350 Folgen

Wir sind zwei Unternehmer aus Hamburg, die von den Möglichkeiten neuer Tools und Methoden, um Arbeit zu verändern, begeistert sind. Bei allen Tools, Cloud, künstlicher Intelligenz und Co. sind wir zudem der Meinung, dass die Frage nach dem Sinn von und die Erfüllung durch Arbeit nie wichtiger war als heute.

Auf einem gemeinsamen Trip nach New York kam uns die Idee, dass wir uns dem Thema am besten mit einem Buch nähern, das alle guten Konzepte, Ideen und Erfahrungen zusammen bringt.

‘New Work’ wäre nicht ‘New Work’, wenn wir den Prozess dahin nicht auch gleich dokumentieren würden. Daher teilen wir auf dem Weg dahin unsere Eindrücke und alles, was dabei hilft, das Buch noch besser zu machen.
Und daher eben ‘On the Way to New Work’.

Michael Trautmann, Gründer thjnk AG und Upsolut Sports GmbH/HYROX
Christoph Magnussen, Gründer & CEO, BLACKBOAT (youtube.com/christophmagnussen)

Produziert von Podstars by OMR.

On the Way to New Work - Der Podcast über neue Arbeit Christoph Magnussen & Michael Trautmann

    • Wirtschaft
    • 4,7 • 751 Bewertungen

Wir sind zwei Unternehmer aus Hamburg, die von den Möglichkeiten neuer Tools und Methoden, um Arbeit zu verändern, begeistert sind. Bei allen Tools, Cloud, künstlicher Intelligenz und Co. sind wir zudem der Meinung, dass die Frage nach dem Sinn von und die Erfüllung durch Arbeit nie wichtiger war als heute.

Auf einem gemeinsamen Trip nach New York kam uns die Idee, dass wir uns dem Thema am besten mit einem Buch nähern, das alle guten Konzepte, Ideen und Erfahrungen zusammen bringt.

‘New Work’ wäre nicht ‘New Work’, wenn wir den Prozess dahin nicht auch gleich dokumentieren würden. Daher teilen wir auf dem Weg dahin unsere Eindrücke und alles, was dabei hilft, das Buch noch besser zu machen.
Und daher eben ‘On the Way to New Work’.

Michael Trautmann, Gründer thjnk AG und Upsolut Sports GmbH/HYROX
Christoph Magnussen, Gründer & CEO, BLACKBOAT (youtube.com/christophmagnussen)

Produziert von Podstars by OMR.

    #338 Staatsministerin Reem Alabali-Radovan | Elisabeth Niehjahr, Hertie-Stiftung | Claudia Oeking, Philip Morris | Absch

    #338 Staatsministerin Reem Alabali-Radovan | Elisabeth Niehjahr, Hertie-Stiftung | Claudia Oeking, Philip Morris | Absch

    Die Arbeitgeber in Deutschland sind sich heute mehr denn je ihrer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst. Durch ihre unternehmerischen Handlungen nach innen und nach außen können sie Einfluss darauf nehmen, wie die großen gesellschaftlichen Herausforderungen diskutiert werden. Themen wie Nachhaltigkeit, Technologie, Bildung, Digitalisierung und die Art und Weise, wie wir heute und in Zukunft arbeiten. Unternehmen haben so wie die Politik einen großen Einfluss auf all das, was uns beschäftigt. Auf dem Abschlusspanel des Deutschen Arbeitgebertages sprach Michael mit seinen drei Mitstreiterinnen,, wie weit die unternehmerische Verantwortung gehen kann und gehen sollte.
    Claudia Oeking war nach ihrem Dualen Studium im Staatsministerium Baden-Württemberg zuerst bei der ENBW und dann seit 2013 in verschiedenen Rollen bei Philip Morris. Seit 2019 ist sie Geschäftsführerin der Philip Morris GmbH Deutschland. Sie brennt für das Thema "Corporate Democratic Responsibility” und berichtet über zahlreiche Initiativen.

