1.083 Folgen

Der Startup Insider Podcast ist in der deutschen Startup- und Gründerszene nicht mehr wegzudenken! Unsere Redaktion liefert seit mehreren Jahren den wahrscheinlich besten Newsletter der deutschen Startup-Landschaft und seit Mai 2020 den Startup Insider Podcast. Mit mittlerweile drei Folgen pro Tag bieten wir einen umfassenden Umriss zu den wichtigsten Nachrichten, Trends und Investments. Dabei steht der Austausch und das Weitergeben von Wissen bei uns im Mittelpunkt. Neben unserem morgendlichen Update zu Business- und Finanznachrichten, laden wir in unseren weiteren Folgen wichtige Szene-Akteure, Gründerinnen und Gründer ein und analysieren aktuelle Trends in Experten-Interviews. Wir haben zudem zahlreiche regelmäßige Formate, so zum Beispiel "junge Startups", wo Jungunternehmen pitchen; "read only", wo Fach-Bücher vorgestellt werden, "Media Talk", wo weitere Startup-Medien präsentiert werden oder "To Infinity and Beyond", die Reihe rund um Blockchain, Web 3.0, Krypto und NFT. Im Startup Insider Podcast vereinen wir jung mit Professionell und bilden somit das tägliche MustHave für die Startup-Welt.

Startup Insider Startup Insider

    • Wirtschaft
    • 4,8 • 148 Bewertungen

Der Startup Insider Podcast ist in der deutschen Startup- und Gründerszene nicht mehr wegzudenken! Unsere Redaktion liefert seit mehreren Jahren den wahrscheinlich besten Newsletter der deutschen Startup-Landschaft und seit Mai 2020 den Startup Insider Podcast. Mit mittlerweile drei Folgen pro Tag bieten wir einen umfassenden Umriss zu den wichtigsten Nachrichten, Trends und Investments. Dabei steht der Austausch und das Weitergeben von Wissen bei uns im Mittelpunkt. Neben unserem morgendlichen Update zu Business- und Finanznachrichten, laden wir in unseren weiteren Folgen wichtige Szene-Akteure, Gründerinnen und Gründer ein und analysieren aktuelle Trends in Experten-Interviews. Wir haben zudem zahlreiche regelmäßige Formate, so zum Beispiel "junge Startups", wo Jungunternehmen pitchen; "read only", wo Fach-Bücher vorgestellt werden, "Media Talk", wo weitere Startup-Medien präsentiert werden oder "To Infinity and Beyond", die Reihe rund um Blockchain, Web 3.0, Krypto und NFT. Im Startup Insider Podcast vereinen wir jung mit Professionell und bilden somit das tägliche MustHave für die Startup-Welt.

    Junge Startups – Heynannyly, Kammergold & Talento Today

    Junge Startups – Heynannyly, Kammergold & Talento Today

    Eine neue Folge der Rubrik „Junge Startups” ist da! 🎉
    Wir stellen heute wie jeden Mittwoch drei junge Startups vor, die nicht älter als drei Jahre alt sind und bislang Finanzierungen nicht über einer Million Euro erhalten haben.

    Den Anfang macht Julia Kahle, Co-Founder und CEO von Heynannyly:
    Die On-Demand-Plattform bietet ausführlich geprüfte und versicherte Kinderbetreuung an. Die Nannys können auf der Plattform für Babysitting oder Hausaufgabenbetreuung gebucht werden. Hierfür können Eltern nach den für sie passenden Kriterien wie Wohnort oder Sprachkenntnisse filtern und gemeinsam mit den Kindern anhand eines Vorstellungsvideos entscheiden, welche Nanny zur Betreuung kommen soll. Die Buchung und der erste Austausch finden auch auf der Plattform statt. Heynannyly arbeitet mit zahlreichen Partnern wie u.a. Stripe, Die Johanniter, Viasto, Zollhof, Cocowork, Emplu, Businettes, Mama Meeting, Hiscox, Kindalino, Famzy und herCAREER zusammen.

