189 Folgen

Immer diese Hormone!
Nicht nur in den Wechseljahren spielen die Hormone verrückt! Nein! Hormone steuern den gesamten Stoffwechsel. Kommt es zu einem Ungleichgewicht im Hormonhaushalt, zeigt sich das häufig in eher unspezifischen Symptomen, wie Müdigkeit, Konzentrationsschwäche, Schlaflosigkeit Gereiztheit, Gewichtszunahme und vieles, vieles mehr. In diesem Podcast zeige ich dir, welche Arbeit die kleinen Botenstoffe grundsätzlich in deinem Körper leisten, was passiert, wenn das Gleichgewicht aus der Waage gerät und was du selbst tun kannst, damit du dich wieder energievoll, ausgeruht und zufrieden fühlst. Egal, ob du gerade in den Wechseljahren bist, eine Schwangerschaft hinter dir hast, männlich bist oder gar nicht genau weißt, ob deine Hormone durcheinandergeraten sind, immer haben deine Hormone ein Wörtchen mit zu reden, wenn es um dein körperliches und psychisches Wohlbefinden geht.

Raus aus dem Hormonchaos Alex Broll

    • Gesundheit und Fitness
    • 4,6 • 96 Bewertungen

Immer diese Hormone!
Nicht nur in den Wechseljahren spielen die Hormone verrückt! Nein! Hormone steuern den gesamten Stoffwechsel. Kommt es zu einem Ungleichgewicht im Hormonhaushalt, zeigt sich das häufig in eher unspezifischen Symptomen, wie Müdigkeit, Konzentrationsschwäche, Schlaflosigkeit Gereiztheit, Gewichtszunahme und vieles, vieles mehr. In diesem Podcast zeige ich dir, welche Arbeit die kleinen Botenstoffe grundsätzlich in deinem Körper leisten, was passiert, wenn das Gleichgewicht aus der Waage gerät und was du selbst tun kannst, damit du dich wieder energievoll, ausgeruht und zufrieden fühlst. Egal, ob du gerade in den Wechseljahren bist, eine Schwangerschaft hinter dir hast, männlich bist oder gar nicht genau weißt, ob deine Hormone durcheinandergeraten sind, immer haben deine Hormone ein Wörtchen mit zu reden, wenn es um dein körperliches und psychisches Wohlbefinden geht.

    Fasten bei Schilddrüsenunterfunktion - Top oder Flop?

    Fasten bei Schilddrüsenunterfunktion - Top oder Flop?

    Die Schilddrüse - dein Stoffwechsel-Taktgeber

    Deine Schilddrüse macht einen wirklich wichtigen Job. Sie reguliert deinen Stoffwechsel, sorgt dafür, dass Herz und Gefäße arbeiten, steuert deine Körpertemperatur und ist auch an Konzentration und Denkprozessen beteiligt. Kurz gesagt - Ohne Schilddrüse läuft nix. Deshalb musst du bei Schilddrüsenunterfunktion oder einer Entfernung der Schilddrüse auch Hormone einnehmen. Wie ist das aber jetzt mit dem Fasten, wenn die Schilddrüse nicht (mehr) optimal arbeitet?

    Fasten ist purer Stress für den Körper
    Beim Fasten verzichtest du bekanntlich aufs Essen. Du kannst in ganz verschiedenen Formen fasten - doch bei allen Varianten bekommt der Körper weniger Nährstoffe und Energie als er es bisher gewohnt war. Das MACHT Stress. Und wir wir wissen, schüttet der Körper im Stress Cortisol und Adrenalin aus. Blöderweise wirken diese Hormone auch auf die Schilddrüse bzw. die Schilddrüsenhormone.

    Welche Auswirkungen das Fasten und dieser besondere "Stress" auf die Schilddrüsenfunktion hat, erzähle ich dir in der heutigen Podcastfolge. Wir schauen uns nochmal genauer die Funktionsweise der Schilddrüsenhormone an und welche Wechselwirkungen sie mit anderen Hormondrüsen hat. Ich erkläre dir, wie Cortisol und die Schilddrüsenhormone miteinander wirken und dann schauen wir uns natürlich auch an, welche Ernährungsform für dich passt.

    Ich freue mich auf dich.


    "Nimm deine Gesundheit wieder selbst in die Hand!"

    Herzlichst deine Alex
    ______________________________________________

    Hier sind Links, um raus aus dem Hormonchaos zu kommen:

    Webseite: www.alexbroll.com

    Kennenlerngespräch: www.alexbroll.com/sprechstunde

    Youtube: https://bit.ly/2hzB6dl

    Instagram: https://www.instagram.com/alex_broll/

    • 32 Min.
    Divertikulose und Divertikulitis - Was versteckt sich hinter diesen Erkrankungen?