    Elisabeth Niejahr hat nach dem Besuch einer Journalistenschule und ihrem VWL-Studium viele Jahre als Korrespondentin beim Spiegel und der Zeit gearbeitet. Sie war außerdem Chefreporterin bei der WirtschaftsWoche und ist heute Geschäftsführerin des Bereichs "Demokratie stärken" der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung. Sie ist sich sicher, das der Arbeitsplatz eine herausgehobene Rolle für das Thema Demokratie hat.

    Reem Alabali-Radovan MdB ist in Moskau geboren, ihre Eltern stammen aus dem Irak. Sie ist seit 1996 in Deutschland, hat Politikwissenschaften studiert und bereits in jungen Jahren umfangreiche Erfahrungen zum Thema Integration durch diverse Tätigkeiten in Mecklenburg-Vorpommern erworben. Seit Oktober 2021 ist sie Mitglied des Deutschen Bundestages und seit Dezember 2021 ist sie Staatsministerin für Migration, Integration und Flüchtlinge. Ihr Credo: Ohne Zuwanderung, die auch zu gelungener Integration führt, werden wir auf den Fachkräftemangel keine ausreichende Antwort haben.

    Seit mehr als 5 Jahren beschäftigen wir uns mit der Frage, wie Arbeit den Menschen stärkt - statt ihn zu schwächen. Wie kann ein Thema, das einen so wesentlichen Anteil in unserem Alltag einnimmt, wieder mehr Sinn in unserem Leben stiften? Welche Bedeutung hat das Thema Demokratie für die Zukunft der Arbeit? Welche Herausforderungen gibt es zu diesem Thema für die Unternehmen? Wir suchen nach Methoden, Vorbildern, Erfahrungen, Tools und Ideen, die uns dem Kern von New Work näher bringen! Und darüber hinaus beschäftigt uns auch diese Woche wieder die Frage, ob wirklich alle Menschen das finden und leben können, was sie im Innersten wirklich, wirklich wollen.Ihr seid bei On the Way to New Work - heute live-on-tape vom Deutschen Arbeitgebertag 2022 in Berlin.
    Episode 338 gibt es auf allen gängigen Podcast Plattformen, wie Spotify oder Apple Podcasts (oder direkt auf otwtnw.de). Einfach nach ‘On the Way to New Work’ suchen und abonnieren, um keine Folge zu verpassen. Christoph und Michael veröffentlichen immer montags um 6:00 Uhr.

    • 39 Min.
    #337 Simon Falke | Leiter Key Account Management Legware bei FALKE und promovierender Historiker

    #337 Simon Falke | Leiter Key Account Management Legware bei FALKE und promovierender Historiker

    Unser heutiger Gast hat in Bonn Politische Wissenschaften, Neueste Geschichte und Geographie studiert. Nach einer nach eigenen Angaben sehr theoretischen Studien- und Promotionszeit hat er eine für sich passende Verbindung zum Handwerk gefunden. Seit neun Jahren arbeitet er bei Falke, aktuell als Leiter Key Account Legware. Und nebenbei widmet er sich immer wieder auch seiner Promotion. Der Arbeitstitel: “Sicherheit als Kultur in Israel. Die Wirkung von Grenzen innerhalb von Gesellschaften. Er ist - so hat er es uns im Vorgespräch erzählt - auf der stetigen Suche nach Grenzen und Grenzsituationen. Sportlicher Nervenkitzel hilft ihm zum Ausgleich.

    Seit mehr als 5 Jahren beschäftigen wir uns mit der Frage, wie Arbeit den Menschen stärkt - statt ihn zu schwächen. Wie kann ein Thema, das einen so wesentlichen Anteil in unserem Alltag einnimmt, wieder mehr Sinn in unserem Leben stiften? Welche Chancen und Möglichkeiten haben Familiengeführte Unternehmen im New Work Kontext und warum ist es gut, sich mit seinen Grenzen zu beschäftigen? Wir suchen nach Methoden, Vorbildern, Erfahrungen, Tools und Ideen, die uns dem Kern von New Work näher bringen! Und darüber hinaus beschäftigt uns auch diese Woche wieder die Frage, ob wirklich alle Menschen das finden und leben können, was sie im Innersten wirklich, wirklich wollen.Ihr seid bei On the Way to New Work - heute mit Simon Falke.

