47 Folgen

Krimi-Klassiker von früher und aktuelle Produktionen von heute, auf hochdeutsch oder Mundart. Ob Polizischt Wäckerli, Kommissär Hunkeler oder Privatdetektiv Musil: Die Hörspiele von SRF haben schon immer Ermittler mit Kult-Potenzial hervorgebracht. Und die nächste Generation steht schon bereit. Mehr unter www.srf.ch/krimi

Krimi Schweizer Radio und Fernsehen

    • Fiktion
    • 4.3, 6 Bewertungen

Krimi-Klassiker von früher und aktuelle Produktionen von heute, auf hochdeutsch oder Mundart. Ob Polizischt Wäckerli, Kommissär Hunkeler oder Privatdetektiv Musil: Die Hörspiele von SRF haben schon immer Ermittler mit Kult-Potenzial hervorgebracht. Und die nächste Generation steht schon bereit. Mehr unter www.srf.ch/krimi

    «Hunkeler und die goldene Hand» 1/4 von Hansjörg Schneider

    «Hunkeler und die goldene Hand» 1/4 von Hansjörg Schneider

    Wie das halt so ist, wenn man die Kriminalarbeit quasi atmet: Wirklich abschalten kann man nie. So auch Kommissär Hunkeler. Der ist krank geschrieben, und sollte eigentlich in einem Kurhotel seinen Rücken kurieren. Doch wie er so im Solebad für sich hin dümpelt, treibt eine Leiche im Wasser ... 01:48 Beginn Hörspiel

    Mit: Peter Kner (Erzähler), Ueli Jäggi (Hunkeler), Charlotte Schwab (Hedwig), Urs Bihler (Mauch), Raphael Clamer (Lüdi), Heiner Hitz (Staatsanwalt Suter), Ernst Sigrist (Madörin), Hansrudolf Twerenbold (Leimgruber), Franziskus Abgottspon (Gottlieb Moser), Monica Gubser (Bertha Kunz), Miriam Japp (Lisa Wullschleger), Birgit Steinegger (Frau Higghins), Martin Hug (Hauser), Ewelina Guzik (Irina Hausova), Verena Buss (Frau Rentschler), Lisbeth Felder (Frau Wissler), Andreas Matti (Ludwig Reimann), Albert Freuler (Christoph Bolliger), Martin Schley (Taxi-Dreier), Helmut Förnbacher (Dr. Valentin Burckhardt), Huguette Dreikaus (elsässische Bäuerin), Laura de Weck (Barbara Richner/ junge Frau im Museum), Peter Fischli (Hartmeier), Andreas Müller-Crépon (Dr. Neuenschwander), Samuel Zumbühl (Wilhelm Reichlin), Hans Jürg Müller (Gerber/Big Foot), Roland Kieffer (Paul Wirz), Carina Braunschmidt (Angela Bruggisser), Alexander Muheim (Walter Leutwiller), Thomas Müller (Ali Grieshaber/Rebsamen), Barbara Grimm (Frau auf der Brücke), Klaus Spürkel (Wirt), Guschti Vonville (Jeannot), Cathy Bernecker (Yvonne), Guy Riss (Luc Borer), Franziska von Fischer (Shiatsu-Therapeutin), Enzo Scanzi (Kellner)

    Musik: Domenico Ferrari - Hörspielfassung: Helmut Peschina - Tontechnik: Ueli Karlen - Regie: Reto Ott - Produktion: SRF 2009

    Mehr zum Autor Hansjörg Schneider gibt es bei den Ansichten:

    https://ansichten.srf.ch/autoren/hansjoerg-schneider/

    Post wie immer gern auf krimi@srf.ch

    • 56 Min.
    «Ausbrechen» von Peter Zeindler

    «Ausbrechen» von Peter Zeindler

    Renate hat ein perfektes Leben: Ein Eigenheim, einen erfolgreicher Mann, zwei wohlgeratene Kinder. Und zuviel Zeit. Da triftt sie ihre alte Klassenkameradin Laura wieder. Laura ist ist wohlhabend – als junge Witwe. Bei Renate geht nun das Kopfkino los: Hat Laura etwa ihren Mann umgebracht? 02:42 Beginn Hörspiel

    64:54 Abmoderation & kurzes Gespräch über das Hörspiel

    Mit: Helga Roloff (Renate), Peter Oehme (ihr Ehemann), Renate Steiger (Laura), Klaus Henner Russius (Herr Reiser), Inge Bahr (Verkäuferin), Bettina Lindtberg (Verkäuferin). Hanna Burgwitz (Concièrge),Elmar Schulte (Drucker)

    Tontechnik: Graziella Westen und Peter Staub – Regie: Walter Baumgartner – Produktion: SRF 1979