    Divertikulose und Divertikulitis - Was versteckt sich hinter diesen Erkrankungen?

    Ist eine Divertikulose gefährlich?

    Schon mal von der Divertikulose gehört? Vielleicht ja noch nicht, die meisten Menschen lernen dieses Problem erst kennen, wenn sie Beschwerden, wie Bauchschmerzen, Verstopfung oder Blähungen. Die Divertikulose ist eine Erkrankung des höheren Alters, denn leider "leiert" mit den Jahren auch der "Darm" aus. Genauer gesagt leiert die Muskelschicht der Darmwand aus und dann kann es passieren, dass der restliche Teil der Darmwand durch diese ausgeleierten Muskelschichten nach außen rutscht und sich ausstülpt. Das ist allerdings noch überhaupt kein Problem. Also keine Angst vor der Divertikulose.

    Die Divertikulitis IST ein Problem!
    Entzünden sich diese Ausstülpungen, dann kann eine sogenannte Divertikulitis entstehen. Dabei kommt es zur Entzündung der ausgestülpten Darmwand, meist verursacht durch Stuhl, der sich in die Ausstülpungen, auch Divertikel genannt) gedrückt hat. Eine Entzündung macht gegebenenfalls starke Schmerzen und kann selten auch zu Komplikationen führen.

    Heute wollen wir uns der Divertikulose und Divertikulitis widmen und du erfährst, wodurch die Divertikulose verstärkt werden kann. Außerdem erzähle ich dir, wie du eine Divertikulitis erkennen kannst und wie diese Entzündung dann behandelt wird. Du kannst auf jeden einer Divertikulose und Divertikulitis vorbeugen. Im Podcast erzähle ich dir natürlich wie das geht.

    Höre gleich mal rein.

    "Nimm deine Gesundheit wieder selbst in die Hand!"

    Herzlichst deine Alex
    ______________________________________________

    Hier sind Links, um raus aus dem Hormonchaos zu kommen:

    Webseite: www.alexbroll.com

    Kennenlerngespräch: www.alexbroll.com/sprechstunde

    Youtube: https://bit.ly/2hzB6dl

    Instagram: https://www.instagram.com/alex_broll/

    • 24 Min.
    Reizdarmsyndrom - Wenn der Bauch verrückt spielt und frau nicht mehr weiter weiß

    Reizdarmsyndrom - Wenn der Bauch verrückt spielt und frau nicht mehr weiter weiß

    Der Darm spielt komplett verrückt

    50% der Menschen mit wiederkehrenden oder dauerhaften Magen-Darm-Problemen haben ein Reizdarmsyndrom. Das sind eine Menge Menschen. Die konventionelle Medizin stellt die Diagnose immer dann, wenn es keine anderen Erkrankungen als Ursache für die Magen-Darm-Beschwerden gibt. Der Weg zu dieser Diagnose ist häufig lang und beschwerlich. Viele betroffene Patient*innen fühlen sich oft nicht richtig ernst genommen oder die Beschwerden als psychosomatisch abgetan. Doch hinter dem Reizdarmsyndrom steckt mehr.

    Der Darm ist hypersenisitiv
    Auch wenn das Wissen und Verständnis um die Reizdarmsymptomatik noch nicht vollständig geklärt ist, weiß man inzwischen dennoch, dass bei den Menschen, die chronische Darmbeschwerden haben, die Darmaktivität verstärkt ist. Auch das viszerale, also das darmspezifische Nervensystem ist überaktiv und reagiert sehr viel schneller auf Reize. Das hat natürlich Folgen.

    In der heutigen Podcastfolge erfährst du, wie ein Reizdarmsyndrom diagnostiziert wird und welche Untersuchungen dafür in der Regel gemacht werden. Außerdem sprechen wir über die Symptome des Reizdarmsyndroms, die sehr unterschiedlich ausfallen können. Wie immer zeige ich dir natürlich ich auch Möglichkeiten auf, wie das Reizdarmsyndrom behandeln kannst. Solltest du also chronische Darmbeschwerden haben, dann höre dir diese Folge gleich mal an.

    "Nimm deine Gesundheit wieder selbst in die Hand!"

    Herzlichst deine Alex
    ______________________________________________

    Hier sind Links, um raus aus dem Hormonchaos zu kommen:

    Webseite: www.alexbroll.com

    Kennenlerngespräch: www.alexbroll.com/sprechstunde

    Youtube: https://bit.ly/2hzB6dl

    Instagram: https://www.instagram.com/alex_broll/

    • 32 Min.
    Darmkrebs bei Frauen - Eine unterschätzte Gefahr?!

    Darmkrebs bei Frauen - Eine unterschätzte Gefahr?!

