40 Folgen

Der Demenz-Podcast erscheint monatlich mit Informationen für An- und Zugehörige von Menschen mit Demenz. Jede Sendung behandelt ein Thema und dauert etwa 30 Minuten. Autorin und Moderatorin des Demenz-Podcasts ist Christine Schön, seit 20 Jahren Hörfunkautorin mit Schwerpunkt Alter und Demenz und Redakteurin der Sendungsreihe Hörzeit - Radio wie früher für Menschen mit Demenz. Der Demenz-Podcast bietet ganz konkrete Unterstützung bei vielen Fragen von An- und Zugehörigen: Wie kann man sinnvoll gemeinsam die Freizeit gestalten oder wie mit der Demenz des/der Angehörigen in der Öffentlichkeit umgehen. Es wird Tipps geben, wie man angemessen reagieren kann, wenn sich ein Mensch mit Demenz verändert – wenn er oder sie zum Beispiel aggressiv wird oder ängstlich, anhänglich oder misstrauisch. Rechtliche Aspekte werden angesprochen - wie ist das mit Vollmachten, mit dem Schwerbehindertenausweis, mit der rechtlichen Betreuung bei Geschäftsunfähigkeit. Thema wird aber auch immer wieder sein, wie sowohl Angehörige als auch Betroffene weiterhin ein erfülltes und glückliches Leben und eine führen können, ohne sich aufzugeben oder auszubrennen.

Demenz Podcast Christine Schön

    • Gesundheit und Fitness
    • 4,8 • 37 Bewertungen

Der Demenz-Podcast erscheint monatlich mit Informationen für An- und Zugehörige von Menschen mit Demenz. Jede Sendung behandelt ein Thema und dauert etwa 30 Minuten. Autorin und Moderatorin des Demenz-Podcasts ist Christine Schön, seit 20 Jahren Hörfunkautorin mit Schwerpunkt Alter und Demenz und Redakteurin der Sendungsreihe Hörzeit - Radio wie früher für Menschen mit Demenz. Der Demenz-Podcast bietet ganz konkrete Unterstützung bei vielen Fragen von An- und Zugehörigen: Wie kann man sinnvoll gemeinsam die Freizeit gestalten oder wie mit der Demenz des/der Angehörigen in der Öffentlichkeit umgehen. Es wird Tipps geben, wie man angemessen reagieren kann, wenn sich ein Mensch mit Demenz verändert – wenn er oder sie zum Beispiel aggressiv wird oder ängstlich, anhänglich oder misstrauisch. Rechtliche Aspekte werden angesprochen - wie ist das mit Vollmachten, mit dem Schwerbehindertenausweis, mit der rechtlichen Betreuung bei Geschäftsunfähigkeit. Thema wird aber auch immer wieder sein, wie sowohl Angehörige als auch Betroffene weiterhin ein erfülltes und glückliches Leben und eine führen können, ohne sich aufzugeben oder auszubrennen.

    Folge 40: Technik und Digitales

    Folge 40: Technik und Digitales

    Beim Thema Digitales und Technik in der Pflege denken viele an Pflegeroboter, Datenkraken und entmenschlichte Pflege. Inwieweit kann Digitales und Technik Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen aber auch entlasten und unterstützen? In dieser Sendung sprechen wir über Ideen, Potentiale und Risiken.

    • 34 Min.
    Folge 39: Reisen

    Folge 39: Reisen

    Eine Reise zum Krafttanken und Erholen, eine Auszeit vom fordernden Alltag – das ist natürlich und gerade für pflegende Angehörige wichtig. Auch Menschen mit Demenz genießen oftmals einen gemeinsamen Urlaub. Damit eine gemeinsame Reise für Angehörige nicht anstrengender wird, als es zu Hause ist, gibt es spezielle Angebote, z. B. betreute Urlaube. Wir stellen einige Modelle vor.

    • 34 Min.
    Folge 38: Glauben und Spiritualität

    Folge 38: Glauben und Spiritualität

    In dieser Sendung geht es um Glauben bzw. Spiritualität und Demenz. Menschen mit Demenz haben oftmals eine spirituelle Seite – ob sie kirchlich angebunden sind oder nicht. Die heute alte Generation ist ein wichtiger Teil der Kirchengemeinden. Wenn Menschen eine Demenz entwickeln, ziehen sie sich häufig aus dem Gemeindeleben zurück – aus Scham, weil sie nicht mehr mitkommen oder weil sie sich nicht willkommen fühlen. Es gibt Ansätze, dies zu verändern und die spirituellen Bedürfnisse von Menschen mit Demenz innerhalb und außerhalb von Kirchen zu erfüllen. Wir sprechen u.a. mit Pfarrerin Geertje Bolle und Katrin Albroscheit vom Geistlichen Zentrum für Menschen mit Demenz und deren Angehörige in Berlin und mit Antje Koehler von Demenzsensibel in Kirche und Kommune aus Köln.

