15 Folgen

In diesem Podcast der Strategie- und Organisationsberatung Metaplan diskutieren erfahrene Metaplan-Experten mit Führungspersönlichkeiten aus spannenden Unternehmen. Anhand ganz konkreter Fallbeispiele aus der Praxis wird diskutiert, wie man Organisationen besser verstehen, gestalten und führen kann. Moderiert werden die Gespräche von Lars Gaede, Journalist und Mitgründer von Work Awesome, der Konferenz zur Zukunft der Arbeit.

Gespräche zum diskursiven Management Metaplan

    • Wirtschaft
    • 5,0 • 12 Bewertungen

In diesem Podcast der Strategie- und Organisationsberatung Metaplan diskutieren erfahrene Metaplan-Experten mit Führungspersönlichkeiten aus spannenden Unternehmen. Anhand ganz konkreter Fallbeispiele aus der Praxis wird diskutiert, wie man Organisationen besser verstehen, gestalten und führen kann. Moderiert werden die Gespräche von Lars Gaede, Journalist und Mitgründer von Work Awesome, der Konferenz zur Zukunft der Arbeit.

    Kann es mit Künstlicher Intelligenz noch Kreativität in Organisationen geben? - Mit Dr. Thomas Ramge

    Kann es mit Künstlicher Intelligenz noch Kreativität in Organisationen geben? - Mit Dr. Thomas Ramge

    Wo Digitalisierung auf Organisation trifft, entstehen unheimlich viele Möglichkeiten. Die Hoffnung ist, dass die neuen Technologie unterstützend wirken, Nerviges automatisieren, schwierige Entscheidungen einfacher machen und da für Wissen sorgen, wo vorher keines war.

    Viel davon wird auch erfüllt - aber bringt der Einsatz auch neue Folgeprobleme mit sich. Wenn es sichere, errechenbare Ergebnisse gibt - wie soll man dann verantworten, sich mit einer Entscheidung komplett "out of the box zu wagen"?

    Darüber diskutieren Dr. Thomas Ramge, Journalist, Sachbuchautor und Technkiforscher und Dr. Zeljko Branovic, Metaplaner mit Expertise auf den Gebieten Agilität und digitalen Geschäftsmodellen.

    Moderation: Andreas Hermwille

    • 32 Min.
    Muss man Organisationen erschrecken, um sie zu verändern? – Mit Urs Herding und Fabian Schünke

    Muss man Organisationen erschrecken, um sie zu verändern? – Mit Urs Herding und Fabian Schünke

    Einen Transformationsprozess zu beginnen heißt im gleichen Moment auch zu sagen: So wie es ist, sollte es nicht weitergehen. Das kann man verklausulieren oder offen aussprechen. Bei der Herding GmbH Filtertechnik wurde es sehr offen ausgesprochen. Man hat sich als Geschäftsleitung vor die Belegschaft gestellt und verkündet: Unsere Ideen reichen gerade nicht mehr aus. Helft uns, neue Impulse zu setzen.
    CEO Urs Herding und CTO Fabian Schünke berichten im Podcast, wie es dazu kam und welche Effekte der Schritt hatte. Metaplanerin Judith Muster ordnet ein, wie die Geschäftsführung dabei auf eine geschickte Mischung aus Aufrütteln und Orientierung geben gesetzt hat – und für wen das Modell „Innovieren wie Herding“ ebenfalls brauchbar sein könnte.
    Moderation: Andreas Hermwille

    • 45 Min.
    Wie Strategiearbeit im Großen zu Kulturveränderungen im Kleinen führt

    Wie Strategiearbeit im Großen zu Kulturveränderungen im Kleinen führt

    Die neue Dachstrategie der Deutschen Bahn hat einen Wechsel eingeläutet: Weg von reinen Business-Zielen, hin zu einer Ausrichtung des Unternehmens an seinem Beitrag, den es für die Gesellschaft leistet.
    Dies als neue Maßgabe zu verkünden, wirkt erst wie ein großer Schritt. Aber wie können die Veränderungen, die mit diesem Wechsel einher gehen müssen, in den täglichen Entscheidungen und Handlungen innerhalb der Organisation ankommen?
    Katrin Krömer, Head of HR Development Deutsche Bahn, beschreibt, wie in der Deutschen Bahn Kultur- und Strategieprozesse vernetzt wurden.
    Einordnungen, wie diese Erfahrungen auch für andere Organisationen nutzbar gemacht werden können, kommen von Dr. Judith Muster, Organisationssoziologin an der Universität Potsdam und Partnerin bei Metaplan.
    Moderation: Lars Gaede

    • 26 Min.
    „Meine Kultur bewegt sich nicht! Kann ich die umtauschen?“ – Organisationskultur in der Beratung

    „Meine Kultur bewegt sich nicht! Kann ich die umtauschen?“ – Organisationskultur in der Beratung

    Christina Grubendorfer, Unternehmensberaterin & Gründerin von LEA GmbH und Jens Kapitzky, Leiter der Metaplan Academy diskutieren, was in einer Organisation als Kultur zu begreifen ist, wie man Kulturphänomene beobachtet und schließlich, wie es gelingen kann, sie zu verändern. Moderation: Andreas Hermwille

    • 54 Min.
    Was passiert, wenn Organisationen ihre Programme ändern: Über Transformation.

    Was passiert, wenn Organisationen ihre Programme ändern: Über Transformation.

    Herzlich willkommen zur neuesten Folge von Organize! dem Podcast von Metaplan. Heute wollen wir uns ganz im Sinne des Moduls „Projekte führen“ einer besonderen Art von Projekten widmen: der organisationalen Transformation. Was ist das eigentlich genau? Wie geht man das an? Und welche Fallstricke gilt es dabei in den Blick zu nehmen, damit das Transformationsvorhaben auch gelingt. Da sind die Fragen, die wir uns stellen. Es wird also sehr spannend - vor allem auf Grund unserer fantastischen Gäste, die ihre Erfahrungen teilen: Sabine Erlinghagen ist CEO der Business Unit Digital Grid bei Siemens, die Produkte, Lösungen und Services für die Energieautomatisierung und Smart Grids entwickeln und sich mitten in einer spannenden Transformation befindet. Zum anderen Zeljko Branovic , sehr erfahrener Berater und Principal bei Metaplan, der in seiner Arbeit bereits sehr viele Transformationsvorhaben begleitet hat. Moderiert wird das Gespräch von Lars Gaede. Es wurde auf Grund von Covid-19 nicht face-to-face aufgenommen, klingt also etwas anders als gewohnt. Viel Spaß!

    • 44 Min.
    Schulbank all over again? Wie die Lernwelt in Organisationen aussehen muss, um angenommen zu werden.

    Schulbank all over again? Wie die Lernwelt in Organisationen aussehen muss, um angenommen zu werden.

    Herzlich willkommen zur neuesten Folge von "Organize!" dem Podcast von Metaplan. In dieser Folge geht es um eine Frage, die sich in Zeiten schnell ändernder Qualifikationsanforderungen viele Menschen, aber auch ganze Organisationen stellen: Wie lernt man eigentlich am besten? Was braucht es, wenn man sich erfolgreich etwas Neues aneignen soll - oder besser: will? Und was können Organisationen tun, um die Fehler des Schulsystems nicht zu wiederholen - sondern diesem stattdessen eine Lernwelt entgegensetzen die die Lernlust der Menschen (wieder) aktiviert. Im Gespräch sind diesmal Martin Geisenhainer, Learning Architect bei der Swisscom, Christoph Schmitt, Bildungsdesigner und selbst ernannter Lerndetektiv und Jens Kapitzky, der bei Metaplan nicht nur die Akademie mitverantwortet, sondern auch den neuen Bereich Social Impact & Education. Viel Spaß!

    • 45 Min.

Kundenrezensionen

5,0 von 5
12 Bewertungen

12 Bewertungen

genesis3000 ,

Sehr inspirierend für die eigene Organisationsentwicklung

Ein ganz toller Podcast. Vielen Dank dafür. Einziges Manko: die Lautstärke ist total niedrig. Man kann teilweise die Kollegen ganz schwer verstehen. Könnt ihr den Pegel einfach lauter drehen?

Top‑Podcasts in Wirtschaft

Das gefällt dir vielleicht auch