28 episodes

Der Podcast für den Umgang mit medizinischen Notfällen im Alltag von Dr. Joachim Huber.

Wissen statt Angst, Können statt Zweifel

Zuhören hilft Euch bei allen kleineren und größeren medizinischen Zwischenfällen cool zu bleiben und effizient Erste Hilfe leisten zu können.

Machs Dir nicht zu schwer, nach dem Motto: "Keep it simple" ist fast jedes medizinische Problem zu lösen, mindestens aber zu erleichtern.

Weitere Informationen auf doc-on-air.com
Das Gesicht zur Stimme unter www.drjoachimhuber.at

#notfallmedizin #ersthilfe #teambuilding #alleswirdgut

DOC on AIR - Erste Hilfe im Alltag Dr. Joachim Huber

    • Health & Fitness

Der Podcast für den Umgang mit medizinischen Notfällen im Alltag von Dr. Joachim Huber.

Wissen statt Angst, Können statt Zweifel

Zuhören hilft Euch bei allen kleineren und größeren medizinischen Zwischenfällen cool zu bleiben und effizient Erste Hilfe leisten zu können.

Machs Dir nicht zu schwer, nach dem Motto: "Keep it simple" ist fast jedes medizinische Problem zu lösen, mindestens aber zu erleichtern.

Weitere Informationen auf doc-on-air.com
Das Gesicht zur Stimme unter www.drjoachimhuber.at

#notfallmedizin #ersthilfe #teambuilding #alleswirdgut

    #27 - Nikotin und Alkohol - die tolerierten Killer

    #27 - Nikotin und Alkohol - die tolerierten Killer

    In dieser Folge von Doc on Air dreht sich alles um Alkoholkonsum und Nikotinkonsum als tolerierte Killer. Wir diskutieren die gesellschaftliche Akzeptanz von Alkohol, die Risiken von Alkoholismus und die Herausforderungen im Umgang mit alkoholkranken Personen. Zudem werden die gesundheitlichen Risiken des Rauchens beleuchtet und Wege zum Aufhören besprochen. Ich betone abermals, wie wichtig es ist, die Risiken zu verstehen, offene Gespräche zu führen und professionelle Hilfe anzunehmen, um einen gesünderen Lebensstil zu erreichen.
    ---DOC-ON-AIR - Der Podcast für den Umgang mit medizinischen Notfällen im Alltag von Dr. Joachim Huber.Weitere Informationen auf doc-on-air.com

    Das Gesicht zur Stimme unter www.drjoachimhuber.atBei Fragen oder Hinweisen zur aktuellen Folge schreibt mir gerne ein Email unter podcast@doc-on-air-com#notfallmedizin #ersthilfe #teambuilding #alleswirdgut

    • 26 min
    #26 - Pflegegeld II - Pflegegeldstufen, wieviel bekomme ich?

    #26 - Pflegegeld II - Pflegegeldstufen, wieviel bekomme ich?

    In dieser Episode von "Doc on Air" teile ich als erfahrener Notarzt mein Wissen über Pflegegeld, um Ängste zu lindern und den richtigen Antragsprozess zu vermitteln. Wir besprechen den Verlust der Selbstständigkeit, die Vorbereitung relevanter Unterlagen für den Antrag und die Kriterien für Pflegegeld. Auch das Bewertungsgespräch mit Sachverständigen und Sonderfälle wie Seh- oder Hörbehinderungen werden thematisiert. Ich betone nochmals die frühzeitige Vorsorge und Ermutigung zur aktiven Vorgehensweise bei Unstimmigkeiten. Mit Engagement und Unterstützung kann der Weg zum Pflegegeld erfolgreich bewältigt werden.
    ---DOC-ON-AIR - Der Podcast für den Umgang mit medizinischen Notfällen im Alltag von Dr. Joachim Huber.Weitere Informationen auf doc-on-air.com

    Das Gesicht zur Stimme unter www.drjoachimhuber.atBei Fragen oder Hinweisen zur aktuellen Folge schreibt mir gerne ein Email unter podcast@doc-on-air-com#notfallmedizin #ersthilfe #teambuilding #alleswirdgut

    • 28 min
    #25 - Vorsorgevollmachten, Patientenverfügungen, Erwachsenenvertretungen

