25 Folgen

Mit wundervollen Gästen aus ganz verschiedenen Bereichen begibt sich unsere Gastgeberin Birte Filmer auf die Suche nach radikaler Wahrheit und Erkenntnissen abseits jeglicher Achtsamkeitsklischees. Ein gutes Gespräch ist der Podcast von Ein guter Plan - dem ganzheitlichen Terminkalender für mehr Achtsamkeit und Selbstliebe. Weitere Informationen: https://einguterplan.de/podcast

*Die Gespräche können sich u. a. mit schwierigen Themen wie Tod, Gewalt, Trauma und mehr befassen*

(Die Meinung der interviewten Personen gibt nicht automatisch die Meinung des Verlags wieder.)

Ein gutes Gespräch Birte Filmer

    • Gesundheit und Fitness
    • 4,6 • 27 Bewertungen

Mit wundervollen Gästen aus ganz verschiedenen Bereichen begibt sich unsere Gastgeberin Birte Filmer auf die Suche nach radikaler Wahrheit und Erkenntnissen abseits jeglicher Achtsamkeitsklischees. Ein gutes Gespräch ist der Podcast von Ein guter Plan - dem ganzheitlichen Terminkalender für mehr Achtsamkeit und Selbstliebe. Weitere Informationen: https://einguterplan.de/podcast

*Die Gespräche können sich u. a. mit schwierigen Themen wie Tod, Gewalt, Trauma und mehr befassen*

(Die Meinung der interviewten Personen gibt nicht automatisch die Meinung des Verlags wieder.)

    Hana Corrales, Warum brauchen wir endlich das Selbstbestimmungsgesetz?

    Hana Corrales, Warum brauchen wir endlich das Selbstbestimmungsgesetz?

    Birte und Hana Corrales haben ein gutes Gespräch über Wünsche und Herausforderungen im Leben einer Transperson. Hana erzählt von ihren Zukunftsplänen in der Musikbranche, die Steine, die ihr dabei in den Weg gelegt werden und über ihren täglichen Kampf als Aktivistin. Denn: online wie offline, nach TV-Auftritten und ganz generell im Leben ist sie permanent heftigen Anfeindungen ausgesetzt. Dazu kommt, dass Hana immer wieder damit konfrontiert wird, ihre eigene Identität erklären zu müssen. Wie wichtig also das Selbstbestimmungsgesetz für das Wohlergehen von Transpersonen ist, hört ihr in dieser Episode.

    • 1 Std. 26 Min.
    Josephine Apraku, wie führen wir gleichberechtigte Beziehungen?

    Josephine Apraku, wie führen wir gleichberechtigte Beziehungen?

    Birte und Josephine Apraku haben ein gutes Gespräch über strukturelle Benachteiligung und wie sich diese in Liebesbeziehungen bemerkbar macht. Ein Thema, dem Josephine sogar ein Buch namens „Kluft und Liebe“ gewidmet hat und das in dieser Unterhaltung für einige brauchbare Denkanstöße sorgt: Wie kann man als privilegierter Mensch die eigene Situation erkennen, anerkennen und sich aktiv daran beteiligen, einen Ausgleich zu schaffen? Wo sich diese Machtstrukturen abseits von Paarbeziehungen noch überall verfestigt haben, was Geld damit zu tun hat und wieso es trotz allem einen Grund zu Freunde geben muss, hört ihr in dieser Podcastepisode.

    • 1 Std. 17 Min.
    Ciani-Sophia Hoeder, was bringt uns die Wut?

    Ciani-Sophia Hoeder, was bringt uns die Wut?

    Birte und Ciani-Sophia Hoeder haben ein gutes Gespräch über Allyship, Solidarität und was es mit der eigenen mentalen Gesundheit machen kann, sich für andere Menschen einzusetzen. Sie sprechen auf eine herzliche und empowernde Art über Wut und natürlich auch über den Inhalt von Cianis Buch „Wut und Böse“: warum sie sich aus einer intersektionalen Sicht diesem Gefühl widmet. Warum so häufig Frauen und weiblich gelesenen Menschen diese Emotion abgesprochen wird. Warum Wut oft etwas mit strukturellen Problemen zu tun hat und deshalb die Erkenntnis, woher diese Empfindung eigentlich kommt, so wichtig ist.

    • 1 Std. 24 Min.
    Toyah Diebel, wie geht Struktur?

