7 Folgen

Digitalisierung in Marketing und Vertrieb ist der Podcast von Norbert Schuster. Norbert ist Autor, Speaker, Berater und Trainer für die Digitalisierung in Marketing und Vertrieb und den dazugehörigen Themen. Er unterstützt Unternehmen dabei:
- ihr Angebot sichbarer zu machen
- Empathie für ihre Interessenten und Kunden aufzubauen
- ihre Aktivitäten zielführend zu orchestrieren
- ihr Marketing und ihren Vertrieb besser zu verzahnen
- das Potenzial der Digitalisierung zu nutzen und mit den klassischen/offline Aktivitäten zu kombinieren
- erfolgreicher im Marketing und vorallem im Vertrieb zu sein

Sein Herzensthema ist die Digitalisierung in Marketing und Vertrieb und die dazugehörigen Themen und Methoden wie:
- Modernes Leadmanagement
- Marketing Automation
- Deep Buyer Persona Profilierung
- Customer Journey
- Content Marketing
- Nurturing Prozesse
- Account based Marketing
- Integration von Systemen (Marketing Automation Plattformen, CRM, CDP, usw.) mit iPaaS Lösungen
- Daten Management, Datenqualität und KI/Machine Learning
und viele mehr.

Da man die Mechanik und das Vorgehen vom Marketing und Vertrieb auch auf den HR Bereich übertragen kann, spricht er auch über:
- HR Automation
- Candidate Persona wie man den idealen Bewerber profiliert
- Candidate Journey also die Analyse der Bewerberreise
- Candidate Nurturing 

Na ja und alles was sonst noch dazu passt. Das sind auch weiche Themen wie: 
- Change Management
- Innovationsmanagement
- Kreativitätstechniken
- Mental Coaching
usw. 

Was tut er sonst noch so?
Mit seinem Unternehmen strike2 ist er Berater und Umsetzungsbegleiter für die oben beschriebenen Themen.
Er schreibt Bücher, hält Vorträge und gibt Seminare. Sein Schwerpunkt liegt eindeutig im B2B Bereich.
#fromcoldtoclose #newmodelsales #ZENofSelling

Kontakt: www.strike2.de

Digitalisierung in Marketing und Vertrieb Norbert Schuster

    • Wirtschaft
    • 5,0 • 9 Bewertungen

Digitalisierung in Marketing und Vertrieb ist der Podcast von Norbert Schuster. Norbert ist Autor, Speaker, Berater und Trainer für die Digitalisierung in Marketing und Vertrieb und den dazugehörigen Themen. Er unterstützt Unternehmen dabei:
- ihr Angebot sichbarer zu machen
- Empathie für ihre Interessenten und Kunden aufzubauen
- ihre Aktivitäten zielführend zu orchestrieren
- ihr Marketing und ihren Vertrieb besser zu verzahnen
- das Potenzial der Digitalisierung zu nutzen und mit den klassischen/offline Aktivitäten zu kombinieren
- erfolgreicher im Marketing und vorallem im Vertrieb zu sein

Sein Herzensthema ist die Digitalisierung in Marketing und Vertrieb und die dazugehörigen Themen und Methoden wie:
- Modernes Leadmanagement
- Marketing Automation
- Deep Buyer Persona Profilierung
- Customer Journey
- Content Marketing
- Nurturing Prozesse
- Account based Marketing
- Integration von Systemen (Marketing Automation Plattformen, CRM, CDP, usw.) mit iPaaS Lösungen
- Daten Management, Datenqualität und KI/Machine Learning
und viele mehr.

Da man die Mechanik und das Vorgehen vom Marketing und Vertrieb auch auf den HR Bereich übertragen kann, spricht er auch über:
- HR Automation
- Candidate Persona wie man den idealen Bewerber profiliert
- Candidate Journey also die Analyse der Bewerberreise
- Candidate Nurturing 

Na ja und alles was sonst noch dazu passt. Das sind auch weiche Themen wie: 
- Change Management
- Innovationsmanagement
- Kreativitätstechniken
- Mental Coaching
usw. 