    • 1 Std. 5 Min.
    #336 Niao Wu, Founder und CEO von ONYO | remote-office-as-a-service

    #336 Niao Wu, Founder und CEO von ONYO | remote-office-as-a-service

    Unser heutiger Gast hat von 2005 bis 2008 Architektur an der Zhejiang Universität in China studiert. Während ihres Auslandssemesters an der TUM in München, entschied sie sich, für ihr Diplom in München zu bleiben. Schon während ihres Studiums arbeitete sie in einem Architekturbüro und war ehrenamtlich unter anderem an der Entwicklung und Realisierung einer Prototyp-Schule in Lusaka, Sambia beteiligt. Nach ersten Berufsjahren bei rgp Architekten in München war sie bei BMW für Bauprojekte im Raum Asia Pacific und Americas verantwortlich. Nach einer weiteren Station bei der Boston Consulting Group gründete sie in der Pandemie “Onyo”. Ihr Thema? “Ergonomische Arbeitsplatzausstattung für das Home-Office”Sie spricht sechs Sprachen, singt im Chor und macht Yoga und Taekwondo.

    Seit mehr als 5 Jahren beschäftigen wir uns mit der Frage, wie Arbeit den Menschen stärkt - statt ihn zu schwächen. Wie kann ein Thema, das einen so wesentlichen Anteil in unserem Alltag einnimmt, wieder mehr Sinn in unserem Leben stiften? Wie genau soll das gehen, wenn wir nicht mehr zusammen in Büro´s arbeiten, sondern von Zuhause oder von “anywhere”. Und was ist wichtig fürs Homeoffice?Wir suchen nach Methoden, Vorbildern, Erfahrungen, Tools und Ideen, die uns dem Kern von New Work näher bringen! Und darüber hinaus beschäftigt uns auch diese Woche wieder die Frage, ob wirklich alle Menschen das finden und leben können, was sie im Innersten wirklich, wirklich wollen.Ihr seid bei On the Way to New Work - heute mit Niao Wu.
    Episode 336 mit Niao gibt es auf allen gängigen Podcast Plattformen, wie Spotify oder Apple Podcasts (oder direkt auf otwtnw.de). Einfach nach ‘On the Way to New Work’ suchen und abonnieren, um keine Folge zu verpassen. Christoph und Michael veröffentlichen immer montags um 6:00 Uhr.

    • 58 Min.
    #335 David Hilmer | CEO bei HelloAgile • Lego Serious Play-Trainer & Autor

    #335 David Hilmer | CEO bei HelloAgile • Lego Serious Play-Trainer & Autor

    Unser heutiger Gast hat ein ganz besonderes Buch geschrieben, es heißt: PLAY! Der unverzichtbare LEGO® SERIOUS PLAY® Praxisguide". In seinem Hauptjob ist er Unternehmer und Geschäftsführer bei HelloAgile. Er ist außerdem Dozent für Entrepreneurship an der Hochschule Fresenius und er hat umfangreiche Erfahrungen zu den unterschiedlichsten Aspekten agiler Methoden.Mit HelloAgile hat er sich auf die Themen Scrum, OKR´s und LSP spezialisiert. Manchmal braucht er 30.000 Legosteine, um einen Workshop mit 180 Teilnehmern zu machen.

