110 Folgen

E-Health in Deutschland hatte bisher noch keinen eigenen Podcast. Das fanden wir extrem schade. Zum einen, weil wir das Thema E-Health für extrem spannend und zukunftsweisend halten – immerhin unterrichten wir ja auch in diesem Bereich – und zum anderen, weil wir selbst leidenschaftliche Podcast-Hörer sind. Die Möglichkeit, Informationen aufzunehmen bei Tätigkeiten wie Autofahren, Spazieren gehen, in der U-Bahn stehen, Joggen oder einfach nur faul auf der Couch liegen finden wir extrem praktisch und nutzen diese Möglichkeit auch selbst exzessiv.

In den einzelnen Podcasts wollen wir am Anfang über News aus der Branche berichten – natürlich nicht objektiv sondern gespickt mit eigenen Meinungen und Interpretationen. In jedem Podcast wollen wir uns dann ein Thema herauspicken, welches wir näher beleuchten. Das können Themen sein wie Closed Loop Medication, Telemedizin, Ambient assisted Living oder Patientenrechtegesetz.



Wir richten uns mit dem Podcast an alle, die es interessiert. Aber Wayne interessiert’s? Wir denken, das könnten Menschen sein, die bei IT-Firmen im Gesundheitsbereich arbeiten. Aber auch Mitarbeiter der IT-Abteilungen von Krankenhäusern oder Mitarbeiter von Krankenkassen, KVen. Natürlich richtet sich der Podcast auch an interessierte und technikaffine Ärzte. Vielleicht schaltet sich auch mal der ein oder andere Mitarbeiter der gematik dazu. Und last und ganz sicher not least hoffen wir natürlich, dass sich unsere Studierenden und vielleicht auch die anderer Hochschulen den Podcast anhören und spannende Anregungen für ihr Studium bekommen. Wir sind auf jeden Fall sehr gespannt, was wir als Rückmeldung erhalten, welche Personengruppe sich sonst noch angesprochen fühlt von den Inhalten des Podcasts.

eHealth-Podcast Prof. Christian Wache, Prof. Renato Dambe, Prof. Bernhard Breil

    • Medizin
    • 4.6, 25 Bewertungen

E-Health in Deutschland hatte bisher noch keinen eigenen Podcast. Das fanden wir extrem schade. Zum einen, weil wir das Thema E-Health für extrem spannend und zukunftsweisend halten – immerhin unterrichten wir ja auch in diesem Bereich – und zum anderen, weil wir selbst leidenschaftliche Podcast-Hörer sind. Die Möglichkeit, Informationen aufzunehmen bei Tätigkeiten wie Autofahren, Spazieren gehen, in der U-Bahn stehen, Joggen oder einfach nur faul auf der Couch liegen finden wir extrem praktisch und nutzen diese Möglichkeit auch selbst exzessiv.

In den einzelnen Podcasts wollen wir am Anfang über News aus der Branche berichten – natürlich nicht objektiv sondern gespickt mit eigenen Meinungen und Interpretationen. In jedem Podcast wollen wir uns dann ein Thema herauspicken, welches wir näher beleuchten. Das können Themen sein wie Closed Loop Medication, Telemedizin, Ambient assisted Living oder Patientenrechtegesetz.



Wir richten uns mit dem Podcast an alle, die es interessiert. Aber Wayne interessiert’s? Wir denken, das könnten Menschen sein, die bei IT-Firmen im Gesundheitsbereich arbeiten. Aber auch Mitarbeiter der IT-Abteilungen von Krankenhäusern oder Mitarbeiter von Krankenkassen, KVen. Natürlich richtet sich der Podcast auch an interessierte und technikaffine Ärzte. Vielleicht schaltet sich auch mal der ein oder andere Mitarbeiter der gematik dazu. Und last und ganz sicher not least hoffen wir natürlich, dass sich unsere Studierenden und vielleicht auch die anderer Hochschulen den Podcast anhören und spannende Anregungen für ihr Studium bekommen. Wir sind auf jeden Fall sehr gespannt, was wir als Rückmeldung erhalten, welche Personengruppe sich sonst noch angesprochen fühlt von den Inhalten des Podcasts.

