31 Folgen

Die Klassik-Nerds sind zurück, mit Staffel 3! Die Schauspieler Devid Striesow und Axel Ranisch verbindet eine gemeinsame Leidenschaft: Die Liebe zur klassischen Musik. Und die leben sie vor dem Mikrofon aus. Eine Podcast-Serie der "Echtzeit" von Deutschlandfunk Kultur.

Klassik drastisch - Deutschlandfunk Kultur Deutschlandfunk Kultur

    • Musik
    • 5.0, 47 Bewertungen

Die Klassik-Nerds sind zurück, mit Staffel 3! Die Schauspieler Devid Striesow und Axel Ranisch verbindet eine gemeinsame Leidenschaft: Die Liebe zur klassischen Musik. Und die leben sie vor dem Mikrofon aus. Eine Podcast-Serie der "Echtzeit" von Deutschlandfunk Kultur.

    #29 Gustav Holst - "Die Planeten" - Serie "Klassik drastisch"

    #29 Gustav Holst - "Die Planeten" - Serie "Klassik drastisch"

    "Jeder Künstler sollte darum beten nicht erfolgreich zu sein", soll Gustav Holst gesagt haben. Hat bei ihm selbst nicht geklappt. Macht ihn aber ungemein sympathisch.

    Von Devid Striesow und Axel Ranisch
    www.deutschlandfunkkultur.de, Echtzeit
    Hören bis: 19.01.2038 04:14
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 6 Min.
    #28 Felix Mendelssohn Bartholdy - "Violinkonzert in e-Moll op.64" - Serie "Klassik drastisch"

    #28 Felix Mendelssohn Bartholdy - "Violinkonzert in e-Moll op.64" - Serie "Klassik drastisch"

    "Wenn ich eine Geige wäre..." Devid Striesow kann sich für dieses Violinkonzert begeistern wie für kaum ein anderes. Und beim Mitsingen erreichen die Klassik-Nerds ungeahnte Höhen.


    Von Devid Striesow und Axel Ranisch
    www.deutschlandfunkkultur.de, Echtzeit
    Hören bis: 19.01.2038 04:14
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 6 Min.
    #27 Franz Liszt - "Les Préludes" - Serie "Klassik drastisch"

    #27 Franz Liszt - "Les Préludes" - Serie "Klassik drastisch"

    Ein Mann, drei Leben. Und ein ausuferndes Werk. Lange haben es die Klassik Nerds nicht gewagt. Jetzt trauen sie sich doch noch an Franz Liszt heran.

    Von Devid Striesow und Axel Ranisch
    www.deutschlandfunkkultur.de, Echtzeit
    Hören bis: 19.01.2038 04:14
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 6 Min.
    #26 Aaron Copland - "Rodeo" - Serie "Klassik drastisch"

    #26 Aaron Copland - "Rodeo" - Serie "Klassik drastisch"

    Heute mit einem Cowboy der Klassik. Einem jüdischen, linken, schwulen Cowboy. Und einem Ballett, das mehr nach Country oder dem Soundtrack eines Western klingt, als nach Nussknacker und Co.

    Von Devid Striesow und Axel Ranisch
    www.deutschlandfunkkultur.de, Echtzeit
    Hören bis: 19.01.2038 04:14
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 5 Min.
    #25 Joseph Martin Kraus - "Symphonie in c-Moll, VB 148" - Serie "Klassik drastisch"

    #25 Joseph Martin Kraus - "Symphonie in c-Moll, VB 148" - Serie "Klassik drastisch"

    Im selben Jahr wie Mozart geboren aber nicht ganz so berühmt: Joseph Martin Kraus, Humanist und genialischer Musiker aus dem Odenwald, wanderte mit 22 Jahren aus, um in Schweden noch einmal von vorne zu beginnen.

    Von Devid Striesow und Axel Ranisch
    www.deutschlandfunkkultur.de, Echtzeit
    Hören bis: 19.01.2038 04:14
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 6 Min.
    #24 Antonín Dvořák - "Cellokonzert in h-Moll, op. 104" - Serie "Klassik drastisch"

    #24 Antonín Dvořák - "Cellokonzert in h-Moll, op. 104" - Serie "Klassik drastisch"

    Ist es nicht beruhigend zu wissen, dass es auch große Komponisten gibt, die keine Wunderkinder waren? Antonín Dvořák sägte jahrelang in Salongorchestern die böhmischen Volksweisen rauf und runter, bis er endlich selbst zu komponieren begann.

    Von Devid Striesow und Axel Ranisch
    www.deutschlandfunkkultur.de, Echtzeit
    Hören bis: 19.01.2038 04:14
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 6 Min.

Kundenrezensionen

5.0 von 5
47 Bewertungen

47 Bewertungen

Denizhan Kocer ,

Pure Begeisterung

Ich habe nur eine Folge gehört ( die von Gustav Holst ) und bin jetzt schon großer fan von euch. Euer Enthusiasmus ist ansteckend. Vielen lieben Dank. Bitte macht ganz viele neue Folgen!

stadtrandmeer ,

Hallelujah! Schamlos geteilte Begeisterung

...und das noch dazu von zwei Männern.
Was für ein Geschenk!
Danke, dass Ihr dieses wunderbare, facettenreiche Musikgenre vom Muff der gepuderten Perücken und der Trockenheit dröger Musikstunden befreit!
Dank Euch weiß ich jetzt schon, von welchem Soundtrack dereinst meine Einäscherung begleitet werden soll. So viel Inspiration bin ich sonst nur von BBC-Podcasts gewöhnt.

Hoerratte ,

Dramatische Klassik...

in 7 Minuten auf den Punkt gebracht. Eigentlich finde ich es seltsam, wenn Menschen an den schönsten Stellen so was wie „Hmm, hmm, HMMM! Bom, bombom, BOOOM!“ mitsummen. Wenn’s aber mit so viel Freude, Begeisterung, Liebe zur Musik geschieht und mit vielen spannenden Details über Komponistinnen und Stücke kredenzt wird, finde ich das sehr sympathisch.

Top‑Podcasts in Musik

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert:

Mehr von Deutschlandfunk Kultur