30 Min.

Ravio sammelt über 10 Mio. US-Dollar für sein Analysetool im War of Talents ein (London • Market Benchmarks‪)‬ Startup Insider

    • Firmengründung

In der Nachmittagsfolge begrüßen wir heute Merten Wulfert, Co-Founder und Co-CEO von Ravio, und sprechen mit ihm über die erfolgreiche Seed-Runde, bei der das Unternehmen 10 Millionen US-Dollar eingesammelt hat.
Ravio wurde im Jahr 2022 von Roy Blanga, Merten Wulfert und Raymond Siems gegründet. Das englische Startup hat ein Echtzeit-Vergütungsbenchmarking und eine Analyseplattform entwickelt. Dabei soll anderen Startups dabei geholfen werden, ein Vergütungspaket zu erstellen, welches dazu beiträgt, dass Talente angezogen und gebunden werden. Das zentrale Benchmarking, bei dem sich Unternehmen anonym und sicher mit ähnlichen Unternehmen vergleichen können, stellt Ravio kostenlos zur Verfügung. Die kostenpflichtige Version gibt den Unternehmen ein Analyse- und Verwaltungstool, mit dem die Vergütungen direkt verarbeitet und beispielsweise Performance-Review-Zyklen durchgeführt werden können. Ravio kooperiert bereits mit den Unicorns Deliveroo, Truelayer, Flink und Zego. Viele wachstumsstarke europäische Startups wie Healx, Zoomo und Plum Guide zählen ebenfalls auf die Benchmarking-Lösung.
Ravio hat nun unter der Leitung von Northzone eine Seed-Runde von 10 Millionen US-Dollar bekanntgegeben. Northzone investiert seit 1996 in Startups und hat unter anderem Spotify, Crosslend, Distribusion, FreightHub, Klang Games, Lemoncat, Lesara, Outfittery und Personio im Portfolio. An der Seed-Runde waren zudem noch der Early Stage Venture Fonds Cherry Ventures und die Risikokapitalgesellschaft Spark Capital beteiligt. Das englische Startup möchte weiter expandieren und sucht talentierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in über 15 Positionen.

In der Nachmittagsfolge begrüßen wir heute Merten Wulfert, Co-Founder und Co-CEO von Ravio, und sprechen mit ihm über die erfolgreiche Seed-Runde, bei der das Unternehmen 10 Millionen US-Dollar eingesammelt hat.
Ravio wurde im Jahr 2022 von Roy Blanga, Merten Wulfert und Raymond Siems gegründet. Das englische Startup hat ein Echtzeit-Vergütungsbenchmarking und eine Analyseplattform entwickelt. Dabei soll anderen Startups dabei geholfen werden, ein Vergütungspaket zu erstellen, welches dazu beiträgt, dass Talente angezogen und gebunden werden. Das zentrale Benchmarking, bei dem sich Unternehmen anonym und sicher mit ähnlichen Unternehmen vergleichen können, stellt Ravio kostenlos zur Verfügung. Die kostenpflichtige Version gibt den Unternehmen ein Analyse- und Verwaltungstool, mit dem die Vergütungen direkt verarbeitet und beispielsweise Performance-Review-Zyklen durchgeführt werden können. Ravio kooperiert bereits mit den Unicorns Deliveroo, Truelayer, Flink und Zego. Viele wachstumsstarke europäische Startups wie Healx, Zoomo und Plum Guide zählen ebenfalls auf die Benchmarking-Lösung.
Ravio hat nun unter der Leitung von Northzone eine Seed-Runde von 10 Millionen US-Dollar bekanntgegeben. Northzone investiert seit 1996 in Startups und hat unter anderem Spotify, Crosslend, Distribusion, FreightHub, Klang Games, Lemoncat, Lesara, Outfittery und Personio im Portfolio. An der Seed-Runde waren zudem noch der Early Stage Venture Fonds Cherry Ventures und die Risikokapitalgesellschaft Spark Capital beteiligt. Das englische Startup möchte weiter expandieren und sucht talentierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in über 15 Positionen.

30 Min.