    Darmkrebs ist bei Frauen die zweithäufigste Darmerkrankung

    Okay, mal Hand aufs Herz - Hast du gewusst, dass bei Frauen die zweithäufigste Krebserkrankung der Darmkrebs ist? Also mich hat das ehrlich überrascht. Doch leider lügen die Statistiken nicht. Doch es gibt gute Nachrichten, du kannst etwas dagegen tun. Richtig. Du kannst zur Darmkrebsvorsroge gehen. Aber auch hier zeigen die Statistiken, dass noch lange nicht alle Frauen, die zur Darmkrebsvorsorge gehen könnten, dass sie auch hingehen. Damit verschenkst du aber möglicherweise wertvolle Lebenszeit, denn wenn Darmkrebs frühzeitig erkannt wird, kann er sehr gut behandelt und geheilt werden.

    Risikofaktoren spielen beim Darmkrebs auch ein wichtige Rolle

    Wie bei allen Krebserkrankungen spielen sogenannte Risikofaktoren ein wichtige Rolle, da sie dazu beitragen, dass ich die Krebszellen entwicklen. Nicht immer spielen alle Risikofaktoren eine Rolle und leider kommt es auch immer wieder vor, dass auch Menschen, die überhaupt keinen Risikofaktoren hatten erkranken. Doch meistens gibt es diese Riskofaktoren. Du solltest diese Faktoren kennen, denn einige davon können wir eben auch verändern.

    In der heutigen Podcastfolge sprechen wir über das Darmkrebsrisiko bei Frauen. Du erfährst, welche Risikofaktoren eine Rolle spielen und an welchen Symptomen du Darmkrebs möglicherweise erkennen kannst.
    Natürlich hörst du mehr dazu, was du präventiv tun kannst und ich erzöhle dir mehr dazu, wie Darmkrebs, sollte er aufgetreten sein, üblicherweise behandelt wird.

    Ich freu mich auf dich.

    "Nimm deine Gesundheit wieder selbst in die Hand!"

    Herzlichst deine Alex
    ______________________________________________

    Hier sind Links, um raus aus dem Hormonchaos zu kommen:

    Webseite: www.alexbroll.com

    Kennenlerngespräch: www.alexbroll.com/sprechstunde

    Youtube: https://bit.ly/2hzB6dl

    Instagram: https://www.instagram.com/alex_broll/

    • 34 Min.
    Prävention von Fettstoffwechselstörung und Diabetes - Das kannst du konkret tun

    Prävention von Fettstoffwechselstörung und Diabetes - Das kannst du konkret tun

    Was du tun kannst beim metabolischen Syndrom

    Übergewicht, Diabetes mellitus Typ 2, erhöhte Blutfettwerte und Bluthochdruck sind die vier Faktoren, die das metabolische Syndrom ausmachen. Und wer damit länger rumläuft, läuft gleichzeitig Gefahr, dass das Herz und die Gefäße krank werden - es entsteht die sogenannte Ateriosklerose. Das hat langfristig oft schwerwiegende Folgen für Herz und Co. Das wollen wir vermeiden oder? Nun stellt sich die Fragen, WIE man das vermeiden kann?

    Mit Tabletten geht es doch auch?!

    Die Medizin kennt das Problem des metabolischen Syndrom und die Folgeerkrankungen und hat sich natürlich Medikamente und Therapiewege ausgedacht, um das Fortschreiten der Erkrankungen zu verlangsamen. Wäre es also nicht am einfachsten die Medikamenten einzunehmen und dann macht man weiter wie bisher. Nun, die Antwort kannst du dir vielleicht schon denken. Nein, denn Medikamente haben auch immer Nebenwirkungen und die Mitarbeit der Patienten, wenn es um die REGELMÄßIGE Einnahme der Medikamente geht, lässt auch sehr oft zu Wünschen übrig. Wir sind nicht den Medikamenten verdammt, weil besonders beim metabolischen Syndrrom unsere Gesundheit auch selbst in der Hand haben.

    In dieser Podcastfolge erzähle ich dir, was du tun kannst, um das metabolische Syndrom mit Lebensstilveränderungen in den Griff zu bekommen. Und keine Frage: Das ist der anstregendere Weg, aber auch der vielversprechendere.
    Wir schauen uns an, welche Makronährstoffe du essen solltest und du erfährst, welche Nährstoffe beim metabolischen Syndrom ganz besonders wichtig sein können.

    Höre gerne gleich mal rein.
    "Nimm deine Gesundheit wieder selbst in die Hand!"

    Herzlichst deine Alex
    ______________________________________________

    Hier sind Links, um raus aus dem Hormonchaos zu kommen:

    Webseite: www.alexbroll.com

    Kennenlerngespräch: www.alexbroll.com/sprechstunde

    Youtube: https://bit.ly/2hzB6dl

    Instagram: https://www.instagram.com/alex_broll/

    • 32 Min.
    Ist das metabolische Syndrom für dich als Frau gefährlich?

