146 episodes

Ein wöchentlicher SEO Podcast, in dem Host Björn Darko, mit interessanten Persönlichkeiten aus SEO & Digital Marketing diskutiert. Jetzt abonnieren!

SEOPRESSO PODCAST - Der SEO Podcast mit Björn Darko Björn Darko

    • Technology
    • 1.0 • 1 Rating

Ein wöchentlicher SEO Podcast, in dem Host Björn Darko, mit interessanten Persönlichkeiten aus SEO & Digital Marketing diskutiert. Jetzt abonnieren!

    SEO vs. SEA mit Christian B. Schmidt (Digitaleffects) | Ep. 147

    SEO vs. SEA mit Christian B. Schmidt (Digitaleffects) | Ep. 147

    Summary



    In dieser Folge von SEOPRESSO sprechen Björn und Christian B. Schmidt über die Unterschiede zwischen SEO und SEA. Sie diskutieren die Fehlannahmen über SEO als Performance-Kanal und die Schwierigkeiten bei der Messung von SEO-Erfolgen. Sie betonen die Bedeutung von Planung und Prognosen in SEO und die Herausforderungen bei der Kommunikation von SEO-Ergebnissen. Sie sprechen auch über die Rolle von Budgets und Forecasts in SEO und vergleichen SEO mit anderen Marketingkanälen. Schließlich diskutieren sie die Zusammenarbeit von SEO und SEA und die Vorteile einer fundierten Analyse und Planung. In diesem Gespräch geht es um die Harmonie zwischen SEO und SEA. Es wird betont, dass Unternehmen sich auf die Realität der meisten Unternehmen einstellen müssen und eine einfache Sprache wählen sollten. Der Wert von SEO Traffic wird diskutiert und es wird darauf hingewiesen, dass SEO nachhaltiger sein kann. Die Bedeutung von Rankings und Traffic wird erläutert und es wird vorgeschlagen, Traffic Value zu verwenden, um den Wert von SEO zu messen. Die Bedeutung von Referral Traffic wird ebenfalls betont. Es wird auch über die Anfänge des Linktauschs gesprochen und wie sich SEO und SEA harmonisch ergänzen können. Die Konzentration auf Bottom of Funnel in SEA wird empfohlen, während SEO mehr Top of Funnel Traffic generieren kann. Die ganzheitliche Strategie in der Kanalverteilung wird diskutiert und die Stärken von SEO und SEA werden hervorgehoben. Die Bedeutung von Clickshare Modellen und Meta Title Testing wird erläutert. Die Abhängigkeit zwischen SEO und SEA wird untersucht und die Auswirkungen von Werbebudgets auf Rankings werden diskutiert. Die Betrachtung des gesamten Funnels wird empfohlen, um die Versöhnung von SEO und SEA zu erreichen. Schließlich wird die Kommunikation und Verständlichkeit von SEO-Zahlen betont und das Gespräch schließt mit einem Ausblick auf weitere Diskussionen zum Thema.



    Takeaways




    Unternehmen sollten sich auf die Realität der meisten Unternehmen einstellen und eine einfache Sprache wählen.


    SEO kann nachhaltiger sein als SEA.


    Traffic Value kann verwendet werden, um den Wert von SEO zu messen.


    Referral Traffic ist ein wichtiger Indikator für die Relevanz von Links.


    SEO und SEA können sich harmonisch ergänzen und sollten als Teil einer ganzheitlichen Strategie betrachtet werden.


    Die Betrachtung des gesamten Funnels und die Kommunikation von SEO-Zahlen sind entscheidend für eine erfolgreiche Zusammenarbeit von SEO und SEA.