    Folge #105 – Biobanken und LIMS

    Folge #105 – Biobanken und LIMS

    In Folge #105 des eHealth-Podcasts spricht Christian mit Franzy Hohnstädter (Kairos GmbH) über Biobanken und Laborinformationssysteme (LIMS). Wo werden Biobanken eingesetzt? Welche Rolle spielen diese bei der Forschung? Wie sieht der Prozess im echten Leben aus und wie sind die entsprechenden Softwarelösungen vernetzt. Diese Folge hatte genug Zeit nach der Aufzeichnung in Ruhe in einem alten Weinfass zu reifen und überzeugt dadurch mit einem ganz besonderen Vanille-Aroma.

    Außerdem zeigt Christian, dass er zwar den Zahlenraum bis 5 nicht so ganz beherrscht (LOINC, ein Wort mit 4 Buchstaben), aber weiß, dass der Global Seed Vault irgendwo "im Eis" steht.

    Shownotes:



    * Franzy auf Twitter 

    * Kairos GmbH Web Twitter

    • 24 Min.
    Folge #104 – Usability-Engineering

    Folge #104 – Usability-Engineering

    Usability, oder auf Deutsch "Gebrauchstauglichkeit" ist ein deutlich unterschätzter Begriff. Er beschreibt nicht, dass ein Produkt schöne Farben und funky Buttons haben soll. Viel mehr bedeutet er, dass ein Benutzer*in das Ziel mit einem Produkt effektiv, effizient und zufrieden erreichen kann. Dazu muss man aber wissen, wer der spätere Benutzer*in ist. Wie er arbeitet. In welchem Umfeld. Welche Kenntnisse vorhanden sind.

    Anders ausgedrückt: Alleine am Produkt selbst kann man nicht ablesen, ob ein Produkt "usabel" ist, oder nicht. Für einen Benutzer kann das Produkt eine sehr gute Usability haben, für einen anderen nicht.

    Bernhard und Christian erläutern genau dies, mit einigen Beispielen. Und erklären auch, wie man Usability steigern kann, z.B. mit Reviews, Eye-Tracking, Fragebögen und auch quantitativen Methoden wie GOMS. Letzteres ist nicht perfekt, wenn man es aber eine Zeit lang einsetzt, wird das Bewusstsein dafür geschärft. Und jetzt ist auch der deutsche Begriff für "awareness" klar: Bewusstsein. 

    Natürlich darf auch die DIN ISO 9241 nicht fehlen, als Norm für die "Ergonomie der Mensch-System-Interaktion".

    Shownotes:



    * Beispiel-Video zu GOMS: https://www.youtube.com/watch?v=UmA8sprzF6g 

    * ISO 9241: https://de.wikipedia.org/wiki/ISO_9241 



    PS: Falls unklar ist, was das Beitragsbild zu bedeuten hat: Einfach den Podcast hören. :-) 

    • 22 Min.
    Folge #103 – Krankenkassenabrechnung Teil 2

    Folge #103 – Krankenkassenabrechnung Teil 2

    Im ersten Teil des Interviews (siehe Folge #96) hat Jörg Weise bereits einen Einblick in die Abrechnung der Krankenkassen gegeben. Alle, die diese Folge noch nicht gehört haben, sollten dies auf jeden Fall noch nachholen. Damals waren vor allem die Personen, die an dem Workflow beteiligt sind, im Zentrum der Betrachtung.

    Diesmal wird ein verstärkter Fokus auf den Prozess als solcher gelegt. Anhand eines Beispiels erfahren wir, wie ein Kostenvoranschlag oder eine Rechnung eingereicht wird, wie dieser dann geprüft und genehmigt und schließlich das Geld ausgezahlt wird. Bei all dem steht natürlich im Mittelpunkt, wie man das alles mit IT unterstützen kann. Und man kann sehen, dass die Digitalisierung hier (trotz vieler Fallstricke) schon sehr stark Einzug gehalten hat.

    Leider gibt es ein Hintergrundrauschen, das die Rauschfilter nicht herausrechnen konnten. Dafür schon mal ein dickes Sorry...

    • 25 Min.
    Folge #102 – News April 2020

    Folge #102 – News April 2020

    Ja, was soll man sagen. Eine News-Folge zu Corona-Zeiten. Damit sind die Themen auch schon klar, die in dieser News-Folge behandelt werden.



