8 episodes

Der Podcast, der mit interessanten Münchnerinnen und Münchnern durch die Stadt fährt. Mit Tram, Bus oder Bahn fahren wir deren ganz persönliche Strecke ab. Moderiert von Ulrike Heidenreich, René Hofmann und Sabine Buchwald.

München persönlich Süddeutsche Zeitung

    • Society & Culture

Der Podcast, der mit interessanten Münchnerinnen und Münchnern durch die Stadt fährt. Mit Tram, Bus oder Bahn fahren wir deren ganz persönliche Strecke ab. Moderiert von Ulrike Heidenreich, René Hofmann und Sabine Buchwald.

    Innegrit Volkhardt - Chefin des Hotels Bayerischer Hof

    Innegrit Volkhardt - Chefin des Hotels Bayerischer Hof

    Innegrit Volkhardt, Inhaberin des Fünf-Sterne-Hotels „Bayerischer Hof“, fährt für den neuen SZ-Podcast „München persönlich“ mit der Tram quer durch die Stadt. Sie gibt Einblicke in die teuerste Suite, beschreibt ihren perfekten München-Tag und verrät, warum manche Hotelgäste nicht immer ganz pflegeleicht sind.

    • 36 min
    Illustrator und Comiczeichner Frank Schmolke

    Illustrator und Comiczeichner Frank Schmolke

    Lange war der Illustrator und Comiczeichner Frank Schmolke selbst Taxifahrer. Diese Zeit hat er in der Graphic Novel "Nachts im Paradies" verarbeitet. Die Geschichte ist verdichtet auf die Oktoberfestzeit, zwei Wochen in denen München anders tickt als sonst. "Nachts im Paradies" wird derzeit mit Jürgen Vogel in der Hauptrolle verfilmt.

    Wie er die Stadt München, in der er aufgewachsen ist heute wahrnimmt und wie er vom Taxifahrer zum Zeichner wurde erzählt er in dieser Folge München persönlich.

    • 42 min
    Olympia-Architekt Fritz Auer

    Olympia-Architekt Fritz Auer

    Fritz Auer ist Jahrgang 1933, aber das merkt man ihm nicht an. Noch immer werkelt er regelmäßig mit in dem Büro, das er einst mit seinem Freund und Kollegen Carlo Weber gegründet hat und das inzwischen unter anderem seine Söhne führen: das Büro Auer Weber Architekten. Wie sich das schöpferische Schaffen in den vergangenen 50 Jahren verändert hat? Wieso er München anfangs weit weniger mochte als seine schwäbische Heimat? Welche Musik lief, als die Olympiabauten Gestalt annahmen, und was er zur aktuellen Hochhausdebatte sagt? Darum und um vieles mehr dreht sich diese Folge von „München persönlich“.

    • 34 min
    Wolfgang Fischer – Geschäftsführer des Vereins „City Partner“

    Wolfgang Fischer – Geschäftsführer des Vereins „City Partner“

    Kaum jemand kennt die Wünsche und Sorgen der Händler, Gastronomen und Hoteliers der Innenstadt so gut wie Wolfgang Fischer. In Folge vier des München-Podcasts spricht der Geschäftsführer von City-Partner München unter anderem über sein Leben in München und die Folgen der Pandemie für die Gewerbebranche.

    Seit mehr als 18 Jahren führt Wolfgang Fischer die Geschäfte von City-Partner München. Der Verein vertritt die Gewerbetreibenden der verschiedenen Branchen, die Hoteliers und Restaurantbesitzer. Wie geht es ihnen in diesen unruhigen Zeiten? Was sind für sie die gravierendsten Folgen der Pandemie? Wie wirken sich die vielen Baustellen in der Stadt aus? Wie sollte sich München entwickeln, um weiterhin attraktiv zu bleiben? Darum und um noch viel mehr geht es in dieser Folge von „München persönlich“.

    Wolfgang Fischer kennt München bereits aus Studententagen. Er hat sowohl an der TU München als auch an der Ludwigs-Maximilians-Universität studiert. Ursprünglich stammt er aus Aalen in Baden-Württemberg, was nicht zu überhören ist. Fischer vertritt seine Wahlheimat mit ganzem Herzen und ansteckendem Optimismus. Was treibt ihn an, sich so sehr für München einzusetzen? Es sind nicht nur professionelle Gründe.

    Alle unsere Podcasts finden Sie unter [www.sz.de/podcast](https://www.sueddeutsche.de/thema/Podcast?utm_source=Shortlink)

    • 36 min
    Gastronomin und Campingplatz-Chefin Sandra Dürr

    Gastronomin und Campingplatz-Chefin Sandra Dürr

    Die Gastronomin Sandra Dürr lebt mitten im Schlachthofviertel. Wie beobachtet sie den Wandel zum hippen Viertel? Das neue Volkstheater, die „Alte Utting“ oder der Bahnwärter Thiel liegen direkt vor ihrem Wohnzimmerfenster. Wie schafft man es als Privatmensch, bei den Händlern in der Großmarkthalle einen superfrischen Salat zu kaufen, auch wenn man kein eigenes Restaurant wie Sandra Dürr oder den Kiosk „Fräulein Grüneis“ im Englischen Garten besitzt? Und wie kann es eine Münchner Familie schaffen, sich einen Traum zu erfüllen, nämlich ein bezahlbares Wochenenddomizil auf einem Campingplatz direkt am Ufer des Starnberger Sees? Als Chefin des Ambacher Campingplatzes hat Sandra Dürr da gute Tipps.

    • 36 min
    Theaterintendant Andreas Beck

    Theaterintendant Andreas Beck

    Andreas Beck, Intendant am Bayerischen Staatsschauspiel, spricht in dieser Folge darüber, wie München sich als Kulturstandort weiterentwickeln kann, was Subventionen für die Kunst bedeuten und wo ihn München an San Francisco erinnert.

    • 38 min

You Might Also Like

Bayerischer Rundfunk
Süddeutsche Zeitung
Süddeutsche Zeitung
Süddeutsche Zeitung
ZDF, Markus Lanz & Richard David Precht
ZEIT ONLINE