3 Folgen

In Reportagen, Berichten, Diskussionssendungen und Interviews stellen wir ein Thema in all seiner Breite und Tiefe dar: Zusammenhänge sollen begreifbar, Widersprüche und Details erkennbar werden. Ressortgrenzen gibt es dafür kaum. Wir befassen uns mit allen Weltgegenden und allen Bereichen des Lebens, die gesellschaftlich relevant sind. Im Podcast hören Sie ausgewählte "Journal-Panorama"-Sendungen.

Ö1 Journal-Panoram‪a‬ ORF

    • Politik
    • 4.3 • 3 Bewertungen

In Reportagen, Berichten, Diskussionssendungen und Interviews stellen wir ein Thema in all seiner Breite und Tiefe dar: Zusammenhänge sollen begreifbar, Widersprüche und Details erkennbar werden. Ressortgrenzen gibt es dafür kaum. Wir befassen uns mit allen Weltgegenden und allen Bereichen des Lebens, die gesellschaftlich relevant sind. Im Podcast hören Sie ausgewählte "Journal-Panorama"-Sendungen.

    Menschen im Iran trotzden Sanktionen und Corona

    Menschen im Iran trotzden Sanktionen und Corona

    Während Diplomaten in Wien versuchen, das Atomabkommen mit dem Iran doch noch zu retten, geht das Leben im Iran seinen gewohnten Gang: Es ist ein Leben in internationaler Isolation und mit harten Wirtschaftssanktionen, die die Menschen auch im Alltag stark zu spüren bekommen. Dazu kommt noch die Corona-Pandemie, die den Iran besonders früh und besonders schwer getroffen hat.
    Doch es gibt auch positive Geschichten zu erzählen, zum Beispiel über zwei Automechanikerinnen, die sich trauen, das Kopftuch während ihrer Arbeit abzulegen; über einen Spielzeugdoktor in Teheran, der viel zu tun hat, weil die Leute sich nichts Neues leisten können; über ein Hostel in Isfahan, das in Corona-Zeiten "gewonnen" hat und die totale Isolation etwas durchbricht; und die Hoffnungen eines Porzellan-Fabrikanten an den neuen US-Präsidenten Joe Biden.

    • 29 Min.
    Was tun gegen Littering?

    Was tun gegen Littering?

    Im Frühjahr machen Vereine und engagierte Bürgerinnen und Bürger Frühjahrsputz in ihren Gemeinden. Zu tun gibt es genug, denn mit der Verbreitung von PET-Flaschen, Aludosen, Kaffee in Pappbechern und anderen "to go"-Produkten steigt seit Jahren auch der Müll, der in Straßen, Parks, auf Spazierwegen, in Wäldern und sogar in den Bergen landet. Als "Littering" wird dieses leider weit verbreitete illegale Wegwerfen von Müll bezeichnet. In Österreich, wo Mülltrennung und Müllabfuhr überall ausreichend gut organisiert sind, ist das Littering im internationalen Vergleich gering, aber dennoch ein großes Problem. Denn Plastikmüll oder Aludosen bleiben sehr lange in der Natur bestehen, zerfallen mit der Zeit in immer kleinere Teile, die nicht mehr entfernt werden können, und landen über Flüsse in den Meeren, wo sie riesige Müllstrudel bilden. Müll in den Straßen und in der Natur ist nicht schön anzuschauen, er ist gesundheitsschädlich und gefährdet Wildtiere.
    Gestaltung: Sonja Bettel

    • 29 Min.
    Die wirtschaftliche Eroberung des Weltraums

    Die wirtschaftliche Eroberung des Weltraums

    Fabriken im Orbit, Lieferservice zum Mond: Über all das wird bereits nachgedacht. Bei Flügen in den Weltraum geht es heute schon meist um Geschäftliches, kommerzielle Anbieter wollen den Wirtschaftsraum erweitern. Fixe Stationen auf dem Mond sind in Planung. "Schmutzige" Industrien könnten irgendwann auf andere Himmelskörper ausgelagert werden, während die Erde zu einem reinen Wohnplaneten würde ...

    • 29 Min.

Kundenrezensionen

4.3 von 5
3 Bewertungen

3 Bewertungen

Top‑Podcasts in Politik

Mehr von ORF