21 Folgen

Völkerrecht to go, von den Redaktionsmitgliedern des Völkerrechtsblogs:
Ob Interventionsverbot, Menschenrechte oder Corona-Impfstoffverteilung – wir kommen mit denen ins Gespräch, die über Völkerrecht nachdenken. Mit spannenden Gästen aus dem Völkerrecht reden wir über das, was sie und ihr Feld gerade bewegt, immer anhand von aktuellen weltpolitischen Fragen. Gleichzeitig betten wir diese Entwicklungen in die völkerrechtlichen Basics ein, indem wir in einem Grundlagenteil wichtige Urteile, Kontroversen und Prinzipien kurz und schmerzlos aufbereiten – für Einsteiger*innen und Fortgeschrittene.

Völkerrechtspodcast Völkerrechtsblog

    • Wissenschaft
    • 4,8 • 25 Bewertungen

Völkerrecht to go, von den Redaktionsmitgliedern des Völkerrechtsblogs:
Ob Interventionsverbot, Menschenrechte oder Corona-Impfstoffverteilung – wir kommen mit denen ins Gespräch, die über Völkerrecht nachdenken. Mit spannenden Gästen aus dem Völkerrecht reden wir über das, was sie und ihr Feld gerade bewegt, immer anhand von aktuellen weltpolitischen Fragen. Gleichzeitig betten wir diese Entwicklungen in die völkerrechtlichen Basics ein, indem wir in einem Grundlagenteil wichtige Urteile, Kontroversen und Prinzipien kurz und schmerzlos aufbereiten – für Einsteiger*innen und Fortgeschrittene.

    #19 Der Kriegsparteistatus: It's complicated

    #19 Der Kriegsparteistatus: It's complicated

    In den letzten Monaten hat viele die Frage umgetrieben, wann Deutschland Kriegspartei im Russland-Ukraine-Krieg werden würde. Was hätte das eigentlich für Folgen? Und ist das eigentlich die wirklich relevante Frage? Darüber und über die Voraussetzungen des Kriegsparteistatus im Völkerrecht hat Sophie Schuberth mit Alexander Wentker gesprochen. Außerdem hat sich Isabel im Grundlagenteil angeschaut, wann wir völkerrechtlich überhaupt von Krieg, oder wie man im Völkerrecht ja oft sagt – von einem bewaffneten Konflikt, sprechen kann.

    Wir freuen uns über Lob, Anmerkungen und Kritik an podcast@voelkerrechtsblog.org. Abonniert unseren Podcast via RSS, über Spotify oder überall dort, wo es Podcasts gibt.

    Hintergrundinformationen:


    Wolff Heintschel von Heinegg, Neutrality in the War Against Ukraine
    Michael Schmitt, Providing Arms and Materiel to Ukraine: Neutrality, Co-Belligerency and the Use of Force
    Andrew Clapham, On War
    Alexander Wentker, At War: When Do States Supporting Ukraine or Russia become Parties to the Conflict and What Would that Mean?
    Schmitt M, Are We at War?
    Schmitt M, U.S. Offensive Cyber Operations in Support of Ukraine
    Stefan Talmon, Kriegspartei oder nicht Kriegspartei? Das ist nicht die Frage
    Phlipp Dürr, Ausbildung ukrainischer Soldaten ist kein Kriegseintritt

    Moderation: Philipp Eschenhagen & Sophie Schuberth
    Grundlagen: Isabel Lischewski
    Interview: Alexander Wentker & Sophie Schuberth
    Schnitt: Daniela Rau

    • 37 Min.
    #18 Völkerrecht und Verfassung: Bitte recht freundlich

    #18 Völkerrecht und Verfassung: Bitte recht freundlich

    Die deutsche Verfassung ist „völkerrechtsfreundlich“. Doch was heißt das eigentlich genau? Isabel erklärt, wie das Völkerrecht in Deutschland Wirkung entfaltet und was der Unterschied zwischen Monismus und Dualismus ist. Erik hat mit Mehrdad Payandeh über die verfassungs- und völkerrechtlichen Voraussetzungen für Auslandseinsätze gesprochen und inwiefern es sinnvoll ist, die (verfassungs-)gerichtliche Kontrolle für Einsätze oder konkrete Handlungen der Bundeswehr zu intensivieren.