    Peter Zeindler ist einer der grossen Schweizer Krimi-Autoren. Ein Porträt von ihm gibt es hier:

    https://ansichten.srf.ch/autoren/peter-zeindler/

    Und einen Artikel über Peter Zeindler und seinen letzten Roman:

    https://www.srf.ch/kultur/literatur/peter-zeindler-feiert-seinen-80-geburtstag-mit-einem-neuen-krimi

    Und noch etwas Besonderes für Krimi-Fans: Bis 5. Juni gibt's bei uns den Brenner-Krimi «Silentium!» von Wolf Haas zum Hören. Und zwar auf:

    www.srf.ch/krimi

    • 1 Std. 12 Min.
    «Jasseron. Rechtsanwalt und Notar» von Alain Franck

    «Jasseron. Rechtsanwalt und Notar» von Alain Franck

    Jasseron ist eine Respektperson, als Notar in der französischen Provinz. Doch als sein Sohn in Paris ermordet wird, gerät alles ins Wanken. Und in den Polizeibefragungen verstricken sich Jasseron und seine Frau Marthe in Widersprüche: Um sich gegenseitig zu schützen. Und um die Fassade zu wahren ... 02:12 Beginn Hörspiel

    Krimi-Klassiker aus der Feder des französischen Hörspiel-Maître Alain Franck.

    Mit: Kurt Horwitz (André Jasseron), Rosel Schäfer (Marthe, seine Frau), Gert Westphal (Inspektor)

    Aus dem Französischen von Maria Frey - Regie: Robert Bichler - Produktion: SRF 1969 - Dauer: 50'

    Feedback, Kritik und Hörspielwünsche wie immer gern auf krimi@srf.ch

    • 57 Min.
    Premiere: Der neue Schweizer Radio Tatort: «Das dritte Ohr»

    Premiere: Der neue Schweizer Radio Tatort: «Das dritte Ohr»

    April 2020: Wieder verschlägt es H.P. Anliker, den berühmten Zürcher Kommissär, nach Meiringen. Aber diesmal hat er es nicht mit verrückten Wissenschaftlern, sondern einer Sekte zu tun ... Der 2. Teil der «Meiringer Trilogie» von Matthias Berger, Gion Mathias Cavelty, Lukas Holliger.  03:17 Beginn Hörspiel

    55:46 Abmoderation & Diskussion des Tatorts mit der Regisseurin, Susanne!

    Mehr als 100 Jahre sind vergangen, seit H.P. Anliker eine Mordserie in Meiringen aufgeklärt hat. Nun verschlägt es ihn wieder ins Berner Oberland. Aber privat diesmal: Denn Anliker wird durch unerklärliche Hörprobleme gelämt. In einer auf Burnout spezialisierten Meiringer Klinik soll ihm geholfen werden.

    Doch die ländliche Idylle führt nicht zur Erholung – irgendetwas an diesem Ort scheint Anliker eher noch kränker zu machen. Bei einem schlafwandlerischen Streifzug entdeckt er im Wald eine Leiche – die kurz darauf aber wieder verschwunden ist.

    Sind hier dunkle Machenschaften am Werk, oder verliert Anliker immer mehr die Herrschaft über seine Sinne? Wer kann ihm bei der Lösung dieses Rätsels helfen? Die Dorfpolizei, die Schulmedizin – oder die Heilsversprechen der esoterischen «AURIS-Gemeinschaft»?

    Im zweiten Teil der «Meiringer Trilogie» steht nicht die Anatomie des verbrecherischen Menschen im Mittelpunkt, sondern das Sezieren seiner Seele.

    Mit: Michael Neuenschwander (H.P. Anliker), Klara Meier (Dr. Tympani), Gina Durler (Oberstleutnantin Monika Sturzenegger), Milva Stark (Claudia Muggli), Silvia Jost (Trychelmajorin), Sabina Deutsch (Hulda), Milena Arne Schedle (das Kind), Anja Schärer (Unteroffizierin Gabi Meuli), Rahel Hubacher (Taxifahrerin), Dinah Hinz (Computerstimme), Vera Flück (Alva Anliker) sowie Louis Hawes (Gesang) u.v.a.

    Musik: Ulrich Bassenge - Tontechnik: Tom Willen - Regie: Susanne Janson - Dramaturgie: Susanne Janson und Katrin Zipse - Produktion: SRF 2020 - Dauer: 50'

    Wie hat Euch der zweite Schweizer Radio Tatort gefallen? Schreibt es uns auf krimi@srf.ch

    • 1 Std. 33 Min.
    «Mord in Scuol» – Mundartkrimi von Erika Sommer

    «Mord in Scuol» – Mundartkrimi von Erika Sommer

    Einen Mord aufklären, das gehört eigentlich nicht zum Pflichtenheft des Dorfpolizisten Caprez. Doch als im Heilbad von Scuol ein Toter gefunden wird, ein Pfarrer noch dazu, da sind auf einmal ganz neue Qualitäten gefragt von Caprez. Und so lernt er sein Dorf von einer ganz neuen Seite kennen ... 02:16 Beginn Hörspiel