Was tut er sonst noch so?
Mit seinem Unternehmen strike2 ist er Berater und Umsetzungsbegleiter für die oben beschriebenen Themen.
Er schreibt Bücher, hält Vorträge und gibt Seminare. Sein Schwerpunkt liegt eindeutig im B2B Bereich.
#fromcoldtoclose #newmodelsales #ZENofSelling

Kontakt: www.strike2.de

    004_S01 Episode #003: Digitalstrategie - externe Parameter

    004_S01 Episode #003: Digitalstrategie - externe Parameter

    Unser Thema in dieser Folge: Trends und Megatrends

    Marion Borgs und ich sprechen drarüber ob und wie welche Trends bzw. Megatrends die Digitale Vertriebsstrategie beeinflussen. Wir betrachten dabei schwerpunktmäßig die Trends, die das Marketing und den Vertrieb der Zukunft beeinflussen können. Wir starten mit der Definition von Megatrends und betrachten im Detail:

    Disintermediation

    Erfüllt der indirekte Vertriebskanal in Zeiten der Digitalisierung für Ihren Vertrieb noch seine Funktion?

    Benötigen Sie noch Zwischenhändler / Vermittler?

    Wenn ja, wie bindest Du den Kanal in Deine Vertriebsstrategie ein?

    Strategie

    Aktivitäten

    Content

    Lead Management

    Bestandskunden Management (Repeat-/Up-/Cross-Selling, Zielkunden, …)

    Messen und optimieren



    Netzwerk-Ökonomie

    Wie kannst Du Netzwerke für Deine Vertriebsstrategie nutzen?

    Service-Ökonomie

    Services, die neue Mehrwerte und Nutzen bieten. Schwerpunkte liegen auf Komfort, Customer Journey und Kunden-Service. Ergänzende Leistungen zum Kernprodukt: Konstruktion , Wartung

    Plattform-Ökonomie

    Kannst Du eine Plattform aufbauen und auf dieser Angebot und Nachfrage zusammenbringen?

    Daten-Ökonomie

    Daten-Ökonomie = wirtschaftliche Nutzung von Daten. Wie kann man mit Daten Geld verdienen? Daten nutzen sich nicht ab und können mehrfach verkauft werden.

    Globalisierung

    Märkte sind größer geworden.

    Der Wettbewerb / Marktbegleiter ist nur einen Klick entfernt.

    Individualisierung

    Im Kontext der digitalen Transformation im Marketing und Vertrieb bezieht sich die Individualisierung nicht nur auf die namentliche Ansprache, sondern auch auf die Beachtung der Verhaltensdaten und Steuerung von Folge-Content und –Prozesse.

    und natürlich ist der Megatrend der Digitalisierung für Marion und mich ganz besonders wichtig.

    Marion Borgs ist eine ergebnisfokussierte Strategieberaterin für Digitalisierung in Marketing und Vertrieb.

    Kontakt Marion Borgs:

    LinkedIn Profil

    vendamus.de

    Norbert Schuster ist der Gründer und Geschäftsführer der strike2 GmbH. Er berät Unternehmen bei Strategieentwicklung und erfolgreichen Umsetzung der digitalen Transformation im Marketing und Vertrieb.

    Wenn diese Themen für Dich interessant sind, freue mich, wenn Du meinen Kanal abonnierst. Melde Dich gerne, wenn Du Fragen hast.

    Kontakt Norbert Schuster:

    strike2.de

    LinkedIn-Profil

    Linkedin-Gruppe

    YouTube Kanal

    Twitter

    Blog

    • 27 Min.
    006_S02/IV03- Interview 02 Roman Eckschlager

    006_S02/IV03- Interview 02 Roman Eckschlager

    In meinem ersten Interview mit Roman Eckschlager haben wir festgestellt, dass das Thema Community Management so interessant und umfassend ist, dass wir gleich dieses Folgeinterview vereinbart haben.

    Wir sprechen im Interview darüber:

    Was ist überhaupt eine Community?

    Und was ist der Unterschied zwischen Community und Netzwerk?

    Die Unterschiede im B2B und B2C

    Wie man die Community in Produktentwicklung einbezieht

    Wann ist ein Unternehmen "Community ready"? Wie offen muss es sein?

    Wer sollte eine Community betreuen?

    Wie kann man eine Community starten?

    Welche Stoplerfallen sollte man verhindern?

    Wie schafft man Interaktion und wie geht man mit "Super-Fans" um?