    Wir freuen uns über Lob, Anmerkungen und Kritik an podcast@voelkerrechtsblog.org. Abonniert unseren Podcast via RSS, über Spotify oder überall dort, wo es Podcasts gibt.

    Hintergrundinformationen:


    Bundesverfassungsgericht, Entscheidung vom 12. Juli 1994 (Parlamentsvorbehalt)
    Bundesverfassungsgericht, Entscheidung vom 23. September 2015 (Evakuierungseinsätze der Bundeswehr)
    Bundesverfassungsgericht, Entscheidung vom 12. Februar 2016 (Treaty Override)
    Helmut Aust/Claus Kreß, Evakuierungen ohne Rechtsgrundlage?, FAZ Einspruch, 07. September 2021 (€)
    Eliav Lieblich, Wrong to the Core: The Supreme Court of Israel’s Ruling on Masafer Yatta, Verfassungsblog, 08. Mai 2022

    Moderation: Erik Tuchtfeld & Sophie Schuberth
    Grundlagen: Isabel Lischewski
    Interview: Prof. Mehrdad Payandeh & Erik Tuchtfeld
    Schnitt: Daniela Rau

    Credits:


    Deutscher Bundestag, Maika Friemann-Jennert, 07. Mai 2021

    • 42 Min.
    #17 Völkerrecht und Öffentlichkeit

    #17 Völkerrecht und Öffentlichkeit

    Es gibt zur Zeit einen regelrechten „Völkerrechtshype“ in der breiteren Öffentlichkeit. Welche Bedeutung hat diese Öffentlichkeit für das Völkerrecht, welche Rolle spielen dabei die Medien und wie versuchen völkerrechtliche Institutionen selbst, Öffentlichkeit herzustellen? Wie lässt sich also das Verhältnis von Völkerrecht und Öffentlichkeit fassen? Philipp hat dazu mit Alexandra Kemmerer, Publizistin und Referentin am Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht, gesprochen. Isabel erörtert im Grundlagenteil die Möglichkeiten, durch Prozessführung vor dem IGH die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf ein bestimmtes Thema zu lenken.

    Wir freuen uns über Lob, Anmerkungen und Kritik an podcast@voelkerrechtsblog.org. Abonniert unseren Podcast via RSS, über Spotify oder überall dort, wo es Podcasts gibt. Es gibt nun die Möglichkeit, auf diesen Plattformen den Völkerrechtspodcast zu bewerten, wir freuen uns sehr über 5 Sterne!

    Hintergrundinformationen:




    Wissenschaftliche Dienste Deutscher Bundestag, “Rechtsfragen der militärischen Unterstützung der Ukraine durch NATO-Staaten zwischen Neutralität und Konfliktteilnahme, WD 2 – 3000 – 019/22




    Alexandra Kemmerer, “Butscha ist ein Wendepunkt”, FAZ vom 7. April 2022
    Silvia Steininger, “Creating loyalty: Communication practices in the European and Inter-American human rights regimes”, Global Constitutionalism (2022), 1
    Cornelia Vismann, Medien der Rechtsprechung (Fischer 2019)

    Moderation: Philipp Eschenhagen & Erik Tuchtfeld
    Grundlagen: Isabel Lischewski
    Interview: Alexandra Kemmerer & Philipp Eschenhagen
    Schnitt: Daniela Rau

    Credits:


    Tagesschau, „Russland muss Krieg in Ukraine stoppen“, 16. März 2022

    • 43 Min.
    SHORTS: Europarat mit Konstantin Kuhle

    SHORTS: Europarat mit Konstantin Kuhle

    Philipp spricht mit Konstantin Kuhle, MdB und Mitglied der parlamentarischen Versammlung des Europarates, über die Organisation und praktische Tätigkeit des Europarates. Konkret geht es um das Thema illegaler Parteienfinanzierung aus dem Ausland, zu dem der Europarat mit Kuhle als Rapporteur eine Resolution verabschiedet hat. Wir sprechen auch über die Rolle Russlands im Europarat, wobei die Folge noch vor dem Ausschluss Russlands aufgenommen wurde.

    Interview: Konstantin Kuhle & Philipp Eschenhagen
    Schnitt: Philipp Eschenhagen

    • 20 Min.
    #16 Krieg in der Ukraine: Das Völkerrecht unter Beschuss

    #16 Krieg in der Ukraine: Das Völkerrecht unter Beschuss

    Russland hat die Ukraine angegriffen. Wir besprechen in dieser Folge, was das für das Völkerrecht bedeutet. Isabel erklärt im Grundlagenteil, wann der Internationale Gerichtshof für Streitigkeiten zwischen Staaten zuständig ist. Erik hat mit Christian Marxsen über die russischen Rechtfertigungen für den Angriffskrieg gesprochen und diskutiert, inwiefern ein Friedensvertrag, der während der Ausübung militärischer Gewalt geschlossen wird, überhaupt wirksam sein kann. Außerdem erklärt uns in einem zweiten Interview Julia Emtseva die historischen Hintergründe der NATO-Osterweiterung und die mögliche Rechtsverbindlichkeit eines Versprechens, sich nicht Richtung Osten auszubreiten. 

    Wir freuen uns über Lob, Anmerkungen und Kritik an podcast@voelkerrechtsblog.org. Abonniert unseren Podcast via RSS, über Spotify oder überall dort, wo es Podcasts gibt. 

    Hintergrundinformationen: 


    weiterführende Links findet ihr auf dem Völkerrechtsblog

    Moderation: Erik Tuchtfeld & Sophie Schuberth
    Grundlagen: Isabel Lischewski
    Interview: Dr. Christian Marxsen & Erik Tuchtfeld; Julia Emtseva & Erik Tuchtfeld
    Schnitt: Daniela Rau 

    Credits:


    Deutscher Bundestag, Olaf Scholz: Abgabe einer Regierungserklärung durch den Bundeskanzler zur aktuellen Lage, 27. Februar 2022
    Guardian News auf Youtube, Martin Kimani, Kenya's envoy to UN cites colonial past as he condemns Russian move into Ukraine, 22. Februar 2022

    • 55 Min.
    SHORTS: Ukrainekrieg mit Katja Keul

    SHORTS: Ukrainekrieg mit Katja Keul

    In dieser Folge spricht Philipp mit Katja Keul, MdB für Bündnis 90/Die Grünen und Staatsministerin im Auswärtigen Amt, über den Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine. Wie ist die Kraft des Völkerrechts in der aktuellen Lage zu bewerten? Wie verhält sich Deutschland zu einer Strafverfolgung durch den IStGH und welche Rolle spielt das Völkerrecht in der Friedensdiplomatie?

    Dies ist die erste Folge unseres neuen Formats, den „Völkerrechtsshorts“! Die Folgen sind mit max. 20 Minuten kürzer und behandeln jeweils ein konkretes Thema. Zu hören ist jeweils ein Interview mit Gästen aus der Praxis des internationalen Rechts.

    Hintergrundinformationen:


    Symposium zum Angriffskriegs Russlands auf die Ukraine auf dem Völkerrechtsblog

    Interview: Katja Keul & Philipp Eschenhagen
    Schnitt: Philipp Eschenhagen

    • 10 Min.

Kundenrezensionen

4,8 von 5
25 Bewertungen

25 Bewertungen

Top‑Podcasts in Wissenschaft

WELT
SWR
Bayerischer Rundfunk
Florian Freistetter
Quarks
detektor.fm – Das Podcast-Radio

Das gefällt dir vielleicht auch

Frankfurter Allgemeine Zeitung FAZ
Philip Banse & Ulf Buermeyer
Frankfurter Allgemeine Zeitung FAZ
ZEIT ONLINE
Deutschlandfunk
Der Podcast zur sicherheitspolitischen Lage in Deutschland, Europa und der Welt.