    Chapters



    00:00 Einführung und Hintergrund

    01:22 Fehlannahmen über SEO

    06:06 Schwierigkeiten bei der Messung von SEO-Erfolgen

    08:31 Die Bedeutung von Planung und Prognosen in SEO

    10:50 Die Herausforderung der Kommunikation von SEO-Ergebnissen

    13:00 Die Rolle von Budgets und Forecasts in SEO

    15:28 Vergleich mit anderen Marketingkanälen

    16:28 Die Notwendigkeit einer fundierten Analyse und Planung

    19:26 Die Realität der meisten Unternehmen

    20:26 Der Wert von SEO Traffic

    21:24 Die Bedeutung von Rankings und Traffic

    22:47 Die Verwendung von Traffic Value

    23:40 Die Bedeutung von Referral Traffic

    24:43 Die Anfänge des Linktauschs

    25:42 Die Harmonie zwischen SEO und SEA

    26:21 Die Konzentration auf Bottom of Funnel in SEA

    27:20 Die ganzheitliche Strategie in der Kanalverteilung

    28:18 Die Stärken von SEO und SEA

    29:10 Die Bedeutung von Clickshare Modellen

    30:19 Die Bedeutung von Meta Title Testing

    31:10 Die Abhängigkeit zwischen SEO und SEA

    33:30 Die Auswirkungen von Werbebudgets auf Rankings

    34:23 Die Betrachtung des gesamten Funnels

    35:20 Die Versöhnung von SEO und SEA

    36:09 Die Kommunikation und Verständlichkeit von SEO-Zahlen

    37:02 Abschluss und Ausblick

    • 37 min
    Prof.Dr. Mario Fischer in SEO Persönlich | Ep. 146

    Prof.Dr. Mario Fischer in SEO Persönlich | Ep. 146

    Summary

    In dieser Episode von "SEO Persönlich" unterhält sich Björn Darko mit Professor Dr. Mario Fischer über seine Rollen als Herausgeber, Chefredakteur und Professor im Bereich E-Commerce. Sie erörtern Fischers Werdegang, einschließlich der Gründung von zwei Studiengängen, darunter eines E-Commerce-Studiengangs. Fischer teilt seine Ansichten über die Wichtigkeit von Praxiserfahrung in der Lehre und den Wert der Promotion. Weiterhin diskutieren sie über die Herausforderungen beim Aufbau eines Printmagazins, die Entwicklung des Online-Marketings und der SEO-Branche, sowie die Zukunft von E-Commerce und digitalem Marketing mit KI. Abschließend wird die Rolle von Google und anderen Suchmaschinen sowie die Vernachlässigung der Digitalisierung in Politik und Bildung besprochen.

    Takeaways


    Der E-Commerce-Studiengang an der FH Würzburg wurde von Mario Fischer maßgeblich mitgestaltet und hat viele erfolgreiche Absolventen hervorgebracht. Ein anspruchsvolles Studium und ein Doktortitel können einen großen Nutzen sowohl in der akademischen Welt als auch in Unternehmen haben.
    Die Entstehung von Website Boosting war eine Herausforderung, aber das Magazin wurde zu einem Standardwerk in der E-Commerce- und SEO-Branche.
    Prof. Dr. Mario Fischer entschied sich, sich auf das praktische Doing zu konzentrieren, um immer an vorderster Front zu bleiben und fundierte Erfahrungen zu sammeln.
    Die Freizeitgestaltung von Prof. Dr. Mario Fischer umfasst Aktivitäten wie Radfahren, Motorradfahren und Urlaub mit der Familie.
    Er experimentiert auch gerne mit eigenen Projekten, um neue Dinge auszuprobieren und sein Wissen zu erweitern. Die Anfänge des Online-Marketings und der SEO-Branche waren geprägt von Experimenten und improvisierten Lösungen.
    Die Zukunft von E-Commerce, SEO und digitalem Marketing wird durch KI beeinflusst, aber menschliches Fachwissen bleibt unverzichtbar.
    Es ist wichtig, die Auswirkungen von KI auf den Arbeitsmarkt kritisch zu betrachten und sich auf ein breites Spektrum von Fähigkeiten und Kenntnissen vorzubereiten.
    Die Politik und das Bildungssystem vernachlässigen oft die Digitalisierung und müssen dringend handeln.
    Prof. Dr. Fischer erhält Anfragen von Unternehmen und politischen Arbeitsgruppen für seine Expertise im Bereich SEO und digitales Marketing.
    Google und andere Suchmaschinen sind undurchlässig und geben keine Auskunft über interne Daten und Algorithmen.

