27 Min.

Wie Münchner Startups die Bauwirtschaft digitalisieren, ein englischer Investor für Ryte Munich Startup Podcast

    • Technologie

Das Weltwirtschaftsforum schätzt, dass jährlich gut 7,5 Prozent des globalen Bruttoinlandprodukts in die Bauwirtschaft fließen. In Deutschland machten Bauinvestitionen 2019 sogar 10.9 Prozent des Bruttoinlandproduktes aus. Diesem Umsatz steht jedoch ein Mangel an Innovation gegenüber, besonders was digitale Lösungen betrifft. So liegt laut McKinsey der Produktivitätszuwachs der Baubranche in den vergangenen zwei Jahrzehnten bei jährlich nur rund einem Prozent. 
Anhand einer Studie von PwC lässt sich auch der Digitalisierungsgrad der Branche erahnen. Denn die Wirtschaftsprüfer wollten 2019 von Unternehmen der Branche wissen, ob sie Building Information Modeling (BIM) einsetzen. Das Ergebnis: lediglich 18 Prozent der Befragten antworteten mit „Ja". Jedes zweite Unternehmen gab dabei an, dass es schwierig sei, passende Lösungen zu finden. Zumindest in München lassen sich jedoch einige Startup finden, die entsprechende Lösungen für die Bauwirtschaft entwickelt haben. Wir stellen Euch sehcs von ihnen vor, und zwar: Alasco, Capmo, Reinvent, Conxai, Abaut und Corrux. 
Und im zweiten Teil des Podcasts widmen wir uns dem Software-Startup Ryte und einer seiner Investoren, Octopus Investments. Octopus INvestments gehört zu der umfangreichen – und finanzstarken – Octopus Group aus Großbritannien, die mehr als 9,1 Milliarden Pfund an Investments verwaltet und einer der größten Früh- bzw. Risiko- und Wachstumskapitalgeber in Europa ist. Über zahlreiche Firmen investiert die Gruppe in die verschiedensten Geschäftsbereiche. 
Und im Event-Teil des Podcasts geben wir Euch einen Ausblick auf die spannendsten Münchner Startup-Events der kommenden Tage. 
Alle im Podcast erwähnten Links findest Du übrigens im Artikel zur Folge unter https://www.munich-startup.de/72391/podcast-bauwirtschaft/  
---------- 
Mehr Infos zur Münchner Startup-Welt findest Du natürlich regelmäßig auf unserem News-Portal: https://www.munich-startup.de/ 
Übrigens, je nachdem welchen Podcast-Kanal Du nutzt, freuen wir uns natürlich auch über Likes, Bewertungen, Kommentare und mehr. 

Das Weltwirtschaftsforum schätzt, dass jährlich gut 7,5 Prozent des globalen Bruttoinlandprodukts in die Bauwirtschaft fließen. In Deutschland machten Bauinvestitionen 2019 sogar 10.9 Prozent des Bruttoinlandproduktes aus. Diesem Umsatz steht jedoch ein Mangel an Innovation gegenüber, besonders was digitale Lösungen betrifft. So liegt laut McKinsey der Produktivitätszuwachs der Baubranche in den vergangenen zwei Jahrzehnten bei jährlich nur rund einem Prozent. 
Anhand einer Studie von PwC lässt sich auch der Digitalisierungsgrad der Branche erahnen. Denn die Wirtschaftsprüfer wollten 2019 von Unternehmen der Branche wissen, ob sie Building Information Modeling (BIM) einsetzen. Das Ergebnis: lediglich 18 Prozent der Befragten antworteten mit „Ja". Jedes zweite Unternehmen gab dabei an, dass es schwierig sei, passende Lösungen zu finden. Zumindest in München lassen sich jedoch einige Startup finden, die entsprechende Lösungen für die Bauwirtschaft entwickelt haben. Wir stellen Euch sehcs von ihnen vor, und zwar: Alasco, Capmo, Reinvent, Conxai, Abaut und Corrux. 
Und im zweiten Teil des Podcasts widmen wir uns dem Software-Startup Ryte und einer seiner Investoren, Octopus Investments. Octopus INvestments gehört zu der umfangreichen – und finanzstarken – Octopus Group aus Großbritannien, die mehr als 9,1 Milliarden Pfund an Investments verwaltet und einer der größten Früh- bzw. Risiko- und Wachstumskapitalgeber in Europa ist. Über zahlreiche Firmen investiert die Gruppe in die verschiedensten Geschäftsbereiche. 
Und im Event-Teil des Podcasts geben wir Euch einen Ausblick auf die spannendsten Münchner Startup-Events der kommenden Tage. 
Alle im Podcast erwähnten Links findest Du übrigens im Artikel zur Folge unter https://www.munich-startup.de/72391/podcast-bauwirtschaft/  
---------- 
Mehr Infos zur Münchner Startup-Welt findest Du natürlich regelmäßig auf unserem News-Portal: https://www.munich-startup.de/ 
Übrigens, je nachdem welchen Podcast-Kanal Du nutzt, freuen wir uns natürlich auch über Likes, Bewertungen, Kommentare und mehr. 

27 Min.

Top‑Podcasts in Technologie