9 Folgen

Der Mensch ist von Natur aus faul, Not macht erfinderisch und wer sich ordentlich anstrengt, kann alles schaffen? Ähm, nein! In ihrem Podcast räumen Psychologin Prof. Dr. Susann Fiedler und Comedienne Helene Bockhorst mit solchen Klischees auf. Mit Witz und Wissenschaft besprechen sie in „Steile Thesen - Klischees à la carte“, warum die absurden Glaubenssätze und Ungerechtigkeiten unserer Leistungsgesellschaft ein Update brauchen. Also: Schublade auf, Klischees her und weg damit.

Wenn Susann und Helene nicht vor dem Mikro sitzen, sind sie im Auftrag von Forschung und Humor unterwegs. Susann ist Psychologin an der Universität Wien und will wissen, wie Menschen Entscheidungen treffen - und wie Geld das beeinflussen kann. Helene ist Comedienne und Autorin, spricht und schreibt über Selbstzweifel, Sexprobleme und Depression.
____________________________________
„Steile Thesen - Klischees à la carte“ ist ein Podcast von Mein Grundeinkommen. Nichts verpassen und informiert bleiben zum Bedingungslosen Grundeinkommen! Folge uns auf:

Instagram: https://www.instagram.com/meinbge/
Facebook: https://www.facebook.com/MeinGrundein...
Twitter: https://twitter.com/meinbge
TikTok: https://www.tiktok.com/@meinbge

Steile Thesen - Klischees à la carte Helene Bockhorst & Susann Fiedler | Mein Grundeinkommen e.V.

    • Gesellschaft und Kultur
    • 4,7 • 24 Bewertungen

Der Mensch ist von Natur aus faul, Not macht erfinderisch und wer sich ordentlich anstrengt, kann alles schaffen? Ähm, nein! In ihrem Podcast räumen Psychologin Prof. Dr. Susann Fiedler und Comedienne Helene Bockhorst mit solchen Klischees auf. Mit Witz und Wissenschaft besprechen sie in „Steile Thesen - Klischees à la carte“, warum die absurden Glaubenssätze und Ungerechtigkeiten unserer Leistungsgesellschaft ein Update brauchen. Also: Schublade auf, Klischees her und weg damit.

Wenn Susann und Helene nicht vor dem Mikro sitzen, sind sie im Auftrag von Forschung und Humor unterwegs. Susann ist Psychologin an der Universität Wien und will wissen, wie Menschen Entscheidungen treffen - und wie Geld das beeinflussen kann. Helene ist Comedienne und Autorin, spricht und schreibt über Selbstzweifel, Sexprobleme und Depression.
____________________________________
„Steile Thesen - Klischees à la carte“ ist ein Podcast von Mein Grundeinkommen. Nichts verpassen und informiert bleiben zum Bedingungslosen Grundeinkommen! Folge uns auf:

Instagram: https://www.instagram.com/meinbge/
Facebook: https://www.facebook.com/MeinGrundein...
Twitter: https://twitter.com/meinbge
TikTok: https://www.tiktok.com/@meinbge

    „Krise ist für die eine Chance, für die es keine Krise ist“

    „Krise ist für die eine Chance, für die es keine Krise ist“

    Pandemie, Krieg, steigende Preise: Rücken wir in Krisenzeiten wirklich alle zusammen? Oder gibt es nicht auch Menschen, die in Krisen profitieren? Was macht das mit uns als Gesellschaft? Darüber diskutieren Helene und Susann in der neunten Folge von „Steile Thesen - Klischees à la carte“ und runden damit die zweite Podcaststaffel ab. Und wie es sich nun mal für so ein Staffelfinale gehört, schauen die beiden zurück auf alles, was sie in den vergangenen Monaten gelernt haben - und was sie dabei so richtig genervt hat.

    • 33 Min.
    „Na danke, wie soll ich je wieder produktiv sein?“

    „Na danke, wie soll ich je wieder produktiv sein?“

    „Bürgergeld sichert ab und motiviert“ und „Besser als Bürgergeld geht nun mal nicht“... Bitte was? In der achten Folge von „Steile Thesen - Klischees à la carte“ widmen sich Helene und Susann dem Thema Grundsicherung, sprechen über merkwürdige Menschenbilder und Mitgefühl - und lassen Betroffene zu Wort kommen.