    Toyah Diebel, wie geht Struktur?

    Birte und Toyah Diebel haben ein gutes Gespräch über Unternehmertum und Impulsivität, wie man trotz ständiger neuer Ideen Strukturen etabliert und was es bedeutet, Dinge auch mal abzugeben. Was heisst es, Unternehmerin zu sein und dabei auch noch Mutter von zwei kleinen Kindern? Toyah erzählt, welche Tabus sie mit ihrem Social Media Content und den Produkten in ihrem Milf-Shop brechen möchte und wie sie Themen platziert, die junge Mütter und Schwangere interessieren. Es wird über Ambivalenzen gesprochen und geklärt, wo eigentlich die Grenze zwischen Selbstfürsorge und Prokrastination liegt. Und es geht darum, wie man als Elternpaar gute Kommunikation ermöglichen kann, während man zwischen Alltagsstreit und strukturellen Problemen differenzieren muss.

    • 1 Std. 4 Min.
    Molley, wie schafft man es, positiv zu denken?

    Molley, wie schafft man es, positiv zu denken?

    Birte und Molley haben ein gutes Gespräch über die Gesellschaft, ihre Empathie und das Engagement für marginalisierte Gruppen. Es ist philosophisch, kapitalismuskritisch und lösungsorientiert. Molley erzählt aber auch ganz beeindruckend über seine Positivität und dass es für ihn eine bewusste Entscheidung war, so durchs Leben gehen zu wollen. Dazu gehört für ihn auch, mit dieser Positivität auf Rassismus zu reagieren, von dem er als POC betroffen ist. Sie versuchen zu klären, warum bestimmte Gefühle nur Männern oder Frauen zugeordnet werden, wir in Geschlechterrollen denken und weshalb Unverständnis und Inakzeptanz unsere Gesellschaft so sehr prägt.

    Triggerwarnung: Am Anfang dieser Podcastfolge geht es für einen Moment um einen sexuellen Übergriff. Bitte überlege kurz, ob du dich gerade mit diesem Thema auseinandersetzen willst und kannst.

    • 1 Std. 8 Min.
    Markus Kavka, wie geht Dankbarkeit?

    Markus Kavka, wie geht Dankbarkeit?

    Birte und Markus Kavka haben ein gutes Gespräch über seine mehr als 30-jährige Karriere im Musikfernsehen, über Fantum und Dankbarkeit für Chancen und Privilegien. Es geht um den „Boys-Club“ in der Musikindustrie und Veränderungen in der Branche: Wird es weiblicher? Wird es diverser?
    Wieso Markus sich entschieden hat, sich mehr für mentale Gesundheit einzusetzen? Der Unterstützer der Freunde fürs Leben e.V. erzählt, wie er aus dem Gefühl der Hilflosigkeit, ausgelöst durch den Tod eines Freundes, ins Handeln kam und das zu Zeiten, in denen die Psyche noch mehr Tabuthema war als heute.

    Triggerwarnung: In dieser Podcastfolge geht es an einer Stelle auch um Suizid. Bitte überlege kurz, ob du dich gerade mit diesem Thema auseinandersetzen willst und kannst.

    • 1 Std. 20 Min.

Kundenrezensionen

4,6 von 5
27 Bewertungen

27 Bewertungen

Bebasila ,

Tolle Folge zum Thema Depression

Selten wird so authentisch, wertschätzend, liebevoll und lebendig über dieses Thema gesprochen. Als selbst in vielerlei Hinsicht Betroffene hat sich diese Folge wie eine warme Umarmung oder Kuscheldecke mit Heißer Schokolade für die Seele angefühlt. Die Idee der Mental Health Vorsorge finde ich großartig…damit ließe sich soviel erreichen auf der persönlichen und gesellschaftlichen Ebene.

Top‑Podcasts in Gesundheit und Fitness

Peter Beer
Dipl. Psych. Franca Cerutti
Stefanie Stahl / Lukas Klaschinski / Audio Alliance
FUNKE Mediengruppe
BRIGITTE LEBEN! / Audio Alliance
Laura Malina Seiler

Das gefällt dir vielleicht auch

Bayerischer Rundfunk
7Mind Meditation & Achtsamkeit
Stefanie Stahl / Lukas Klaschinski / Audio Alliance
Dipl. Psych. Franca Cerutti
Balloon / Audio Alliance
Ildikó von Kürthy