31 episodes

«Arbeitsrecht Inside» - alles rund ums Arbeitsrecht.

Professor Roger Rudolph von der Universität Zürich gibt einfache Antworten auf praktische Fragen aus dem Arbeitsalltag. Er beleuchtet zudem aktuelle Entwicklungen, ordnet sie rechtlich ein und tut dies mit einer Prise Humor.

Arbeitsrecht Inside Roger Rudolph / Milena Ragaz

    • Education

«Arbeitsrecht Inside» - alles rund ums Arbeitsrecht.

Professor Roger Rudolph von der Universität Zürich gibt einfache Antworten auf praktische Fragen aus dem Arbeitsalltag. Er beleuchtet zudem aktuelle Entwicklungen, ordnet sie rechtlich ein und tut dies mit einer Prise Humor.

    Ferien

    Ferien

    Der Sinn und Zweck von Ferien ist aus rechtlicher Sicht klar: Die Arbeitnehmenden sollen sich gut erholen. Deshalb gibt es im Obligationenrecht auch besondere Vorschriften, um dieses Ziel durchzusetzen und die Arbeitnehmenden zu schützen. Daher ist es aus Sicht der Arbeitnehmer und auch der Arbeitgeberinnen sinnvoll, diese Regeln gut zu kennen, um späteren Streit zu vermeiden.

    Im Podcast «Arbeitsrecht Inside» werden zahlreiche Fragen rund um das Thema «Ferien» besprochen: Wer bestimmt den Ferienzeitpunkt? Inwiefern müssen Interessen des Arbeitnehmenden berücksichtigt werden? Gibt es einen Anspruch auf Ferien in den Schulferien? Was passiert, wenn die Arbeitnehmenden während den Ferien krank werden? Darf man die eigenen Ferien kurzfristig verschieben?

    Auch das umstrittene Thema «Ferienabgeltung» wird beleuchtet: Konkret geht es zum Beispiel um die Frage der Zulässigkeit einer pauschalen Auszahlung der Ferien mit einem Zuschlag auf dem Stundenlohn. Ist das erlaubt? Auch beim Thema «Freistellung und Ferienbezug» stellen sich heikle und in der Praxis oft kontroverse Fragen, die ebenfalls diskutiert werden.

    Im Podcast «Arbeitsrecht Inside» sprechen Prof. Dr. Roger Rudolph von der Universität Zürich und MLaw Milena Ragaz über das «Ferienrecht» und geben hilfreiche Tipps – sowohl für Arbeitgeberinnen wie auch für Arbeitnehmer.

    • 31 min
    Preview: Ferien

    Preview: Ferien

    Sommerzeit = Ferienzeit! Am Strand relaxen, die Seele baumeln lassen oder mit den Kids die Welt in den Bergen entdecken. Ach, wie schön können Ferien sein!

    Aus rechtlicher Sicht sollte man sich jedoch im Vorfeld gut darüber informieren:

    - Kann ich als Arbeitnehmer den Ferienzeitpunkt bestimmen?
    - Darf mir meine Arbeitgeberin die Ferien kürzen, wenn ich zu viel krank bin?
    - Ist es erlaubt, Lohn anstatt Ferientage zu beziehen?

    In der neusten Episode von «Arbeitsrecht Inside» bespricht Prof. Dr. Roger Rudolph mit MLaw Milena Ragaz die wichtigsten rechtlichen Fragen rund um das Thema Ferien.

    • 1 min
    Whistleblowing

    Whistleblowing

    Welche Vorfälle am Arbeitsplatz muss oder darf ich als Arbeitnehmerin melden? Wo erstatte ich die Meldung am besten? Zu welchen Handlungen ist eine Arbeitgeberin in der Folge verpflichtet?

    Wenn ein sog. «Whistleblower» tätig wird, hat er einen Missstand am Arbeitsplatz festgestellt. Dazu gehören beispielsweise Veruntreuungshandlungen des Vorgesetzten, eine beobachtete sexuelle Belästigung oder ein Mitarbeiterdiebstahl. Auch Mobbing einer Arbeitskollegin kann ein Fehlverhalten darstellen, das Anlass zu einer Meldung geben kann.

    All diesen Fällen ist gemein, dass der Whistleblower als Insider über Informationen verfügt, die er melden möchte, um Missstände aufzudecken. Aber darf er das? Und wo soll er die Meldung einreichen? Darf diese auch anonym erfolgen? Was passiert, wenn die Arbeitgeberin diese Missstände nicht hören möchte?

    Rechtlich gesehen ist die Arbeitnehmerin an die Treue- und Geheimhaltungspflicht gebunden, die grundsätzlich auch in Bezug auf festgestellte Missstände gilt, sofern keine höheren Interessen entgegenstehen. Zudem muss jeweils das Verhältnismässigkeitsprinzip beachtet werden. Die Rechtsprechung hat für die Beurteilung, ob und vor allem wo die Meldung gemacht werden darf, eine dreistufige Meldekaskade entwickelt. Diese wird im Podcast «Arbeitsrecht Inside» eingehend erläutert und mit Beispielen untermauert.

    Die Arbeitgeberin treffen im Rahmen ihrer Fürsorgepflicht verschiedene Pflichten, die sie bei einer eingegangenen Meldung beachten muss. Zentral ist vor allem, dass ein korrekt meldender Mitarbeiter einen Kündigungsschutz gegen eine missbräuchliche Entlassung geniesst. Notwendig ist in allen Fällen eine genaue Prüfung des Einzelfalls.

