7 Folgen

Im Podcast der Klaus Tschira Stiftung treffen bekannte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf Prominente aus Politik, Wirtschaft, Kultur & Sport.

Treffen sich Welten Klaus Tschira Stiftung | Richard Fuchs

    • Gesellschaft und Kultur
    • 5,0 • 10 Bewertungen

Im Podcast der Klaus Tschira Stiftung treffen bekannte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf Prominente aus Politik, Wirtschaft, Kultur & Sport.

    Mobilitätspionier Kampker trifft Wissenschaftsjournalist Hirschhausen

    Mobilitätspionier Kampker trifft Wissenschaftsjournalist Hirschhausen

    In dieser Folge trifft Ingenieur und Mobilitätspionier **Achim Kampker** auf Arzt und Wissenschaftsjournalist **Eckart von Hirschhausen**. Sie sprechen über die **Stadt der Zukunft** – und wie wir diese klimafreundlich gestalten. Was beide Gäste verbindet: Sie möchten mit positiven Zukunftsvisionen zeigen, dass Menschen gesünder auf dem Planeten Erde leben können. Dabei geht es um viele praktische Ideen: Wie zum Beispiel die Reste von Kakaoschalen dabei helfen, den klimaschädlichen Methan-Ausstoß von Kühen zu reduzieren. Wie leicht es ist, den Verkehr in den Städten um 30 Prozent zu mindern. Und warum der kleinen Soldatenfliege beim Erhalt gesunder Böden eine große Zukunft bevorsteht.

    • 1 Std. 20 Min.
    Wissenschaftsjournalistin Mai Thi Nguyen-Kim trifft Sprachwissenschaftlerin Nina Janich

    Wissenschaftsjournalistin Mai Thi Nguyen-Kim trifft Sprachwissenschaftlerin Nina Janich

    In der fünften Folge dreht sich alles um eines der mächtigsten Instrumente von uns Menschen: Sprache. Sie kann berühren, inspirieren und faszinieren. Mit Sprache lässt sich aber auch Gewalt ausüben. Die „Unworte des Jahres“ wie „Klimahysterie“ oder „alternative Fakten“ zeugen davon, ebenso wie Hass und Hetze in den sozialen Medien. Gezielte und vorsätzliche Desinformation im Umgang mit der Coronavirus-Pandemie sorgen in diesem Jahr für ein bis dato unbekanntes Maß an gesellschaftlichen Spannungen. Wissenschaftsjournalistin Mai Thi Nguyen-Kim und Sprachwissenschaftlerin Nina Janich sprechen in dieser Folge über die Weltbilder, die sich hinter unseren Worten verbergen. Und sie diskutieren darüber, warum wir mit dem hohen Gut der Aufmerksamkeit sorgsam umgehen sollten.

    • 1 Std. 12 Min.
    Informatikerin Zweig trifft Schriftsteller Elsberg

    Informatikerin Zweig trifft Schriftsteller Elsberg

    In der vierten Folge geht es um unsere zunehmend digitalisierte Welt. Also darüber, wie Vernetzung und Virtualisierung unser Leben prägen. Welche Chancen, aber auch welche Risiken damit verbunden sind, wenn zunehmend Algorithmen und Künstliche Intelligenz(en) Alltagsentscheidungen für uns treffen. In den meisten Fällen geschieht dies, ohne dass wir diese Entscheidungen überprüfen oder hinterfragen könnten. In dieser Folge sprechen die Informatikerin Zweig und der Schriftsteller Elsberg darüber, warum jeder Einzelne von uns Algorithmen besser verstehen und einschätzen können sollte und welche menschlichen Eigenschaften Künstliche Intelligenz(en) nicht ersetzen können.

    • 1 Std. 13 Min.
    Trailer

    Trailer

    Im Podcast der Klaus Tschira Stiftung treffen bekannte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf Prominente aus Politik, Wirtschaft, Kultur & Sport.

    • 1 Min.
    Theologin Käßmann trifft Echtheitsforscher Pernicka

    Theologin Käßmann trifft Echtheitsforscher Pernicka

    In der dritten Folge geht es um Wahrheit, genauer gesagt die vielen Grautöne und Facetten dieses Begriffs. Theologin Margot Käßmann schätzt ihren Glauben dafür, dass der ihr auf der Suche nach Wahrheit Halt und Zuversicht gibt. Chemiker und Echtheitsforscher Ernst Pernicka zieht naturwissenschaftliche Methoden heran, um präzise zwischen wahr und falsch, echt und unecht unterscheiden zu können. Gibt es zwischen so unterschiedlichen Welten Schnittmengen? Ein Gespräch über Glauben, Zweifel und das, was die Welt im Innersten zusammenhält. Und über falsche Mythen, die auch dann ein Eigenleben führen können, wenn sie längst wissenschaftlich widerlegt wurden.

    • 59 Min.
    Skisprungweltmeister Hannawald trifft Chemie-Nobelpreisträger Hell

    Skisprungweltmeister Hannawald trifft Chemie-Nobelpreisträger Hell

    In der zweiten Folge sprechen wir über Mut. Den Mut, den es braucht, sich nicht unterkriegen zu lassen, auch wenn die eigene Arbeit belächelt und nicht ernst genommen wird. Und wir sprechen über den Mut, den es nach einer schweren Krankheit braucht, wieder aufzustehen und neu anzufangen. Skispringer Sven Hannawald und der heutige Chemie-Nobelpreisträger Stefan Hell haben ihre jeweils eigene Mut-Geschichte im Gepäck. In dieser Folge sprechen der Wissenschaftler und der frühere Profisportler darüber, wie sie Widerstände überwunden haben, warum es sich lohnt, auf die innere Stimme zu hören und worin das Glück liegt, detailverliebt zu sein.

    • 1 Std. 4 Min.

Kundenrezensionen

5,0 von 5
10 Bewertungen

10 Bewertungen

Top‑Podcasts in Gesellschaft und Kultur

Listeners Also Subscribed To