282 Folgen

Mein Name ist Matze Hielscher und das ist der Interview-Podcast von Mit Vergnügen. Ich treffe mich hier mit spannenden Künstler*innen, mit smarten Unternehmer*innen und schlauen Typen und versuche herauszufinden wie die so ticken.

Hotel Matze Mit Vergnügen

    • Gesellschaft und Kultur
    • 4,5 • 3.820 Bewertungen

Anhören in Apple Podcasts
Erfordert ein Abo und macOS 11.4 (oder neuer)

Mein Name ist Matze Hielscher und das ist der Interview-Podcast von Mit Vergnügen. Ich treffe mich hier mit spannenden Künstler*innen, mit smarten Unternehmer*innen und schlauen Typen und versuche herauszufinden wie die so ticken.

Anhören in Apple Podcasts
Erfordert ein Abo und macOS 11.4 (oder neuer)

    Dirk von Lowtzow – Bist du noch von dieser Welt?

    Dirk von Lowtzow – Bist du noch von dieser Welt?

    Dirk von Lowtzow ist Sänger und Gitarrist der Band Tocotronic. Er ist 1971 in Offenburg geboren und gründete 1993 in Hamburg gemeinsam mit Arne Zank und Jan Müller Tocotronic. Seit 1995 sind 12 Alben erschienen, im Januar 2022 erscheint das nächste und das nennt sich “Nie wieder Krieg”.


    Wer hier häufiger zuhört, wird bemerkt haben, dass Tocotronic einen großen Einfluss auf mein Leben hatten. Ich habe sie mit ihrem ersten Album “Digital ist besser” entdeckt und habe mich in meinem kleinen Heimatdorf Gröden verstanden und nicht mehr allein gefühlt. Nach ihrem Vorbild habe ich angefangen, Trainingsjacken und Cordhosen zu tragen und eine eigene Band gegründet.


    Ich habe Dirk schon unzählige Male auf der Bühne gesehen und seine Stimme gehört, im Hotel sind wir uns jetzt das erste Mal begegnet. Weil es manchmal so scheint, als wäre die Band nicht von dieser Welt, wollte ich wissen, wie das Weltgeschehen Einfluss auf ihn nimmt? Wir sprechen über seinen Einfluss: Wie ist es, wenn man im Kinderzimmer davon träumt, Musiker zu werden und dann eines Tages auf der Bühne steht und vor einem sehen alle aus wie man selbst? Denn so war das damals auf den Konzerten. Alle sahen gleich aus, alle haben Trainingsjacken und schiefe Frisuren getragen, alle fühlten sich zusammen allein.


    Wir sprechen über seinen kreativen Prozess, über Selbstdarstellung, Selbstauflösung und seine Sonderstellung in der Band. Es geht um das Berühren durch Kunst, um Männlichkeit, Bürgerlichkeit und ganz viel mehr.


    MEIN GAST:
    https://tocotronic.de/


    DINGE:
    Dirk Lowtzow Buch “Aus dem Dachsbau” - https://tidd.ly/3I2faPw *
    Joseph Vogl “Kapital und Ressentiment” – https://tidd.ly/3DjmlPX *
    Mady Morrison – https://youtube.com/c/MadyMorrison
    “Reflektor” Podcast – https://viertausendhertz.de/reflektor/
    Saidiya Hartman “Wayward Lives, Beautiful Experiments: Intimate Histories of Riotous Black Girls, Troublesome Women, and Queer Radicals” – https://tidd.ly/3xCJfjU (ebook) https://tidd.ly/3xCJfjU *
    Viva con Agua Geschenke – http://geschenke.vivaconagua.de


    SUPPORTER:
    KoRo Drogerie - http://korodrogerie.de Code “HOTELMATZE”
    fraenk - https://fraenk.de/fraenk-for-friends/ CODE “HOTELMATZE1”
    IHK: https://instagram.com/ihk.perspektive.weiterbildung


    MITARBEIT:
    
Redaktionelle Mitarbeit: Torben Becker
    
Musik: Jan Köppen

    Mix & Schnitt: Maximilian Frisch


    MEIN ZEUG:
    Die Hotel Matze Suite: https://patreon.com/hotelmatze
    Wunschgäste bitte in die Kommentare: https://apple.co/2RgJVH6
    Mein Newsletter: https://matzehielscher.substack.com/
    Instagram: https://instagram.com/matzehielscher
    LinkedIn: https://linkedin.com/in/matzehielscher/
    YouTube: https://bit.ly/2MXRILN
    Twitter: https://twitter.com/hotelmatze1
    Mein Buch: https://bit.ly/39FtHQy


    *Affiliate Link (Thalia)

    • 2 Std 23 Min.
    100 Weisheiten: Sigmund Freud über turbulente Zeiten

    100 Weisheiten: Sigmund Freud über turbulente Zeiten

    Ja, das sind anstrengende, widerspenstige Zeiten, aber im Rückspiegel werden sie uns (hoffentlich) anders erscheinen, meint Sigmund Freud:

    "One day, in retrospect, the years of struggle will strike you as the most beautiful." - Freud

    Check In: Selbstgespräch über Papierstau, gute Seefahrer*innen und mein nächstes Buch

    Check In: Selbstgespräch über Papierstau, gute Seefahrer*innen und mein nächstes Buch

    Ich habe diese Woche so viel mit anderen Menschen gesprochen, dass ich mir eine kleine Me-Time verordnet habe. Ich spreche mit mir selbst über mein nächstes Buch, ein neues Kartenspiel, meinen Retter in der Jugend und über Dankbarkeit.

    Stefan Sagmeister – Wie gestaltet man sein Leben?

    Stefan Sagmeister – Wie gestaltet man sein Leben?

    Stefan Sagmeister ist Grafikdesigner und ich glaube, man kann ganz klar sagen, dass er einer der bekanntesten Grafikdesigner der Welt ist.


    Ein bisschen Biografie: Stefan Sagmeister wurde 1962 in Bregenz geboren. 1993, nach seinem Studium und mehreren Agenturaufenthalten, gründete er in New York sein eigenes Studio Sagmeister Inc, um hauptsächlich Plattencover zu gestalten. Und diese Cover kennt man. Er arbeitete unter anderem für die Rolling Stones, die Talking Heads, Jay Z, Lou Reed und wurde mit zwei Grammys ausgezeichnet. Nach sieben Jahren wurde ihm das zu viel. Er hat für ein Jahr sein Studio geschlossen, um ein Sabbatical zu machen, was er nun alle sieben Jahre macht.


    Nach seiner Rückkehr hat er mit Plattencovern aufgehört und sich größeren Kund*innen geöffnet, vor allem aber auch persönlichen Projekten. Im zweiten Sabbatical entstand die Idee zum Dokumentarfilm “The Happy Film”, in dem er sich auf die Suche nach Glück und Zufriedenheit macht. Die thematisch zugehörige Ausstellung “The Happy Show” konnte man weltweit sehen. Seit einigen Jahren gibt es die zweite Ausstellung “Beauty”. Zusammen mit Jessica Walsh untersucht er darin die “Schönheit”.


    Stefans außergewöhnliche Design-Arbeiten und seine eigenwillige Kreativität begeistern und inspirieren mich schon seit Jahren. Design und Kunst verschwimmen und berühren mich immer wieder. Dazu schafft er es, sich immer wieder selbst einzubringen, sodass man nur staunen kann. Um Aufmerksamkeit zu erzeugen, hat er zur Eröffnung seines Studios ein Nacktbild von sich an seine zukünftigen Kund*innen geschickt.


