32 Folgen

Welche Themen bewegen die Versicherungswirtschaft? Der Podcast von Assekurata bietet tiefergehende Hintergrundgespräche, interessante Beiträge und kritische Kommentare zu Themen und Trends der Branche. Regelmäßig und immer aktuell.

Assekurata Podcast Assekurata

    • Wirtschaft
    • 5,0 • 8 Bewertungen

Welche Themen bewegen die Versicherungswirtschaft? Der Podcast von Assekurata bietet tiefergehende Hintergrundgespräche, interessante Beiträge und kritische Kommentare zu Themen und Trends der Branche. Regelmäßig und immer aktuell.

    Run-off in der Lebensversicherung

    Run-off in der Lebensversicherung

    Im Dezember 2022 veröffentlichten wir zum vierten Mal unsere Marktstudie zu Run-offs in der Lebensversicherung. Ein wesentliches Ergebnis: die Run-off-Unternehmen erwirtschaften seit einigen Jahren überdurchschnittlich hohe Erträge, wovon auch die Kunden bilanziell profitieren können, obwohl sie bei der Verteilung des Rohüberschusses Abstriche machen müssen. Ein entscheidender Erfolgsfaktor für Run-off-Gesellschaften ist hierbei ein professionelles Kostenmanagement.

    Aber wie sieht es mit der Solvenzsituation der stillgelegten Lebensversicherer aus, Wie reagieren Kunden unter der neuen Eigentümerschaft einer Run-off-Plattform und wie wird sich der Zinsanstieg 2022 auf das Geschäftsmodell Run-off auswirken?

    Unter anderem über diese Themen spricht Dr. Reiner Will in der neuen Folge des Assekurata-Podcasts mit Assekurata-Bereichsleiter Lars Heermann.

    • 26 Min.
    Gesundheitsservices in der PKV

    Gesundheitsservices in der PKV

    In dieser Folge unseres Podcast beschäftigen wir uns erneut mit dem Thema  Kundenmehrwerte aus dem Gesundheitsmanagement – genauer gesagt mit einer Möglichkeit der Herz-Diagnostik und den daraus resultierenden Kunden- und Patientenmehrwerten. Die dpv-analytics GmbH beschäftigt sich mit der Langzeit-EKG-Diagnostik, spezifisch mit der Herz- und Schlaganfall-Prophylaxe. Das Start-up hat ein einfaches, bequemes und smartes Mini-EKG entwickelt. Es wird einfach auf die Brust geklebt und zeichnet 72 Stunden lang die Herzdaten auf. Diese werden danach von einer Software ausgewertet und von einem Kardiologen-Team überprüft.

    Diese Innovation, welche nach Aussage der dpv-analytics GmbH sowohl für den Tragekomfort als auch für die Analysegenauigkeit eine erkennbare Weiterentwicklung zu den klassischen Langzeit-EKGs darstellt, steht auch Vollversicherten der Allianz Private Krankenversicherung offen.

    Speziell an dieser Kooperation möchte Assekurata-Geschäftsführer Markus Kruse in der neuesten Folge unseres Assekurata-Podcasts auf das Zusammenspiel von Krankenversicherung und Dienstleister zum Kundennutzen eingehen. Aber auch die Herausforderungen bei der Kundenansprache werden von den Experten thematisiert, denn häufig sind Präventionsleistungen innerhalb der Zielgruppe kein Selbstläufer.

    Als Gesprächspartner hierfür hat Markus Kruse Angela von Bargen, Referatsleiterin  für Gesundheitsmanagement/Versorgungsmanagement bei der Allianz Private Krankenversicherung, und Dr. Stephan Kranz, Nuklearmediziner sowie Gründer und Geschäftsführender Gesellschafter der dpv-analytics GmbH, eingeladen.

    • 39 Min.
    Neues Jahr - alte Sorgen? Wie stehen 2023 die Weichen in der Privaten Krankenversicherung

    Neues Jahr - alte Sorgen? Wie stehen 2023 die Weichen in der Privaten Krankenversicherung

    Neues Jahr - alte Sorgen? Wie stehen 2023 die Weichen in der Privaten Krankenversicherung

     

    Nachdem in den vergangenen Jahren die Corona-Pandemie und vor allen Dingen die Auswirkungen eines der Hauptthemen innerhalb der privaten Krankenversicherung war, trat dies 2022etwas in den Hintergrund. Vielmehr bestimmten immer mehr andere Themen die Agenda. Dabei könnten vor allem die hohe Inflation und die drastisch gestiegenen Zinsen 2023 weitere Auswirkungen auf die PKV entfalten. Was könnte dies für die Kunden bedeuten? Wie entwickelt sich die Krankheitskostenvollversicherung in diesem Umfeld und nimmt das Sorgenkind Pflegezusatzversicherung endlich wieder Fahrt auf?

    In der neuesten Ausgabe unseres Podcasts, wagen Assekurata-Geschäftsführer Dr. Reiner Will und Alexander Kraus, Fachkoordinator Krankenversicherung bei Assekurata, einen Ausblick darüber, wie sich die PKV 2023 entwickeln wird.

