein empowerndes Gespräch mit viel Wärme.

    Mehr Infos über MyUrbanology findest du unter: https://myurbanology.de/
    Mehr Infos über Alina: https://gesellschaftsein.com/
    https://mashanti.de/
    Glossar: https://www.amnesty.de/2017/3/1/glossar-fuer-diskriminierungssensible-sprache

    Ich wünsche dir ganz viel Freude mit der Folge.

    Let’s be the change we want to see in the world.

    Deine Rutta

    • 1 Std. 7 Min.
    #13 Das Unternehmen gehört allen - Interview mit Lena Marbacher von der Neuen Narrative

    #13 Das Unternehmen gehört allen - Interview mit Lena Marbacher von der Neuen Narrative

    Heute habe ich ein tolles Gespräch mit der wunderbaren Lena Marbacher für dich. Für die, die sie nicht kennen, sie ist Co-Founder, Illustratorin, Verantwortlich für den Anzeigenteil und hat noch einige Rollen mehr bei der Neuen Narrative. Die Neue Narrative erscheint 3 Mal im Jahr und ist DAS Magazin für Themen rund um Neue Arbeit. Die Werte sind transparent und leben sie durch ihre Themenauswahl, Entscheidungen und Zusammenarbeit vor. Sinnorientiert, verantwortungsbewusst und selbstorganisiert.

    Ich habe ein Experiment gewagt. Ich habe mich an dem Aufbau des Magazins orientiert und einige Reflektionsfragen übernommen. Das Check-In übernehme ich weiterhin für den Einstieg in meine Gespräche. Das gefällt mir gut.
    Lena und ich haben mehr als 1 Std. 40 Min. gesprochen. Oops das war nicht ganz so geplant. Wir waren vertieft in unserem Gespräch und hatten viele Themen zu besprechen.

    Wir sprachen über:
    - Warum sie sich für eine Promotion in Design entschieden hat.
    - Wie die Idee zum Magazin gekommen ist und der Weg dorthin aussah.
    - Warum das Magazin eine GmbH in Verantwortungseigentum ist.
    - Was Verantwortungseigentum eigentlich ist.
    - Warum du die Neue Narrative nicht mehr am Kiosk kaufen kannst.
    - Was sie tun würde, wenn sie wüsste, dass sie nicht scheitern würde.
    - Und viele Themen mehr

    Ich bin so unglaublich dankbar für dieses Gespräch. Hör rein und erfahre warum. Du wirst die Zeit bestimmt auch aus den Augen verlieren.
    Ganz viel Freude mit dem Gespräch mit der wunderbaren Lena.

    Mehr Infos über die Neue Narrative: https://www.neuenarrative.de/

    Let`s be the change we want to see in the world.

    Deine Rutta

    • 1 Std. 50 Min.
    #12 Beauty für Alle - Interview mit Adelaide Wolters von Unrefined Riches

    #12 Beauty für Alle - Interview mit Adelaide Wolters von Unrefined Riches

    Was für ein Mensch. Das Gespräch hat mich sehr berührt, weil Adelaide eine sehr inspirierende, kluge, weise und geerdete Person ist. Sie ist durch und durch Humanistin und möchte mit ihrem Beauty Unternehmen mehr als Beauty Produkte verkaufen. Sie will mit Unrefinded Riches eine inklusive Welt erschaffen und so ihren Beitrag leisten.

    Heute spreche ich mit Adelaide Wolters. Einer 24-Jährigen Powerfrau. Sie ist Founder und Geschäftsführerin von Unrefined Riches. Einem Beauty Unternehmen aus Hamburg, das seit 2018 auf dem Markt ist und jetzt schon unglaublich erfolgreich. Unrefined Riches hat es schon in die Vogue, in die InStyle, GQ und RosaMag gebracht. Ich bin mir sicher, dass dies nur der Anfang ist.