    Chapters


    01:22 Der Heiratsantrag auf der Seokomm
    04:04 Die Entscheidung, die OMX stattfinden zu lassen
    05:20 Die Teilnahme von Familie und Freunden an der Seokom
    06:10 Die Anfänge der Unternehmensberatung und des Studiums
    08:12 Die Entwicklung des E-Commerce-Studiengangs
    10:29 Die Promotion und das Thema Kunststoffrecycling
    13:45 Die Herausforderungen bei der Gründung des E-Commerce-Studiengangs
    16:13 Die Gestaltung des E-Commerce-Studiengangs
    18:36 Die Herausforderungen bei der Suche nach qualifizierten Dozenten
    20:46 Die Bedeutung der Praxiserfahrung in der Lehre
    22:07 Erfolgreiche Absolventen des E-Commerce-Studiengangs
    23:59 Die Motivation und Belohnung der Lehrtätigkeit
    25:09 Der Wert des wissenschaftlichen Arbeitens und der Promotion
    26:36 Der Wert eines anspruchsvollen Studiums und eines Doktortitels
    31:50 Die Entstehung von Website Boosting
    32:42 Die Herausforderungen beim Aufbau eines Printmagazins
    40:15 Die Entscheidung, sich auf das praktische Doing zu konzentrieren
    43:43 Die Rolle des Managements und der Expertise
    44:16 Freizeitgestaltung und persönliche Projekte
    52:10 Die Anfänge des Online-Marketings und der SEO-Branche
    55:11 Die Zukunft von E-Commerce, SEO und digitalem Marketing mit KI
    56:37 Die Rolle von Menschen und KI im digitalen Marketing
    59:06 Kritische Betrachtung der Auswirkungen von KI auf den Arbeitsmarkt
    01:02:08 Die Vernachlässigung der Digitalisierung in der Politik und Bildung
    01:02:54 Anfragen von Unternehmen und politischen Arbeitsgruppen
    01:09:56 Die undurchlässige Natur von Google und anderen Su

    • 1 hr 10 min
    Sichtbarkeit im SEO mit Darius Erdt | Ep. 145

    Sichtbarkeit im SEO mit Darius Erdt | Ep. 145

    Summary

    In dieser Folge des SEOpresso Podcasts sprechen Björn und Darius über das Thema Sichtbarkeit und den Sichtbarkeitsindex. Sie diskutieren die Vor- und Nachteile des Sichtbarkeitsindex und stellen fest, dass er als Fallout-Metrik betrachtet werden sollte. Es gibt auch Fehlannahmen rund um den Sichtbarkeitsindex, wie die Annahme, dass eine Steigerung der Sichtbarkeit automatisch zu mehr Traffic führt. Darius betont, dass Sichtbarkeit mehr ist als nur der Sichtbarkeitsindex und dass es wichtig ist, die Sichtbarkeit auch außerhalb der eigenen Domain zu betrachten. Abschließend diskutieren sie Möglichkeiten, die Sichtbarkeit außerhalb von Suchergebnisseiten zu messen. In dieser Folge von SEOpresso sprechen Björn und Darius über die Bedeutung von Sichtbarkeit in der SEO-Branche. Sie diskutieren die Unternehmensstrategie und Markenpositionierung, die Rolle der Suchmaschinenoptimierung bei der Marktdominanz, die konzerninterne Zusammenarbeit und Synergien, den White Label Approach und das Ranking-Stacking sowie die Gesamtstrategie und Abstimmung zwischen Projekten. Die beiden Experten betonen die Notwendigkeit, die Sichtbarkeit aus einer ganzheitlichen Perspektive zu betrachten und die Stärken verschiedener Projekte zu nutzen, um eine dominierende Position auf dem Markt zu erreichen.



    Takeaways




    Der Sichtbarkeitsindex sollte als Fallout-Metrik betrachtet werden und nicht als alleiniger Erfolgsindikator.


    Es gibt Fehlannahmen rund um den Sichtbarkeitsindex, wie die Annahme, dass eine Steigerung der Sichtbarkeit automatisch zu mehr Traffic führt.


    Sichtbarkeit ist mehr als nur der Sichtbarkeitsindex und sollte auch außerhalb der eigenen Domain betrachtet werden.


