100 Folgen

Soziologie, Philosophie, Geschichte, Anthropologie, Archäologie, Kommunikationswissenschaften ... jeden Donnerstag das Wichtigste aus den Kultur- und Sozialwissenschaften. Hintergrundberichte, Interviews mit herausragenden Forscherpersönlichkeiten und aktuelle Beiträge über Studienergebnisse und wissenschaftliche Tagungen.

Aus Kultur- und Sozialwissenschaften - Deutschlandfunk Deutschlandfunk

    • Gesellschaft und Kultur
    • 4,2 • 90 Bewertungen

Soziologie, Philosophie, Geschichte, Anthropologie, Archäologie, Kommunikationswissenschaften ... jeden Donnerstag das Wichtigste aus den Kultur- und Sozialwissenschaften. Hintergrundberichte, Interviews mit herausragenden Forscherpersönlichkeiten und aktuelle Beiträge über Studienergebnisse und wissenschaftliche Tagungen.

    Gender in Kriegszeiten - Militär und Krieg stabilisieren Geschlechterhierarchien

    Gender in Kriegszeiten - Militär und Krieg stabilisieren Geschlechterhierarchien

    Obwohl Frauen heute im Militär präsent sind, sind Krieg und Gewalt nach wie vor mit Geschlechterstereotypen verbunden. Das zeigt sich im aktuellen Ukraine-Krieg. Dass Frauen auch Täterinnen sein können, erscheint nach wie vor fremd.

    Fannrich-Lautenschläger, Isabel
    www.deutschlandfunk.de, Aus Kultur- und Sozialwissenschaften
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 7 Min.
    200 Jahre nach dem Tod Hardenbergs. Der schwierige Weg zu mehr Bürgerbeteiligung

    200 Jahre nach dem Tod Hardenbergs. Der schwierige Weg zu mehr Bürgerbeteiligung

    Bülow, Katja
    www.deutschlandfunk.de, Aus Kultur- und Sozialwissenschaften
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 8 Min.
    Kulturgut bewahren und archivieren - Der ideale digitale Datenträger ist eine Illusion

    Kulturgut bewahren und archivieren - Der ideale digitale Datenträger ist eine Illusion

    Ob eine hoffnungslos springende Audio-CD oder 100 Jahre alte, zerfallende Papiere: Über kurz oder lang wird auch professionell gehütetes kulturelles Erbe in Archiven verlorengehen. Digitalisierung gilt als Ausweg - aber nur, wenn man es richtig macht.

    Von Birgit Bernard und Michael Kuhlmann
    www.deutschlandfunk.de, Aus Kultur- und Sozialwissenschaften
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 16 Min.
    Forschung zur Klimakatastrophe - „Sozialwissenschaften müssten viel selbstbewusster auftreten“

    Forschung zur Klimakatastrophe - „Sozialwissenschaften müssten viel selbstbewusster auftreten“

    Zum Umsetzen von Klimazielen braucht die Politik Forschungserkenntnisse. Doch liefern die Sozialwissenschaften hier genug? Nein, sagt Stefan Liebig, Soziologie-Professor an der FU Berlin. Die Folge: ein ineffizienter Einsatz von Steuergeldern.

    Stefan Liebig im Gespräch mit Kathrin Kühn
    www.deutschlandfunk.de, Aus Kultur- und Sozialwissenschaften
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 14 Min.
    Nachträglichkeit. Die Rolle der eigenen Vergangenheit in den aktuellen Krisen

    Nachträglichkeit. Die Rolle der eigenen Vergangenheit in den aktuellen Krisen

    Rubinich, Hans
    www.deutschlandfunk.de, Aus Kultur- und Sozialwissenschaften
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 6 Min.
    Zukunftspolitik zwischen Utopie, Dystopie und Fahren auf Sicht

    Zukunftspolitik zwischen Utopie, Dystopie und Fahren auf Sicht

    Beckmann, Andreas
    www.deutschlandfunk.de, Aus Kultur- und Sozialwissenschaften
    Direkter Link zur Audiodatei

    • 12 Min.

Kundenrezensionen

4,2 von 5
90 Bewertungen

90 Bewertungen

Susenpeter ,

Lehrreich und interessant

Ein sehr gutes, lehrreiches Programm zu aktuellen Themen. Definitiv empfehlenswert.

lisa06071995 ,

Nie wieder Ingeborg Breuer

Leider wurde im letzten Podcast vom 19. Juli „Rassismus und Sexismus gegen weiße Männer“ gerechtfertigt. Die Lüge vom umgekehrten Rassismus in einem ansonsten qualitativ kaum zu beanstandenden Podcast zu hören, macht mich traurig.

Rike L ,

Sehr bereichernd, jedoch auch Gefühle des Fremdschämens für bestimmte Moderatorinnen

Die eingeladenen Menschen und die durch sie reflektierten Themen sind sehr interessant und ich kann aus jeder „Im-Gespräch“- Sendung etwas wertvolles Lernen. Schade finde ich allerdings, dass einige Moderatorinnen nicht „im Gespräch“ sind, sondern vielmehr Fragen abzuarbeiten scheinen. Schon mehrmals hatte ich ein Gefühl des Fremdschämens für Moderatorinnen, wenn sie durch ihre Frage in sehr sensible persönliche Themenbereiche vordrangen, der Gast sogar bereit war, sich zu öffnen und sich preiszugeben, um dann durch eine hastig gestellte nächste Frage, die wieder etwas ganz anderes beleuchtete, respektlos und taktlos ausgebremst zu werden.
Frau Katrin Heise beispielsweise höre ich dagegen sehr gern zu. Ihre Art zu interviewen ist respektvoll und einfühlsam und dabei erfrischend lebhaft und echt. Sie wirkt in der Tat wie in einem interessanten „Gespräch“. Bemerkenswert.

Top‑Podcasts in Gesellschaft und Kultur

Studio Bummens & Undone
Sebastian "El Hotzo" Hotz, Salwa Houmsi & Studio Bummens
rbb | NDR | Undone
ZEIT ONLINE
ZEIT ONLINE, ARD
Mit Vergnügen

Das gefällt dir vielleicht auch

Deutschlandfunk
Deutschlandfunk Kultur
Deutschlandfunk Kultur
Hörspiel und Feature
Deutschlandfunk
Deutschlandfunk

Mehr von Deutschlandfunk

Deutschlandfunk
Deutschlandfunk
Deutschlandfunk
Deutschlandfunk
Deutschlandfunk
Deutschlandfunk