    Adelaides Mission ist es Menschen mit den verschiedensten Hauttypen, -farben und Haarstrukturen die Möglichkeit zu geben sich in ihrer Haut wohlzufühlen und diese mit wirkungsvollen Inhaltsstoffen uneingeschränkt und effektiv pflegen zu können. 

    In dieser Folge sprechen wir u.a. darüber:

    - Was sie antreibt 4 Nebenjobs, 1 Hauptjob, 1 Studium und ihre Selbstständigkeit voranzutreiben
    - Wie sie ihre 24 Std. organisiert
    - Warum Ghana und Deutschland ihre Heimat ist
    - Was für eine wichtige Rolle ihre Mutter spielt und sie immer inspiriert hat ihr Bestes zu geben
    - Warum sie Unrefined Riches gegründet hat
    - Wie ihre Morgenroutine aussieht und wer ihr Co-Founder ist
    - Wie sie auf die Black Lives Matter Bewegung schaut
    - Wie sie sich eine Arbeitswelt wünscht und wie sie es auch schon in ihrem Unternehmen umsetzen möchte

    Hört euch diese Folge an und kauft die Produkte von Unrefinded Riches und gebt ihr Feedback. Das ist Werbung aus Überzeugung und unbezahlt.

    Jetzt wünsche ich dir erst einmal ganz viel Freude mit dem Gespräch.

    Mehr Infos: https://unrefinedriches.com/

    Let´s be the change we want to see in the world.

    Deine Rutta

    • 1 Std. 16 Min.
    #11 Virtuelle Teams brauchen mehr als eine gute Internetverbindung - Interview mit Manuel Pistner von Bright Solutions

    #11 Virtuelle Teams brauchen mehr als eine gute Internetverbindung - Interview mit Manuel Pistner von Bright Solutions

    Ich spreche heute mit Manuel Pistner. Manuel ist Founder und Geschäftsführer von Bright Solution und Flash-Hub. Manuel hat für mich alles, was es als Entrepreneur braucht. Die nötige Flexibilität und Struktur mit einem Mindset von Zielfokussierung und einem Verständnis, was für unendliche Möglichkeiten das Internet bereithält.

    Aufgrund einer Krise ist er zu seinem neuen Businesskonzept gekommen und nutzt das Internet wie kaum ein anderer. Dieses Beispiel zeigt auf – es gibt immer eine Lösung. Die ist manchmal aber unkonventionell. Dafür braucht man auch eine unkonventionelle Offenheit.

    Wir haben unter anderem darüber gesprochen:
    - Welche Erfahrung er bei seinem ersten Job gemacht hat und ihn das bis heute noch prägt
    - wie wichtig das Ziel ist und wieviel Klarheit dadurch entsteht.
    - Wie die Krise 2018 ihn radikal handeln lassen hat und er sein Unternehmen komplett umstrukturiert hat
    - Wie man auch vermeidlich unmögliche Ideen auch virtuell umsetzen kann
    - Wie man Mitarbeiter:innen zu mehr Selbstbestimmung, Freiheit und Verantwortung führen kann
    - Wie er seinen Tag und Unternehmen strukturiert und noch viele weiter Themen.

    Mich hat diese Folge nachdenklich gemacht und ich habe danach erst die Tragweite des Internets verstanden. Wie sehr ich selbst noch in dem klassischen Arbeitsdenkmuster stecke. Ich bin gespannt, was du aus dem Gespräch für dich mitnimmst und welche Gedanken bei dir aufkommen.

    Mehr Infos über Manuel und Bright-Solutions findest du unter: https://www.brightsolutions.de/

    Let´s be the change we want to see in the world.

    Deine Rutta

    • 1 Std. 11 Min.

Kundenrezensionen

5.0 von 5
5 Bewertungen

5 Bewertungen

Roda W. ,

Gelungener Podcast

Der Podcast ist sehr gut gelungen. Vor allem die angenehme und ruhige Stimme. Auch für Jugendliche ist es ein sehr interessantes Thema. Es lohnt sich einfach nur dort reinzuhören.

Top‑Podcasts in Karriere