    • 51 Min.
    „Ich bin sauer auf dich, weil du nicht genug Lust hast.“

    „Ich bin sauer auf dich, weil du nicht genug Lust hast.“

    Um den Fachkräftemangel zu bewältigen, "brauchen wir mehr Bock auf Arbeit" und eine "42-Stunden-Woche" behaupten aktuell Stimmen aus der Politik. Aber fehlt den Menschen wirklich der Bock oder liegt es eigentlich an ganz anderen Faktoren? In der siebten Folge von „Steile Thesen - Klischees à la carte“ gehen Susann und Helene genau dieser Frage auf den Grund - und diskutieren, wann wir produktiv, motiviert und zufrieden am Arbeitsplatz sind.

    • 36 Min.
    „Mach dir keine Sorgen, deine Rente wird eh nicht reichen.“

    „Mach dir keine Sorgen, deine Rente wird eh nicht reichen.“

    Niemand auf der Welt müsste arm sein - oder? Helene und Susann stellen sich nicht nur diese Frage, sondern auch drei spannenden Thesen. Was genau die Forschung zum Thema Ungleichheit sagt, welche Klischees dazu in unseren Köpfen feststecken und was wir von Robin Hood Zeichentrickfilmen noch alles lernen können, das erfährst du in der neuen Folge von Steile Thesen.

    • 34 Min.
    „Du hast in der genetischen Lotterie den Zonk gezogen.“

    „Du hast in der genetischen Lotterie den Zonk gezogen.“

    Macht der große Trend zur Selbstoptimierung uns tatsächlich zufriedener und gesünder? Haben wir eigentlich alle die gleichen Möglichkeiten, an uns zu arbeiten? Und ist Selbstoptimierung überhaupt unsere Idee? Fragen über Fragen, denen sich Helene und Susann in der fünften Folge von „Steile Thesen - Klischees à la carte“ widmen - und damit in die zweite Staffel unseres Podcasts starten. Ab sofort sind die beiden remote am Start und haben wieder steile Thesen zum Aufregen und Nachdenken im Gepäck.

    • 36 Min.
    „Klimaschutz können sich arme Menschen gar nicht leisten.“

    „Klimaschutz können sich arme Menschen gar nicht leisten.“

    Ist Klimaschutz nur was für Menschen mit Geld? Und was hat es eigentlich mit Bullshit-Shopping auf sich? Susann und Helene sprechen in der vierten Folge von „Steile Thesen - Klischees à la carte“ über Klima, Kohle und Konsum - und runden damit die erste Staffel des Podcasts ab. Im neuen Jahr sind wir wieder mit steilen Thesen am Start!

    • 37 Min.

Kundenrezensionen

4,7 von 5
24 Bewertungen

24 Bewertungen

Merle Roth ,

Sehr interessant und gut zu hören

Die lockere Gesprächsatmosphäre fängt die dramatischen Thesen gut auf. Die Idee mit dem Armband ist super! Noch etwas mehr Zahlen, die unterfüttern, auch gerne nur in den Shownotes.

Diwodaso ,

Richtige Themen. Aber völlig einseitige Betrachtung.

Die Themen sind die um die wir uns kümmern müssen. Allerdings wird hier in keinster Weise die ein Perspektivwechsel eingenommen geschweige denn in die Argumentation einbezogen.

OSXmaniac ,

Erfrischend

Mit hat es sehr viel Spaß gemacht zu zuhören. Kenne aus der Arbeit auch solche Leitungsmenschen. Traurig, dass sie glauben sie werden sich in eine höhere Gesellschaft erarbeiten.

Top‑Podcasts in Gesellschaft und Kultur

Kiarash Hossainpour & Philip Hopf
Matze Hielscher & Mit Vergnügen
Atze Schröder & Leon Windscheid
Podcast-Radio detektor.fm
Süddeutsche Zeitung
Linn Schütze, Leonie Bartsch & Auf Ex Production

Das gefällt dir vielleicht auch