    Es gibt Möglichkeiten, die Sichtbarkeit außerhalb von Suchergebnisseiten zu messen, z.B. durch die Betrachtung von Brand Awareness und Market Share. Die Unternehmensstrategie und Markenpositionierung spielen eine entscheidende Rolle für die Sichtbarkeit in der SEO-Branche.


    Die Suchmaschinenoptimierung kann dazu beitragen, eine dominierende Position auf dem Markt zu erreichen.


    Die konzerninterne Zusammenarbeit und das Nutzen von Synergien sind wichtige Faktoren für den Erfolg in der SEO-Branche.


    Der White Label Approach und das Ranking-Stacking können dazu beitragen, die Sichtbarkeit zu erhöhen.


    Eine Gesamtstrategie und eine gute Abstimmung zwischen Projekten sind entscheidend für den Erfolg in der SEO-Branche.



    Chapters



    00:00 Einführung und Hintergrund

    03:16 Sichtbarkeit als Fallout-Metrik

    07:11 Fehlannahmen rund um den Sichtbarkeitsindex

    10:09 Einflussfaktoren des Sichtbarkeitsindex

    13:31 Vor- und Nachteile des Sichtbarkeitsindex

    17:41 Sichtbarkeit jenseits des Sichtbarkeitsindex

    21:37 Sichtbarkeit außerhalb der eigenen Domain

    26:26 Messung der Sichtbarkeit außerhalb von Suchergebnisseiten

    29:24 Unternehmensstrategie und Markenpositionierung

    30:09 Suchmaschinenoptimierung und Marktdominanz

    31:35 Konzerninterne Zusammenarbeit und Synergien

    33:03 White Label Approach und Ranking-Stacking

    34:04 Gesamtstrategie und Abstimmung zwischen Projekten

    • 32 min
    Agile SEO Management mit Johanna & Timon Hartung | Ep. 144

    Agile SEO Management mit Johanna & Timon Hartung | Ep. 144

    Summary



    In dieser Folge von SEOpresso sprechen Björn, Johanna und Timon Hartung über Agile SEO-Management. Sie stellen sich vor und erläutern ihre Erfahrungen in der Zusammenarbeit von Entwicklern und SEO-Teams. Das Thema des Gesprächs ist die Integration von SEOs in Product Teams und wie SEO von den Prinzipien des agilen Manifestos lernen kann. Sie diskutieren die Bedeutung einer guten Zusammenarbeit, die Spezifikation von Tickets und die Aufteilung von Projekten in kleinere Pakete. Außerdem betonen sie die Wichtigkeit von Testing und QA in der SEO-Arbeit. In diesem Gespräch geht es um agile SEO-Managementprozesse und die Bedeutung der User Experience für SEO. Die Gäste erklären den QA-Prozess und die Kontrolle von Bugs sowie die agile Zusammenarbeit im Content-Bereich. Sie betonen die Priorisierung des Nutzers und wie SEO-Ziele im Kontext der Unternehmung betrachtet werden sollten. Zudem diskutieren sie die Bedeutung von User Experience für SEO und schlagen den Buchtitel 'Agile SEO Management' vor.



    Takeaways



    Eine gute Zusammenarbeit zwischen SEOs und Product Teams ist entscheidend für den Erfolg von SEO-Projekten.

    Es ist wichtig, dass SEOs sich in Product Teams integrieren und eine gute Beziehung zu den Entwicklern aufbauen.

    Die Spezifikation von Tickets sollte präzise sein und das Ziel sowie den Search Intent berücksichtigen.

    Projekte sollten in kleinere Pakete aufgeteilt werden, um regelmäßige Ergebnisse zu erzielen und motiviert zu bleiben.

    Testing und QA sind entscheidend, um sicherzustellen, dass die implementierten Änderungen den Anforderungen entsprechen und fehlerfrei sind. Ein guter QA-Prozess und die Kontrolle von Bugs sind entscheidend, um die Qualität von SEO-Projekten sicherzustellen.

    Agile Arbeitsmethoden können auch im Content-Bereich angewendet werden, um kontinuierlich hochwertigen Content zu produzieren.

