14 episodes

Die aktuelle Talk-Sendung: Im Tagesgespräch wird das Thema des Tages mit Gästen aus Gesellschaft, Politik und Wirtschaft diskutiert und vertieft.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tagesgespräch SRF Podcast

    • News
    • 5.0 • 1 Rating

Die aktuelle Talk-Sendung: Im Tagesgespräch wird das Thema des Tages mit Gästen aus Gesellschaft, Politik und Wirtschaft diskutiert und vertieft.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

    Stromkrise: Was der Schweiz im Winter droht

    Stromkrise: Was der Schweiz im Winter droht

    Wegen der weltweiten Energiekrise muss sich auch die Schweiz darauf einstellen, dass im kommenden Winter der Strom knapp werden könnte. Der Direktor des Verbands Schweizerischer Elektrizitätsunternehmen VSE, Michael Frank, ist Gast im «Tagesgespräch» bei Bundeshausredaktor Philipp Burkhardt.

    • 23 min
    Stephan Widrig: Die Bilanz des Reise-Sommers

    Stephan Widrig: Die Bilanz des Reise-Sommers

    Dieser Sommer dürfte in die Geschichte der Flugbranche eingehen: Flugchaos statt Ferienvorfreude, Warteschlangen und verlorene Koffer statt Komfort, Verspätungen, gestrichene Flüge, Proteste. Im «Tagesgespräch» nimmt der CEO des Flughafens Zürich, Stephan Widrig, Stellung.

    Am Flughafen Zürich, dem grössten Flughafen der Schweiz, wurde die Geduld der Passagiere diesen Sommer mächtig auf die Probe gestellt. Genauso wie auch an anderen europäischen Flughäfen. Der Ansturm war riesig: Der Flughafen Zürich zählte diesen Sommer an einzelnen Tagen zwischen 80'000 und 90'000 Passagiere, ein Höchstwert seit Beginn der Pandemie. Vor der Krise flogen aber noch über 110'000 Passagiere täglich über den Flughafen Zürich. Bei den Passagieren sind die Vorkrisenwerte demzufolge noch rund 20 Prozent entfernt, die Lücke zum Vor-Corona-Niveau ist nach wie vor nicht geschlossen. Wieso? Antworten liefert Stephan Widrig. Als Chef des Flughafens Zürich ist er verantwortlich für Ferienstart und -ende von Millionen Menschen. Im «Tagesgespräch» ist er live zu Gast bei David Karasek im Check-in 2.

    • 24 min
    Anne Challandes: «Braun ist das neue Grün»

    Anne Challandes: «Braun ist das neue Grün»

    Trockenheit vertreibt das Vieh von den Alpen, Futter für den Winter fehlt, die Ernten sind schmal. Letztes Jahr dagegen gabs Regen im Übermass – wie ist Landwirtschaft im Klimawandel möglich? Und kann sie selbst klimaschonend werden? Die oberste Bäuerin, Anne Challandes, ist Gast im Tagesgespräch.

    Die oberste Bäuerin der Schweiz, Anne Challandes, reist viel durch die Schweiz. Der Blick aus dem Zugfenster hat ihr vor Augen geführt: «Braun ist das neue Grün». Die satten grünen Wiesen sind verschwunden, damit auch das wichtige Winterfutter für das Vieh. Ihren Mutterkühen hat sie zum ersten Mal Wasser auf die Alp bringen müssen, glücklicherweise konnte ein Traktor hinfahren. Die Getreideernte ist schmaler ausgefallen dieses Jahr. Seit längerem baut ihr Betrieb auch neue, resistentere Sorten wie Kichererbsen, Quinoa oder Lupinen an. Halten diese Sorten, was man sich von ihnen verspricht? Gesamtschweizerisch wird über Bewässerungssysteme diskutiert, da auch Flüsse und Bäche ausgetrocknet sind. Doch darf das Grundwasser weiter angezapft werden? Die Landwirtschaft selbst ist für bis zu einem Viertel der Treibhausgase in der Schweiz verantwortlich – wo will der Bauernverband und der Verband der Bäuerinnen hier ansetzen? Und ist eine klimaneutrale Landwirtschaft, wie sie der Biolandbau anstrebt, bis in zwanzig Jahren realistisch? Antworten auf diese Fragen liefert Anne Challandes, Präsidentin des Schweizerischen Bäuerinnen- und Landfrauenverbandes und Vizepräsidentin des Bauernverbandes. Für sie ist klar: «Es muss sich etwas ändern».

    • 25 min
    Sigrid Lüber: «Das Meer geht uns alle an»

    Sigrid Lüber: «Das Meer geht uns alle an»

    Zwei Drittel der Korallen am Great-Barrier-Reef in Australien haben sich so stark erholt, wie seit 36 Jahren nicht mehr. Diese Meldung fällt auf, denn der Ozean, das grösste Ökosystem der Erde, ist in akuter Gefahr. Die Zürcher Umweltschützerin Sigrid Lüber ist Gast im «Tagesgespräch».