    Als zweites sprechen wir mit Florian Zoll, CEO von Kammergold:
    Das Münchner Startup bietet hochwertiges und veganes Essen im Glas an. Das Fertiggericht wird ausschließlich mit Bio-Lebensmitteln und -Gewürzen zubereitet. Das Gemüse stammt direkt aus dem regionalen Umland und es wird gänzlich auf Zusatz- und Konservierungsstoffe verzichtet. So können auch Menschen, die keine Zeit zum Kochen haben, schnell und unkompliziert eine gesunde sowie vegane Mahlzeit zu sich nehmen.

    Unser letzter Gast der heutigen Folge ist Predrag Tokovic, Co-Founder und Geschäftsführer von Talento Today:
    Die Transfer-Plattform für Jugend- und Amateurfußball bietet den Spielern weltweit an, ihr Talent mit der mobilen Applikation anhand eines digitalen Profils objektiv zu zeigen. Anhand von hochgeladenen Videos können sich die Spieler aller Leistungs- und Altersklassen bei Fußballvereinen bewerben. Dabei wird sichergestellt, dass nur verifizierte Trainer und Scouts Zugriff auf ihre Daten haben. Talento Today arbeitet mit zahlreichen Partnerakademien, wie u.a. die Roberto Hilbert Fussballschule oder die 1. Jugend-Fußball-Schule Köln zusammen.
    ​​📝 Euer Startup passt in unsere neue Rubrik? Dann bewerbt euch bei podcast@startupinsider.de ✍️.

    • 23 Min.
    Solar-Startup Enviria erhält 22,5 Mio. Euro in Serie A (Frankfurt • EPC • Renewable Energy)

    Solar-Startup Enviria erhält 22,5 Mio. Euro in Serie A (Frankfurt • EPC • Renewable Energy)

    In der Mittagsfolge sprechen wir heute mit Melchior Schulze Brock, Founder und CEO von Enviria, über die erfolgreiche Finanzierungsrunde in einer Gesamthöhe von 22,5 Millionen Euro.

    Enviria bietet Energy-as-a-Service Lösungen und innovative Solarprojekte an, die auf die individuellen Bedürfnisse von Unternehmen zugeschnitten sind. Der integrierte Ansatz ermöglicht es einem breiten Spektrum an Unternehmen ihre Energiekosten effektiv zu senken, ihre Nachhaltigkeitsagenda umzusetzen und durch Solaranlagen zur Energiewende beizutragen. Bis heute hat das Solar-Startup mehr als 100 gewerbliche Projekte mit einer installierten Leistung von über 50 MW entwickelt und damit im Jahr 2021 über 28.000 Tonnen CO2-Emissionen eingespart. Zudem können durch Drittfinanzierungsmodelle oder die intelligente Abstimmung von Flächenverfügbarkeit und Solarinvestitionen bisher ausgeschlossene Branchen von der Energiewende profitieren. Das Startup wurde von Melchior Schulze Brock im Jahr 2017 in Frankfurt gegründet und wurde 2021 als Preisträger des Hessischen Gründerpreis für "Gesellschaftliche Wirkung" ausgezeichnet.
    In einer Series-A-Finanzierungsrunde hat das junge Frankfurter Unternehmen nun 22,5 Millionen Euro eingesammelt. Die Runde wurde von Redalpine und Galileo Green Energy gemeinsam angeführt. Der Schweizer Venture-Capital-Investor Redalpine unterstützt mit seinem Fonds mehr als 75 Portfoliounternehmen und hat ein verwaltetes Vermögen von über 1 Milliarde Schweizer Franken. Zu den Investitionen gehören u.a. N26, Taxfix, Carvolution, Bexio, Inkitt und Vivenu. Galileo Green Energy ist eine paneuropäische, technologieübergreifende Entwicklungs- und Investitionsplattform für erneuerbare Energien. Sie wird von den institutionellen Investoren Infratil Limited, Commonwealth Superannuation Corporation (CSC), New Zealand Superannuation Fund (NZ Super Fund) und Morrison & Co Growth Infrastructure Fund (MGIF) unterstützt. Der Investmentarm von BNP Paribas namens BNP Paribas Développement und der Impact Investor Alter Equity beteiligten sich ebenfalls an der Serie A. Mit dem frischen Kapital möchte das Solar Startup ihre Solarkonzepte ausbauen und in ihr weiteres Wachstum investieren.