    Die Priorisierung des Nutzers ist essenziell für erfolgreiches SEO und sollte bei der Erstellung von Briefings und Spezifikationen berücksichtigt werden.

    SEO-Ziele sollten immer im Kontext der Unternehmung betrachtet werden und dürfen nicht die Conversion und den Umsatz sabotieren.

    Die User Experience hat einen großen Einfluss auf den Erfolg von SEO und sollte daher bei der Optimierung von Inhalten und der Gestaltung von Seiten berücksichtigt werden.



    Chapters



    00:00 Vorstellung der Gesprächspartner

    04:01 Einführung in das Thema Agile SEO-Management

    09:49 Integration von SEOs in Product Teams

    15:09 Bessere Kommunikation und Zusammenarbeit mit Product Teams

    19:37 Bessere Spezifikation von Tickets

    20:06 Aufteilung von Projekten in kleinere Pakete

    26:02 Bedeutung von Testing und QA

    27:52 QA-Prozess und Bug-Kontrolle

    28:36 Agile Zusammenarbeit im Content-Bereich

    32:51 Priorisierung des Nutzers

    36:13 SEO-Ziele im Kontext der Unternehmung

    39:27 Bedeutung von User Experience für SEO

    40:24 Schlusswort und Buchtitelvorschlag

    • 40 min
    SEO Strategie mit Nadine McNulty (Claneo) | Ep. 143

    SEO Strategie mit Nadine McNulty (Claneo) | Ep. 143

    Summary



    In dieser Folge von SEOPRESSO spricht Björn Darko mit Nadine McNulty über die Implementierung von SEO-Strategien in Unternehmen. Nadine betont die Bedeutung einer klaren Strategie, die auf den Unternehmenszielen und der Zielgruppe basiert. Sie erklärt, dass ein technisches Audit oder eine Content-Strategie allein keine Strategie darstellen, sondern nur Maßnahmen ableiten. Als neuer Head of SEO ist es wichtig, Verbündete zu suchen und die Ziele der Stakeholder zu verstehen, um Unterstützung und Ressourcen zu erhalten. Nadine erläutert auch, wie man das SEO-Traffic- und Umsatzpotenzial berechnen kann und wie man die Ergebnisse in einem Reporting präsentiert. In diesem Gespräch geht es um die verschiedenen Aspekte der SEO-Strategie und wie sie mit dem Business in Verbindung stehen. Nadine spricht über die Bedeutung eines Dashboards und der richtigen KPIs auf Business-Ebene. Sie betont auch die Wichtigkeit der Kommunikation und regelmäßigen Informationsweitergabe an Stakeholder und das Management. Schließlich diskutieren sie die Frage, was passiert, wenn die Strategie nicht die gewünschten Ergebnisse liefert und ob sie angepasst oder beibehalten werden sollte.



    Takeaways



    Eine klare SEO-Strategie basierend auf den Unternehmenszielen und der Zielgruppe ist entscheidend für den Erfolg.

    Als neuer Head of SEO ist es wichtig, Verbündete zu suchen und die Ziele der Stakeholder zu verstehen, um Unterstützung und Ressourcen zu erhalten.

    Das SEO-Traffic- und Umsatzpotenzial kann berechnet werden, um den Wert von SEO zu demonstrieren.

    Ein aussagekräftiges Reporting, das den Fortschritt der SEO-Initiativen zeigt, ist wichtig, um das Management zu informieren und den Erfolg zu dokumentieren. Ein Dashboard mit den richtigen KPIs auf Business-Ebene ist wichtig, um den Erfolg der SEO-Strategie zu messen.

    Regelmäßige Kommunikation und Informationsweitergabe an Stakeholder und das Management sind entscheidend, um den Fortschritt und die Ergebnisse der SEO-Maßnahmen zu präsentieren.

    Wenn die Strategie nicht die gewünschten Ergebnisse liefert, ist es wichtig, die Gründe dafür zu analysieren und gegebenenfalls die Strategie anzupassen.

    Die SEO-Strategie sollte regelmäßig überprüft und bewertet werden, um sicherzustellen, dass sie den Zielen und Anforderungen des Unternehmens entspricht.