    Wir laufen ein paar biografische Knotenpunkte ab. Ich wollte wissen, was ihn glücklich macht, wie sich seine Kreativität über die Jahre verändert hat. Wir sprechen über Ideenfindung und die Herausforderungen der Umsetzung. Mich hat überrascht, dass er in der Zwischenzeit gar kein großes Studio mehr hat, sondern nur noch mit freien, kleinen Teams arbeitet. Wir sprechen über Design, Kunst, Funktionalität, seine persönliche Bucketlist, es geht um Mut und die Grenzen der kreativen Freiheit.


    MEIN GAST:

    https://sagmeister.com/
    https://instagram.com/stefansagmeister/


    SUPPORTER:

    Deutsche Post - http://deutschepost.de/freude CODE “matze” Gültig vom 12.11.2021 – 10.12.2021
    Squarespace - http://squarespace.com/hotelmatze Code “HOTELMATZE” Gültig bis März 2022
    Sparkasse - http://3dsecure.sparkasse.de


    MITARBEIT:

    Musik: Jan Köppen
    
Mix & Schnitt: Maximilian Frisch


    MEIN ZEUG:
    Die Hotel Matze Suite: https://patreon.com/hotelmatze
    Wunschgäste bitte in die Kommentare: https://apple.co/2RgJVH6
    Mein Newsletter: https://matzehielscher.substack.com/
    Instagram: https://instagram.com/matzehielscher
    LinkedIn: https://linkedin.com/in/matzehielscher/
    YouTube: https://bit.ly/2MXRILN
    Twitter: https://twitter.com/hotelmatze1
    Mein Buch: https://bit.ly/39FtHQy

    • 1 Std. 53 Min.
    100 Weisheiten: Rainer Maria Rilke und das Austreiben der inneren Teufel

    100 Weisheiten: Rainer Maria Rilke und das Austreiben der inneren Teufel

    Die Engel und die Teufel. Nur das Eine kann es wohl nicht geben:

    “So viel, wie ich mich kenne, scheint mir sicher, daß, wenn man mir meine Teufel austriebe, auch meinen Engeln ein kleinen, ein ganz kleiner (sagen wir) Schrecken geschähe, - und - fühlen Sie - gerade darauf darf ich es auf keinen Preis ankommen lassen.”

    Check-In: mit Stephanie Hielscher über eine Hundekonferenz und Belohnungssysteme

    Check-In: mit Stephanie Hielscher über eine Hundekonferenz und Belohnungssysteme

    Stephanie war in der Suite und weiß erst einmal gar nicht, wie es ihr selbst (eigentlich) geht. Wir sprechen über unseren neuen Mitbewohner Brinkmann, es geht um das Comeback von Corona und das Wegbleiben einer alten Angst. Außerdem: Wie belohnen wir uns und warum ist weniger mehr?

    Fünf zu Eins:

    https://open.spotify.com/episode/7BQHqNLAysZ32i5MgCYsJZ?si=58OJsAi3QK-90UJLR3nejA

Kundenrezensionen

4,5 von 5
3.820 Bewertungen

3.820 Bewertungen

Kames Harriett ,

Hotel Matze

Lieber Matze,
wer so eine angenehme Stimme hat, so gut vorbereitet ist, und so sensible Fragen stellt wie du, hat alle Voraussetzungen für einen guten Podcast. Mach weiter so, ich höre immer wieder gerne zu.
Liebe Grüße, Birgitta

Erneuterversuch ,

Öde Gäste, nur bla bla

Bis auf Wolfgang Joop (das Interview war wirklich klasse) nur langweilige gesellschaftskonforme Nummern. Leider ohne Biss, keine Reibung. Und diese *** nerven ungemein.

KattavT ,

Beste Investition des Monats!

Lieber Matze, ich habe alle Hotel Matze-Folgen gehört und freue mich mega, nun noch viele tolle Suite-Folgen vor mir zu haben! Mach weiter so, ich bin ein Fan - danke für die wunderbaren Gespräche und Gedanken!

Top‑Podcasts in Gesellschaft und Kultur

Das gefällt dir vielleicht auch

Mehr von Mit Vergnügen