    #25 - Vorsorgevollmachten, Patientenverfügungen, Erwachsenenvertretungen

    In dieser Episode des "Doc on Air" Podcasts erkläre ich als Notarzt und Gerichtsgutachter die Bedeutung von Vorsorgevollmachten, Patientenverfügungen und Erwachsenenvertretungen im Alter. Es ist wichtig, rechtzeitig Entscheidungen zu treffen, um Selbstständigkeit und Würde zu wahren. Zudem erläutere ich die Unterschiede zwischen verschiedenen Verfügungen und gebe Einblicke in finanzielle Aspekte im Alter. Es ist entscheidend, frühzeitig vorzusorgen und sich Unterstützung von Vertrauenspersonen zu holen, um gut versorgt alt werden zu können.
    ---DOC-ON-AIR - Der Podcast für den Umgang mit medizinischen Notfällen im Alltag von Dr. Joachim Huber.Weitere Informationen auf doc-on-air.com

    Das Gesicht zur Stimme unter www.drjoachimhuber.atBei Fragen oder Hinweisen zur aktuellen Folge schreibt mir gerne ein Email unter podcast@doc-on-air-com#notfallmedizin #ersthilfe #teambuilding #alleswirdgut

    • 32 min
    #24 - Wenn den Kindern was passiert - Tipps zu Erstversorgung

    #24 - Wenn den Kindern was passiert - Tipps zu Erstversorgung

    In dieser Folge spreche ich über die Erste Hilfe bei Sport- und Freizeitunfällen bei Kindern. Als erfahrener Notarzt gebe ich Tipps zur Erstversorgung und betone nochmals die Wichtigkeit von Versicherungen wie Unfall- und Haftpflichtversicherungen. Selbstüberschätzung, Besserwisserei und Dummheit können zu schweren Unfällen führen. Es ist wichtig, zum Beispiel das Wetter zu beachten und angemessene Kleidung und Ausrüstung zu tragen. Die Erste Hilfe ist eine wichtige Chance, um halbwegs unbeschadet aus einem Unfall herauszukommen.
    ---DOC-ON-AIR - Der Podcast für den Umgang mit medizinischen Notfällen im Alltag von Dr. Joachim Huber.Weitere Informationen auf doc-on-air.com

    Das Gesicht zur Stimme unter www.drjoachimhuber.atBei Fragen oder Hinweisen zur aktuellen Folge schreibt mir gerne ein Email unter podcast@doc-on-air-com#notfallmedizin #ersthilfe #teambuilding #alleswirdgut

    • 24 min
    #23 - Erste Hilfe bei Bewusstlosigkeit und Wiederbelebung

    #23 - Erste Hilfe bei Bewusstlosigkeit und Wiederbelebung

    In diesem Teil des Podcasts spreche ich über die Erste Hilfe bei einer plötzlichen Bewusstlosigkeit und die anschließende Wiederbelebung. Ich erkläre Euch, wie man eine Notfallsituation erkennt, den Patienten anspricht und einen Rettungsruf absetzt. Bei der Wiederbelebung sollte der Patient auf den Boden gelegt werden und man führt eine Herzdruckmassage und Beatmung durch. Das Herz befindet sich zwischen dem Brustbein und den Wirbelkörpern. Um die Herzkammern zu komprimieren und das darin befindliche Blut zum Gehirn und zu den inneren Organen zu bringen, müssen wir das Brustbein fest drücken, etwa 100 Mal pro Minute. Um dabei das Zählen zu erleichtern, kann man die Melodie von "Staying Alive" oder den Radetzky-Marsch verwenden, um so das richtige Tempo zu finden. Es ist durchaus normal, dass die Rippen des Patienten brechen können - aber kann muss akzeptiert werden, um dem Patienten eine Chance zu geben.
    ---DOC-ON-AIR - Der Podcast für den Umgang mit medizinischen Notfällen im Alltag von Dr. Joachim Huber.Weitere Informationen auf doc-on-air.com

    Das Gesicht zur Stimme unter www.drjoachimhuber.atBei Fragen oder Hinweisen zur aktuellen Folge schreibt mir gerne ein Email unter podcast@doc-on-air-com#notfallmedizin #ersthilfe #teambuilding #alleswirdgut