    Chapters



    00:00 Einführung und Begrüßung

    02:02 Vorstellung der Gästin und des Themas

    03:19 Erfolgreiche Implementierung einer SEO-Strategie

    04:01 Grundlagen einer SEO-Strategie

    06:40 Vorgehen als neuer Head of SEO

    07:06 Verbündete suchen und Ziele der Stakeholder verstehen

    08:22 Präsentation der Strategie und Business Cases

    10:31 Berechnung des SEO-Traffic und Umsatzpotenzials

    12:46 Vergleich von SEO-Traffic und Paid Search

    17:48 Reporting und Fortschrittsdarstellung

    30:09 Dashboard und KPIs auf Business-Ebene

    31:10 Kommunikation und Informationsweitergabe

    33:03 Anpassung der Strategie

    • 29 min
    Google Search Console Pt.II mit Stephan Czysch | Ep.142

    Google Search Console Pt.II mit Stephan Czysch | Ep.142

    Summary



    In dieser Folge des SEOpresso Podcasts sprechen Björn und Stefan über den zweiten Teil des Google Search Console Podcasts. Sie diskutieren Themen wie Google Discover, die Verwendung von URL-Removals, den Shopping-Tab in der Search Console und die verschiedenen Berichte über strukturierte Daten. Sie erklären auch die Funktionen von Security Manual Actions und Security Issues sowie den Umgang mit algorithmischen Änderungen. Abschließend gehen sie auf die Legacy Tools und Reports in der Google Search Console ein.



    Takeaways



    Google Discover ist ein Kanal, um Artikel-Content auffindbar zu machen und kann auch für Blogs und Evergreen-Themen relevant sein.

    URL-Removals in der Google Search Console ermöglichen es, URLs vorübergehend aus dem Google-Index zu entfernen.

    Der Shopping-Tab in der Search Console bietet Berichte über strukturierte Daten und Google Shopping-Einträge.

    Sicherheitsprobleme und manuelle Maßnahmen können auftreten, wenn gegen die Webmaster-Richtlinien von Google verstoßen wird.

    Algorithmische Änderungen können zu Traffic-Verlusten führen, ohne dass eine manuelle Maßnahme von Google ergriffen wurde.



    Chapters



    00:00 Einführung und Vorstellung

    01:03 Teil 2 des Google Search Console Podcasts

    02:11 Google Discover

    03:26 Unterschied zwischen Google Suche und Google News

    05:11 Performance von Google Discover messen

    06:26 Google Discover für verschiedene Arten von Websites

    07:30 Zusammenfassung von Google Discover und Google News

    08:42 URL-Removals in der Google Search Console

    09:23 Verwendung von URL-Removals

    10:36 Erfahrungen mit URL-Removals

    12:41 Der Shopping-Tab in der Google Search Console

    13:52 Berichte über strukturierte Daten im Shopping-Tab

    15:13 Herausforderungen bei der Verwendung von strukturierten Daten

    16:13 Einschränkungen bei der Anzeige von Daten in der Search Console

    17:44 Funktionen und Verwendung des Indexing-Tabs

    18:29 Verwirrung bei der Anzeige von Daten im Indexing-Tab

    20:34 Weitere Tabs in der Google Search Console

    21:35 Sicherheitsprobleme und manuelle Maßnahmen

    22:22 Security Manual Actions und Security Issues

    24:34 Security- und Link-Spam-Probleme

    25:47 Negative SEO und algorithmische Maßnahmen

    27:00 Umgang mit algorithmischen Änderungen

    27:59 Legacy Tools und Reports

    • 52 min

Customer Reviews

1.0 out of 5
1 Rating

1 Rating

Top Podcasts In Technology

UserTesting
Lex Fridman
Jason Calacanis
Cool Zone Media
Ben Gilbert and David Rosenthal
The New York Times

You Might Also Like

Christian B. Schmidt
Markus Hövener/Bloofusion
Fabian Jaeckert und Benjamin ODaniel
Olaf Kopp, Markus Hövener
OMR Education / Rolf Hermann / Andre Alpar / Tarek Müller
Alexander Graf & Karolin Junker