    Im Podcast «Arbeitsrecht Inside» sprechen Prof. Dr. Roger Rudolph von der Universität Zürich und Milena Ragaz über «Whistleblowing am Arbeitsplatz» und die rechtlichen Herausforderungen bei Meldungen von Missständen. Zudem diskutieren sie über interessante Grundsatzurteile und werfen auch einen kurzen Blick über die Landesgrenzen.

    Mehr Infos über Professor Roger Rudolph gibt es hier:
    https://www.ius.uzh.ch/de/staff/professorships/alphabetical/rudolph.html

    • 31 min
    Preview: Whistleblowing

    Preview: Whistleblowing

    Ist ein Whistleblower ein Held oder ein Verräter?

    Würdest Du einen Missstand in Deinem Unternehmen melden? Hättest Du den Mut dazu? Und – falls Du es tun würdest – wärst Du als Whistleblower rechtlich geschützt?

    In der neusten Episode von «Arbeitsrecht Inside» sprechen wir über das brisante Thema «Whistleblowing» – und ordnen es rechtlich ein:

    - Was muss ich als Arbeitnehmerin melden? Wo?
    - Welche rechtlichen Konsequenzen drohen mir bei einer Meldung?
    - Welche Pflichten habe ich als Arbeitgeberin?

    Im Podcast «Arbeitsrecht Inside» sprechen Prof. Dr. Roger Rudolph von der Universität Zürich und Milena Ragaz über «Whistleblowing am Arbeitsplatz» und die rechtlichen Herausforderungen bei Meldungen von Missständen. Zudem diskutieren wir über interessante Grundsatzurteile und werfen auch einen kurzen Blick über die Landesgrenzen.

    Mehr Infos über Professor Roger Rudolph gibt es hier:
    https://www.ius.uzh.ch/de/staff/professorships/alphabetical/rudolph.html

    • 1 min
    Bagatelldelikte am Arbeitsplatz

    Bagatelldelikte am Arbeitsplatz

    Wie ist die Rechtslage, wenn Arbeitnehmende einen Diebstahl begehen? Wie soll ein Chef reagieren, wenn er als «Trottel» bezeichnet wird? Welche Handlungsmöglichkeiten hat die Vorgesetzte, wenn sie von ihrem Angestellten tätlich angegriffen wird?

    Bei sog. «Bagatelldelikten am Arbeitsplatz» ist der Deliktsbetrag meist eher klein, der Vertrauensverlust für die Arbeitgeberin hingegen oft gross. Seitens der Arbeitgeberin stellt sich stets die Frage, ob in solch einer Situation eine fristlose Entlassung gerechtfertigt ist oder nicht. Zentral für die Beurteilung dieser Frage ist, ob ein wichtiger Grund vorliegt. Dies ist bei eigentlichen Straftaten gegen die Arbeitgeberin, Mitarbeiter oder Kunden meist der Fall, da sie eine schwere Verletzung der Treuepflicht darstellen. Wie verhält es sich jedoch bei Bagatelldelikten? Hier handelt es sich oft um heikle Grenzfälle. Notwendig ist in jedem Fall eine umgehende Reaktion auf das Geschehene. Zu beachten ist, dass stets eine Einzelfallprüfung unter Berücksichtigung der konkreten Umstände stattzufinden hat.

    Im Podcast «Arbeitsrecht Inside» sprechen Prof. Dr. Roger Rudolph von der Universität Zürich und Milena Ragaz über die rechtlichen Grundlagen und Voraussetzungen einer fristlosen Entlassung und über zahlreiche spannende Bagatelldelikt-Fälle aus der Gerichtspraxis.

    Mehr Infos über Professor Roger Rudolph gibt es hier:
    https://www.ius.uzh.ch/de/staff/professorships/alphabetical/rudolph.html

    • 31 min
    Preview: Bagatelldelikte am Arbeitsplatz

    Preview: Bagatelldelikte am Arbeitsplatz

    Gestohlene Schweinehälse, Beschimpfung des Chefs als Trottel und herzhaftes Haarereissen: Bagatelldelikte am Arbeitsplatz beschäftigen die Gerichte immer wieder.

    In der neusten Episode von «Arbeitsrecht Inside» diskutieren wir über zahlreiche spannende Fälle aus der Gerichtspraxis und ordnen sie rechtlich ein:

    - Wie reagiert eine Arbeitgeberin am besten auf einen Vorfall?
    - In welchen Fällen ist eine fristlose Entlassung gerechtfertigt?
    - Wie kann sich eine Arbeitnehmerin dagegen wehren?

    Im Podcast «Arbeitsrecht Inside» sprechen Prof. Dr. Roger Rudolph von der Universität Zürich und Milena Ragaz über die rechtlichen Grundlagen und Voraussetzungen einer fristlosen Entlassung und über zahlreiche spannende Bagatelldelikt-Fälle aus der Gerichtspraxis.

    Mehr Infos über Professor Roger Rudolph gibt es hier:
    https://www.ius.uzh.ch/de/staff/professorships/alphabetical/rudolph.html

    • 1 min

Top Podcasts In Education

The Jefferson Fisher Podcast
Civility Media
The Mel Robbins Podcast
Mel Robbins
The Jordan B. Peterson Podcast
Dr. Jordan B. Peterson
TED Talks Daily
TED
Try This
The Washington Post
UNBIASED
Jordan Is My Lawyer

You Might Also Like

Wirtschaftswoche
Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)
Input
Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)
International
Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)
Echo der Zeit
Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)
Trend
Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)
Auf dem Weg als Anwält:in
Duri Bonin