69 Folgen

Du stehst total auf Bouldern und möchtest am liebsten noch mehr Zeit mit deinem Sport verbringen? Ich auch! Deshalb mache ich diesen Boulderpodcast. Ich treffe Menschen aus der Boulderszene und besuche Competitions und Events rund ums Bouldern. Mein Name ist Juliane Fritz - und ich BIN WEG BOULDERN! Viel Spaß mit meinem Podcast.
.
P.S.: Folge mir auch bei Instagram, Facebook, Twitter und Youtube.

Bin weg bouldern Juliane Fritz

    • Sport
    • 4.0, 1 Bewertung

Du stehst total auf Bouldern und möchtest am liebsten noch mehr Zeit mit deinem Sport verbringen? Ich auch! Deshalb mache ich diesen Boulderpodcast. Ich treffe Menschen aus der Boulderszene und besuche Competitions und Events rund ums Bouldern. Mein Name ist Juliane Fritz - und ich BIN WEG BOULDERN! Viel Spaß mit meinem Podcast.
.
P.S.: Folge mir auch bei Instagram, Facebook, Twitter und Youtube.

    Ernährung fürs Klettern und Bouldern - Teil 1

    Ernährung fürs Klettern und Bouldern - Teil 1

    Kann ich durch die richtige Ernährung besser werden im Klettern und Bouldern? Wie sehr beeinflusst meine Ernährung meine Leistung bei Wettkämpfen? Was sollte ich demnach in der Lunchbox haben beim nächsten Wettkampf?

    Antworten auf diese Fragen hörst du in Teil 1 meines Interviews mit Claudia Osterkamp-Baerens. Sie ist Ernährungsberaterin am Olympiastützpunkt in München und arbeitet mit SportlerInnen, die sich auf Olympia vorbereiten. Natürlich auch mit denen aus unserem DAV-Kader!

    Sie hat mir außerdem erzählt, was alles Teil ihrer Arbeit mit ist und wir haben übers Abnehmen geredet. Denn im Wettkampfklettern ist Abnehmen für AthletInnen ein großes Thema um “besser” zu werden. Aber es gibt da - neben der Entwicklung von Essstörungen - Gefahren, auf die sie hinweisen will!

    All das gibt es in Teil 1 des Interviews zum Thema “Ernährung fürs Klettern und Bouldern”. Teil 2 folgt…

    >> Magst du mich bei meiner Podcastarbeit unterstützen? > Shownotes

    Webseite von Claudia Osterkamp-Baerens
    https://claudia-osterkamp.de/

    Claudia Osterkamp-Baerens bei Instagram
    https://www.instagram.com/top_athleat/

    Wenn du mehr zum Thema der Folge lesen magst - diese Artikel schlägt Claudia zur Weiterbildung vor:

    Osteoporose bei Sportlerinnen – ein bislang wenig beachtetes Risiko
    https://www.zeitschrift-sportmedizin.de/osteoporose-bei-sportlerinnen-ein-bislang-wenig-beachtetes-risiko/


    Vorschläge für wettkampftaugliche Lebensmittel für Sommersportler
    https://www.ospbayern.de/cms/upload/bilder/Fuer_Sportler/ErnBeratung/Microsoft_Word_-_Tipps-WK-Ern_hrung-Sommersport.docx.pdf


    Informationen zum Thema Gewichtsmanagement im Sport
    https://www.ospbayern.de/cms/upload/bilder/Fuer_Sportler/ErnBeratung/1_16.pdf


    Zum “Leistungsfaktor Körpergewicht”:
    https://www.ospbayern.de/cms/upload/bilder/Fuer_Sportler/ErnBeratung/2_18.pdf

    • 42 Min.
    Ist die Kletter- und Boulderszene offen und frei von Rassismus?

    Ist die Kletter- und Boulderszene offen und frei von Rassismus?