    • 20 Min.
    Investments & Exits - mit Jan Miczaika von HV Capital

    Investments & Exits - mit Jan Miczaika von HV Capital

    In der Rubrik “Investments & Exits” sprechen wir heute mit Jan Miczaika, Partner bei HV Capital. Jan hat die zwei angekündigten Fonds von Climentum und Aenu sowie die Finanzierungsrunde von Certific besprochen.

    Climentum Capital verkündete gestern einen ClimateTech-Fonds mit einer Gesamthöhe von 150 Millionen Euro, um 25 Frühphasenstartups bei der Reduktion der europäischen CO2-Emissionen zu unterstützen. Dafür werden junge Unternehmen in den Branchen erneuerbare Energien, #Landwirtschaft, Industrie, Baugewerbe, Transport und Abfall mit Tickets zwischen 1 und 5 Millionen Euro unterstützt. Der VC wurde 2021 von Doerte Hirschberg, Morten Halborg, Stefan Mård und Yoann Berno in Kopenhagen gegründet.
    Ihr wollt mehr über Climentum Capital erfahren? Gestern war Doerte bei uns im Podcast!
    🎧lnk.to/climentum

    Die beiden Szeneköpfe Fabian und Ferry Heilemann bauen ihr Family Office Pirate Impact zum Impact-VC AENU aus. AENU soll 100 Millionen Euro zur Verfügung stellen, um Startups zu unterstützen, die die Klimakrise lösen und die soziale Gleichheit fördern wollen.
    Derzeit gebe es Zusagen über einen zweistelligen Millionenbetrag, der zum Kapital hinzukommt. Zu den Investorinnen und Investoren gehören unter anderem das Hamburger Family Office E.R. Capital als erster größerer LP und die Unicorn-CEOs Lawrence Leuschner von Tier, Michael Wax von Forto sowie Investor Niklas Zenström von Atomico.
    Das Unternehmen will bis 2026 ein Fondskapital von mehr als 500 Millionen Euro verwalten, wobei die Investitionsbeträge von 500.000 Euro bis zu 5 Millionen Euro reichen sollen.

    Außerdem konnte Certific 7,4 Millionen Euro einsammeln, um die medizinische Ferndiagnose voranzutreiben. Das Unternehmen wird von Plural geführt und von spezialisierten VC- und Angel-Investoren wie Christopher North, dem ehemaligen britischen Geschäftsführer von Amazon, unterstützt. Der 2020 von Taavet Hinrikus, Liis Narusk und Jack Kreindler gegründete Unternehmen bietet eine skalierbare Technologie, die Ferntests, -diagnosen und -überwachung für eine Vielzahl von Erkrankungen ermöglicht. Die Finanzierung wird die Produkterweiterung und den Eintritt in neue Märkte vorantreiben.

    • 25 Min.
    Startup Insider Daily • Urlaub im Metaverse • Heilemann VC • Northvolt • BYD • Bored Apes • Gigafactory Grünheide

    Startup Insider Daily • Urlaub im Metaverse • Heilemann VC • Northvolt • BYD • Bored Apes • Gigafactory Grünheide

    Heute mit diesen Themen:

    - Heilemann Family Office wird zum Impact-VC
    - Climentum Capital startet 150-Millionen-Euro-Fonds
    - Tesla Gigafactory in Grünheide unterbricht Produktion
    - EU-Parlament stimmt für neue Tech-Regeln
    - Rechts-Plattform Advocado ist insolvent
    - BYD verkauft mehr E-Autos als Tesla
    - Gefälschte Bored Apes vor Gericht
    - Deutsche wollen Urlaub im Metaverse
    - Markt für VR-Brillen wächst stark
    - J.P. Morgan kappt Kursziel für Delivery Hero

    • 13 Min.
    VC Talk mit Green Generation Fund – die angesagtesten Investoren im Porträt (Venture Capital • Investor • Fonds)

    VC Talk mit Green Generation Fund – die angesagtesten Investoren im Porträt (Venture Capital • Investor • Fonds)

    In der Nachmittagsfolge sprechen wir in unserem heutigen VC-Talk mit Dr. Manon Sarah Littek, Founding Partner des Green Generation Fund.
    Der Green Generation Fund ist ein Impact Investor mit der zentralen Aufgabe, ein starkes Ökosystem für Startups aus den Bereichen Food Tech, Gesundheit und Green Tech zu schaffen. Durch Early Stage Investitionen in diese drei Schwerpunkte möchte Green Generation einen wichtigen Beitrag zu den UN-Zielen für nachhaltige Entwicklung leisten. Um selbst als ein gutes Beispiel voranzugehen, ist das Unternehmen nach eigenen Angaben selbst klimaneutral und gleicht die Kohlenstoffemissionen aus Reisen und anderen Quellen aus. Der Green Generation Fund wurde 2021 von Dr. Manon Sarah Littek und Janna Ensthaler in Berlin gegründet.
    Im Herbst 2021 hatte Green Generation das erste Closing seines ersten Fonds. Nun hat der europäische Early Stage Impact Investor den Launch in Höhe von 100 Millionen Euro bekanntgegeben. Die ersten 8 Investitionen sind bereits in Unternehmen getätigt worden, die einen messbaren positiven Einfluss auf die Umwelt haben. Darunter zählen u.a. das Biotech-Startup mit einer neuen Technologie zur Herstellung von Muttermilch namens Biomilq und das Food Tech Change Foods, das echte Milchprodukte durch Mikroben herstellt. Zu den weiteren Portfoliounternehmen gehören Neggst, Libre, Lypid, The Rainforest Company, Klim und One Five. Insgesamt sollen zwischen 20 und 25 US-amerikanische Startups unterstützt werden. Die Vergütung des Fondsmanagers ist an die konkrete Erreichung von Nachhaltigkeitszielen geknüpft. An dem Fonds sind u.a. KfW Capital, Equation, Aldea, Canica, Corecam Capital Partners, Liesner & Co. und Kaltroco beteiligt. Zudem haben Business Angels und Investoren wie Dr. Marc Heußinger, Peter Dill, Dr. Anne-Marie Großmann, Delia Lachance, Lea-Sophie Cramer und Verena Pausder den Fonds unterstützt.


    One more thing wird präsentiert von OMR Reviews – Finde die richtige Software für Dein Business.
    Wenn auch Du Dein Lieblingstool bewerten willst, schreibe eine Review auf OMR Reviews unter https://moin.omr.com/insider. Dafür erhältst du einen 15€ Amazon Gutschein.

    • 53 Min.
    Climentum legt Fonds mit 150 Mio. Euro für Bekämpfung des Klimawandels auf (Venture Capital • Investor • VC)

    Climentum legt Fonds mit 150 Mio. Euro für Bekämpfung des Klimawandels auf (Venture Capital • Investor • VC)

    In der Mittagsfolge begrüßen wir heute Dörte Hirschberg, General Partner bei Climentum Capital, und sprechen mit ihr über den Start eines neu aufgelegten Fonds in einer Gesamthöhe von 150 Millionen Euro.