    • 41 Min.
    Folge 37: Wenn nicht alles "rund" läuft Teil 2

    Folge 37: Wenn nicht alles "rund" läuft Teil 2

    Wenn eine Demenzdiagnose gestellt wird, verändert sich nicht nur das Leben des Betroffenen, sondern auch das der Menschen um ihn oder sie herum. In dieser Sendung sprechen wir darüber, was dabei innerhalb eines Familien- und Freundeskreises passiert und welche Bewältigungsstrategien sich bewährt haben.

    • 36 Min.
    Folge 36: Wenn nicht alles "rund" läuft Teil 1

    Folge 36: Wenn nicht alles "rund" läuft Teil 1

    In der Begleitung von Menschen mit Demenz treten immer wieder schwierige Situationen auf. Diesen werden wir uns in dieser und der nächsten Sendung widmen. Während wir in der nächsten eher um psychologische und systemische Fragen sprechen, geht es in dieser Folge um Themen, die An- und Zugehörigen immer wieder begegnen. Diese besprechen wir mit Ellen Nickel vom Alzheimer Telefon der Deutschen Alzheimer Gesellschaft und Sabine Tschainer-Zangl vom Institut aufschwungalt.

    • 33 Min.
    Folge 35: Prävention von Demenz

    Folge 35: Prävention von Demenz

    2019 hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) eine Leitline zur Demenzprävention herausgegeben, in der Maßnahmen vorgestellt werden, die nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft helfen, das Risiko für eine Demenzerkrankung zu senken. Prävention hört aber nicht auf, wenn eine Demenz diagnostiziert wurde. Es gibt zwar zur Zeit kein heilendes Medikament, jede und jeder kann aber etwas tun, um den Krankheitsverlauf positiv zu beeinflussen. Darüber sprechen wir in dieser Sendung.
    Die Tonqualität des Interviews mit Frau Schmitz ist pandemiebedingt nicht ganz so gut – wir bitten dies zu entschuldigen.

    • 32 Min.

Kundenrezensionen

4,8 von 5
37 Bewertungen

37 Bewertungen

springziege ,

Wertvoll!

Ein toller Podcast! So vielschichtig , schlau und vor allem hilfreich. Bin immer froh reinhören zu können. Danke!

Hafenlümmel ,

Wichtiger Podcast! Danke

Vielen Dank für die Hilfestellung.
Als „plötzlich“ Betroffener Angehöriger braucht man Informationen, welche Schritte als erstes eingeleitet werden müssen und wie man es macht.
Die für mich wertvollste Anregung lautete:
nutze die Hilfestellung der Institutionen, denn dafür sind sie da. Ich habe durchweg positive Erfahrungen gesammelt mit tollen Mitarbeitern die mir immer weitergeholfen haben.

BBB Babs ,

Wunderbar! Wertschätzend! Wirksam!

Zunächst einmal ein Lob an die so wunderbar angenehme Stimme von Christine Schön. Die Inhalte sind sehr hilfreich und geben mir Kraft und Ideen meine Schwester noch besser dabei zu unterstützen unseren Demenz erkrankten Vater zu pflegen. Danke für diesen wirksamen Podcast.

Top‑Podcasts in Gesundheit und Fitness

Dipl.Psych. Franca Cerutti
Laura Malina Seiler
Stefanie Stahl / Kailash Verlag / Audio Alliance
Stefanie Stahl / Kailash Verlag / Audio Alliance
BRIGITTE LEBEN! / Audio Alliance
Paulina Thurm

Das gefällt dir vielleicht auch

Peggy Elfmann, Anja Kälin, Isabel Hartmann
Dipl.Psych. Franca Cerutti
barba radio, Barbara Schöneberger
BRIGITTE LEBEN! / Audio Alliance
Katrin Bauerfeind, Sarah Kuttner
ZDF, Markus Lanz & Richard David Precht