    • 18 Min.
    Gesundheitsservices in der PKV - Ein Praxisbeispiel aus der Pflege

    Gesundheitsservices in der PKV - Ein Praxisbeispiel aus der Pflege

    In dieser Folge unseres Podcast beschäftigen wir uns wieder mit dem Thema Kundenmehrwerte aus dem Gesundheitsmanagement. Diesmal legen wir den Schwerpunkt auf das Thema Pflege. Die Lebenserwartung ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen. Zwar bremste die Corona-Pandemie diesen Trend in den letzten beiden Jahren etwas ein, allerdings rechnen Experten damit, dass die Lebenserwartung in den kommenden Jahren wieder zulegen dürfte. Damit gewinnt das Thema Pflege immer mehr an Bedeutung. Seit Jahren wächst die Zahl der Pflegebedürftigen, also der Menschen, die wegen gesundheitlichen Beeinträchtigungen dauerhaft Hilfe brauchen. Neben der finanziellen Absicherung geraten hier Unterstützungsleistungen des Krankenversicherers in den Fokus. Beispielsweise hat die edith.care GmbH eine digitale Lösung für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen entwickelt, die laut eigener Aussage eine Navigation durch das deutsche Pflegesystem mit direktem Zugang zu Pflegeleistungen zentral, einfach und digital verbindet. Finanziert und unterstützt wird das ganze unter anderem von der Signal-Iduna-Gruppe.

    Speziell an diesem Programm möchte Assekurata-Geschäftsführer Markus Kruse In der neuesten Folge unseres Assekurata-Podcasts auf das Zusammenspiel von Krankenversicherung und Dienstleister zum Kundennutzen eingehen. Als Gesprächspartner hierfür hat er sich Rhea Bilger, Product Owner Versorgungsmanagement Signal-Iduna-Gruppe, und Axel Seemann, Geschäftsführer der edith.care GmbH, eingeladen.

    • 29 Min.
    Die Entwicklungen nachhaltiger Produktmerkmale in der Sachversicherung

    Die Entwicklungen nachhaltiger Produktmerkmale in der Sachversicherung

    Seit August dieses Jahres muss das Thema Nachhaltigkeit in der Beratung von Versicherungsanlageprodukten angesprochen werden und so könnte man ja schon fast behaupten, dass die Lebensversicherung beim Thema Nachhaltigkeit gegenüber den anderen Sparten ein wenig die Nase vorn hat. Auf der anderen Seite hat das Thema Nachhaltigkeit nun spartenübergreifend Einzug in die Produktfreigabeverfahren der Versicherer gehalten und ist damit auch in den Sachversicherungsprodukten angekommen. Im Vergleich zur Lebensversicherung sind die Ansätze jedoch sehr heterogen. Das macht Nachhaltigkeitsaspekte in der Sachversicherung zu einem bunten, aber sehr interessanten Themenkomplex.

    In der neuesten Ausgabe unseres Podcaste erörtert Assekurata-Geschäftsführer Markus Kruse mit unserem Nachhaltigkeitsbeauftragten Oliver Bentz unter anderem, Welche Gestaltungsmöglichkeiten insbesondere Schaden-/Unfallversicherer haben, um ihre Produkte nachhaltig zu machen und auf was Verbraucher bei der Suche nach einem nachhaltigen Versicherungsprodukt achten sollten.

    • 17 Min.
    Die Versicherungsaufsichtlichen Anforderungen an die IT

    Die Versicherungsaufsichtlichen Anforderungen an die IT

    Die Versicherungsaufsichtlichen Anforderungen an die IT

    Durch die Fortschreitende Digitalisierung wird eines immer klarer: In kaum einer Branche ist eine funktionierende IT-Infrastruktur so unerlässlich wie in der Versicherungsbranche. Fast jegliche internen und externen Prozesse des Informations- und Datenaustausches stützen sich größtenteils auf Netzwerke, Server und mobile Geräte. Die reibungslose Funktionsweise der IT-Architektur innerhalb der Unternehmen und mit den Vertriebspartnern ist daher von höchster Wichtigkeit. Darüber hinaus sammeln die Unternehmen seit jeher umfangreiche Informationen zu ihren Versicherten. Durch die Möglichkeiten, neue, individualisierte Versicherungsprodukte zu kreieren – Stichwort Pay as you live - nimmt die Sammlung teils sensibler Kundendaten immer mehr zu. Damit wachsen aber auch die Anforderungen an die Datensicherheit innerhalb der Unternehmen.

    Die Gefahr, die aus unkontrollierten oder unrechtmäßigen Zugriffen einhergeht, kann erhebliche strategische und operative Risiken bedeuten. Aus diesem Grund hat die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht bereits 2018 mit den Versicherungsaufsichtlichen Anforderungen an die IT (VAIT) Verwaltungsanweisungen für die sichere Ausgestaltung der IT-Systeme in der Versicherungsbranche veröffentlicht. Nach einer längeren Konsultationsphase wurden diese Anfang 2022 aktualisiert.

    Was verbirgt sich hinter der VAIT, wie wird geprüft, ob und wie diese eigehalten werden und welcher Aufwand verbirgt sich dahinter für die Versicherungsunternehmen? Diese und weitere Fragen diskutiert Assekurata-Geschäftsführer Dr. Reiner Will in der neuesten Folge unseres Podcasts mit Soheyl Larinejad, Informationssicherheitsbeauftragter der Assekurata.

    • 20 Min.

Kundenrezensionen

5,0 von 5
8 Bewertungen

8 Bewertungen

Top‑Podcasts in Wirtschaft

Teresa Stiens, Christian Rickens und die Handelsblatt Redaktion, Handelsblatt
WELT
Lena Jesberg, Anis Mičijević, Sandra Groeneveld, Ina Karabasz
Finanzfluss
Philipp Westermeyer - OMR
Noah Leidinger, OMR

Das gefällt dir vielleicht auch