    Seit mehr als 5 Jahren beschäftigen wir uns mit der Frage, wie Arbeit den Menschen stärkt - statt ihn zu schwächen. Wie kann ein Thema, das einen so wesentlichen Anteil in unserem Alltag einnimmt, wieder mehr Sinn in unserem Leben stiften? Welche Rolle können dabei agiles Methoden spielen und sollen wir wirklich unsere LEGO Steine wieder rausholen? Wir suchen nach Methoden, Vorbildern, Erfahrungen, Tools und Ideen, die uns dem Kern von New Work näher bringen! Und darüber hinaus beschäftigt uns auch diese Woche wieder die Frage, ob wirklich alle Menschen das finden und leben können, was sie im Innersten wirklich, wirklich wollen.Ihr seid bei On the Way to New Work - heute mit David Hilmer.
    Ihr seid bei On the Way to New Work - heute mit David Hilmer. Episode 335 mit gibt es auf allen gängigen Podcast Plattformen, wie Spotify oder Apple Podcasts (oder direkt auf otwtnw.de). Einfach nach ‘On the Way to New Work’ suchen und abonnieren, um keine Folge zu verpassen. Christoph und Michael veröffentlichen immer montags um 6:00 Uhr.

    • 56 Min.
    #334 Tobias Hagenau, Co-Founder und CEO awork

    #334 Tobias Hagenau, Co-Founder und CEO awork

    Unser heutiger Gast ist Co-Founder und CEO von awork. Er hat über 10 Jahre Erfahrung im Aufbau und der Führung von SaaS Companies. Nach dem erfolgreichen Aufbau seiner ersten Firma HQLabs, die eine Softwarelösung für Agenturen anbietet, wählte er einen ungewöhnlichen Weg. Er gründete ein neues Start-Up innerhalb seines ersten Start-Ups, das auf dem Weg zum Scale-Up war. Er liebt es, so schreibt er es auf LinkedIn, Teams dabei zu helfen, besser und glücklicher zusammenzuarbeiten. Obwohl er einen Abschluss in Maschinenbau hat, sind seine Leidenschaften eher Unternehmertum und Teamkultur als Mechanik. Seine Haltung fasst er dort ebenso schön zusammen: “I firmly believe that we can improve our lives by unsucking work.”

    Seit mehr als 5 Jahren beschäftigen wir uns mit der Frage, wie Arbeit den Menschen stärkt - statt ihn zu schwächen. Wie kann ein Thema, das einen so wesentlichen Anteil in unserem Alltag einnimmt, wieder mehr Sinn in unserem Leben stiften? Wie kann uns Software dabei helfen, die Zusammenarbeit zu verbessern und worauf kommt es an, wenn wir neue Lösungen einführen? Wir suchen nach Methoden, Vorbildern, Erfahrungen, Tools und Ideen, die uns dem Kern von New Work näher bringen! Und darüber hinaus beschäftigt uns auch diese Woche wieder die Frage, ob wirklich alle Menschen das finden und leben können, was sie im Innersten wirklich, wirklich wollen.

    Ihr seid bei On the Way to New Work - heute mit Tobi Hagenau. Episode 334 mit gibt es auf allen gängigen Podcast Plattformen, wie Spotify oder Apple Podcasts (oder direkt auf otwtnw.de). Einfach nach ‘On the Way to New Work’ suchen und abonnieren, um keine Folge zu verpassen. Christoph und Michael veröffentlichen immer montags um 6:00 Uhr.

    • 1 Std. 8 Min.
    #333 Birte Hackenjos, CEO Haufe Group und Christian Friedrich, GF Haufe Akademie

    #333 Birte Hackenjos, CEO Haufe Group und Christian Friedrich, GF Haufe Akademie

    Auch in dieser Wochen haben wir wieder zwei Gäste. Sie hat in Freiburg Rechtswissenschaften studiert und sie arbeitet seit 25 Jahren in derselben Unternehmensgruppe. Von 1997 bis 2009 als Redakteurin, Produktmanagerin, Teamleiterin und Verlagsleiterin im Rudolf Haufe Verlag. Danach als Geschäftsführerin der Haufe Lexware GmbH und dann mehr als 7 Jahre als COO der Haufe Group. Seit Mai 2020 führt sie die Haufe Group als CEO. Sie engagiert sich auch ehrenamtlich, so ist sie beispielsweise Hochschulrätin für die Hochschule für Musik in Freiburg. Als Cellistin ist sie außerdem Teil des Orchesters „The Management Symphony“ und trifft sich einmal im Jahr mit rund 100 anderen Führungskräften der deutschen Wirtschaft, um gemeinsam zu proben und ein Konzert zu geben.