    Tool Tipps:

    https://www.skool.com/ Community, Social Media, Onlinekurse und Events Alles in einem Tool. Noch in einer Betaphase, aber funktioniert ausgezeichnet.

    https://discord.com/ Der Klassiker der Communitytools Sehr umfangreich Fokus auf Gamification

    Roman ist CRO (Chief Revenue Officer) von Venture Labs, einem Company Builder von SaaS StartUps und Entwickler von individueller Software. Er verantwortet hier die Bereiche Sales & Marketing. Er ist Investor und Shareholder von traditionellen B2B Unternehmen und Tech-StartUps. Seine Leidenschaft für Social Selling und Communitymanagement gibt er in den Institutionen des WIFI Österreich und des Technologiezentrums Glehn als Trainer und Dozent an Interessierte für neue Verkaufsansätze weiter.

    Kontakt zu Roman Eckschlager: https://www.linkedin.com/in/roman-eckschlager/

    Wenn diese Themen für Dich interessant sind, freue mich, wenn Du meinen Kanal abonnierst. Melde Dich gerne, wenn Du Fragen hast.

    Kontakt Norbert Schuster:

    strike2.de

    LinkedIn-Profil

    Linkedin-Gruppe

    YouTube Kanal

    Twitter

    Blog

    • 34 Min.
    005_S02/IV02- Interview 01 Roman Eckschlager

    005_S02/IV02- Interview 01 Roman Eckschlager

    Roman Eckschlager habe ich durch gemeinsame Kontakte in LinkedIn kennengelernt. Wir haben uns für ein Kennenlern- und Abgleichgespräch verabredet. Roman hat mein Buch Digitalisierung in Marketing und Vertrieb gelesen. Daher hatten wir gleich eine Basis für unser Gespräch und haben festgestellt, dass wir in Sachen Marketing und Vertrieb Brüder im Geiste sind. Wir haben auch festgestellt, dass wir beide eine ähnliche Historie im klassischen Vertrieb absolviert und uns dann zum modernen Vertrieb und Online-Marketing orientiert haben. Er erläutert im Gespräch auch wie er den Titel #herrdirektoa bekommen hat.

    Wir sprechen über:

    Welche Rüge ich mir von Roman über mein Buchinhalte abholen musste. :-)

    Unsere Vertriebshistorie als "harte Kerle" im Vertrieb :-)

    Roman hat mir berichtet, wie er Videos erfolgreich in der Akquisition einsetzt. #ColdVideo

    Die Nutzung von LinkedIn / Social Selling im Vertrieb

    Community Management

    Roman ist CRO (Chief Revenue Officer) von Venture Labs, einem Company Builder von SaaS StartUps und Entwickler von individueller Software. Er verantwortet hier die Bereiche Sales & Marketing. Er ist Investor und Shareholder von traditionellen B2B Unternehmen und Tech-StartUps. Seine Leidenschaft für Social Selling und Communitymanagement gibt er in den Institutionen des WIFI Österreich und des Technologiezentrums Glehn als Trainer und Dozent an Interessierte für neue Verkaufsansätze weiter.

    Wenn diese Themen für Dich interessant sind, freue mich, wenn Du meinen Kanal abonnierst. Melde Dich gerne, wenn Du Fragen hast.

    Kontakt Norbert Schuster:

    strike2.de

    LinkedIn-Profil

    Linkedin-Gruppe

    YouTube Kanal

    Twitter

    Blog

    • 35 Min.
    S01/Episode 2: Der neue Kaufprozess im Marketing und Vertrieb

    S01/Episode 2: Der neue Kaufprozess im Marketing und Vertrieb

    Der Kaufprozess im B2B hat sich drastisch verändert. Interessenten und Kunden suchen, recherchieren und kaufen heute anders als früher. Im klassischen Vermarktungsmodell hat das Marketing mehr oder weniger segmentiert in den Markt "gerufen". Generierte Leads wurden direkt an den Vertrieb übergeben. Das führte meist zu drei unzufriedenen Parteien:

    Der potenzielle Kunde, der sich nur informieren und (noch) nicht angerufen werden wollte

    Der Vertrieb, der entäuscht von der Zurückhaltung des Kunden war

    Das Marketing, das von der negativen Rückmeldung des Vertriebs demotiviert war

    Ein Zustand der auch die weitere Zusammenarbeit von Marketing und Vertrieb negativ beeinflusst hat. Ein weiterer negativer Aspekt war das EGO-Posting, das Unternehmen betrieben haben. Sie haben nur über sich und ihre Angebote kommuniziert.