    • 25 min
    #22 - Schlaganfall

    #22 - Schlaganfall

    Im Podcast "Doc on Air" spreche ich darüber, wie man richtig Erste Hilfe leisten kann. Heute konzentrieren wir uns auf das Thema Schlaganfall. Ein Schlaganfall tritt plötzlich auf und kann schwierig zu erkennen sein. Ähnlich wie bei einem Vulkan gibt es Warnzeichen, die aber nicht jeder versteht. Als Laien sollten wir uns deshalb keine Vorwürfe machen, sondern systematisch vorgehen. Ein Schlaganfall kann entweder durch verstopfte Gefäße im Gehirn oder eine Thrombose verursacht werden. Es ist wichtig, auf unsere Gesundheit zu achten und Risikofaktoren wie Übergewicht, Rauchen und Stress zu minimieren. Im Alter kann ein Schlaganfall plötzlich auftreten und zu Sprach- und Bewegungsstörungen führen. Um die Symptome eines Schlaganfalls zu erkennen, gibt es den FAST-Test, bei dem wir das Gesicht, die Arme, die Sprache und die Zeit überprüfen. Denn Zeit ist Hirn und deshalb müssen wir schnell handeln. Die Zeit ist entscheidend, wenn es um Schlaganfälle geht. Je früher ein Schlaganfall erkannt wird und je schneller wir die Rettung rufen, desto besser sind die Chancen auf eine schnelle Genesung. Es ist wichtig, die Symptome zu erkennen und sofort die Nummer 144 anzurufen. Die Symptome umfassen ein hängendes Gesicht, Schwierigkeiten beim Heben beider Arme und Sprachstörungen. Diese Anzeichen deuten darauf hin, dass sich im Gehirn etwas abspielt und eine spezialisierte neurologische Abteilung benötigt wird. In der Zwischenzeit sollten wir den Betroffenen beruhigen und warm halten, ohne Flüssigkeit zu geben. Wenn möglich, können wir auch den Blutdruck messen, um weitere Informationen für die Rettungsdienste zu liefern. Zusammengefasst ist eine plötzlich auftretende einseitige Störung wie Lähmung, Bewegungsstörungen oder Taubheitsgefühle immer ein Alarmzeichen. Es ist entscheidend, schnellstmöglich die Rettung zu rufen, selbst bei Sehstörungen wie plötzlich auftretenden Doppelbildern oder einseitigen Sehverlusten. Auch starke Kopfschmerzen können auf eine Gehirnblutung oder ein Kopfproblem hinweisen. Gleichgewichtsstörungen sollten ebenfalls beachtet werden. Ein Schlaganfall ist ein Wettlauf gegen die Zeit, daher sollten wir schnell die Nummer 144 anrufen und den Patienten beruhigen. Es ist wichtig, dem Patienten mitzuteilen, dass die Rettung kommt und ihn in eine Fachabteilung bringt, wo er versorgt wird. Enge Kleidung sollte gelockert werden und es ist wichtig, den Patienten nicht alleine zu lassen. In der Nacht sollten wir jemanden mit einem Licht auf die Straße schicken, um die Rettung schnell zu finden. Ein weißes Handtuch auf dem Balkon aufhängen, damit die Rettung den Standort leicht erkennt. Es ist wichtig, den Patienten anzusprechen, sanft zu rütteln und erneut die Rettung anzurufen, wenn er bewusstlos wird. Der Patient sollte in stabiler Seitenlage liegen, nie auf dem Rücken, um das Ersticken an Erbrochenem zu verhindern. Wenn der Patient atmet, können wir den Unterkiefer und den Kopf überstrecken, um die Atmung zu erleichtern. Wenn der Patient keine Reaktion zeigt und nicht mehr atmet, ist es Zeit für eine Wiederbelebung. Überall gibt es Defibrillatoren und Halbautomaten, über die wir in einer separaten Sitzung sprechen werden. Bei der Wiederbelebung drücken wir das Brustbein gegen die Wirbelsäule und beatmen zweimal, gefolgt von 15 Druckmassagen. Zeit ist hier entscheidend, wir müssen sofort handeln, ohne Pausen. Es ist wichtig zu betonen, dass wir nichts falsch machen können und dass Schlaganfälle eine häufige Ursache für Spätfolgen sind. Wir müssen uns trauen zu handeln, denn wir können dem Patienten wirklich helfen. Es ist nicht so schwer. Ich wünsche euch alles Gute.
    ---DOC-ON-AIR - Der Podcast für den Umgang mit medizinischen Notfällen im Alltag von Dr. Joachim Huber.Weitere Informationen auf doc-on-air.com

    Das Gesicht zur Stimme unter www.drjoachimhuber.atBei Fragen oder Hinweisen zur aktuellen Folge schreibt mir gerne ein Email unter podcast@doc-on-air-com#notfal

    • 20 min

Top Podcasts In Health & Fitness

Huberman Lab
Scicomm Media
The School of Greatness
Lewis Howes
On Purpose with Jay Shetty
iHeartPodcasts
Uncared For
Lemonada Media
Ten Percent Happier with Dan Harris
Ten Percent Happier
Passion Struck with John R. Miles
John R. Miles