    Er hat in Darmstadt Media System Design studiert und außerdem viele Jahre später eine Coaching Ausbildung absolviert. Er hat über 10 Jahre in verschiedenen Agenturen gearbeit, zuletzt als Client Service Director. Seit über 5 Jahren ist er bei der Haufe Akademie, zuerst als Bereichsleiter Digital Learning Solutions und Mitglied der Geschäftsleitung und seit dreieinhalb Jahren auch als Geschäftsführer. Beide verbindet neben der Haufe Group die Leidenschaft für das Thema Lebenslanges Lernen.

    Seit mehr als 5 Jahren beschäftigen wir uns mit der Frage, wie Arbeit den Menschen stärkt - statt ihn zu schwächen. Wie kann ein Thema, das einen so wesentlichen Anteil in unserem Alltag einnimmt, wieder mehr Sinn in unserem Leben stiften? Wie müssen sich allgemein Unternehmen verändern, um dem Veränderungsdruck gerecht zu werden? Und was ganz konkret muss ein Fachverlag tun, um auch morgen noch am Markt bestehen zu können? Wir suchen nach Methoden, Vorbildern, Erfahrungen, Tools und Ideen, die uns dem Kern von New Work näher bringen! Und darüber hinaus beschäftigt uns auch diese Woche wieder die Frage, ob wirklich alle Menschen das finden und leben können, was sie im Innersten wirklich, wirklich wollen.

    Ihr seid bei On the Way to New Work - heute mit Birte Hackenjos und Christian Friedrich
    Episode 333 mit Birte Hackenjos und Christian Friedrich gibt es auf allen gängigen Podcast Plattformen, wie Spotify oder Apple Podcasts (oder direkt auf otwtnw.de). Einfach nach ‘On the Way to New Work’ suchen und abonnieren, um keine Folge zu verpassen. Christoph und Michael veröffentlichen immer montags um 6:00 Uhr.

    • 1 Std. 11 Min.

Kundenrezensionen

4,7 von 5
751 Bewertungen

751 Bewertungen

IBasket1234567 ,

Viel Inspiration

Ich habe tatsächlich inzwischen jede Folge gehört, einige mehrfach und es gibt in jeder Folge viel Inspiration. Ich hoffe, dass es noch viele Folgen geben wird.

19mh82 ,

Inspirierende Perspektiven

Viele sehr interessante Personen, die mit ihrer Perspektive, interessante Themenfelder aus der sich wandelnden Arbeits-/Persönlichkeitsentwicklung beleuchtet, anhand ihrer eigenen Entwicklung!

Speckpapst ,

Eins mit Sternchen

Ein großartiger Podcast, der mich privat und beruflich extrem zum Denken angeregt hat.

Top‑Podcasts in Wirtschaft

Hans-Jürgen Jakobs, Christian Rickens und die Handelsblatt Redaktion, Handelsblatt
WELT
Mario Lochner
Dr. Daniel Stelter
Philipp Westermeyer - OMR
Finanzfluss

Das gefällt dir vielleicht auch

Philipp Westermeyer - OMR
Lea-Sophie Cramer, Verena Pausder
Kirsten Ludowig und Charlotte Haunhorst, Handelsblatt
Joel Kaczmarek
Gespräche mit CEOs & Gründern von Marken und Händlern.
Sebastian Matthes, Handelsblatt

Mehr von Podstars by OMR

Philipp Westermeyer - OMR
Micky Beisenherz, Maik Nöcker, Lucas Vogelsang
Niklas Wirminghaus und Caspar Schlenk | Finance FWD
Pia Frey
Sachar Klein | hypr agency Berlin