    Klimawandel, Überfischung und Abfall bedrohen den Ozean.
    Die UNO-Mitgliedstaaten wollen die Ozeane deshalb bis zum Jahr 2030 besser schützen. Statt sie auszubeuten, sollen die Meere so genutzt werden, dass sie sich immer wieder regenerieren können. Eine grosse Herausforderung. Denn: die Meere sind durch viele verschiedene Gefahren bedroht.

    Trotzdem gibt es auch positive Meldungen: In Australien hat sich das bedrohte Great-Barrier-Reef zumindest teilweise erholt. Allerdings warnen die Forschenden: Das Riff bleibe sehr verletzlich, weil die Korallenbleiche immer regelmässiger auftrete.


    Sigrid Lüber gründete vor über 30 Jahren OceanCare. Die Schweizer Umweltorganisation berät die UNO in Fragen zum Schutz der Meere.

    • 26 min
    Michael Siegenthaler: Wenig Arbeitslose, viele Unwägbarkeiten

    Michael Siegenthaler: Wenig Arbeitslose, viele Unwägbarkeiten

    Die Arbeitslosigkeit ist mit zwei Prozent sehr tief; trotz drohender Energieknappheit und Zinserhöhungen. Die Gewerkschaften wollen nun die hohe Teuerung ausgleichen und fordern Lohnerhöhungen. Michael Siegenthaler von der Konjunkturforschungsstelle KOF ordnet im Tagesgespräch die Entwicklung ein.

    Wer sucht der findet - diesen Schluss lassen die am Montag veröffentlichten Arbeitslosenzahlen zu. Es sind weit mehr Stellen ausgeschrieben, als gesucht werden. Die Konjunkturforschungsstelle KOF der ETH Zürich sieht gar die Beschäftigungslage auf einem Rekordhoch. Dies erstaunt, gibt es doch auch andere Signale aus der Wirtschaft wie der angekündigte Stellenabbau bei Novartis oder der Crédit Suisse, weitere Zinsanstiege, Inflation und vor allem die drohende Energieknappheit und der Krieg in der Ukraine.
    Die Gewerkschaften versuchen, in der jetzigen guten Arbeitsmarktlage die Gunst der Stunde zu nutzen und fordern zum Teuerungsausgleich zusätzliche Lohnerhöhungen. Wie realistisch sind diese Forderungen? Steht ein heisser Lohnherbst bevor? Gibt es eine Trendwende und künftig wieder mehr Arbeitslose? Muss der Staat gar bald wieder Kurzarbeit unterstützen, wenn Unternehmen aufgrund fehlender Energie stillstehen? Michael Siegenthaler ist Leiter des Forschungsbereichs Arbeitsmarkt der Konjunkturforschungsstelle KOF der ETH Zürich. Er kennt die Gründe der jetzigen Situation, die Chancen für Arbeitnehmende, aber auch Gefahren wie ein chronischer Fachkräftemangel. Michael Siegenthaler blickt im Tagesgespräch bei Karoline Arn in die Zukunft dieses bewegten Arbeitsmarktes.

    • 26 min
    Rendez-vous mit Swissinfo: Leidenschaft für den Journalismus

    Rendez-vous mit Swissinfo: Leidenschaft für den Journalismus

    Die Medien sind im Umbruch. Bei SWI swissinfo.ch mitten drin: Larissa Bieler. Bis vor kurzem Chefredaktorin und Direktorin in Personalunion. Auch heute würde sie eine journalistische Laufbahn einschlagen, sagt sie. Heute ganz besonders.

    Radio und Fernsehen kann nicht jeder, Artikel für eine Zeitung schreiben auch nicht. Doch auf Facebook texten, posten, liken - kein Problem. Wo endet Journalismus, wo beginnt Meinungsmache, wie schleichen sich Fake News ein. Der viel beschworene Qualitätsjournalismus, für den Konsument:innen von Inhalten noch bezahlen wollen, ist unter Druck.

    Larissa Bieler hat Erfahrungen gesammelt im Lokaljournalismus, als Chefredaktorin des Bündner Tagblatts, als Chefredaktorin und Direktorin von SWI swissinfo.ch. Sie weiss auch, wie sich die Transformation des Journalismus vom Analogen zum Digitalen bewerkstelligen lässt.

    Über die Zukunft der Medien und ihre Bedeutung für die Demokratie gehts im letzten Teil des Rendez-vous mit Swissinfo.

    • 21 min

Customer Reviews

5.0 out of 5
1 Rating

1 Rating

Top Podcasts In News

Goalhanger Podcasts
Tortoise Media
LBC
The Guardian
BBC Radio
Jemma Forte & Marina Purkiss

You Might Also Like

Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)
Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)
Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)
Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)
Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)
Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)

More by Schweizer Radio und Fernsehen

Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)
Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)
Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)
Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)
Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)
Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)