    Was bedeutet das für Unternehmen und insbesondere für den Vertrieb?

    Vertriebe und Unternehmen haben durch diese Veränderungen die Informationshoheit verloren. Interessenten und Kunden finden Informationen zu allen Angeboten im Internet und der nächste Marktbegleiter ist nur einen Klick entfernt. Der Vertrieb und das Marketing müssen Interessenten also viel früher im Kaufprozess erreichen und über die Vertriebsreife bis zum Abschluß begleiten. Das Sunday-/Monday-Gap beschreibt, dass Kunden, die am Sonntag alle Möglichkeiten der Digitalsierung nutzen, am Montag keine Lust haben wieder mit Fax und Rohrpost zu arbeiten.

    Der neue Kaufprozess im Marketing und Vertrieb

    Der neue Kaufprozess im B2B-Bereich beginnt viele früher und Marketing und Vertrieb sollten den neuen Kaufprozess im vollen Umfang betrachten, um das Potenzial der Digitalisierung in Marketing und Vertrieb möglichst optimal zu aktivieren. Und das idealerweise schon im Stadium, indem der Interessent oder Bestandskunde noch gar keine akute Kaufabsicht hat. Dazu erstellen Marketing und Vertrieb gemeinsam aussagekräftige Buyer Persona Profile, analysieren die Customer Journey nach dem Schuster-Modell® und konzipieren auf dieser Basis passende Ansprachen, Content-Bausteine und Nurturing Prozesse. Gemeinsam definieren sie den Übergabezeitpunkt an den Vertrieb und richten Prozesse für das "Warmhalten", Wiederkauf und Cross- und Up-Selling ein.

    From cold to close®

    Ich mag den Begriff "from cold to close®", weil er den Prozess beschreibt, wie Du Deine Leads und Bestandskunden vom ersten Wecken der Aufmerksamkeit über den ersten noch »kalten« Kontakt über die Vertriebsreife bis zum Abschluss entwickelst. Wir das im Detail funktioniert, erläutere ich in den folgenden Episoden dieser Reihe.

    Wenn diese Themen für Dich interessant sind, freue mich, wenn Du meinen Kanal abonnierst. Melde Dich gerne, wenn Du Fragen hast.

    Kontakt Norbert Schuster:

    strike2.de

    LinkedIn-Profil

    Linkedin-Gruppe

    YouTube Kanal

    Twitter

    Blog

    • 33 Min.
    03_IV01: Interview mit Markus Härlin

    03_IV01: Interview mit Markus Härlin

    Interview mit Markus Härlin dem Vertriebsmann im digitalen Anzug.

    Norbert Schuster, Experte für die digitale Transformation im Marketing und Vertrieb, interviewt Markus Härlin.

    Markus Härlin ist der Vertriebsmann im digitalen Anzug und Experte für Personal Branding, Verkaufen und Verhandeln. Markus sagt, dass jede wichtige Verhandlung durch gute PR begleitet wird. Im Interview erklärt wer, wie er das meint und welche Rolle die Social Medias dabei spielen.

    Schreibt uns gerne Eure Fragen und Anmerkungen in die Kommentare

    Markus Härlin

    LinkedIn Markus Härlin

    Wenn diese Themen für Dich interessant sind, freue mich, wenn Du meinen Kanal abonnierst. Melde Dich gerne, wenn Du Fragen hast.

    Kontakt Norbert Schuster:

    strike2.de

    LinkedIn-Profil

    Linkedin-Gruppe

    YouTube Kanal

    Twitter

    Blog

    • 38 Min.
    Einführung digitale Transformation im Marketing und Vertrieb

    Einführung digitale Transformation im Marketing und Vertrieb

    Was ist eigentlich diese „Digitalisierung im Vertrieb“?

    Und kann man den Vertrieb digitalisieren, ohne auch das Marketing zu digitalisieren? Spoiler Alarm: Nein, kann man nicht! Dazu aber später mehr. Wir digitalisieren den Vertrieb! Wir digitalisieren NICHT den Vertrieb! Was ist die Definition von Vertrieb?

    Vertrieb betriff alle Prozesse, die beim Kauf eines Produktes oder der Buchung einer Dienstrleistung durchlaufen werden. Vertrieb hat also etwas mit Prozessen zu tun – auch wenn viele Vertriebler das nicht so sehen. Auch mit Es beginnt mit der Identifikation der Zielgruppe -  tun sich viele Vertriebler schwer.

    Was bedeutet Digitalisierung? Prinzipiell bedeutet Digitalisierung die Umwandlung von analogen Signalen in digitale Signale.

    Kann man also den Vertrieb digitalisieren? Nein, Wir digitalisieren nicht den Vertrieb, sondern wir nutzen die Möglichkeiten und Tools der Digitalisierung im Kaufprozess der (potenziellen) Kunden, um den Verkaufsprozess zu steigern! Wir analysieren also entlang der gesamten Customer Journey der (potenziellen) Kunden, wo und wie wir digitale Optionen nutzen können, um den Vertriebserfolg zu steigern.

    Das Buffet der Digitalisierung ist sehr umfangreich. Und wie bei einem Buffet suchen wir uns die Bestandteile aus, die für uns zielführend sind. Somit ist auch klar, das ein Tablet im Außendienst nur ein ganz kleines Element der Digitalisierung ist.

    Große Datenmengen werden erzeugt – ob wir das wollen oder nicht. Wir haben nur die Optionen sie zu ignorieren oder sie rechtskonform zu erfassen und sinnvoll auszuwerten. Woher kommen die Daten?

    Durch die vielen Systeme und Touchpoints (Telefon, LinkedIn, Xing Webseite, MAP, CRM, ERP, …) hinterlassen (potenzielle) Kunden überall Daten. Diese Daten können Vertriebssignale sein und persönliche und automatisierte Aktivitäten auslösen. Die Erkenntnisse über Interessenten und Kunden können zum Aufbau von Profil genutzt werden.

    Wenn diese Themen für Dich interessant sind, freue mich, wenn Du meinen Kanal abonnierst.

    Melde Dich gerne, wenn Du Fragen hast.

    Meine Daten:

    strike2.de

    LinkedIn-Profil

    Linkedin-Gruppe

    YouTube Kanal

    Twitter

    • 31 Min.

Kundenrezensionen

5,0 von 5
9 Bewertungen

9 Bewertungen

TBS1507 ,

Top! Endlich, der Podcast von Norbert Schuster

Ich habe schon einige Bücher von Ihn gelesen und er ist der Experte für mich in Sachen Digitalisierung von Marketing & Vertrieb (was auch seinem aktuellen Buchtitel entspricht). Ich bin schon sehr gespannt, welche spannenden Themen Norbert hier noch für und hat 💪

Heldenhelfer Andreas Pfeifer ,

Der Name ist Programm …

Wer Norbert Schusters Botschaften wie ich seit Jahren verfolgt, der weiß: Digitalisierung in Marketing und Vertrieb ist sein Thema. Und das weiß der Vollprofi nicht nur in Seminaren und Büchern, sondern auch anschaulich in seinem Podcast zu vermitteln. Unbedingt hörenswert!

WillTeasle0505 ,

TOP Infos direkt vom Vorreiter

Als in Deutschland noch alle im Land der Ahnungslosen weilten begann Norbert Schuster bereits „Leads zu nurturen“. Er war der Erste in Deutschland mit diesen innovativen und wichtigen Themen.
Fachlich top versiert, Erfahrung ohne Ende und dann auch noch sympathisch - das ist Norbert Schuster. Unbedingt reinhören, und am Besten direkt abonnieren.
Meine absoluten Empfehlung.

Und @Norbert Schuster: Glückwunsch zum neuen Format. Prima.

Top‑Podcasts in Wirtschaft

Teresa Stiens, Christian Rickens und die Handelsblatt Redaktion, Handelsblatt
WELT
Philipp Westermeyer - OMR
Thilo Mischke und Paula Thielecke
Finanzfluss
Wondery

Das gefällt dir vielleicht auch

Verkaufspsychologe Matthias Niggehoff - Dr. René Delpy
OMR Education / Rolf Hermann / Andre Alpar / Tarek Müller
Tilo Jung
Marco Janck