    Der Risikokapitalgeber Climentum Capital wurde 2021 von Dörte Hirschberg, Morten Halborg, Stefan Mård und Yoann Berno in Kopenhagen gegründet. Der dänische Investor mit weiteren Niederlassungen in Berlin und Stockholm investiert in europäische Startups, die einen wesentlichen Beitrag gegen den Klimawandel leisten. Die Grundvoraussetzung ist, dass die Startups eine jährliche Emissionsreduzierung von mindestens 100 Megatonnen CO2 anstreben. Im Rahmen jeder Due-Diligence-Prüfung werden wissenschaftliche Klimafolgenabschätzungen durchgeführt. Neben der monetären Unterstützung in der späten Seed-Phase und der Serie A, bietet Climentum Capital seinen Portfoliounternehmen Zugang zu seinem Netzwerk von vertikalen Experten, strategischen Unternehmen und Climate-Tech-Fonds. Außerdem bietet er eine Beratung in den Bereichen Betriebsstrategie, Personalwesen und Unternehmenskultur an. Der Investor möchte mit seinem englischsprachigen Podcast namens Climate Insiders mit dem Host Yoann Berno die Erkenntnisse von Investoren und Founder innerhalb des europäischen Klima-Ökosystems teilen.
    Climentum Capital hat nun angekündigt, einen Climate-Tech-Fonds in einer Gesamthöhe von 150 Millionen Euro aufzulegen, um 25 Frühphasenstartups bei der Reduktion der europäischen CO2-Emissionen zu unterstützen. Dafür werden junge Unternehmen in den Branchen erneuerbare Energien, Landwirtschaft, Industrie, Baugewerbe, Transport und Abfall mit Tickets zwischen 1 und 5 Millionen Euro unterstützt. Die einbehaltenen 50% des Kapitals werden als Reserve gehalten, um die erfolgreichsten Unternehmen auch weiterhin zu unterstützen. Das erste Closing des Fonds wurde bereits mit der Beteiligung von u.a. BASF Venture Capital, Arbejdernes Landsbank, Vaekstfonden und Urania Ventures erfolgreich durchgeführt. Bis zum Ende des Jahres 2022 soll der Fonds geschlossen werden.

    One more thing wird präsentiert von OMR Reviews – Finde die richtige Software für Dein Business.
    Wenn auch Du Dein Lieblingstool bewerten willst, schreibe eine Review auf OMR Reviews unter https://moin.omr.com/insider. Dafür erhältst du einen 15€ Amazon Gutschein.

    • 18 Min.

Kundenrezensionen

4,8 von 5
148 Bewertungen

148 Bewertungen

Weblein ,

Klasse Podcast

Es war mir eine große Freude selbst Interviewgast in diesem wunderbaren Podcast zu sein. Anna Lena Kümpel stellt die richtigen Fragen, die aus dem Interviewpartner das Maximum für den Zuhörer herauskitzeln!

H3nner ,

Sehr empfehlenswert!!!

Vielen Dank für Ihre Arbeit!

JOGP DE ,

Bestes tägliches Update in der Startup-Szene

Die Podcast sind hervorragend gemacht, die Themen/News sehr interessant, lehrreich und inspirierend - insbesondere das Segment „Investments und Exits“.

Ein Muss für jeden, der auf dem Laufenden in der Startup-Welt bleiben will.

Top‑Podcasts in Wirtschaft

WELT
Hans-Jürgen Jakobs, Christian Rickens und die Handelsblatt Redaktion, Handelsblatt
Noah Leidinger, OMR
Philipp Westermeyer - OMR
Mary Abdelaziz-Ditzow, Lena Jesberg, Anis Mičijević, Maximilian Nowroth
Finanzfluss

Das gefällt dir vielleicht auch

deutsche-startups.de
Niklas Wirminghaus und Caspar Schlenk | Finance FWD
Philipp Glöckler, Philipp Klöckner
Philipp Westermeyer - OMR
Joel Kaczmarek
Gespräche mit CEOs & Gründern von Marken und Händlern.