16 Folgen

Der Podcast des Tiroler Landestheaters. Das Tiroler Landestheater bietet ab sofort rund um jede Premiere Interviews, Werkeinführungen und Hintergrundinformationen zum kostenlosen Anhören – für zuhause und unterwegs. In lockerer Atmosphäre sprechen die jeweiligen Dramaturg*innen mit Beteiligten der Produktion.

Kantinengespräche Tiroler Landestheater

    • Darstellende Kunst
    • 5.0 • 2 Bewertungen

Der Podcast des Tiroler Landestheaters. Das Tiroler Landestheater bietet ab sofort rund um jede Premiere Interviews, Werkeinführungen und Hintergrundinformationen zum kostenlosen Anhören – für zuhause und unterwegs. In lockerer Atmosphäre sprechen die jeweiligen Dramaturg*innen mit Beteiligten der Produktion.

    Neu in der Dramaturgie: Laura Nöbauer

    Neu in der Dramaturgie: Laura Nöbauer

    Ihren Beruf bezeichnet Laura Nöbauer als „Performance-Theater-Medien-Pädagogik-Umwelt-Dramaturgin-Schauspielerin“, seit Beginn der Saison 2020.21 gehört sie zur Dramaturgie des Tiroler Landestheaters. Chefdramaturgin Christina Alexandridis sprach mit ihr über Schneeketten, Bohrinseln und den Kontakt zum Publikum. 

    • 17 Min.
    Die Verschränkung des Alltäglichen mit dem ganz Großen

    Die Verschränkung des Alltäglichen mit dem ganz Großen

    In KÖNIGIN DER BERGE geht es um Multiple Sklerose und den assistierten Suizid. Aber viel mehr noch geht es um einen Menschen, der mit sich selbst und seiner Vergangenheit ringt. Dramaturgin Lisa Koller spricht mit dem Hauptdarsteller Stefan Riedl, dem Regisseur Felix Hafner und dem Romanautor Daniel Wisser über die Inszenierung, die Romanvorlage und das Recht auf Selbstbestimmung.

    Mehr zu KÖNIGIN DER BERGE (https://www.landestheater.at/produktion/koenigin-der-berge/)

    • 35 Min.
    Unzufriedenheit und Lebensgier

    Unzufriedenheit und Lebensgier

    Edward Albees moderner Klassiker WER HAT ANGST VOR VIRGINIA WOOLF? handelt vom Aufeinanderprallen zweier Ehepaare: Martha und George, einem gutsituierten, aber wohl auch unglücklichen Paar – und Nick und „Süße“ (so nennt er seine Frau gegenüber anderen), die unfreiwillig in die Spielchen von Martha und George hineingezogen werden. Dramaturg Axel Gade spricht mit Regisseur Stefan Maurer und Schauspielerin Antje Weiser über Realismus und Überhöhung im Stück, das zunehmende Streben nach Selbstoptimierung in unserer Gesellschaft – und die verschiedenen Stufen in der Aneignung einer Theaterfigur.

    Mehr zu WER HAT ANGST VOR VIRGINIA WOOLF? (https://www.landestheater.at/produktion/wer-hat-angst-vor-virginia-woolf/)

    • 25 Min.
    Nur nie den Mut verlieren

    Nur nie den Mut verlieren

    Johannes Reitmeier zum Jahreswechsel im Gespräch. Das Jahr 2020 hatte es in sich. Auf jeden Fall ist es an keinem von uns spurlos vorübergegangen. Und auch die gesamte Kulturbranche steht nach wie vor vor großen Herausforderungen. In der Podcast-Folge zum Jahreswechsel wirft Intendant Johannes Reitmeier einen ganz persönlichen Blick auf das vergangene Jahr. TLT-Pressesprecherin Désirée Walter spricht mit ihm unter anderem über seine Erfahrungen in der Krise, wie er den Rückhalt des Publikums erlebte und über seine Wünsche für 2021.

    • 15 Min.
    Neu im Orchester: Clara Zschocke

    Neu im Orchester: Clara Zschocke

    Seit November 2020 ist die Bratschistin Clara Zschocke festes Mitglied im Tiroler Symphonieorchester Innsbruck. Konzertdramaturgin Johanna Muschong sprach mit der gebürtigen Freiburgerin über ihren „Plan B“, Pannen auf der Bühne, ihre Liebe zu Irish Folk Music und den Alltag einer Orchestermusikerin. 

    • 17 Min.
    Eigentlich sind die Frauen die Chefs

    Eigentlich sind die Frauen die Chefs

    Àngel Guimeràs Schauspiel „Terra baixa“ handelt von einer gefährlichen Ménage-à-trois: Großgrundbesitzer Sebastià hat Marta als Geliebte, will aber dem Gerede aus dem Dorf entkommen und plant deshalb, den Hirten Manelic mit ihr zu verheiraten – wobei sie selbstverständlich seine Geliebte bleiben soll.

    Regisseur und Choreograf Enrique Gasa Valga legt in seinem Tanzstück den Fokus auf Marta und die Frauen des Dorfes. Dramaturg Axel Gade spricht mit ihm über die geheime Macht der Frauen, aber auch über Katalonien und Tirol, über Kindheitserfahrungen in einem katalanischen Dorf und die Musik von Sílvia Pérez Cruz.

    Mehr zu TERRA BAIXA (https://www.landestheater.at/produktion/terra-baixa/)

    • 20 Min.

Kundenrezensionen

5.0 von 5
2 Bewertungen

2 Bewertungen

Top‑Podcasts in Darstellende Kunst