    Ist das metabolische Syndrom für dich als Frau gefährlich?

    Kennst du das tödliche Quartett?

    Ein Quartett muss nicht immer lieblich für die Ohren sein und wundervolle Musik spielen. Nein, das Quartett, dass ich meine, hat nichts Gutes für dich im Sinn. Kommen nämlich 3 bzw. 4 verschiedene Erkrankungen zusammen spricht man vom tödlichen Quartett oder auch dem sogenannten metabolischem Syndrom

    Das ist ein Männerproblem, oder nicht?
    Man könnte durchaus meinen, dass das metabolische Syndrom eher ein Männerproblem ist. Wenn wir uns die deutsche Bevölkerung ansehen, dann sind im Durchschnitt 60% der Männer übergewichtig und Übergewicht in ein wichtiger Faktor für das metabolische Syndrom. Aber leider ziehen die Frauen in den letzten Jahren nach und auch hier steigt die Zahl der übergewichtigen Frauen. Das Übergewicht bringt häufig ein weiteres Problem mit sich, die sogenannte Fettstoffwechselstörungen. Wenn wir zu hohe Fettwerte im Blut haben, kann das langfristig unser Gefäße schädigen und der Weg in die Herz-Kreislauferkrankung ist geebnet.

    Heute wollen wir uns also mal mit dem metabolischen Syndrom auseinander setzen. Wir schauen uns an, wo die Medizin die Grenzen setzt, um das metabolische Syndrom zu diagnostizieren und welche therapeutischen Ansätze dann zum Tragen kommen.

    Da wir uns als Frauen unbedingt mit dem Thema Herz-Kreislauferkrankungen auseinandersetzen sollten, freue ich mich, wenn du in die neueste Podcastfolge reinhörst.

    "Nimm deine Gesundheit wieder selbst in die Hand!"

    Herzlichst deine Alex
    ______________________________________________

    Hier sind Links, um raus aus dem Hormonchaos zu kommen:

    Webseite: www.alexbroll.com

    Kennenlerngespräch: www.alexbroll.com/sprechstunde

    Youtube: https://bit.ly/2hzB6dl

    Instagram: https://www.instagram.com/alex_broll/

    • 21 Min.

Kundenrezensionen

4,6 von 5
96 Bewertungen

96 Bewertungen

Valueapp ,

Vielen Dank für den tollen Podcast!

So viele wertvolle Informationen, die in den Folgen gut vermittelt werden. Und das ganz für umsonst. Vielen Dank ❤️

nicmuc71 ,

Gute Info, aber …

aber das mit den Nahrungsmitteln ist meines Wissens (laut Schmerzklinik Kiel) überholt. Und bitte nicht so oft „tatsächlich“ sagen.

Andrianaa1705 ,

Bester Podcast ever

Eine unglaublich sympathische Frau die sehr viel Wissen rund um das Thema Frau-sein weitergibt. Es macht einfach Spaß zuzuhören! Man lernt nicht nur viele neue Fakten, sondern eine ganze Menge über einen selbst. Ich mit meinem Amenorrhoe Problem konnte sehr viele, hilfreiche Infos aus dem Podcast mitnehmen. Vielen lieben Dank!!

Top‑Podcasts in Gesundheit und Fitness

Psychologie to go!
Dipl. Psych. Franca Cerutti
So bin ich eben! Stefanie Stahls Psychologie-Podcast für alle "Normalgestörten"
RTL+ / Stefanie Stahl / Lukas Klaschinski
Die Ernährungs-Docs - Essen als Medizin
NDR
Wie wir ticken - Euer Psychologie Podcast
ARD
Stahl aber herzlich – Der Psychotherapie-Podcast mit Stefanie Stahl
RTL+ / Stefanie Stahl
Lifestyle of Longevity
Dr. Kati Ernst & Kristine Zeller

Das gefällt dir vielleicht auch

Hormon Reset Podcast
Rabea Kieß
Dr. Anne Fleck - Gesundheit und Ernährung mit BRIGITTE
BRIGITTE / Audio Alliance / RTL+
Dr. Matthias Riedl - So geht gesunde Ernährung
FUNKE Mediengruppe
Die Ernährungs-Docs - Essen als Medizin
NDR
Bio 360 - Zurück ins Leben | Energie und Gesundheit
Unkas Gemmeker | Gesundheitsbotschafter, Autor und Coach
So bin ich eben! Stefanie Stahls Psychologie-Podcast für alle "Normalgestörten"
RTL+ / Stefanie Stahl / Lukas Klaschinski