    50:56 Abmoderation und Ausblick

    Mit: Andrea Zogg (Chasper Caprez), Monika Dierauer (Johanna Cadona, Freundin von Caprez), Ursina Hartmann (Daniela Pedrini, Masseurin im Bad), René Schnoz (Georg Huber, Kriminalpsychologe), Georg Holzner (Duri Melcher, Abwart im Bad), Alfred Pfeifer (Richard Fluck, Direktor des Bades), Greti Jakob (Frau Gabathuler, Mutter), Sefa Inauen (Frau Fluck), Silvio Temperli (Polizist Bär), Reto Mayer (Moderator Radio Piz Scuol), Yvonne Vogel (Sonja Lüthi, Sekretärin)

    Musik: Hanspeter Dommann - Tontechnik: Ferenc Balgo, Peter Staub - Regie: Barbara Schlumpf - Produktion: SRF 1997

    Der Tipp für diesen Krimi kam per Mail von unserem Hörer Mario. Wer sonst noch heisse Tips hat: Wir behandeln sie streng vertraulich unter krimi@srf.ch

    Nächste Woche ist es endlich soweit: Zum ersten Mal den zweiten Teil der Meiringer Trilogie: «Das dritte Ohr» – der neue Schweizer ARD Radio Tatort!

    • 56 Min.
    ARD Radio Tatort: «Wetterleuchten» von Madeleine Giese

    ARD Radio Tatort: «Wetterleuchten» von Madeleine Giese

    Radio Tatort aus dem Saarland: Eine Bürgerinitiative möchte das bedingungslose Grundeinkommen einführen, also eine Art Rente für alle. Der Vorschlag sorgt natürlich für erhitzte Gemüter. Doch gerade da wird jemand tot aufgefunden, der am meisten vom Vorschlag profitiert hätte: ein Obdachloser. 04:24 Beginn Hörspiel

    55:11 Absage und Gedanken zum Hörspiel

    01:00:29 Beepen oder nicht beepen - Wie gehen wir mit Rassismus im Hörspiel vor? 

    Regelmässig muss das Saarland als Vergleichsgrösse herhalten: ein Waldbrand so gross wie , ein Staat so klein wie Da könnte es doch auch mal als Testgebiet genutzt werden. Zum Beispiel zur Erprobung des bedingungslosen Grundeinkommens. Das finden jedenfalls Karl Daniel und seine Mitstreiter der Saarlouiser Bürgerinitiative «Pilot BGE».

    Karls früherer Schulkamerad Sebastian Keller, inzwischen Stadtrat, ist aufgebracht: Mit einem solchen «Drückeberger»-Image zieht man bestimmt keine neuen, dringend benötigten Investoren ins Saarland. Beim Info-Abend der Bürgerinitiative geht es gerade hoch her, als eine Nachricht die Veranstaltung sprengt: Im angrenzenden Stadtpark wurde ein Obdachloser tot aufgefunden.

    Mit: André Jung (Hauptkommissar Michel Paquet), Brigitte Urhausen (Kommissarin Amelie Gentner), Arnd Klawitter (Karl Daniel), Justus Maier (Dominik Daniel), Holger Kunkel (Sebastian Keller), Linus Keller (Daniel Rothaug), Peter Harting (Stocker), Madeleine Giese (Gabi), Judith Jakob (Dr. Jung), Katja Ruppenthal (Frau/Hundebesitzerin)

    Musik: Stefan Scheib - Regie: Matthias Kapohl - Produktion: Saarländischer Rundfunk 2020

    ///

    Das Bedingslose Grundeinkommen: Eine Zürcherin durfte es ein Jahr lang ausprobieren. Hier die Dok dazu:

    https://www.srf.ch/sendungen/dok/was-waere-wenn-wir-ploetzlich-kein-geld-mehr-verdienen-muessten

    Finnland hat es auch probiert:

    https://www.srf.ch/news/international/bedingungsloses-grundeinkommen-wie-die-entlassung-aus-dem-gefaengnis

    Bekommt die Diskussion um das BGE neuen Schwung in der Corona-Krise? Die Diskussion:

    https://www.deutschlandfunkkultur.de/corona-rueckenwind-fuer-das-bedingungslose-grundeinkommen.970.de.html?dram:article_id=475394

    Und der Krimi-Tip von Susanne, «Angerichtet» von Herman Koch:

    https://www.srf.ch/sendungen/kontext/angerichtet-wie-eltern-die-taten-der-kinder-vernebeln

     Fragen, Kritik und Wünsche lesen wir gerne unter krimi@srf.ch

    • 1 Std. 6 Min.

Kundenrezensionen

4.3 von 5
6 Bewertungen

6 Bewertungen

Top‑Podcasts in Fiktion

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert:

Mehr von Schweizer Radio und Fernsehen