    “Man muss offen über Probleme reden und aufhören, am Märchen vom Sport ohne Diskriminierung festzuhalten.” - Dies ist eine der Antworten, die ich bekommen habe, als ich mich unter Hörerinnen und Hörern von BIN WEG BOULDERN umgehört habe zum Thema Rassismus.

    Viele sagten mir, dass sie keinen Rassismus in der Szene erleben. Es gab aber auch Stimmen, die sagten: Es gibt definitiv Dinge, die müssen endlich mal angesprochen werden! Denn in der Kletter- und Boulderszene wird oft gesagt, dass sie sehr offen ist. Aber diese Offenheit wird nicht immer gelebt.

    Ich habe mir einen Interviewpartner gesucht, mit dem ich über Rassismus, Diversität und Offenheit im Sport reden kann. Er heißt Frank Joung. Er ist Journalist und Podcaster. Im Podcast “Halbe Katoffl” redet er mit Menschen mit Migrationshintergrund und sehr oft auch mit Sportlern diverser Sportarten. Er hat einige Ideen und Anregungen, wie man Offenheit im Sport leben kann.

    Ich freue mich, dass Frank sich die Zeit genommen hat. Mir hat das Gespräch sehr geholfen ein paar Dinge neu zu betrachten. Vielleicht geht es dir ähnlich! Viel Spaß mit dieser Folge!

    >>>Magst du mich bei meiner Podcastarbeit unterstützen?>>Shownotes

    Bitte reinhören: Der “Halbe Katoffl”-Podcast von Frank Joung
    https://halbekatoffl.de/

    Auch reinhören oder lesen:
    “Exit Racism” von Tupoka Ogette
    https://open.spotify.com/artist/5aHVQRUt0BcLJZ8Muoeud8
    https://www.amazon.de/exit-RACISM-rassismuskritisch-denken-lernen/dp/389771230X

    Und nochmal reinhören oder lesen:
    “Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen, aber wissen sollten” von Alice Hasters
    https://open.spotify.com/playlist/18pkjYopp1vlJRjYiflcVo
    https://www.amazon.de/gp/product/B07RL528Q2/ref=dbs_a_def_rwt_hsch_vapi_tkin_p1_i0

    • 1 Std. 8 Min.
    Warum du endlich mit dem Bouldern anfangen solltest

    Warum du endlich mit dem Bouldern anfangen solltest

    Das hier ist die BIN WEG BOULDERN-Folge für alle deine Freundinnen und Freunde, die du aus unerfindlichen Gründen noch nicht überreden konntest, mit dir bouldern zu gehen. Es gibt sie dramatischerweise immer wieder! Diese Menschen, die noch nicht bouldern waren und sicher sind, dass es nichts für sie ist.

    Ich war auch mal so ein Mensch! Genau deshalb habe ich mich gefragt: Wie müsste ich mit meinem alten, nicht-bouldernden Ich reden, damit es endlich rafft, dass es dringend bouldern sollte?

    Ich habe diese Frage auch meinen HörerInnen gestellt. Herausgekommen ist eine kollektive Überredungs-Folge! Ich hoffe, sie ist für dich unterhaltsam zu hören und du schaffst es, sie einem deiner nicht-bouldernden Mitmenschen heimlich unterzujubeln. Nach dem Motto: “Komm auf die chalkige Seite der Macht!” Viel Erfolg!

    DAAAANKE an alle HörerInnen, die mitgemacht haben!

    • 11 Min.
    Bouldern in den 80ern und 90ern in Bielefeld

    Bouldern in den 80ern und 90ern in Bielefeld

    Als Jens Muth-Böhm das erste Mal zum Bouldern in Fontainebleau war, da war ich gerade mal 4 Jahre alt: Im Jahr 1988. Jens kommt aus Bielefeld, klettert seit 1985 und hat Ende der 80er auch das Bouldern entdeckt.

    In irgendeiner meiner Podcast-Folgen habe ich gesagt, dass ich es spannend finde, wenn Leute von “von früher” erzählen. Von damals, als das Bouldern noch nicht so bekannt war. Jens schrieb mich an und meinte: Das kann ich dir gerne erzählen!

    Herausgekommen ist dieses Online-Gespräch übers Bouldern in Bielefeld in den 80ern und 90ern. Natürlich auch über einige andere Orten, an denen Jens unterwegs war und über die Veränderungen, die der Sport seit ein paar Jahren erlebt.

    Viel Spaß mit dieser Folge!
    Danke Jens, dass du für uns alle in deinen Erinnerungen gewühlt hast!

    Foto Credit: Laureen Böhm

    +++ Magst du mich bei meiner Podcastarbeit unterstützen? +++

    Damit ich meine Arbeit machen kann gibt es auf der Plattform Steady ein Crowdfunding:
    https://steadyhq.com/de/binwegbouldern

    Oder hol dir ein BIN WEG BOULDERN Shirt / Hoodies uvm.:
    https://binwegbouldern.de/bwb_shop#!/

    • 40 Min.
    Alex Megos über Klettern bei Olympia

    Alex Megos über Klettern bei Olympia

    Alex Megos ist der erste deutsche Kletterer, der sich für die Olympischen Spiele qualifiziert hat. Eigentlich würde er jetzt mitten in der “heißen Phase” der Olympia-Vorbereitungen stecken, doch die Spiele wurden bekanntermaßen auf 2021 verschoben.

    Noch bevor bekannt wurde, dass die Spiele verschoben werden, habe ich Alex Megos in Nürnberg zum Interview getroffen. Das war Ende Februar, im Cafe Kraft. Das Interview sollte Teil einer großen Podcastfolge zum Thema Olympia sein. Leider wird diese Folge nun auch verschoben. Doch das Interview mit Alex möchte ich euch trotzdem nicht vorenthalten! Denn was er zu Olympia und zu seinem Training für die Spiele zu sagen hat, bleibt ja weiterhin interessant!

    Viel Spaß mit dieser Folge!

    ++++++

    Magst du mich bei meiner Podcastarbeit unterstützen?

    Damit ich meine Arbeit machen kann gibt es auf der Plattform Steady ein Crowdfunding:
    https://steadyhq.com/de/binwegbouldern

    Oder hol dir ein BIN WEG BOULDERN Shirt / Hoodies uvm.:
    https://binwegbouldern.de/bwb_shop#!/

    • 27 Min.
    Wie ist das Bouldern unter den Corona-Maßnahmen?

    Wie ist das Bouldern unter den Corona-Maßnahmen?

    Es geht wieder los!!! Seit etwa einer Woche dürfen ein paar Boulderhallen in Deutschland wieder öffnen. Dabei sind die Hallen abhängig von den Lockerungsmaßnahmen der Bundesländer, ob Sport in Indooranlagen wieder möglich ist. In NRW ging es vor einer Woche zuerst los - hier in Berlin ist es noch nicht ganz soweit, allerdings dürfen nun die Außenanlagen in Berlin eröffnen.

    Ich wollte gerne ein Stimmungsbild haben, wie sich das Bouldern nach der Corona-Pause für euch anfühlt. Wie sieht es mit der Kraft aus? Wie genau wurden die Corona-Maßnahmen umgesetzt? Wie sehr schränken einen die Maßnahmen ein?

    Ich freue mich, dass ich ganz viele Antworten bekommen habe und wünsche viel Spaß beim Zuhören!

    +++ Magst du mich bei meiner Podcastarbeit unterstützen? +++

    Damit ich meine Arbeit machen kann gibt es auf der Plattform Steady ein Crowdfunding:
    https://steadyhq.com/de/binwegbouldern

    Oder hol dir ein BIN WEG BOULDERN Shirt / Hoodies uvm.:
    https://binwegbouldern.de/bwb_shop#!/

    • 30 Min.

Kundenrezensionen

4.0 von 5
1 Bewertung

1 Bewertung

Top‑Podcasts in Sport

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: