91 Folgen

Der Retro-Podcast, der sich monatlich einem Thema von gestern, vorgestern oder vorvorgestern widmet. Dazu gehören Popkultur, aber auch Persönliches und Geschichten aus unserer Provinz-Heimatstadt Lüdenscheid. Eine Zeitkapsel für die Ohren und die Suche nach der Antwort auf die Frage, wie wir zu dem wurden, was wir heute sind.

Die Rückspultaste Sebastian Göttling

    • Geschichte
    • 4,9 • 98 Bewertungen

Der Retro-Podcast, der sich monatlich einem Thema von gestern, vorgestern oder vorvorgestern widmet. Dazu gehören Popkultur, aber auch Persönliches und Geschichten aus unserer Provinz-Heimatstadt Lüdenscheid. Eine Zeitkapsel für die Ohren und die Suche nach der Antwort auf die Frage, wie wir zu dem wurden, was wir heute sind.

    Drei Baggerwetten und ein Oppositionsführer

    Drei Baggerwetten und ein Oppositionsführer

    Wenn der Begriff "Wetten, dass..?" fällt, denken die meisten sofort an Thomas Gottschalk und das große, cremefarbene Sofa, auf dem Gummibärchen kauende Weltstars Promo in eigener Sache machen, betatscht und anschließend weitergereicht werden. Die titelgebenden Wetten? Eher Nebensache. Doch bevor der große Blonde mit den merkwürdigen Klamotten die Sendung 1987 übernahm, hatte deren Erfinder Frank Elstner die große Samstagabendshow bereits 39 Male moderiert. Und weil die Ära Elstner für Klein-Sebastian eine der prägendsten Fernseherinnerungen war, nimmt heute Groß-Sebastian seinen Gefährten Gerrit mit auf eine Zeitreise durch das analoge TV-Rauschen. Es geht zurück in eine Zeit, als Fernsehen noch unperfekt war. Der Moderator war charmant, aber auch zotig und umständlich. Das Sendekonzept überbordend und sperrig. Die Wettkandidaten starke Auguste, sanftmütige Mathelehrer und Backfisch-Lolitas. Die Spielregeln kompliziert zu nennen, wäre untertrieben – denn "Wetten, dass..?" anno 1981 war nichts für Greenhorns. Auf die Bagger… Yee-haw… Top, die Wette gilt!

    • 3 Std 20 Min.
    1986

    1986

    Zum fünften Mal lädt die Rückspultaste zum mittlerweile traditionellen 35-Jahres-Zurückblick. Jan, Christian und Sebastian blicken auf über 200 Popkultur-, Global- und Lokalmeldungen aus dem Jahr 1986, das vielen als ein Annus horribilis im Gedächtnis geblieben ist. Ja, die Challenger verunglückte. Ja, es gab einen fatalen Reaktorunfall in Tschernobyl. Und ja, der Rhein war knallrot und hochgiftig. Alles schlimm. Doch trotzdem gab es selbst in diesem Jahr viele schöne und ulkige Dinge auf der Skala von „weltbewegend“ bis „unbedeutend“. Der Held der allerersten Rückspultaste flimmerte über TV-Bildschirme – ebenso wie eine überambitionierte Automobil-Gala und eine völlig falsche Neujahrsansprache.

    • 5 Std 4 Min.
    Das Abenteuer hat einen Namen

    Das Abenteuer hat einen Namen

    Heute vor 40 Jahren, am 29. Oktober 1981, eroberte Indiana Jones in "Jäger des verlorenen Schatzes" bundesdeutsche Lichtspielhäuser. Zur Feier des Tages schnappen sich Simon und Sebastian Hut und Peitsche, um einen analytischen, aber auch persönlichen Rückspul-Blick auf die klassische Indiana-Jones-Trilogie zu werfen. Gemeinsam graben sie in Tanis, klettern in die Katakomben des Palastes von Pankot und fragen sich, wie wohl der Becher eines Zimmermanns aussieht. Doch weil selbst ein Indy niemals ohne Sidekick auskommt, gibt es Gastbeiträge: Kai vom James-Bond-Podcast "Im Gehörgang Ihrer Majestät" und Dave vom Mateschrank. Dieser Podcast gehört in ein Museum!

    • 4 Std 40 Min.
    Göttling & Höfer Save the Queen

    Göttling & Höfer Save the Queen

    Fans unserer Skifreizeit-Folge aufgemerkt: Die Jungs von der Rückspultaste gehen wieder auf große Klassenfahrt! Oder besser gesagt: Auf Kursfahrt, denn vor exakt 25 Jahren – im Herbst 1996 – waren sie bereits in der Oberstufe. Passend zu ihrem Englisch-Leistungskurs fuhren Christian, Sebastian und eine ganze Busladung voller Mitschülerinnen und Mitschüler für vier Tage auf eine Art Studientrip in die Weltmetropole London. Dort genossen sie Kultur, Medien-Shopping, ein ganz besonderes Hotel, Teufelsbällchen sowie die doch eher eigentümliche Art ihres Englischlehrers, Reisen zu planen und durchzuführen. (Und zu sprechen.) Abgerundet wurde die Woche durch einen Besuch in York und eine Heimreise per Schiff, deren Luxus unsere Moderatoren nach Tagen der Entbehrung kaum fassen konnten. Mit exklusivem Bonusmaterial: Gerrits und Jans Silvester-London-Fahrt 1996/97!

    • 5 Std 31 Min.
    Starke Typen

    Starke Typen

    *ding-ding-ding* Meine Damen und Herren, liebe Kinder, herzlich willkommen zur 66. Rückspul-Championship of the World! Der Kampf des Jahrtausends – nur in Ihrem Podcatcher! Heute begrüßt Sebastian drei unfaßbare Titanen, die in einem Match gegeneinander antreten, das die Podcast-Welt so noch nie gehört hat! In der ersten Ringecke: Markus vom E&U-Gespräch! Er präsentiert uns einen radioaktiven Newcomer: 60 Meter hoch und 20.000 Tonnen schwer! Der Schrecken der Sagami-Bucht: Godzilla! In der zweiten Ringecke: Simon! Sein Champion ist zwei Meter und einen Zentimeter groß und 137 Kilogramm schwer. Der Super Destroyer aus Venice Beach: Hulk Hogan! In der dritten Ringecke: Jan! Sein Kämpfer ist 1,92 Meter groß und 124 Kilogramm schwer. Der Dampfhammer aus Neapel: Bud Spencer! Let’s get ready to rumble! *ding-ding-ding*

    • 2 Std 34 Min.
    Unser 1994, Teil III

    Unser 1994, Teil III

    Dies ist der dritte Teil der langen Reihe, in der Christian und Sebastian das Jahr 1994 Tag für Tag rekonstruieren. Von wegen Weltgeschehen – hier wimmeln Albernheiten und Tragödien im Miniaturformat, doch im Zusammenhang entsteht ein opulentes Sittengemälde pubertärer Prä-Internet-Nerds. Normalerweise greifen die beiden Retro-Forscher auf ihre mehr oder weniger akribischen, sogenannten Tagebuch-Einträge zurück, doch diesmal existieren sogar Original-Tonaufnahmen, die eine Rückspul-Inception (eine Rückblende in der Rückblende in der Rückblende) ins Jahr 1988 ermöglichen. Als wäre das alles noch nicht genug, schaltet sich Simon bei zwei Spezialthemen (Computermesse & Schaukampf) als Gast-Experte zu. Wir wünschen gute Unterhaltung mit der ersten Februarhälfte 1994! PS: Teil 1 und Teil 2 dieser Sendereihe sind natürlich zum Nachhören verfügbar.

    • 4 Std 12 Min.

Kundenrezensionen

4,9 von 5
98 Bewertungen

98 Bewertungen

Riptight ,

Authentisch und persönlich, super!

Es gibt wirklich eine Menge Podcasts da draußen, die sich mit alten Dingen beschäftigen. Dieser sticht aus meiner Sicht aber deutlich heraus. Sehr persönliche, authentische und liebevoll gesprochene Folgen, die sich auch thematisch von den meisten anderen Formaten abheben. Gerne weiter so!

Stein78LE ,

Danke für zahlreiche positive Flashbacks!

Als ich erfuhr, dass Sebastian „noch nen anderen Podcast“ hat, musste ich da reinhören und wurde mit diesem Premiumprodukt ohrgeschmeichelt.

Die ⏮ ist m. M. n. ein fantastischer Geschichtspodcast:

Neben Lokalgeschichte (super Folge zum „verlorenen CityCenter“), Zeitgeschichte (unfassbar tolle Sendung „Kein zweites Gladbeck“) gibts hier vor allem persönliche Erinnerungen mit Freunden, die teilweise fantastische Zeitdokumente (Jans Zeitschriftenfundus/ Sebastians Tagebuch/ Gerrits Tonaufnahmen…) und stets ganz persönliche Erlebnisse bereit halten.
Ich empfinde die ⏮ nicht „nur“ als Retropodcast, der sich schönen „Dingen von gestern, vorgestern und vorvorgestern“ zuwendet (v. a. Mediengeschichte: VHS, 486er…) sondern als Blick in das Innerste Selbst (um Hannibal zu zitieren) der Podcastenden.
Das Ziel, in euren Zuhörenden die eigene persönliche Geschichte durch das Erzählen der euren wieder in Erinnerung zu rufen und damit wiedererfahrbar zu machen, erreicht ihr immer. Selbst, wenn ihr ein über 20 Jahre altes TrivialPursiut spielt!

Kurzum: Absolut empfehlenswerter und qualitativ hochwertiger Podcast. Auch für NichtLüdenscheider sehr geeignet.

Danke an Sebastian und Seine Gäste, fürs Erzählen, Teilen und zahlreiche positive Flashbacks!

Mit besten Grüßen aus der idyllischen Einöde Westbrandenburgs,
Stein78LE.

Tentacosaurus ,

Zwischen persönlichen Erinnerungen und Sittengemälde

Die Rückspultaste ist ein Podcast, der aus den üblichen Formaten herausfällt und die Möglichkeiten des Mediums wunderbar ausspielt. Sehr persönlche Erinnerungen werden mit dem Zeitgeschehen verbunden. Die Gespräche sind unterhaltsam, authentisch und sympathisch. Dadurch, dass ich gar nicht so weit entfernt (ca. 80 km Luftlinie) in den 70/80igern aufgewachsen bin, finde ich mich in vielen Dingen wieder. Jedesmal, wenn eine neue Folge in meinem Podcatcher auftaucht, hüpft mein schwarzes herz ein wenig in der Brust. Das einzige, was mir noch mehr gefallen würde, wären ein wenig mehr Frauenstimmen.

Top‑Podcasts in Geschichte

Richard Hemmer und Daniel Meßner
ZEIT ONLINE
Bayerischer Rundfunk
GEO EPOCHE / Audio Alliance
ZDF - Terra X
Bayerischer Rundfunk

Das gefällt dir vielleicht auch

Sebastian Göttling & Simon Fistrich
Sockenpuppen-Republik
Gunnar Lott, Christian Schmidt, Fabian Käufer
Spieleveteranen
Serienjunkies.de