    * Aufruf Praxissemester cwache[at]htwg-konstanz[punkt]de  und/oder Bernhard.Breil[at]hs-niederrhein[punkt]de

    * Corona-Tracing-App

    * Videosprechstunde

    * Krankschreibung telefonisch

    * Audiolinks

    * Absage Präsenzveranstaltungen DMEA und GMDS



    Shownotes



    * https://www.campus.uni-konstanz.de/wissenschaft/universitaet-konstanz-entwickelt-visualisierungs-tool-zur-bundesweiten-darstellung-von-intensivbetten-kapazitaeten

    * https://hih-2025.de/corona/

    * hih diga Summit: https://www.youtube.com/watch?v=u7lsxaU1RGQ&feature=youtu.be 

    * http://www.cocos.team/

    * https://www.dmea.de/About/DMEA2020/FAQ.html

    * Videosprechstunde, Sabine Maur



    * Twitter: https://twitter.com/SabineMaur

    * Interview bei GMP https://gmp-podcast.de/blog/gmp066/

    * Interview bei Hashtag Gesundheit: https://open.spotify.com/episode/5Mg28oYIuVEgbt63AtfJ5S?t=0

    • 33 Min.
    Folge #101 – Künstliche Intelligenz

    Folge #101 – Künstliche Intelligenz

    Nach dem Jubiläum geht es mit einer Erklärbärfolge weiter. Renato und Bernhard versuchen das große Thema Künstliche Intelligenz (KI) in einer 35-minütigen Podcast -Folge unterzubringen. Los geht's mit Definitionen und Anwendungsbeispielen ehe die Verfahren (Logik, Neuronale Netze) kurz vorgestellt und erläutert werden. Den Abschluss bildet eine kurze Einschätzung über Potentiale und Risiken beim Einsatz von KI im Gesundheitswesen.

    • 36 Min.
    Folge #100 – Jubiläum

    Folge #100 – Jubiläum

    Der eHealth Podcast wird 100 und bleibt spannend. Weil uns die hochkarätigen Gäste für die Jubiläumsfolge fehlen, interviewen wir uns einfach selbst. Zu dritt blicken wir nochmal auf die Anfänge zurück als es noch keine Podcasts im Gesundheitswesen gab. Dann kommt viel Eigenlob gepaart mit Statistiken zum Hörerverhalten. Zudem erfahrt ihr, was jeweils unsere drei Lieblingsfolgen sind und was wir seit Anfang an im Podcast bei uns gleich geblieben ist.

    Wir sind und bleiben werbefrei und unabhängig, haben Spaß am Podcasten, suchen uns die Themen, die wir spannend finden und machen das, worauf wir Lust haben.

    Mit der Jubiläumsfolge gibt’s allerdings auch zwei kleine Änderungen:



    * Den eHealth-Podcast gibt es künftig nur noch alle 4 Wochen

    * Wir werden Interviews reduzieren und mehr Erklärbärfolgen machen



    Als Bonus-Feature gibt es abschließend ein paar O-Töne von Franzi (Übergabe), Nick Seidel, Timo Frank (#Gesundheit), Björn Schreiweis (UKSH), Sven Kernebeck (2 Körper) und Pascal Nohl-Deryk (GMP).

    Feiert mit uns und bringt die Folge in die Spotify-Charts.             

    • 29 Min.

Kundenrezensionen

4.6 von 5
25 Bewertungen

25 Bewertungen

Boedr ,

Komplexität einfach und amüsant verpackt

Definitiv meine persönliche Empfehlung wenn man sich dem Bereich eHealth im ärztlichen Kontext nähert.

Ohne das ich IT Fachmann bin schaffen es die Macher komplexe Themen verständlich zu erklären.

Das Zuhören macht Spass und man merkt die Passion für das Thema den Machern an.

Lord Giga ,

Informativ, etwas einseitig

Die Autoren und ihre Gäste sind ausgewiesene Fachleute auf dem Gebiet der Gesundheits-IT, die es schaffen, komplexe Dinge einfach zu vermitteln. Etwas Vorkenntnisse allerdings vorausgesetzt. Die Ton- und Sprechqualität ist sehr gut (etwas schlechter bei den Telefoninterviews). Manchmal etwas einseitig, zB werden zu den neuen Gesundheitsakten-Apps nur Firmenvertreter befragt - keine Patienten, Ärzte, und Martin Tschirsich schon gar nicht. In summa: hörenswert!

PozBliz ,

Sehr gut!

...aber wo sind nur die Folgen 1-16 ?

Top‑Podcasts in Medizin

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: